Star Trek Into Darkness 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Star Trek Into Darkness sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Jetzt 30 Tage testen

(802)
LOVEFiLM DVD Verleih

Bei einem halsbrecherischen Manöver verstößt Captain James T. Kirk gegen die Direktiven der Sternenflotte, um Spocks Leben zu retten. Er wird degradiert, das Kommando über die Enterprise wird ihm entrissen. Auf der Erde braut sich einstweilen Unheil zusammen: Ein gerissener, mit scheinbar übermenschlichen Kräften ausgestatteter Feind aus den eigenen Reihen hat einen Plan ersonnen, der nicht nur die Existenz der Sternenflotte, sondern des gesamten Planeten in Frage stellt - ein Feind, den Kirk nur zu gut kennt.

Darsteller:
Chris Pine, Zachary Quinto
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray, Blu-ray 3D

Star Trek Into Darkness [OV]

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 2 Stunden 9 Minuten
Darsteller Chris Pine, Zachary Quinto, Zoe Saldana, Simon Pegg, Karl Urban, John Cho, Anton Yelchin, Benedict Cumberbatch, Alice Eve, Peter Weller
Regisseur J.J. Abrams
Genres International, Science Fiction
Studio Paramount Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 12. September 2013
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 2 Stunden 9 Minuten
Darsteller Benedict Cumberbatch, John Cho, Peter Weller, Anton Yelchin, Zachary Quinto, Karl Urban, Simon Pegg, Zoe Saldana, Chris Pine, Alice Eve
Regisseur J.J. Abrams
Genres International, Science Fiction
Studio Paramount Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 12. September 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 2 Stunden 13 Minuten
Darsteller Chris Pine, Zachary Quinto, Benedict Cumberbatch, Karl Urban, Simon Pegg
Regisseur J.J. Abrams
Genres International, Science Fiction
Studio Paramount Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 12. September 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
Originaltitel Star Trek Into Darkness

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

477 von 543 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer auf 14. September 2013
Format: Blu-ray
Wie man in einigen - manchen vielleicht noch unnötigeren - Rezensionen, schon hat lesen können, ist dieser Film der letzte - Star Trek unwürdige - Schund, der die Isolinearen Chips nicht wert ist, auf denen er gespeichert wurde. Aber einige halten ihn auch für großartiges modernes Kino. Ein Widerspruch, der natürlich den Geschmäckern, über die man verdammt gut streiten kann, aber auch der Intoleranz, geschuldet ist. Wie gesagt, über Geschmack lässt sich nicht streiten und sollte nicht geäußert werden:
Ich wurde sehr gut von diesem Film unterhalten. Ich finde nicht das hierbei Star Treks Ansehen zerstört wurde.

***Spoiler!!!:
Ich persönlich sehe in der umstrukturierten Nacherzählung von "Der Zorn des Khan" eher eine Verbeugung vor dem Original. Ja, es stimmt, für eingefleischte Fans war manches etwas vorhersehbar. Na und? Natürlich ist uns allen Star Trek Fans klar, wenn man die Handlungsparallelen entdeckt hat, dass Kirk nicht sterben wird. Und viele hier im Kommentarbereich fühlen sich anscheinend dadurch betrogen. Aber, mal ganz ehrlich: In welchem Film aus einer Reihe ist zuletzt der Hauptprotagonist gestorben und hat damit den Franchise beendet? Ja, mmh, ich kann mich auch nicht erinnern. Das ist knallharte Marktwirtschaft, Lehman-Brothers-Style (wie man das wohl tanzt?). Oder hätte man Kirk wirklich sterben lassen sollen? Oder noch schlimmer, den fürchterlichen dritten Star Trek Teil nachdrehen sollen? Da wäre sogar Sheldon nicht mehr ins Kino gegangen.
***Spoiler Ende!!!

Ich verstehe auch nicht, dass viele den parallelen Zeitstrang so verteufeln. Es ist doch ein gelungener Kniff um die Spannung zu erhalten und neues im alten Gewand zu ermöglichen.
Lesen Sie weiter... ›
59 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
213 von 246 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Peters TOP 500 REZENSENT auf 12. September 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich habe soeben die 3D Version auf einem 65" Plasma genossen - das Bild ist an Qualität kaum zu überbieten. Perfekte Abstimmung, keine Körnung, gute Tiefe & sogar Pop-Outs sowie ein super schwarz Wert. Referenz!

Der Ton ist bei Dolby TruHD 7.1 (in Englisch UND Deutsch) erwartungsgemäß der Hammer und lässt das Wohnzimmer zur "Brücke" der ENT werden. Wobei ich allerdings finde, dass die Dialoge in der englischen Version sauberer abgemischt sind. Die deutsche Dialog-Tonspur wird teilweise zu sehr überlagert vom Surround-Sound und hätte für meinen Geschmack etwas lauter abgestimmt werden dürfen. Ich habe dann manuell am Receiver den Center etwas mehr betont und dann war es gut.

In der Verpackung der hier rezensierten 3D Version befindet sich der Film in 3D ohne jegliche Extras, die 2D-BR inklusive Extras, sowie eine DVD und der Zettel mit dem Code für eine Digital-Kopie - alles sehr ordentlich und bei dem Preis aber auch das Mindeste.

Zum Film selber: echt schade, dass man teils sofort bombardiert wird, wenn man sich zu dem "neuen" Star Trek bekennt. Ich bin mittlerweile 46 Jahre alt (exakt in dem Jahr geboren, als ST das erste Mal ausgestrahlt wurde) und mit "Raumschiff Enterprise" aufgewachsen. Es gibt NICHTS, was ich von dem gesamten Franchise nicht gesehen habe - selbst Voyager komplett ;-) .. ich habe die alten Kino-Filme mit Kirk, Pille, Spock & Co geliebt und mittlerweile so oft gesehen, dass ich die Dialoge nahezu komplett mitsprechen kann. Auch TNG hat mir immer gut gefallen. Als dann jedoch auch diese Ära zu Ende ging, war ich sehr traurig. Welch eine Freude, als dann vor 4 Jahren die ersten Teaser Trailer für ST XI liefen - es geht weiter!
Lesen Sie weiter... ›
12 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
40 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pappa(M+J) auf 8. Mai 2014
Format: Blu-ray
Ich labere gar nicht lang herum.
Ich bin seit vielen Jahren eingefleischter Trekkie und liebe mein Star Trek egal ob Original oder Voyager.
Mir ist egal ob der Captain weiblich oder männlich ist, Glatze trägt oder Fönfrisur.
Ob er schnell zum Phaser greift oder das Dilemma ausdiskutiert.
Ob es auf einem Raumschiff oder einer Raumsstation spielt.
Oder ob er zum hundersten Mal gegen die erste Direktive verstößt.
Ich nehme nicht alles im Detail auseinander und krieche bis in die Jeffriesröhre um nach Ungenauigkeiten zu linsen.
Das finde ich albern.
Für mich muss eine gute Show unterhaltsam sein, darf nicht langweilen, muss mich mitreißen können.
Der neueste Streich von Abrams bietet all das an.
Ich hab nichts auszusetzen.
Die Geschichte ist spannend erzählt und unterhält Trekkies oder Nichttrekkies gleichermaßen.
Die Schauspieler überzeugen voll und ganz, die Effekte rocken, der Sound reißt mit.
Wer die Möglichkeit hat, sollte zum 3D greifen.
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TimeTraveler auf 28. August 2014
Format: Amazon Instant Video
Ich bin ein Star Trek Fan, deswegen schmerzt mich die Neuauflage der Serie sehr. Diese hat (bis auf die Namen) nichts mit dem Original zu tun. Es gibt viel zu viele Action Szenen und zu wenig tiefe. Darüber hinaus baut dieser Film auf zu vielen unlogischen Szenen auf.

!Achtung Spoiler!:
Es fängt schon mit dem Alter der Crew an. Es sieht so aus, als ob bei der Wiederbelebung der Star Trek Reihe, die Macher sich zu viel an Teenager Filmen orientiert hätten. Das mag bei anderen Teenager Filmen noch charmant sein, doch wenn eine Teenager Crew eines der wichtigsten Schiffe einer Sternenflotte befehlen soll, grenzt es schon an Absurdität.

Der Transwarpbeam: Khan Noonien Singh benutzt dieses Wunder der Technik, das in der ganzen Geschichte um Star Trek erst mit den neuen Filmen auftauchte, um schier unendliche Weiter ohne ein Schiff zu überqueren. Schon alleine dieses Beamen ist mehr als unsinnig im Star Trek Universum. In der normalen Zeitlinie was dieses beamen Jahrhunderte lang nicht möglich und plötzlich mit einer kleinen Hilfe von alten Spock ist es möglich. Doch was macht die Enterprise Crew um Khan zu holen? Die schnappen sich ein Raumschiff, fliegen damit in feindliches Territorium und riskieren damit einen Krieg. Obwohl sie die Technik haben sich einfach unentdeckt zu beamen.

Als Scotty zu den ihm genannten Koordinaten fliegt, wo eine geheime Forschungsbasis ist, von der keiner etwas mitbekommen soll, wird er nicht entdeckt. Er fliegt einfach so mit einem Shuttle dorthin und wird von keinem Scanner entdeckt. Das geht sogar so weit, dass eine in die Basis hinein fliegende Gruppe sich nicht einmal wundert, wenn Scotty sich denen einfach so anschließt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen