Star Trek: Enterprise: Kobayashi Maru und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Star Trek: Enterprise: Kobayashi Maru auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Star Trek: Enterprise: Kobayashi Maru [Englisch] [Taschenbuch]

Michael A. Martin , Andy Mangels
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 6,02 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,30  
Taschenbuch EUR 6,02  

Kurzbeschreibung

26. August 2008 Star Trek Enterprise
To protect the cargo ships essential to the continuing existence of the fledgling Coalition of Planets, the captains of the United Earth's Starfleet are ordered to interstellar picket duty, with little more to do than ask "Who goes there?" into the darkness of space.

Captain Jonathan Archer of the Enterprise™ seethes with frustration, wondering if anyone else can see what he sees. A secret, closed, militaristic society, convinced that their survival hangs by a thread, who view their neighbors as a threat to their very existence -- the Spartans of ancient Greece, the Russians of the old Soviet Union, the Koreans under Kim Il-sung -- with only one goal: attain ultimate power, no matter the cost. The little-known, never-seen Romulans seem to live by these same principles.

The captain realizes that the bond between the signers of the Coalition charter is fragile and likely to snap if pushed. But he knows that the Romulans are hostile, and he believes they are the force behind the cargo ship attacks. If asked, Archer can offer no proof without endangering his friend's life.

To whom does he owe his loyalty: his friend, his world, the Coalition? And by choosing one, does he not risk losing all of them? What is the solution to a no-win scenario?


Wird oft zusammen gekauft

Star Trek: Enterprise: Kobayashi Maru + Star Trek: Enterprise: The Romulan War: To Brave the Storm + The Star Trek: Enterprise: The Good That Men Do
Preis für alle drei: EUR 17,98

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 496 Seiten
  • Verlag: Pocket Books/Star Trek (26. August 2008)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1416554807
  • ISBN-13: 978-1416554806
  • Größe und/oder Gewicht: 2,5 x 10,2 x 17,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.510 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

The fragile Collation of Planets is convinced that in order to hold the fledgling alliance together, something must be done to halt the random destruction of civilian shipping. Under orders from Starfleet, Captain Jonathan Archer and Captain Erica Hernandez, commanders of the two most powerful starships in the fleet, have been reduced to convoy duty: no more than glorified babysitting. Both captains are convinced that something systematic and purposeful lies behind these attacks, and Captain Archer believes he knows who is responsible -- the Romulans. But why? And will anyone listen to him before it is too late?

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael A. Martin's solo short fiction has appeared in The Magazine of Fantasy & Science Fiction. He has also coauthored (with Andy Mangels) several Star Trek comics for Marvel and Wildstorm and numerous Star Trek novels and eBooks, including the USA Today bestseller Titan: Book One: Taking Wing; Titan: Book Two: The Red King; the Sy Fy Genre Award-winning Star Trek: Worlds of Deep Space 9 Book Two: Trill -- Unjoined; Star Trek: The Lost Era 2298 -- The Sundered; Star Trek: Deep Space 9 Mission: Gamma: Vol. Three: Cathedral; Star Trek: The Next Generation: Section 31 -- Rogue; Star Trek: Starfleet Corps of Engineers #30 and #31 ("Ishtar Rising" Books 1 and 2); stories in the Prophecy and Change, Tales of the Dominion War, and Tales from the Captain's Table anthologies; and three novels based on the Roswell television series. His most recent novels include Enterprise: The Romulan War and Star Trek Online: The Needs of the Many.

His work has also been published by Atlas Editions (in their Star Trek Universe subscription card series), Star Trek Monthly, Dreamwatch, Grolier Books, Visible Ink Press, The Oregonian, and Gareth Stevens, Inc., for whom he has penned several World Almanac Library of the States nonfiction books for young readers. He lives with his wife, Jenny, and their two sons in Portland, Oregon.

Andy Mangels is the USA Today bestselling author and coauthor of over a dozen novels -- including Star Trek and Roswell books -- all cowritten with Michael A. Martin. Flying solo, he is the bestselling author of several nonfiction books, including Star Wars: The Essential Guide to Characters and Animation on DVD: The Ultimate Guide, as well as a significant number of entries for The Superhero Book: The Ultimate Encyclopedia of Comic-Book Icons and Hollywood Heroes as well as for its companion volume, The Supervillain Book.

In addition to cowriting several more upcoming novels and contributing to anthologies, Andy has produced, directed, and scripted a series of sixteen half-hour DVD documentaries for BCI Eclipse, for inclusion in the He-Man and the Masters of the Universe DVD box sets.

Andy has written hundreds of articles for entertainment and lifestyle magazines and newspapers in the United States, England, and Italy. He has also written licensed material based on properties from numerous film studios and Microsoft, and his two decades of comic book work has been published by DC Comics, Marvel Comics, Dark Horse, Image, Innovation, and many others. He was the editor of the award-winning Gay Comics anthology for eight years.

Andy is a national award-winning activist in the Gay community, and has raised thousands of dollars for charities over the years. He lives in Portland, Oregon, with his long-term partner, Don Hood, their dog, Bela, and their chosen son, Paul Smalley. Visit his website at www.andymangels.com.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen
3.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hinter den Erwartungen zurückgeblieben 9. Dezember 2008
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Achtung - es wird über den Inhalt des Buches gesprochen!

Inhalt

Keine Zeit zum Verschnaufen. Das verheerende Coridan-Massaker, das die Romulaner unter dem Tarnmantel angerichtet haben, um die Koalition der Aussicht auf einen Warp-sieben-Antrieb zu berauben, liegt erst wenige Monate zurück. Jetzt gibt es eine neue Bedrohung: Seit geraumer Zeit werden rätselhafte Angriffe auf Dilithiumfrachter der Erde und ihrer Verbündeten verübt.

Umso mehr ist das Klima innerhalb der eben erst gegründeten Planetenallianz gereizt. Hitzige Diskussionen führen nicht nur in internen Kooperationsfragen zu handfesten Konflikten - insbesondere, was einen möglichen Eintritt Alpha Centauris in die Koalition angeht -, schnell liegen auch die Positionen in Bezug auf den unbekannten Aggressor überkreuz. Während insbesondere tellarite und andorianische Meinungsführer die Klingonen hinter den feigen Übergriffen auf die Transportrouten der Koalition vermuten, ist Jonathan Archer fest davon überzeugt, dass die Romulaner dahinter stecken.

Trip Tucker hat sich währenddessen auf ein Leben als Undercoveragent auf Romulus eingeschworen. Als rechte Hand des Warpfeldwissenschaftlers Ehrehin (der sogar von seiner falschen Identität weiß und ihn protegiert) versucht er, nach seiner ersten haarsträubenden Mission als Geheimagent (wir erinnern uns: es ging darum, die Entwicklung eines romulanischen Warp-sieben-Antriebs zu vereiteln) ruhigeres Fahrwasser einkehren zu lassen. Doch das ist ihm nur kurz vergönnt: Eine Gruppe romulanischer Dissidenten, die offensichtlich den Ejhoi Ormiin angehören, tötet den hochrangigen Forscher und stiehlt weitere Entwicklungsdaten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Voll versemmelt 17. Juni 2014
Von Hemeraner VINE-PRODUKTTESTER
Format:Kindle Edition
Die Koalition ist sich noch nicht grün und just in dem Moment der noch nicht ganz vorhandenen Eintracht mehren sich die Angriffe auf Handelsschiffe und Kolonien. Die Klingonen werden verdächtigt. Doch sind es die Romulaner, die Schiffe per Fernsteuerung stehlen und dann übernehmen. Die Crews müssen dabei tatenlos zusehen bis sie selbst sterben. Der Krieg mit den Klingonen droht und nur Archer und seine Crew wissen um den Umstand mit den Romulanern (ist ja nicht so, als hätten sie es nicht bereits bei der Babelkonferenz versucht... eyesroll) aber sie haben keine Beweise...

Es gibt Geschichten, die lohnen erzählt zu werden und es gibt Geschichten, die wären interessant, wenn sie erzählt würden, wenn man sie dann aber erzählt, sind sie ihres Mythos beraubt, weil man sie schlecht erzählt hat. Zu den letzteren gehört leider der vorliegende Roman. Seit Star Trek II gibt es einen Sternenflottentest an der Akademie, der den Charakter testen soll. Er soll herausstellen, wie ein Kadett in einer No Win Situation fertig wird. Bislang haben nur zwei Kadetten diesen Test bestanden: James T. Kirk und Cmdr. Stone (Eine Hölle namens Paradies" von Peter David). Ersterer hat gemogelt, letzterer nicht. Um diesen Test ranken sich Mythen. Und nun sollte endlich die Geschichte erzählt werden. Man frohlockte. Doch was die Autoren hier abliefern, ging auf keine Kuhhaut. Unglaublich zähflüssig liest sich der Roman. Unglaubwürdige Charaktere, anachronistische Handlungsstränge ziehen sich wie ein roter Faden durch den 500 Seiten Wälzer, der gut und gerne 250 Seiten zu lang war.
- Da haben wir zum einen Tucker, der sich zum Agenten gemausert hat und tief im Reich des Feindes operiert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen great novel 25. April 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
I recommand this book very warmly to every lover of the Star Trek universe and its stories. Read it now immediatly.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The background-story - not only to the test 29. August 2008
Von K. Beck-Ewerhardy TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
This is the third longer title somehow dealing with the Kobayashi Maru and the first which tells the story of the real events around this freighter and the no-win-situation that is related to it.

In the beginning of the formation of the Coalition of Planets that stands to StarFleet like the league of Nation to the U.N. there was a lot of bickering between all concerned and war was always only one step away: especially with the Klingons and the Romulans.

The latter have a lot of ideas how to destabilize the situation in their favor and Cpt. Archer on the ENTERPRISE, Trip as undercover-agent in the Romulan Empire and a lot of other people have a lot to do to unravel their insidious net.

In parts this book - which is quite informative and historically interesting - is a little bit slow and one tends to ask if all this information is really necessary, but all in all it is a good read with historical significance for every ST-fan.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen New chapter 20. September 2009
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
I really liked this book. It is a great next chapter for Enterprise. I can't wait for the next one.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar