3 gebraucht ab EUR 41,99

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 25,00 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Star Trek - Raumschiff Enterprise: Staffel 2 (Classic, 7 DVDs)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Star Trek - Raumschiff Enterprise: Staffel 2 (Classic, 7 DVDs)


Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 41,99

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray in der Aktion 7 Tage Film-Angebote.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: William Shatner, Leonard Nimoy, DeForest Kelley, Nichelle Nichols, George Takei
  • Komponist: Alexander Courage
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 1.0), Französisch (Dolby Digital 1.0), Spanisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Englisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Türkisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Niederländisch, Tschechisch, Finnisch, Griechisch, Ungarisch, Portugiesisch, Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 7
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: CIC Video/Paramount Home Ent.
  • Erscheinungstermin: 4. November 2004
  • Produktionsjahr: 1969
  • Spieldauer: 1170 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0002A6VJ2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.101 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Paramount Raumschiff Enterprise - Season 2 (7 DVD`s), USK/FSK: 16+ VÃ--Datum: 29.10.04

Amazon.de

"Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2200." Im Jahr 2004 geht für eine Vielzahl von Star-Trek-Fans auf der ganzen Welt ein Traum in Erfüllung. Die erste, für viele die einzige, aber ganz sicher die beste Enterprise läuft auf DVD vom Stapel. Die NCC 1701 unter dem Kommando von Captain James Tiberius Kirk.

Nachdem das erste Jahr der neuen Serie Star Trek nicht besonders zufrieden stellend für die NBC-Oberen verlaufen war, spielten diese mit dem Gedanken, die SF-Serie aus Quotenmangel einzustellen. Einige der prominentesten SF-Autoren Amerikas taten sich daraufhin zusammen, um in einem gemeinsamen Brief an den Sender die Weiterführung dessen zu fordern, was sie als "bislang beste Science-Fiction-Serie aller Zeiten" bezeichneten. NBC hörte auf die Fachleute und präsentierte Amerika im Herbst 1967 die zweite Staffel Raumschiff Enterprise.

In den vorliegenden 26 Episoden sind mit den legendären Geschichten "Kennen Sie Tribbles?", "Journey to Babel" und "Epigonen" drei der unterhaltsamsten Abenteuer von Captain Kirk, Mr. Spock und ihren Schiffskameraden enthalten, die die erste Star-Trek-Serie zu bieten hat. Den Abschluss der Staffel bildet dann der Pilotfilm zu einer nie realisierten Serie namens Ein Planet, genannt Erde. Star Trek, das Original, ist und bleibt ein Muss für jeden SF-Fan. --Mike Hillenbrand

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
20
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 23 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

48 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Scamander Riker am 8. Juni 2004
Verifizierter Kauf
Das ist sie, die Beste der drei Staffeln der originalen Star Trek-Serie. Mußte sich die Serie in ihrer ersten Staffel erst noch finden und wurden in der dritten Season, u.a. durch den Neuzugang von Fred Freiberger im Produktionsstab, eine eher ungünstige leichte Richtungsänderung vollzogen, so war diese 2.Staffel mit Abstand das Beste was die Serie zu bieten hatte. "Star Trek" stand im absoluten kreativen Zenit.

Die meisten großen "Klassiker" befinden sich nämlich in dieser Staffel: von der urkomischen Episode "Kennen Sie Tribbles?" über die äußerst spannende Action-Episode "Planetenkiller" bis zur Vietnam-Parabel "Der erste Krieg"...Aber auch die Episode "Die Reise nach Babel" ist zentral für die Serie, da sie nicht nur Spocks Eltern sondern auch die Andorianer und Tellariten in die Serie einführt werden.
Spocks Heimatwelt Vulcan sehen wir erstmals in der Episode "Pon Farr", die in der alten TV-Version ("Weltraumfieber") leider als Traum verfälscht wurde, nun aber restauriert auf DVD erscheinen wird. Zum Brüllen komisch ist Harry Mudd's zweiter Auftritt in "Der dressierte Herrscher". Großartig ist auch der erste Auftritt von Warpantriebs-Erfinder Zephram Cochrane in der mythischen Episode "Metamorphose". Immer noch eine meiner Lieblingsepisoden ist auch die optisch recht gelungene Episode "Das Loch im Weltraum". Ein wunderbares Hoch auf die menschliche Natur ist die Episode "Stein und Staub".
Klar, mit "Das Jahr des Roten Vogels" und "Brot und Spiele" hat die Season auch ihre Tiefpunkte. Aber das kommt immer vor. Insgesamt ist dies das absolute Highlight der Classic-Serie. Ich empfehle natürlich jedem Trekkie und allen die es noch werden wollen, ALLE DREI Seasons der Serie anzuschaffen, denn alle drei Jahre sind phantastisch! Aber wer nur mal in die Serie reinschnuppern will, sollte hier anfangen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
90 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Boris Theobald am 1. August 2004
Verifizierter Kauf
Vor der 2. Season stand die junge (und teure) TV-Serie Star Trek 1967 früh auf der Abschussliste des Senders NBC wegen niedriger Zuschauerzahlen in den "Nielsen-Ratings", für die in 1200 Familien mit Messgeräten auf die Sehgewohnheiten von über 60 Mio. Haushalten geschlossen wurde. Star Trek- Erfinder Gene Roddenberry rettete die Serie, indem er mit einer Reihe berühmter Science-Fiction-Autoren als "The Committee" eine legendäre Briefaktion startete, durch welche die Fans ihre eigene Serie am Leben hielten, die beliebter war, als es die Statistik offenbarte. Am 9. März 1967 verkündete ein TV-Ansager live während des Abspanns der Episode "Devil in the Dark", dass die Serie im Herbst zurück sein wird - und dass bitte keine Briefe mehr geschrieben werden sollen. Trotzdem gab es einen schlechteren Sendeplatz (Freitag, 20.30 Uhr, zur "Ausgehzeit") und eine schmerzliche Etatkürzung trotz mehr Mitwirkender. Dafür war auch die Übernahme der DESILU- Studios durch Paramount bzw. dessen Mutterkonzern Gulf & Western im Spätsommer 67 verantwortlich. Die familiäre Atmosphäre musste zunehmend kommerziellem Denken Platz machen. Die Sparmaßnahmen erreichten einen skurrilen Höhepunkt, als man die Sopransängerin im berühmten Thema des Vorspanns durch elektronische Sounds ersetzte, da die Sängerin pro TV-Ausstrahlung Geld kassierte. Keineswegs gespart werden konnte jedoch am Team vor der Kamera. Insbesondere der unterbezahlte Leonard Nimoy, als Mr. Spock inzwischen der heimliche Star, verlangte mehr Geld - auch nach der Verdopplung seines Gehaltes verdiente er aber bloß halb so viel wie der offizielle Star William Shatner alias Captain Kirk.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
37 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A.W. VINE-PRODUKTTESTER am 14. November 2004
Verifizierter Kauf
Nun liegt sie vor, die DVD-Box zur 2. Staffel von Raumschiff Enterprise. In der Gestaltung unterscheidet sie sich nicht von der Box zur 1. Staffel.
Wie bei DVDs üblich ist das Orginalbild zu sehen, nur der Ton ist deutsch (Ausnahme: Navigationsmenu). Dementsprechend heißt es eben jetzt "Star Trek" statt "Raumschiff Entersprise" im Abspann und am Ende bekommen wir nicht den Kurzabspann mit Information inklusive Synchronisation sondern den bebilderten Orginalabspann.
Besonders bei den für das ZDF seinerzeit synchronisierten Folgen wurden Szenen entfernt, um die Folgen auf 45 Minuten zu schneiden. Diese Szenen mußten nun nachsynchronisiert werden, weil die deutschen Orginalstimmen nicht mehr leben, mit anderen Synchronsprechern. Das ist manchmal etwas gewöhnungsbedürftig, macht aber andererseits für mich einen Teil des Reizes aus, die Folgen anzusehen.
Für den Fernsehzuschauer sind zwei Folgen von besonderen Interesse: "Weltraumfieber" liegt in der restaurierten Version vor, "Schablonen der Gewalt" wurde wegen der Nazi-Thematik nie im deutschen Fernsehen gezeigt. Über den Inhalt von letztem mag man streiten, erfreulich ist, daß wir bei der Stammcrew uns nicht an neue Synchronstimmen gewöhnen müssen, auch wenn GG Hoffmann sich jetzt wirklich teilweise zu alt für Kirk anhört.
Die Reihenfolge auf den Disks ist wieder die Orginalausstrahlung in den USA und nicht die Produktionsreihenfolge. Während man bei der ersten Staffel noch in einigen eher unwichtigen Details dadurch kleinere Widersprüche dadaurch erhielt, spielt das soweit ich sehen kann bei der 2. Staffel keine wirkliche Rolle mehr.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen