The Red King (Star Trek: Titan Book 2) (English Edition) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Star Trek: Titan #2: The ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: SUPERSCHNELLE LIEFERUNG,VERSAND NOCH AM SELBEN TAG AUS UNSEREM LAGER IN GROSSBRITANNIEN. GROSSARTIGE BUECHER IN GUTEM ODER SEHR GUTEM ZUSTAND.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

Star Trek: Titan #2: The Red king (Englisch) Taschenbuch – 1. Oktober 2005

6 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,47
EUR 3,77 EUR 0,48
14 neu ab EUR 3,77 15 gebraucht ab EUR 0,48

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Star Trek: Titan #2: The Red king + Star Trek: Titan #6: Synthesis
Preis für beide: EUR 15,10

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Pocket Books/Star Trek (1. Oktober 2005)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0743496280
  • ISBN-13: 978-0743496285
  • Größe und/oder Gewicht: 10,6 x 2,5 x 17,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 185.771 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

Following their harrowing mission in the first Titan novel, "Taking Wing", in which they were thrust into the heart of the war-torn Romulan Empire, Captain Riker and the crew of the starship, Titan join forces with a task force of former foes. Together they investigate an eighty-year-old mystery involving a strange offshoot of humanity known as the Neyel, introduced in the authors' best-selling Lost Era novel, "The Sundered". Catapulted to a distant neighbouring galaxy, the task force of Klingons and Romulans is devastated by forces that have apparently already brought about the destruction of the Neyel civilization. Titan's intrepid crew must learn what really became of the Neyel before the force that felled them sets its sights on the Federation.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael A. Martin's solo short fiction has appeared in The Magazine of Fantasy & Science Fiction. He has also coauthored (with Andy Mangels) several Star Trek comics for Marvel and Wildstorm and numerous Star Trek novels and eBooks, including the USA Today bestseller Titan: Book One: Taking Wing; Titan: Book Two: The Red King; the Sy Fy Genre Award-winning Star Trek: Worlds of Deep Space 9 Book Two: Trill -- Unjoined; Star Trek: The Lost Era 2298 -- The Sundered; Star Trek: Deep Space 9 Mission: Gamma: Vol. Three: Cathedral; Star Trek: The Next Generation: Section 31 -- Rogue; Star Trek: Starfleet Corps of Engineers #30 and #31 ("Ishtar Rising" Books 1 and 2); stories in the Prophecy and Change, Tales of the Dominion War, and Tales from the Captain's Table anthologies; and three novels based on the Roswell television series. His most recent novels include Enterprise: The Romulan War and Star Trek Online: The Needs of the Many.

His work has also been published by Atlas Editions (in their Star Trek Universe subscription card series), Star Trek Monthly, Dreamwatch, Grolier Books, Visible Ink Press, The Oregonian, and Gareth Stevens, Inc., for whom he has penned several World Almanac Library of the States nonfiction books for young readers. He lives with his wife, Jenny, and their two sons in Portland, Oregon.

Andy Mangels is the USA Today bestselling author and coauthor of over a dozen novels -- including Star Trek and Roswell books -- all cowritten with Michael A. Martin. Flying solo, he is the bestselling author of several nonfiction books, including Star Wars: The Essential Guide to Characters and Animation on DVD: The Ultimate Guide, as well as a significant number of entries for The Superhero Book: The Ultimate Encyclopedia of Comic-Book Icons and Hollywood Heroes as well as for its companion volume, The Supervillain Book.

In addition to cowriting several more upcoming novels and contributing to anthologies, Andy has produced, directed, and scripted a series of sixteen half-hour DVD documentaries for BCI Eclipse, for inclusion in the He-Man and the Masters of the Universe DVD box sets.

Andy has written hundreds of articles for entertainment and lifestyle magazines and newspapers in the United States, England, and Italy. He has also written licensed material based on properties from numerous film studios and Microsoft, and his two decades of comic book work has been published by DC Comics, Marvel Comics, Dark Horse, Image, Innovation, and many others. He was the editor of the award-winning Gay Comics anthology for eight years.

Andy is a national award-winning activist in the Gay community, and has raised thousands of dollars for charities over the years. He lives in Portland, Oregon, with his long-term partner, Don Hood, their dog, Bela, and their chosen son, Paul Smalley. Visit his website at www.andymangels.com.

In diesem Buch

(Mehr dazu)
Einleitungssatz
"Behold," Frane said, unable to keep a slight tremor of awe out of his voice. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Boson am 25. September 2006
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der zweite Band der USS Titan Reihe um Captain Riker ist in der Tat eine sehr gelungene und nahtlose Fortsetzung der Ereignisse des ersten Bandes.

Die USS Titan ist in eine fremde Region der Milchstraße versetzt worden. Einer Region, die zuletzt von der Sternenflotte vor über 80 Jahren (USS Excelsior, Capt.Sulu) besucht wurde.
Das Schiff von Capt.Riker trifft in diesem weit entlegenen Gebiet auf die Neyel: Einer Rasse, deren Urahnen einmal Menschen von der Erde waren. Die Neyel haben diese Region der Milchstraße unterworfen. Sie haben andere Völker als Sklaven gehalten und ausgebeutet, um ihr eigenes Überleben zu sichern.
Nun aber tauchen plötzlich Romulanische Warbirds auf, die die Schiffe der Neyel vernichten. Außerdem scheinen ganze Planeten, ja sogar der Raum selbst zu verschwinden. Die lokale Religion predigt, dass dies alles eine Bestrafung für all das Unheil sein könnte, welches die Neyel diesem Raumsektor gebracht hätten. Aber es gibt auch eine wissenschaftliche Erklärung für diese Vorfälle...

Die Geschichte ist deutlich besser als die des ersten Bandes. Sie ist spannend erzählt und greift viele Ideen auf, die im ersten Teil nur angedeutet worden sind. Ich freue mich bereits auf den dritten Teil, auf Band drei der Titan Reihe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrick am 21. April 2006
Format: Taschenbuch
Ein weiteres Buch, der gelungenen Star Trek Reihe über Captain Riker und die U.S.S.Titan. Wie das erste Buch der Titan Reihe besticht auch dieses durch die detaillierten Charakterbeschreibungen und die spannend erzählten Actionsequenzen. Allerdings verliert die Geschichte zur Mitte hin an Spannung und Intensität, die sie aber zum Ende zurückgewinnt und mit einem furiosen und packenden Finale macht sie diese Schwäche wieder mehr als wett. Auch in diesem Buch wird erneut Bezug auf andere Star Trek Serien genommmen, so spielt Tuvok mit und es werden Verbindungen zu Missionen der Excelsior unter dem Kommando von Captain Sulu hergestellt.
Fazit: Ein hervorragendes und originelles Buch, dass seinem Vorgänger bis auf kleine Schwächen in nichts nachsteht. Der Kauf lohnt sich!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Inhalt
Eigentlich soll die U.S.S. Titan ja den Beta-Quadranten erforschen. Das erste Abenteuer führte Captain Riker und seine neue multiethnische Crew aber nach Romulus - wo es einen wahren Politthriller zu überstehen galt. Im Zentrum stand nicht durch die künftige innenpolitische Tektonik des romulanischen Riesenreichs bzw. von welchen Mächtefeldern sie bestimmt wird, sondern allem voran die nach dem Tod des Putschisten Shinzon offengebliebene remanische Frage. Im letzten Moment gelang es Riker, dieses Pulverfass zu entschärfen. Der unerwartete Cliffhanger endete damit, dass die Titan zusammen mit der I.R.W. Valdore (der Kreuzer von Commander Donatra) durch eine im Zuge der Zerstörung der Scimitar entstandene Singularität in die 200.000 Lichtjahre entfernte Kleine Magellan'sche Wolke katapultiert wurden.

Nachdem sich Riker und seine Leute berappelt haben, ergeben Nachforschungen, dass beinahe hundert Jahre früher bereits ein Sternenflotten-Schiff die Kleine Magellan'sche Wolke besucht hat, nämlich die U.S.S. Excelsior unter Captain Sulu (vgl. The Lost Era: The Sundered). Während dieses Aufenthalts wurde der Erstkontakt mit einer Spezies hergestellt, die sich als Neyel bezeichnet und offenbar in einem engen verwandtschaftlichen Verhältnis zu den Menschen steht. Wegen eines Unfalls mit Zefram Cochranes experimentellem Warpantrieb strandeten sie damals in dieser Satellitengalaxis. Dort haben sie über Jahrhunderte ein Imperium aufgebaut, das nun auseinanderzubrechen droht - und das ausgerechnet in einer Zeit, in dem der ganze Raumbereich vor schwerwiegenden Verfallsproblemen steht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen