Star Trek - Typhon Pact 4: Zwietracht und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Star Trek - Typhon Pact 4... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Kleiner Fleck oder geringe Abnutzung auf der Vorderseite. Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Vorderseite. Kleiner Fleck oder geringe Abnutzung auf der Rückseite. Kleiner Schnitt oder Kratzer auf der Rückseite. Mittlere Falte oder mittlerer Knick auf der Rückseite. Kleiner Fleck oder geringe Abnutzung auf dem Buchrücken. Kleine Falte oder kleiner Knick am Buchrücken. Kleiner Fleck oder geringe Abnutzung auf den Seiten. Kleine Falte oder kleiner Knick auf den Seiten. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Star Trek - Typhon Pact 4: Zwietracht Broschiert – September 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 14,80
EUR 14,80 EUR 9,86
76 neu ab EUR 14,80 8 gebraucht ab EUR 9,86

Hinweise und Aktionen

  • Erstmals digital erhältlich: Star Wars Episode 1-6 und umfangreiches Bonusmaterial in Star Wars - Die digitale Filmkollektion.

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Star Trek - Typhon Pact 4: Zwietracht + Star Trek - Typhon Pact 3: Bestien + Star Trek - Typhon Pact 2: Feuer
Preis für alle drei: EUR 42,40

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 460 Seiten
  • Verlag: Cross Cult; Auflage: 1 (September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3864252830
  • ISBN-13: 978-3864252839
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 3,8 x 18 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.399 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hemeraner VINE-PRODUKTTESTER am 17. September 2013
Format: Broschiert
Andor hat starke Probleme. Die Bevölkerung schnellt dem Aussterben entgegen und das nicht nur dank des Borgangriffs (geschildert in Destiny) sondern auch durch das Fortpflazungsdilemma der vier Geschlechter. Die Föderation entsendet die Enterprise unter dem Kommando von Captain Picard um Flagge zu zeigen und den Andorianern zu beweisen, dass der Sternenbund für sie nach wie vor präsent ist. Denn diese sind mehr als unzufrieden und fühlen sich vernachlässigt. Religiöse Eiferer wollen die Föderation von Andor werfen und auch Außenweltler und selbst Andorianer, die mit der Sternenflotte zusammenarbeiten sind nicht gerne gesehen. Inmitten all dieser Wirrungen taucht der Typhon Pakt in Form der Tholianer auf und sät die Zwietracht, die die Föderation in ihren Grundfesten erschüttern wird...

Die Charakterisierung der Personen war bei Ward ja schon immer erste Sahne. Schön war auch, dass er eine seiner weiteren Romanserien hier sehr gut mit TNG verknüpft. Die Personen erkennt man sofort wieder und auch das Ende fühlt sich sehr TNG-lastig an, auch wenn es sich abzeichnet, dass Star Trek düsterer geworden ist und man nicht immer gewinnen kann. Der Roman ist daher auch nicht actionlastig, sondern eher ein Politthriller um Gambits und Verschwörungen. Allerdings fand auch ich ihn zu lang. Ich musste den Roman mehrmals weglegen. Zwar sind die Andorianer und insbesondere Tholianer interessant, aber bei den ganzen Zungenbrechernamen hatte ich manchmal meine liebe Not.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. LOOS am 15. November 2013
Format: Broschiert
Die Romane der „Typhon Pact“-Reihe gehen in die vierte Runde. Diesmal werden Captain Picard und die Besatzung der Enterprise-E mit den Intrigen des Paktes auf einer Welt der Föderation konfrontiert.

Im vierten Band der „Typhon Pact“-Reihe steht diesmal die Besatzung der U.S.S. Enterprise-E im Mittelpunkt. Ihre Mission führt sie diesmal nach Andor, einem Gründungsmitglied der Föderation. Auch dort haben die Borg während ihres Vernichtungsfeldzugs in der „Destiny“-Trilogie gewütet. Schwerer noch als die Wunden, die die Borg geschlagen haben, wiegt ein seit langem bestehendes Fortpflanzungsproblem der Andorianer. Nun erreicht die Situation besorgniserregende Ausmaße und die Bevölkerung reagiert teilweise hysterisch. Die langjährigen Bemühungen der Föderation, die Situation zu lösen, haben nicht gefruchtet, und eine wachsende Anzahl von Andorianer macht die Föderation für ihre Misere verantwortlich. Dass die Föderation einen kontroversen Lösungsansatz unterstützt, den viele Einheimische vehement ablehnen, ist auch nicht sonderlich hilfreich. Die Enterprise-E wird auf eine diplomatische Reise gesandt, um im Rahmen eines Kongresses die Wogen zu glätten. Die radikalen Kräfte in der Bevölkerung sehen dagegen die Zeit gekommen, um ihre eigenen Pläne in Bewegung zu setzen. Picard und seine Crew sehen sich mit einer stetig eskalierenden diplomatischen Krise konfrontiert, in die womöglich auch der Typhon-Pakt verwickelt ist.

Die Handlung baut auf den Ereignissen und Hintergründen auf, die in dem Roman „Star Trek – Die Welten von Deep Space Nine 02: Andor – Paradigma“ zuerst aufgeworfen wurden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Broschiert
Autor Dayton Ward führt uns mit "Zwietracht" auf einen der Gründungsplaneten der Föderation, nämlich Andor. Die blauhäutigen Humanoiden mit Antennen und Hang zu temperamentvollen Handlungen stehen im Mittelpunkt des vierten Bandes in der "Typhon Pakt"-Reihe.
Nach den verheerenden Angriffen der Borg auf die Föderation ist man überall im Wiederaufbau begriffen. Auf Andor spitzt sich die Lage jedoch vermehrt zu, dass man dort ein regelrechtes Nachwuchsproblem hat. Dies ist vor allem der einzigartigen Physiologie der Andorianer geschuldet, welche gleich vier Geschlechter benötigen um Kinder zu zeugen. Schon zu Geburt werden sogenannte Bündnisgruppen gegründet. Nur wenn alle vier Mitglieder dieses Bündnis in ihrem späteren Leben auch tatsächlich ausleben, besteht die Chance auf Nachwuchs. Nicht wenige Einwohner wollen diese Pflicht jedoch nicht wahrnehmen. Darunter befindet sich unter anderem auch Lieutenant Thirishar ch'Thane, welcher zuerst Wissenschaftsoffizier auf Deep Space Nine war und mittlerweile an Bord der Enterprise-E tätig ist.
Anders als andere Mitglieder der Spezies glaubt er nicht an das Schicksal vom Untergang seiner Spezies, sondern sucht Hilfe in der Wissenschaft.
Genau hier liegt der große Konflikt innerhalb der andorianischen Bevölkerung. Auf der einen Seite versuchen verschiedene Gruppierungen die Zeugungsproblematik wissenschaftlich zu lösen. Und auf der anderen Seite gibt es nationalistische Bewegungen, welche davon überzeugt sind, dass der mythologische Gott Uzaveh das Volk vor einer Prüfung gestellt hat, welche es ausschließlich alleine lösen muss.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen