In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Star Trek - Vanguard 4: Offene Geheimnisse auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Star Trek - Vanguard 4: Offene Geheimnisse
 
 

Star Trek - Vanguard 4: Offene Geheimnisse [Kindle Edition]

Dayton Ward , Christian Humberg
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 4,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,99  
Broschiert EUR 12,80  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Taurus-Region ist in Aufruhr.

Die Spannungen zwischen der Föderation und dem Klingonischen Imperium steigen, und auf Raumstation Vanguard arbeitet Botschafter Jetanien fieberhaft daran, einen Krieg noch zu verhindern. Commodore Diego Reyes, der ehemalige Kommandant der Station, soll wegen Verrats vor Gericht gestellt werden, und seine Geheimdienstoffizierin T'Prynn kämpft ums nackte Überleben - gefangen in ihrem eigenen, zerstörten Verstand.

Trotz der sich verschärfenden Lage beflügeln die in der Taurus-Region gemachten Entdeckungen die Fantasie einer der vielversprechendsten Wissenschaftlerinnen der Föderation: Dr. Carol Marcus glaubt, der Lösung eines Rätsels nahe zu sein, das die Arbeit ihres ganzen Lebens neu definiert. In der Zwischenzeit wirft ein unerwarteter Überläufer neues Licht auf die Untersuchung, und Vanguards Lieutenant Ming Xiong sieht sich mit einem Artefakt konfrontiert, das den Schlüssel zur Dekodierung des Taurus-Meta-Genoms darstellen könnte.

Die Operation Vanguard hängt in der Schwebe zwischen ihrem größten Durchbruch und einem Konflikt, der zwei gesamte Quadranten in Mitleidenschaft ziehen könnte. Und ihre Zukunft hängt von dem Mann ab, den die Sternenflotte als Ersatz für Reyes auserkoren hat: Admiral Heihachiro Nogura.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 694 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Cross Cult; Auflage: 1., Aufl. (23. November 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B006FLRM2C
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #40.276 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Patrick
Format:Broschiert
Nach einer längeren Pause ist nun das vierte Buch in der Vanguard-Reihe mit dem Titel "Offene Geheimnisse" (Open Secrets) erschienen. Der Autor der Story ist wie bei dem zweiten Teil "Rufe den Donner" (Summon the thunder) Dayton Ward. Damit setzt sich die Kontinuität fort, dass sich David Mack und Dayton Ward beim Schreiben der Romane abwechseln.

Nach dem vorläufigen Abschluss der Serie, der mit dem dritten Buch "Ernte den Sturm" (Reap the whirlwind) erreicht worden ist, greift der Autor die übrig gebliebenen losen Enden auf und entwickelt diese geschickt weiter.
So kommt es in der Geschichte zu dem Gerichtsverfahren gegen Commodore Reyes und der geistige Zusammenbruch der Geheimdienstoffizierin T'Prynn wird näher beleuchtet.
Und natürlich gibt es auch wieder eine Nebenhandlung, die sich mit der Untersuchung des Meta-Genoms und der zahlreichen erstaunlichen Entdeckungen in der Taurus-Ausdehnung beschäftigt. Unerwartete Hilfe bei der Entschlüsslung dieser Rätsel erhalten die Forscher um Dr. Carol Marcus und Lieutenant Ming Xiong von einer alten Bekannten: der Tholianerin Nezrene.
Diese Aspekte der Story werden gekonnt in eine umfassende Rahmenhandlung über die steigenden Spannungen zwischen dem Klingonischen Imperium und der Föderation eingebettet. Im Rahmen dieser Entwicklung orientiert sich der Autor an der TOS-Folge "Kampf um Organia" (Errand of mercy) und baut Teile der Episodenhandlung mit in die Geschichte ein. Dies stellt, wie auch der Auftritt von Admiral Heihachiro Nogura, eine gelungene Reminiszenz an die Originalserie "Raumschiff Enterprise" und den zeitlichen Kontext in dem die Handlung spielt, dar.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein "muss" für alle Star Trek Fans!!! 13. Juli 2009
Von DarSalBS
Format:Broschiert
Offene Geheimnisse ist einfach sehr spannend geschrieben.
Bis auf die zum glück nur kurz geratenen Passagen mit der Shedai.
Diese fand ich schohn in den Vorgängern viel zu langweilig da sie meiner Meinung nach viel zu sehr das Tempo aus dem Erzählfluss genommen haben.
Sehr gut finde ich, das bezug auf die restliche Star Trek Timline genommen wird. Ob es nur ganz kleine Andeutungen oder aber auch ganz klare Bezüge sind wie zum Beispiel der Prolog oder der Epilog.
Die Story rund um Vanguard und deren Karaktere macht einfach spaß und ist sehr spannend. Natürlich wird man wie schon in den Romanen davor mit einem cliffhanger abgespeist, aber das ist bei so einer komplexen Storyline auch wohl schlecht umzusetzen will man nicht ca. 6 Jahre auf ein Werk mit 2800 Seiten warten.

Meine Meinung, !!!!!!! ACHTUNG SUCHTGEFAHR !!!!!!!!

Und zur Überbrückung kommen bald ja monatlich neuerscheinungen von Star Trek Romanen bei Cross Cult.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schon wieder eine Gerichtsverhandlung... 28. November 2012
Von Hemeraner VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
In jeder Serie gab es immer wieder jemanden, der irgendwie mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist, einer war immer wieder unter Verdacht, stand vor Gericht. So ist natürlich auch Star Trek davor nicht gefeit. Doch allmählich ist gut. Folgende Star Trek Charaktere waren schon mal vor Gericht als Angeklagter oder als Zeuge oder wie auch immer: Spock (TOS 11, 12, 79, ST IV )Kirk (TOS 17, 20, 41, Star Trek IV, VI), McCoy (79, Star Trek IV, VI), Scotty (TOS 43, 79, Star Trek IV, VI), der Rest der TOS-Crew (Star Trek IV) , Picard (1, 2, 87, 177, 178, Stargazer), Riker (62) Data (1, 2, 35, Troi (1, 2), Yar (1, 2), Wesley (8, 119), Odo (4), O'Brien (45), Worf (90), Bashir (142, 166) usw usf. die Liste könnte noch um Voyager und Enterprise sowie in diversen Romanen ergänzt werden. Die Vorgeschichte machte es zwingend nötig, dass nun auch Reyes vors Kriegsgericht kommt. Im Vorband hatte er ja Tim Pennington die Möglichkeit gegeben, seinen Artikel unzensiert direkt ins FNS-Netz stellen zu können, was ihm dessen Job wiederverschafft hatte. Dafür landete Reyes sofort im Knast. Ein Teil des Bandes beschäftigt sich nunmehr mit der Vorbereitung auf das Verfahren, dem Verfahren selbst und schließlich der Aburteilung und Reyes weiterem Fortleben. Zu allem Überfluss haben die Klingonen wegen der Sache mit dem Befehl 24 ein Kopfgeld auf Reyes ausgesetzt.
Ein weiterer Teil behandelt die Nachfolge Reyes. Kein geringerer als Admiral Nogura (Star Trek I), der zwar in den Bänden und auch im Film häufig erwähnt aber nie - bis auf den Comics - gezeigt worden ist, tritt das schwere Erbe an. Doch Nogura ist Hardliner. Entweder man ist für ihn oder gegen ihn.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Kerstin Wiedemann VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Der mittlerweile vierte Teil der tollen "Vanguard"-Reihe erzählt die vielen begonnenen Handlungsfäden der Vorgänger nahtlos weiter. Nach dem Verschwinden des Jinoteur-Systems scheint die Gefahr durch die Shedai für das erste gebannt. Commodore Diego Reyes muss sich vor Gericht verantworten, während Admiral Nogura das Kommando über die Raumstation 47 bzw. Vanguard übernimmt. Dr. M'Benga kümmert sich derweil um T'Prynn, die am Ende des dritten Romans ins Koma fiel. Gemeinsam mit Tim Pennington bringt M'Benga seine Patientin nach Vulkan, wo eine unorthodoxe Behandlung durch einen vulkanischen Heiler ihr helfen könnte. Außerdem schafft es Ming Xiong schon wieder, in Schwierigkeiten zu geraten: Diesmal wird er von den Klingonen entführt, die sich von dem jungen Wissenschaftler neue Erkenntnisse über das Meta-Genom erhoffen...

Die Inhaltsangabe lässt es schon vermuten: Auch im vierten Teil wird die Handlung an vielen Schauplätzen vorangetrieben, was man vielleicht schon als Markenzeichen der Serie sehen kann. Trotz der vielen kurzen Kapitel, die meist nur ein paar Seiten lang sind, und den anschließenden Szenenwechseln kommt "Offene Geheimnisse" meist sehr ruhig daher. Nachdem besonders die Teile 2 und 3 ein unglaublich hohes Tempo mit viel Action und Spannung an den Tag legten, schalten die Autoren hier ein paar Gänge zurück und lassen erstmal ein wenig Ruhe einkehren. An sich ist diese Vorgehensweise sehr lobenswert, aber die vergleichsweise handlungsarme Geschichte hätte locker auch mit weniger Seiten auskommen können. Es ist zwar interessant, das Gerichtsverfahren um Commodore Reyes mitzuverfolgen, aber spannend ist es nicht, zumal man wenig Neues über seinen Charakter erfährt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen erst langweilig, dann wird's besser.
Ich habe eine Weile gebraucht, bis ich mich rein gelesen habe. Aber die Geschichten werden immer besser und ich denke durchaus darüber nach, mir das nächste Buch zu... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von S. Zilian veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Weniger Action als in den letzten drei Romanen....
....aber dennoch spannend und unterhaltsam. Nachdem in der vergangenen Trilogie die machtvollen Shedai erschienen und wieder verschwunden sind, geht es in dem vierten Band um die... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Richelieu veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen abo
die bücher bekomme ich im abo. und hoffe das die serien weiter gehen. habe mich schließlich daran gewöhnt 1 mal im monat die bücher zu bekommen
Vor 16 Monaten von Richter, Frank veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die Wahrheit kommt ans Tageslicht...
...und die Folgen sind hart für die Besatzung der Vanguard.

Die Vernichtung der Föderations- und der Klingonenkolonie durch die Shedai auf Gamma Tauri IV,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Mai 2012 von NMK
5.0 von 5 Sternen Lohnt sich, ich warte gespannt auf den fünften Titel der Vanguard...
Auch der vierte Teil lohnt sich wieder. Ich bin von der ganzen Vanguard Reihe sehr positiv angetan und warte gespannt auf den fünften Teil. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Dezember 2009 von 4711
4.0 von 5 Sternen Star Trek - Vangard 04: Offene Geheimnisse
Etwas sehr langatmig von den Geschenissen die im vergleich mit den drei vorran gegangenen Teilen, eher durchschnittlich waren was die Spannung anging.
Veröffentlicht am 18. September 2009 von A. Kromm
3.0 von 5 Sternen es zieht sich...
Er ist also endlich da - der vierte Teil der Vanguard-Reihe. Vorkenntnis aus den bisher erschienen Romanen ist für ein richtiges Lesevergnügen definitiv notwendig. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. September 2009 von Thorben Sommer
5.0 von 5 Sternen Das Abenteuer geht weiter...
Ein bisschen hat man ja warten müssen auf den 4. Band der Vanguard - Reihe von Star Trek, aber...
es hat sich voll gelohnt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Juli 2009 von O. Miller
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden