In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Star Trek - The Next Generation 3: Quintessenz auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Star Trek - The Next Generation 3: Quintessenz [Kindle Edition]

Keith R.A. DeCandido , Stephanie Pannen
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Broschiert EUR 12,80  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Warum erinnert sich Jean-Luc Picard gerade heute an Mission Farpoint, den Tag, an dem er das Kommando der Enterprise-D übernommen hatte? Inzwischen kommandiert er ein neues Schiff, die Enterprise-E. Seine Mannschaft ist eine andere. Es gibt nichts an Gorsach, das auch nur im Entferntesten an Farpoint erinnert. Aber Picard kann das Gefühl nicht loswerden, dass hier etwas nur allzu Vertrautes vor sich geht. Allzu Schreckliches. Allzu Q.

Der talentierte SciFi-Autor Keith DeCandido, der mittlerweile ein gutes Dutzend Novellen und Romanen aus dem Enterprise-Franchise in seinem Portfolio hat, hat sich einer der beliebtesten und meist diskutierten Figuren des Star-Trek-Universums angenommen: Den unsterblichen und allmächtigen Weltraum-Halbgott Q, dessen Einmischungen und Experimente die Enterprise und die Voyager schon öfters in ärgste Gefahr gebracht haben.

Unter anderem hat Q das erste Aufeinadertreffen der Föderation mit der größten Geißel der Galaxis, den Maschinenmensch-Kollektiv der Borg, zu verantworten. Aber waren all die Begegnungen der Enterprise- und der Voyager-Crew mit dem kosmischen Quälgeist wirklich nur Schabernack und Zeitvertreib einer gelangweilten gottgleichen Entität, oder verbarg sich dahinter ein ausgeklügelter Plan? Star-Trek-Meisterautor Keith DeCandido ist mit "Quintessenz" die ultimative Q-Erzählung gelungen, die den charismatischen Antagonisten mit all seinen Facetten ins Rampenlicht stellt und unzählige Handlungsfäden aus den TV-Serien verknüpft und zu Ende bringt.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 539 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Cross Cult; Auflage: 1., Auflage (4. Mai 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004ZWKEUU
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #33.970 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Keith R.A. DeCandido geboren und aufgewachsen in New York City.

Er hat über zwei Dutzend Romane geschrieben, sowie Kurzgeschichten, Sachbücher, eBooks und Comic-Bücher, die meisten von ihnen in verschiedenen Serien-Universen, darunter Star Trek, World of Warcraft, Starcraft, Marvel Comics, Buffy the Vampire Slayer, Serenity , Resident Evil, Gene Roddenberry's Andromeda, Farscape, Xena und Doctor Who.

Sein Roman "Dragon Precinct" wurde 2004 veröffentlicht.

Keith verfolgt in seiner Freizeit die Spiele der New York Yankees, spielt Schlagzeug und praktiziert Karate.

Er lebt immer noch in New York City mit seiner Freundin und zwei verrückten Katzen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie immer: Q macht einfach Spaß 7. Februar 2010
Von Kerstin Wiedemann VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Überall in der Galaxis tauchen seltsame Anomalien auf, die Raumschiffe und ganze Sternensysteme verschwinden lassen. Davon ahnt die Crew der Enterprise-E noch nichts, als sie bei einer scheinbar harmlosen Routinemission einen Planeten namens Gorsach IX auf Grund seiner hohen Topalin- und Dilithiumvorkommen untersucht. Dass sich die Umgebung dort als zu perfekt erweist, um natürlichen Ursprungs zu sein, mag ungewöhnlich erscheinen, bringt aber niemanden aus der Fassung. Das ändert sich jedoch bald, als ein Einsatzteam durch eine fremde Macht am Betreten einer Höhle gehindert wird und kurz darauf Q auf der Enterprise erscheint. Er behauptet, dass die Mission auf Gorsach IX das Universum entscheidend verändern könnte und dass er selbst nur ein Beobachter sei, was ihm natürlich niemand abnimmt. Picard muss aber bald darauf erfahren, dass nichts Geringeres als das Ende des Universums droht...

Meine Erwartungen an diesen Roman waren hoch, immerhin gehört Q zu meinen absoluten Lieblingsfiguren bei Star Trek. Die Q-Folgen sind für mich (fast) alle große Highlights, und auch die Romane mit ihm finde ich durch die Bank weg großartig. "Quintessenz" reiht sich nicht nur in die Liste der tollen Q-Romane ein, sondern beschert auch der TNG-Relaunch-Reihe endlich mal den Schwung, den ich mir eigentlich schon von "Tod im Winter" und "Widerstand" erhofft habe. Die Haupthandlung um die Enterprise-Crew wechselt sich mit kleinen Episoden an den verschiedensten Schauplätzen im Universum ab, hinzu kommen noch Zwischenspiele aus dem Q-Kontinuum. Dadurch ist der Roman von Anfang an abwechslungsreich, und natürlich fragt man sich, wie all die kleinen Geschichten am Ende miteinander verwoben werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Star Trek - so wie es immer sein sollte 17. März 2010
Format:Broschiert
Quintessenz ist bis dato das beste Buch aus dem Next Generation Relaunch. Ich habe dieses Buch in zwei Tagen verschlungen ... und es hat sich gelohnt.

In dem Roman erwartet uns ein Ausflug in so ziemlich alle Abenteuer von Q, die es in den verschiedenen Star Trek Serien gab. In vielen Rückblenden (im Buch Zwischenspiele genannt) erfahren wir mehr über die Gründe von Qs auftauchen und dem damit verbundenen Zweck. Diese ganzen Zusammentreffen mit der Menschheit, insbesondere mit Picard werden von Q als nur wenige Momente beschrieben. Nur wenige Momente vor dem Ende des Universums!

Hier scheint ein wahrer Kenner der Serie insgesamt die Feder geführt zu haben. Keith R. A. Decandido kennt die Charaktere und deren Background und präsentiert das ganze mit viel Spannung, Tempo und einer ordentlichen Portion Witz. Das macht das Lesen dieses Romans zu einem erstklassigen Vergnügen. Man fühlt sich sofort zu Hause und an die Zeit erinntert, in der Star Trek noch jede Woche mit einer neuen Folge gesendet wurde. Der Roman ist mit vielen Folgen aus der Serie und mit bekannten Figuren aus diversen Romanen verknüpft.

Ohne Vorkenntnisse der TV Serie ist dieser Roman sicher auch lesbar, aber verliert viel von seinem Witz. Stichwort: "Sherwood Forest".

Vielen Dank nochmal an Cross Cult, ohne dieses Verlag wäre mir dieser klasse Roman (und einige andere) leider entgangen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen exemplarische q-igkeit! 17. Februar 2010
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
wunderbar! wie auch die tv-folgen um die nervensäge des universums macht auch dieser tng roman viel freude. und nach der langen abstinenz neuer tng storys auf deutsch um so mehr!
der roman schlägt einen bogen quer durch die gesamt star trek galaxie und ermöglicht einen blick auf figuren und rassen aus allen serien. der haupthandlungsbogen spinnt sich jedoch um die crew der uss enterpreise und ihren captain picard.
tolles buch! weiter so! ich habs in kürzester zeit verschlungen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsamer Rückblick, aber wenig Neues 13. Juli 2010
Von NH
Format:Broschiert
Mit "Quintessenz" strebte Keith R.A. DeCandido anscheinend an, einen Rückblick auf die Q-Geschichten des Star Trek-Universums zu schaffen und den recht wenig zusammenhängenden Einzelgeschichten einen grösseren Fokus zu verleihen. Der Autor hat dies auch geschafft, allerdings keinen überragend grossen Wurf daraus gemacht, sondern eher eine kurzweilige Geschichte, die zumindest einigen Charakteren den Wiedereinstieg in die fortlaufende Romanserie bietet (LaForge) und interessante neue Charaktere etabliert, die hoffentlich über mehrere Romane hinweg beibehalten werden (Kadohata, Leybenzon).

Obwohl das Buch eines der dünneren des TNG-Reboots ist, habe ich fast zwei Monate benötigt, um den Roman zu lesen. Das mag daran liegen, dass ich an den "grossen" TNG-Nemeses nach den vielen Geschichten, in denen sie schon aufgetaucht sind, mittlerweile eher wenig Interesse habe. Aber "Quintessenz" erzählt seine Geschichte leider auch mit zahlreichen Unterbrechungen (Zwischenspielen und Seitenblicken auf gleichzeitig stattfindende Geschehnisse), die den Lesefluss etwas einschränken und sehr gut darüber hinwegtäuschen, dass sich der Haupterzählstrang eigentlich auf dem Level einer durchschnittlichen TNG-Folge bewegt. Das Ende der Geschichte kommt unverhofft frühzeitig und ist wohl Geschmackssache; zumindest gibt die Auflösung etwas zum Schmunzeln her, auch wenn sie eine sehr zynische Sicht auf die grundsätzliche Daseinsberechtigung des Universums bietet. Wer aber Q liebt, ist mit diesem Roman gut bedient.

Mir gefiel hier eher die gute Charakterisierung. Geordi LaForge und Worf erhalten endlich ihre Chance, ihrem Freund Data nachzutrauern und gleichzeitig mit seiner Ersetzung durch Miranda Kadohata zu hadern.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Wieder bekommt es Captain Picard mit Q zu tun
Um es auf den Punkt zu bringen. Dieser Roman profitiert von Q. Herrlich exzentrisch auf dem Bildschirm von John de Lancie verkörpert, bekommt es die Crew von Jean-Luc Picard... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Richelieu veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Für Fan's
Die Star Trek Romane sind wahrscheinlich für jeden Fan ein muß, und ich glaube viele würden sich wünschen diese in einem Film wiederzufinden.
Vor 11 Monaten von Thomas Oldehoff - Grillhösl veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Empfehlenswerte Ergänzung für uns Trekkies
Für Fans der Serien TNG aber auch für alle anderen Trekkies die ideale Lektüre als Ergänzung zur Serie. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Fritzi69 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super
Super Buch und klasse geschrieben. Die Geschichte wird auf erstaunlicher weise fortgesetzt. Die Charaktere verhalten sich wie in den Serien vorgegeben.
Vor 16 Monaten von Nicolas Kau veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Viel Verwirrung
Keith R. A. Decandido ist ein Star Trek Fan der ersten Stunde, das merkt man nicht nur im Nachwort, welches er mit dem Start der TNG TV-Serie beginnt (Kein Wunder, ist dieses Buch... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von fabbi008 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Typischer Q-Fall
Das Buch mag zwar diverse Rückblenden enthalten, dennoch ist es ein sehr amüsanter Roman mit einem typischen Q, wie man ihn aus der Serie kennt. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Q ist zurück
Endlich mal wieder Q
Der Roman hält was der Name verspricht.
Witzig und doch wieder tot ernst.
Q halt.
Hoffentlich kommt er bald wieder!
Vor 24 Monaten von Stefan knoch veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Ideenklau
Wie schon gesagt wurde, ist das Buch einfach nur eine Kopie von Ideen aus den Serien.
Nett ist die Idee, die Q-Geschichten in einen Rahmen setzen zu wollen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. August 2012 von Bergischer Bote
1.0 von 5 Sternen Zusammengeschnipsel diverser Star Trek Folgen
Nimmt man die ganzen Zwischenspiele weg, reduziert die Raumanomalien (Ist eh immer das selbe!), kommt man auf ca. 20 Seiten Handlung. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Juli 2012 von Michael300678
1.0 von 5 Sternen Alles nur geklaut...
Also dieses Buch ist echt die Unferfrohrenheit schlechthin.

Alles, aber wirklich alles in dem Buch ist aus Serie und Film von Star Trek - Next Gen geklaut. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Februar 2012 von Michael Timm
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden