Menge:1
Kostenlose Lieferung. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 33,10 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Star Trek: The Next Generation - Season 4 (Steelbook, exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Collector's Edition]


Preis: EUR 69,97 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
5 neu ab EUR 69,97 3 gebraucht ab EUR 62,97
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Geschenkefinder
Geschenkefinder - DVD & Blu-ray
Finden Sie jetzt das passende Geschenk mit dem Geschenkefinder - DVD & Blu-ray. Mehr erfahren.

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

Star Trek: The Next Generation - Season 4 (Steelbook, exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Collector's Edition] + Star Trek - Next Generation/Season 5 [Blu-ray] + Star Trek: The Next Generation - Season 3 [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 163,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Format: Limited Collector's Edition
  • Anzahl Disks: 6
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Paramount
  • Erscheinungstermin: 19. September 2013
  • Produktionsjahr: 2013
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (46 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00EI8IRFU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.030 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die Star Trek Pin Collection - Exklusiv nur in der Collectors Edition von Star Trek: The Next Generation auf Blu-Ray™. Jedes Steelbook der Collectors Edition enthält einen exklusiven Star Trek Pin in der Größe von ca. 5cm sowie einen Sammelcode. Geben Sie jeden Code aus allen 7 Staffeln einfach auf der Webseite des Herstellers www.startrek.de/tng ein und Sie erhalten am Ende die ultimative Pin Sammelbox.

Jeder Pin ist exklusiv neu erstelllt und nur über die Collectors Ediition von Star Trek: The Next Generation auf Blu-ray erhältlich.

Star Trek Pin

Amazon.de

Die vierte Staffel von Star Trek: The Next Generation ist möglicherweise der Höhepunkt der Serie. Aus dem Korsett alter Vorgaben gelöst, gibt es kaum eine Episode, die nicht zu überzeugen weiß.

Schon der Einstieg in die vierte Season ist ein Hammer: "Angriffsziel Erde". Der in einen Borg verwandelte Picard führt den Feind bis ins Zentrum der Föderation, wo die kybernetischen Lebewesen nur ein Trick davon abhalten kann, die gesamte Föderation in den Untergang zu führen.

Was für ein Staffelauftakt! Wenn die Produzenten nun einen Gang zurückgeschaltet hätten, wäre ihnen niemand böse gewesen. Aber die Macher haben im Gegenteil noch nachgelegt, wie zum Beispiel in der Episode "Das Experiment". Mehr und mehr Besatzungsmitglieder der Enterprise verschwinden spurlos. Doch außer Dr. Crusher scheint sich niemand an die verschwundenen Personen erinnern zu können. Oder "Datas Tag", eine Episode, die ausschließlich aus der Perspektive des Androiden erzählt wird (und nicht mit Selbstironie geizt). Überhaupt Humor: "Gefangen in der Vergangenheit" beweist beispielsweise, dass Humor in der Welt von Star Trek keine unbekannte Größe darstellt. In einer von Q erschaffenen Vergangenheit findet sich Captain Picard plötzlich als Robin Hood wieder. Allein Worf im Grünrock zu sehen, macht diese Episode zu einem Erlebnis!

Für den Autor dieser Kritik stellt jedoch die von Jonathan Frakes brillant und dabei doch unaufdringlich inszenierte Episode "Das Standgericht" den Höhepunkt der Staffel dar: Als an Bord der Enterprise ein Spion entdeckt wird, wird eine Kommission unter Vorsitz von Admiral Satie (Jean Simmons) eingerichtet. Diese ist davon überzeugt, dass der Spion einen Helfer gehabt haben muss, und so gerät der junge Techniker Tarsis ins Visier der Ermittlerin. Als sich herausstellt, dass Tarsis zu einem Viertel Romulaner ist, steht seine Verurteilung fest. Picard jedoch setzt sich für den jungen Mann ein -- und findet sich plötzlich selbst als Verdächtiger vor der Kommission wieder!

Die Föderation ist kein Hort der Heiligen. Sie ist in sich widersprüchlich -- und nicht unbedingt tolerant, wenn es um ihre Feinde geht. Selbst wenn diese Feinde gar keine sind. Welche eine Episode! Und eine klasse Staffel dazu! --Christian Lukas -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Boris Theobald am 2. Januar 2004
Format: DVD
Spätestens hier - in der vierten der sieben Seasons ist die Serie Star Trek - The Next Generation bei ihrem legendären Status angelangt. In vielerlei Hinsicht sind Serie, Stories, Drehbücher und Darsteller in ihren Rollen anno 1990/91 endgültig ausgereift. Die Serie entfaltet mit dieser Charakter-orientierten Staffel ihr volles Potential und baut vor allem die menschliche Dimension der Charakter aus. So führt bereits die zweite Folge der Season, FAMILY (FAMILIENBEGEGNUNG), Captain Picard auf die Erde zur Familie seines Bruders. Währenddessen erhält Worf Besuch von seinen menschlichen Adoptiveltern, und Wesley Crusher erhält ein für ihn von seinem verstorbenen Vater aufgenommenes Hologramm. BROTHERS (DIE UNGLEICHEN BRÜDER) bringt auch für Data eine Familienbegegnung. Für ihn gibt es ein Wiedersehen mit seinem böswilligen Zwillingsbruder Lore. Die beiden begegnen ihrem totgeglaubten Erschaffer Sr. Soong - Brent Spiner in einer brillanten Dreifachrolle. Weitere sehr emotionale Episoden drehen sich um das Thema Liebe und Beziehungen. In THE HOST (ODAN, DER SONDERBOTSCHAFTER) geht es um Dr. Crushers scheinbar glückliche Liebe; und sogar der Androide Data versucht in IN THEORY (DATAS ERSTE LIEBE) die Facetten einer Romanze zu ergründen.
Season vier beginnt jedoch gleich mit dem zweiten Teil der legendären Doppelfolge THE BEST OF BOTH WORLDS (IN DEN HÄNDEN DER BORG/ ANGRIFFSZIEL ERDE), dem Vorreiter aller cineastischen Star Trek- Doppelfolgen und an monumentaler Spannung und tiefgehender Dramatik nicht zu überbieten -oftmals versucht, niemals übertroffen. FINAL MISSION (DIE LETZTE MISSION) verabschiedet Wesley Crusher, der die Enterprise in Richtung Sternenflottenakademie verlässt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dominic V. am 18. Februar 2004
Format: DVD Verifizierter Kauf
Das vierte Jahr war das bis dato problemloseste Star Trek-Jahr überhaupt, sagte Gene Rodenberry. In diesem Jahr stand die Weiterentwicklung der Charaktere im Vordergrund. So wurden einige interessante Storylines der vorangegangenen Seasons wieder aufgenommen und fortgesetzt (z.B. "Redemption", "Family", "Reunion", "Q-Pid", etc.).
Gleichzeitig wurden auch neue interessante Langzeitplots gestartet, wie z.B. O'Brien's Hochzeit oder die Cardassianer. Wil Wheaton alias Wesley Crusher verließ die Serie. Er sollte in späteren Seasons aber noch ein paar Mal wieder auftauchen. Auch Denise Crosby (Tasha Yar) war in der 4. Season wiederzusehen. Dieses Mal als Romulanerin Commander Sela, was gleichzeitig der Cliffhanger zur 5. Season sein sollte.
Auch in der 4. Staffel ist die DVD-Box nicht perfekt geworden. Wie in den ersten drei Seasons ist die dt. Fassung wieder nur in Mono verfügbar. Die Originalfassung im 5.1 upmix zeigt wie zuvor seine Stärke insbesondere bei Kampfszenen. Die gelegentlichen Unschärfen im Bild treten nur noch vereinzelt auf. Das fast 100-minütige Bonusmaterial besteht wieder nahezu ausschließlich aus Interviews. Zur Abwechslung wären ein paar Hinter-den-Kulissen-Aufnahmen oder "making ofs" ganz nett gewesen. Auch ein paar "Pannen & Outtakes vom Dreh" (z.B. der Gag von Stewart "Ich bin Locutus von den Borg. Haben Sie je daran gedacht, sich einen Pontiac zu kaufen?") hätte ich gerne mal gesehen. Andererseits sollte man für das sehr üppige Bonusmaterial mehr als dankbar sein - und das bin ich auch.
Leider hat es auch in diesem Jahr wieder nicht geklappt, bei allen Episoden den Kapitelsprung ans Ende des Vorspanns zu legen. Bei ingesamt 5 Folgen muss dies über den Suchlauf erledigt werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sören am 14. Oktober 2013
Format: Blu-ray
Zur Bildqualität in Sachen Auflösung und Farbwiedergabe ist ja schon einiges gesagt worden. Das ist wirklich Top. Hinzuzufügen hab ich in dieser Hinsicht eigentlich nur, dass einige Einstellungen in Mitteltonbereichen (mittlere Schatten)doch sehr grainy sind. Ob das auf den Scan des abgetasteten Filmaterials zurückzuführen ist oder der Grain auf dem Filmaterial selber vorliegt als Filmgrain (unter Umständen durch nicht optimale Einstellungend der Kamera) kann man natürlich nicht beurteilen.

Was jedoch auffällt ist der Umstand, dass doch insbesondere am Set und an der Ausstattung deutlich erkennbar wird, dass die Serie nie für eine hochauflösende Auflage gedacht war. Wenn man mal genauer auf die Sets im Hintergdund achtet fällt so Einiges auf. Da sieht man zuweilen überstrichene Verspachtelungen, Farbnasen, Holzmaserungen durchschimmern und, und, und. Besonders negativ ist mir immer wieder der Turbolift aufgefallen, der einfach nicht sauber genug ausgearbeitet ist.

Ein weiterer Punkt sind die Uniformen. Jahrzehnte lang haben wir gedacht, die Uniformen seien glatte und feingenähnte Anzügen. Die HD Bilder offenbaren nun jedoch, dass die Oberflächenbeschaffenheit der Uniformen doch recht grob ist und zuweilen so Fuselig daherkommt, wie ein Pullover nach längerem tragen.

Deutlich sichtbar werden jetzt auch einige Schnitzer in der Kamerarbeit. So sind Naheinstellungen auf das Gesicht zuweilen unscharf aber nicht wegen der Bildqualität, sondern weil der Schärfepunkt vom Kamerassistenten bei den Drehrabeiten damals falsch gesetzt wurde oder nicht korrekt nachgezogen wurde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Warum bei amazon.it um fast 50% günstiger? 6 12.04.2014
Plötzlich Preissteigerung um 20 Euro 5 09.04.2014
Artikel wird überprüft? 1 06.04.2014
Hat die Steelbook-Version andere Disks? 1 05.01.2014
Alle 4 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen