EUR 13,87 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von MediaFloh
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,88
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: scheuss68-cd-dvd-berlin
In den Einkaufswagen
EUR 15,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: music_fun
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Star Trek - Trekkies
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Star Trek - Trekkies


Preis: EUR 13,87
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch MediaFloh. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 13,87 7 gebraucht ab EUR 0,86

7 Tage Tiefpreise
Entdecken Sie die Aktion 7 Tage Tiefpreise mit über 9.000 reduzierten Filmen und Serien auf DVD und Blu-ray. Nur bis zum 31. Mai. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Denise Crosby, W. K. Border, Michael Leahy, Harris Done, Roger Nygard
  • Komponist: Walter Werzowa
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Untertitel: Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Deutsch, Kroatisch, Dänisch, Tschechisch, Finnisch, Niederländisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Ungarisch, Isländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Serbisch
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 8. September 2003
  • Produktionsjahr: 1997
  • Spieldauer: 86 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0000C2IOR
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.179 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Machen Sie sich bereit, um in eine Galaxie hochzubeamen, in der es Autogrammjäger, Zahnärzte in Sternenflottenuniform gibt und die Debatte um Trekkies oder Trekker geht weiter. Denise Crosby aus Star Trek: Das nächste Jahrhundert zeigt Ihnen diese oftmals urkomische Dokumentation über das Star Trek "Fan"-omen. Sie interviewte Hunderte von ergebenen Fans und Serienschauspieler, wie Leonard Nimoy, DeForest Kelley, Nichelle Nichols, Walter König, Kate Mulgrew und Brent Spiner. Der Film zeichnet ein unterhaltendes und liebenswürdiges Porträt dieser Ausnahmeserie, die das Leben vieler Menschen auf der ganzen Welt beeinflusst hat.

Amazon.de

In weniger als 90 Minuten gelingt es dieser dynamisch inszenierten Dokumentation zu jenen Welten zu gelangen, auf denen schon viele Trekkies zuvor gewesen sind: Ins Herz des Star Trek-Kultes. Star Trek-Kult? Da mag der eine oder andere TV-Interessierte mit der Stirn runzeln und fragen: Sind "Trekkies" (oder "Trekker"), wie die Fans sich selbst nennen) nicht nur ein Haufen von Einzelgängern, Geeks, weltfremden Computerfans oder gesellschaftliche Außenseiter, die im Fan-Kult Anerkennung suchen? Trekkies beweist, dass man mit Vorurteilen verdammt vorsichtig sein muss, denn schließlich kommt es stets auf den Blickwinkel an, von dem aus man einen Kult betrachtet.

Regisseur Roger Nygards hat den Blickwinkel des Respekts gewählt. Er hat sich vor den Dreharbeiten keine Meinung über den Kult gebildet, die er nun unbedingt in seinem Film bestätigt sehen wollte. Vielmehr lässt er Fans zu Wort kommen und lässt sie erzählen. Ihre Worte werden ergänzt durch eine Reihe von Interviews, die er mit Darstellern der Serien geführt hat. Auf diese Weise gelingt es ihm, die Balance zu halten. Auf der einen Seite verheimlicht er nicht, selbst von den Phänomen Star Trek fasziniert zu sein. Andererseits aber gesteht er jedem einzelnen Zuschauer zu, sich einen eigenen, von ihm unbeeinflussten Eindruck von diesem Phänomen zu machen.

Wie immer dieser Eindruck ausfallen mag, es lässt sich von nicht von der Hand weisen, dass sich Nygard mit seinem Film einem pop-kulturellen Phänomen mit sehr viel Sensibilität genähert hat, einer Sensibilität, die anderen Dokumentationen über diesen Kult fehlt.

Kommentiert wird diese Dokumentation übrigens von Denise Crosby, die in der ersten Staffel von Star Trek: Das nächste Jahrhundert die Rolle der Tasha Jar gespielt hat. Gedreht wurde Trekkies in den Jahren 1996 und 1997 auf verschiedenen Fan-Treffen (den so genannten Conventions). Die Produktionsgesellschaft Paramount, die auch dieses Video vertreibt, unterstützte Nygard zwar, dennoch handelt es sich bei dieser Dokumentation um eine unabhängige Produktion. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "sinteron" am 24. September 2002
Format: Videokassette
Was ein Fan ist, ist jedem wohl bekannt. Was ist also ein Trekkie? Nun, dies ist ein Fan von Star Trek - wobei man sich aber terminologisch nich im klaren ist, ob es nun Trekkie oder Trekker heißt.
Genau von diesen Fans handelt diese Dokumentation - und zeigt, wie weit einige Fans gehen und Fiktion mit Realität verschmelzen lassen.
Dieses geht dann mitunter soweit, das ein dargestellter weiblicher Fan selbst im Privatleben die Starfleet-Uniform trägt und sich als "Commander" sieht (und auch so angesprochen werde möchte).
Insgesamt ist es recht amüsant zu sehen, wie weit einige Fans gehen - jedoch regt es auch zum Nachdenken an, wie weit die Medien den Menschen beeinflussen können.
Auf jeden Fall ist es eine sehenswerte Dokumentation - interessant für "Trekkies" bzw. "Trekker", um ander Fans zu sehen. Interessant und amüsant aber auch für Nicht-Trekkies/-Trekker.
Der einzige Wermutstropfen an der Dokumtation ist, dass sich die Dokumtnation nur auf die amerikanische Fanszene konzentriert.
Schade eigentlich....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD
This is not a typical film documentary. It is an attempt to go where no one has gone before - into the mindset of the Trekkie, the kind of fan of Star Trek (in one or more of its various incarnations), those people who populate the world of the Sci-Fi convention, stand in line to be the first to see new feature films while wearing Vulcan ears or Klingon uniforms, and can always tell you the points of discontinuity in the shows.
I remember once upon a time when William Shatner was a guest on `Saturday Night Live', one of the `alternative' comedy shows in America, when he played himself at one such Sci-Fi convention, poking fun at people who live in their parents' basements at the age of 40, spending their time trying to decipher codes and learning the Klingon language.
One of the feature stars of this documentary is Denise Crosby, who ironically played one of the few Star Trek major characters to be killed - as the documentary points out, you could almost invariably tell who was going to be killed (un-named red-shirt guard beaming down to a hostile planet), and were reasonably sure that the major characters, though they might die, will be resurrected again before the episode is done. In some ways, Crosby's character of Tasha Yar was resurrected, although not as a regular character.
Here we enter into the world of people like Barbara Adams, `the Commander', a woman who was highlighted on the national news in the United States for being picked for the jury for various Clinton offenses, and insisted upon wearing her Star Trek uniform to court. Silly as it sounds, she had her own sense of integrity, and one of the things that has consistently been praised about Star Trek is its hope in humanity and integrity of the key players in the science fiction drama.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Imme Hanebuth am 2. April 2010
Format: DVD
Nach diesen Film war ich geschockt und bin es immer noch. Dieser Film ist eine Freakshow! Er zeigt so ziemlich alle Gründe, warum Star Trek-Fans vom größten Teil der Gesellschaft ausgelacht werden.
Ich bin selbst Fan, wenn auch nicht mit der Leidenschaft, die Andere an den Tag legen. Der Film zeigt viele Veranstltungen der Fans, doch satt etwas auf die einzelnen Aktivtäten einzugehen und zu versuchen den Wahnsinn begrieflich zu machen, rast er durch die Szenen ohne zu zeigen, dass hinter manchen Sachen viel Mühe und Arbeit steckt. Immer mit der Betonung auf die Andersartigkeit. Nach dem Film könnte man meinen, alle Trekkies so wären.

Das einzig Gute waren die Ausschnitte mit den Darstellern, die ein paar nette Anekdoten zum besten gaben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen