Star Trek - Next Generati... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SchwanHM
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebrauchsspuren sind vorhanden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,77 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Star Trek - Next Generation Season 3 (7 DVDs)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Star Trek - Next Generation Season 3 (7 DVDs)

29 Kundenrezensionen

Preis: EUR 79,00 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch dvd-schnellversand und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
9 gebraucht ab EUR 24,98 4 Sammlerstück(e) ab EUR 19,16

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Star Trek - Next Generation Season 3 (7 DVDs) + Star Trek - Next Generation Season 2 (6 DVDs) + Star Trek - Next Generation - Season 1 (7 DVDs)
Preis für alle drei: EUR 167,87

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Sir Patrick Stewart, Jonathan Frakes, Marina Sirtis, Brent Spiner
  • Format: HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Italienisch (Mono), Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Deutsch (Mono), Deutsch (Stereo), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Französisch (Mono), Spanisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Spanisch (Mono)
  • Untertitel: Englisch, Dänisch, Deutsch, Französisch, Niederländisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: CIC Video/Paramount Home Ent.
  • Erscheinungstermin: 25. Juli 2002
  • Produktionsjahr: 1987
  • Spieldauer: 1260 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0000630UG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 45.109 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

- Season-Box aus hochwertig veredeltem Kunststoff mit
beidseitiger Prägung des Star Trek-Logos
- 7 DVDs mit 26 Episoden und ca. 90 Minuten Special Features
- Gesamtlaufzeit: 1260 Min.
- Spielfilmlaufzeit: 1131 Min.

Disc 1:
DIE MACHT DER NANITEN:
Wesleys Experiment in Genetik verurteilt fast die Enterprise und die Lebensarbeit eines berühmten Wissenschaftlers zum Scheitern, als er winzige intelligente Roboter in den Computer des Schiffes loslässt.

DIE MACHT DER PARAGRAPHEN:
Als eine zurückgezogen lebende Rasse verlangt, dass einer ihrer Planeten von seinen menschlichen Kolonisten geräumt werden soll hat Data die nicht beneidenswerte Aufgabe, die 15.000 Siedler zum Umzug zu bewegen.

DIE ÜBERLEBENDEN AUF RANA IV:
Als sie die 11.000 Kolonisten eines Planeten bis auf zwei ältere Botaniker tot auffinden, vermutet Picard einen Zusammenhang zwischen den zwei Überlebenden und einem riesigen fremden Raumschiff, dass die Enterprise angreift.

DER GOTT DER MINTAKANER:
Picard konfrontiert versehentlich eine wenig fortgeschrittene Rasse mit der Technologie der Förderation. Seine Versuche, die Verletzung der oberste Direktive zu mindern verschlimmern die Lage noch.


Disc 2:
MUTTERLIEBE:
Die Mutter des 12 jährigen Jeremy Aster kommt bei einer Außenmission ums Leben. Picards Versuche, den Jungen zu trösten schlagen fehl, als die Mutter wieder auf der Enterprise auftaucht!

DIE ENERGIEFALLE:
Mit dem Captain und seinen Freunden in einer tödlichen Energiefalle gefangen findet Geordi mehr als eine Lösung, als er sich die Hilfe eines attraktiven weiblichen Hologramms bedient.

AUF SCHMALEM GRAT:
Romulanische Verscchlagenheit kommt ins Spiel als die Enterprise ein abgestürztes romularisches Schiff und einen Überlebenden findet. Obwohl der Romulaner versichert, freundlich gesinnt zu sein vermutet Picard dahinter eine Fall.

DER BARZANHANDEL:
Machiavellistische Manöver sind an der Tagesordnung, als die Bieter für die Rechte an einem stabilen Wurmloch auf der Enterprise tagen. Trois intime Beziehung mit dem Chef-Unterhändler haben unerwartete Konsequenzen.


Disc 3:
YUTA, DIE LETZTE IHRES CLANS:
Als sie die Kluft zwischen sich befehdenden Clanen überbrücken wollen, werden Picard und Riker in eine jahrhundertealte Intrige herein gezogen, die Abtrünnige, Stammesoberhäupter und heimliche professionelle Attentäter einschließt.

DER ÜBERLÄUFER:
Ein romulanischer niederer Funktionär läuft zur Sternenflotte über. Er verkündet, dass er ein Admiral sei und bereit, seine militärischen Geheimnisse zu verraten. Ist der Überläufer vertrauenswürdig oder ein romulanischer Spion?

DIE VERFEMTEN:
Die Aufnahme eines Planeten in die Föderation wird von der Flucht eines Hochsicherheitsgefangenen überschattet. Diese enthüllt die systematische Misshandlung von Kriegsveteranen auf dem Planeten.

TERROR AUF RUTIA IV:
Als erst Crusher und dann Picard in einem unübersichtlichen planetaren Konflikt als Geiseln genommen werden, verursacht ihr Eingreifen den Tod einer Schlüsselfigur.


Disc 4:
NOCH EINMAL Q:
Seiner Kräfte beraubt erscheint Q, verfolgt von früheren Widersachern. Als Data das Superwesen vor seinen Feinden rettet ist seine Reaktion erstaunlich selbstlos.

RIKER UNTER VERDACHT:
Riker wird verdächtigt, die Ehefrau eines einsamen Wissenschaftlers ermordet zu haben und wird für die Gerichtsverhandlung ausgeliefert. Seine Freunde benutzen die neueste Technologie, um den wahren Schuldigen zu finden.

DIE ALTE ENTERPRISE:
Nur Guinan bemerkt den Sprung der Enterprise in eine alternative Zeitlinie. Dort lebt Tasha Yar weiter und die Föderation ist immer noch im Krieg mit dem klingonischen Reich.

DATAS NACHKOMME:
Data verursacht einen erneuten juristischen Konflikt, als er versucht, die Arbeit seines Schöpfers fortzusetzen: Er baut sich ein fühlendes weibliches Androidenkind.


Disc 5:
DIE SÜNDEN DES VATERS:
Worfs jüngerer Bruder bringt deprimierende Nachrichten: Ihr Vater soll zum Verräter erklärt werden. Als Worf die Anklagen auf dem klingonischen Heimatplaneten anficht, risikiert er lebenslanges Exil.

VERSUCHSKANINCHEN:
Picard wird entführt und von einem Doppelgänger ersetzt. Der echte Picard versucht, seinen Kerkermeistern zu entkommen, während die Besatzung sich fragt, ob Meuterei der richtige Weg ist, um gegen ihren merkwürdigen Captain vorzugehen.

PICARD MACHT URLAUB:
Ein widerwilliger Urlaub machender Picard findet sich durch Zeitreisende in eine Intrige verwickelt, die einen Ferengi-Händler, eine Superwaffe und eine umwerfend schöne Frau beinhaltet.

DER TELEPATH:
Als die Enterprise einen Erstkontaktspezialisten zu einem Raumschiff mit einer mächtigen Lebensform eskortiert kommt sie zunehmend unter Beschuss - zunächst von romulanischen Warbirds und dann auch von der Kreatur selbst.


Disc 6:
DER SCHÜCHTERNE REGINALD:
Die Phantasien eines Offiziers kommen zu Tage, als Geordi Reg Barclays Sucht nach Holodeckprogrammen entdeckt. Darin spielen sowohl männliche als auch weibliche Mitglieder der Mannschaft die Hauptrollen.

DER SAMMLER:
Data wird nach einer Shuttle-Explosion für tot gehalten und von seinen Freunden aufgegeben. Er findet sich als Teil der Ausstellung eines zwanghaften Sammlers galaktischer Artefakte wieder.

BOTSCHAFTER SAREK:
Auf dem Weg zu einem historischen Vertragsabschluss verursacht die abnehmende geistige Stabilität eines berühmten vulkanischen Botschafters Chaos auf der Enterprise. Abhilfe verspricht eine Gedankenverschmelzung mit Captain Picard.

DIE DAMEN TROI:
Als Lwaxana Troi von einem Ferengi mit einem Auge auf ihre Vorzüge entführt wird, muss Picard den sitzen gelassenen Liebhaber spielen, um sie zu befreien.


Disc 7:
WER IST JOHN?
Die Enterprise retten einen schwer verletzen Humanoiden, der unter akuter Amnesie leidet. Sein Zustand schwankt zwischen unglaublichen Kräften und Anfällen mit furchtbaren Schmerzen.

IN DEN HÄNDEN DER BORG, TEIL 1:
Die Borg erreichen das Territorium der Föderation. Dies hat katastrophale Konsequenzen für die Sternenflotte: Captain Jean-Luc Picard wird assimiliert!

Special Features:
-Missions Überlick - Jahr 3
-Crew Analysen - Jahr 3
-Sektions Briefing Jahr 3-Produktion
-Sektions Analysen Jahr 3-Erinnerungswürdige Missionen

Amazon.de

Die dritte Staffel von Star Trek: The Next Generation, oder auch Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert, wenn man den vom ZDF seinerzeit gewählten Titel verwenden will, von der ersten bis zur letzten Folge in einer Box: Was will man mehr?

1989 in Produktion gegangen, unterscheidet sich die dritte Staffel von ihren Vorgängerinnen dadurch, dass sie alles in allem etwas düsterer ist. Höhepunkt dieser Entwicklung ist die Episode "Die alte Enterprise": Durch ein Zeitparadoxon hat es niemals einen Friedensschluss zwischen den Klingonen und der Föderation gegeben. Letztere indes ist kein von Forschern und Entdeckern dominiertes Gebilde mehr, sondern eine Militärorganisation, die sich im ständigen Krieg mit den Klingonen befindet. Mit "Die alte Enterprise" werden die Grenzen des Machbaren innerhalb der eigenen Serienmythologie neu gesteckt. Nach zwei Staffeln ist es den Autoren gelungen, einen eigenen Mikrokosmos zu erschaffen, in dem sie neue, aufregende Geschichten erzählen können -- jenseits der "Kultur-der-Woche"-Episoden, die noch weit gehend das Bild der ersten und zweiten Staffel bestimmt haben.

Wer jedoch geglaubt hat, "Die alte Enterprise" sei der Höhepunkt der dritten Staffel gewesen, irrt. Wie heißt es noch so schön: Das Beste kommt zum Schluss. Und genau das haben sich der Regisseur Cliff Bole und der Autor Michael Piller gesagt, als sie den ersten Cliffhanger dieser Geschichte zu Star Trek konzipiert haben: "In den Händen der Borg". Es handelt sich um jene legendäre Episode, in der die Borg ein zweites Mal im Universum von Star Trek erscheinen -- und in der sie versuchen, die Erde, den Mittelpunkt der Föderation, zu vernichten. Welch ein Abschluss für eine gelungene dritte Staffel! --Christian Lukas

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

38 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gregor Kartsios am 28. Juli 2002
Format: DVD
Es ist geschafft: Nach den kleineren Unzulänglichkeiten der zweiten Box (weniger Episoden, fehlerhaftes Booklet) setzt die Box der dritten Staffel von "Star Trek: TNG" technisch sowie inhaltlich neue Maßstäbe. Verpackung sowie DVDs bergen auf den ersten Blick keine Neurungen, weiterhin gibt es die 7 Silberscheiben in einem kleinen Digipack (mit hübschem Borg-Motiv), welches in dem gewohnt stabilen und schmucken Plastik-Case steckt. Bei genauerer Betrachtung fällt einem jedoch ein zweites Booklet auf, welches eine korrigierte Fassung des Booklets der zweiten Box darstellt und die darin enthaltenen Fehler ausmerzt, sehr schön.
Technisch macht diese Box wie erwartet den bisher besten Eindruck. Das Bild ist trotz einiger Kompressions-Artefakte relativ ruhig, die Bildschärfe sowie die Farbtreue sind in Ordnung, nur ist das Ganze stellenweise etwas zu dunkel auf die DVDs gebannt worden (was sich aber durch eine vernünftige Einstellung des Fernsehern wieder beheben lässt). Auch beim Ton gibt es (zumindest halbwegs) positives zu berichten. Die englische Tonspur ist nachwievor durch den gelungenen Dolby Digital 5.1-Mix über jeden Zweifel erhaben, die restlichen 4 Sprachen (Deutsch, Französich, Italienisch, Spanisch) präsentieren sich diesmal entgegen des Aufdrucks auf der Rückseite des Umschlags in einer Art Stereo-Mix. Leider basiert dieser "Stereo-Ton" weiterhin auf dem ursprünglich vorhandenem Mono-Sound, so daß er weder in Sachen Dynamik noch Qualität die englische Tonspur ankratzen kann, aber immerhin eine Verbesserung zu den vorherigen Boxen darstellt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dominic V. am 18. Februar 2004
Format: DVD Verifizierter Kauf
Was für eine Season! Der durch den Autorenstreik hervorgerufene Mangel an Storys zu Beginn der Staffel ist kaum zu glauben. Eine Top-Folge jagt die nächste durchs ganze Jahr hinweg. Michael Piller war der Mann der Stunde und Retter in höchster Not. Star Trek befand sich damals am Scheideweg und es gab nur die Möglichkeiten "Absturz oder Durchbruch". Der Durchbruch gelang und Piller schaffte es fast ohne Eingewöhnungsphase die Serie in die richtige Bahn zu lenken ohne Rodenberrys Vorgaben zu verletzen. Die neue Crew erreichte entgültig Cult-Status.
Die Grundstimmung wurde im dritten Jahr düsterer und Action rückte etwas mehr in den Vordergrund. Dennoch enthielt jede Folge den typischen StarTrek-Spirit. Durch die besseren Storys und die Weiterentwicklung der Charaktere bekamen auch die Schauspieler die Möglichkeit, ihr Talent besser zur Geltung zu bringen. Insbesondere Patrick Stewart (Picard) bekam reichlich Gelegenheit hierzu. Von den überwältigenden Gefühlen eines Vulkaniers bis hin zum eifersüchtigen, Shakespeare zitierenden Liebhaber der gleichzeitig den Countdown zum Vernichten des Gegners runterzählt (um nur 2 Beispiele zu nennen). Stewart zeigt hier, dass er nichts von seinem Schauspielkönnen beim Theater verlernt hat. Einfach sensationell, vor allem in der Originalfassung.
Das Highlight kam dann als krönender Abschluss. Noch nie wurde ein 'Cliffhanger' wie "Best of both worlds" produziert. Die Fans konnten es vor Spannung kaum aushalten bis die vierte Staffel endlich losging. Die Doppelfolge war für damalige Verhältnisse beinahe Kinoformat und einmalig im TV. Die wahrscheinlich beste StarTrek-Folge aller Zeiten.
Die DVD-Box ist auch in Season 3 noch verbesserungswürdig. Die dt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ninnghizhidda am 29. Juli 2002
Format: DVD
Die dritte Season der "Next Generation" beinhaltet einige herausragende Episoden und stellt im Vergleich zu den beiden vorherigen Staffeln einen Quantensprung in Punkto Individualität dar. Während in den vorherigen Episoden oftmals noch mit mäßigem Erfolg versucht wurde, den Flair der Original Serie zu kopieren, hat man sich spätestens mit der dritten Staffel davon verabschiedet und versucht, eine mehr auf den Charakteren basierende Story umzusetzen. Mit Erfolg! Im dritten Jahr der Serie hat ein jeder Schauspieler das nötige Gespür für seine Rolle gefunden und die früher vereinzelt hölzern wirkende Darstellung mancher Rollen ist nicht mehr auszumachen.
Über die einzelnen Folgen möchte ich keine großen Worte verlieren - ein jeder hat hier seine Lieblinge für sich längst auserkoren - sodaß ich etwas zu den DVD's und deren Ausstattung sagen will.
Zuerst einmal ein großes "Danke" an die Gestalter der Box. Nach dem Lapsus mit dem Booklet der zweiten Box, indem sich gleich mehrere Druckfehler befanden, ist dieses hier fehlerfrei gedruckt. Zudem beinhaltet die Box ein Austausch Booklet für alle Besitzer der zweiten Staffel, in dem die oben erwähnten Druckfehler korrigiert und so der fade Beigeschmack, den die Vorgängerbox noch innehatte, revidiert wurde.
Leider liegt auch in der dritten Season nur der englisch sprachige Sound in DD 5.1 Qualität vor, während sich die anderen vier Sprachen nur in Mono anhören lassen. Der Unterschied ist auf einer guten Soundanlage schon gewaltig und trübt mein Bild bisher aller Next Generation Boxen leider ein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen