Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen

Star Trek in Deutschland: Wie Captain Kirk nach Deutschland kam Broschiert – 3. Dezember 2008


Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 9,98 EUR 8,98

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

NO_CONTENT_IN_FEATURE

Produktinformation

  • Broschiert: 480 Seiten
  • Verlag: Heel; Auflage: 1., Aufl. (3. Dezember 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868520066
  • ISBN-13: 978-3868520064
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13,6 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 525.960 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Rieger on 3. Dezember 2008
Format: Broschiert
Dieses Buch gefällt mir noch besser als "40 Jahre Star Trek", das ebenfalls von den beiden Autoren geschrieben wurde. Dieses Buch konzentriert sich auf Deutschland, das heißt darauf, wie es Star Trek in Deutschland erging. Und das war wirklich eine Zeit der Gegensätze. Erst die Anfänge auf dem ZDF, als man froh war, wenn überhaupt Episoden liefen, und dann die Dauerberieselung von SAT.1 mit all dem Hype und Werbeaktionen. Es ist einfach herrlich, was die Autoren da an Zitaten aus TV-Sendungen und Zeitschriften ausgegraben haben. Sehr gut auch die Darstellung der grauenhaften Talkshows, die das Thema Star Trek behandelt haben. Oft weiß man beim Lesen nicht, ob man mit dem Kopf schütteln oder einfach nur lachen soll. Oft genug tut man beides! Absolute Kaufempfehlung!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ron Parker on 30. März 2009
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich habe selten ein weniger trockenes Sachbuch gelesen.
Was sonst nur Terry Pratchett schafft, nämlich, dass ich beim Lesen laut auflachen muss, ist diesen beiden Autoren gelungen.
So erfährt man immer wieder neues über Star Trek und kann das Buch kaum weglegen, da man gespannt ist auf die nächste Information und gleichzeitig eine Freude am Spaß hat, den das Buch vermittelt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marcus Gansloser on 12. Dezember 2008
Format: Broschiert
Ich bin erst zur Hälfte durch und vergebe jetzt schon fünf Sterne! Das Buch ist eine grandiose Reise durch eine Zeit in Deutschland, in der Science-Fiction vom gescholtenen "Ami-Schmarrn" zum absoluten Boom heranwuchs. Unglaublich, was die Autoren da an Zitaten aus SPIEGEL, FOCUS, CINEMA, GONG und vielen anderen Zeitungen und Zeitschriften ausgegraben haben. Und auch die vielen TV-Berichte! Nimoys erster Auftritt in Deutschland bei "Blacky" Fuchsberger, unglaublicher Blödsinn, der in den Tagesthemen über Star Trek und über Gene Roddenberry verzapft wurde, der unsägliche Auftritt von James Doohan bei "Schreinemakers Live"... Hier wird nichts ausgelassen. In dem Buch geht es dabei nicht "nur" um Star Trek, sondern auch um das Verhältnis der Deutschen zur Science Fiction generell. Die Autoren sagen zwar immer, das Buch sei von Fans für Fans, ich denke aber, es ist für Nicht-Fans ganz genauso spannend. Grandios auch, wie die Autoren aufdecken, welcher Schwachsinn zum Teil in den Synchros verbrochen wurde. Selten habe ich ein so hochinformatives Buch gelesen, das mich zugleich so unterhalten hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Rölz on 10. Dezember 2008
Format: Broschiert
Der Titel des Buches "Wie Captain Kirk nach Deutschland kam" ist ein wenig irreführend. Zwar wird in dem Buch genau beschrieben, wie sich damals ein Redakteur beim ZDF dafür einsetzte, dass einige Episoden von "Raumschiff Enterprise" im deutschen Fernsehen liefen. Das Buch widmet sich aber auch dem, was danach kam, bis hin in die Gegenwart. Es geht auch um die Zeit, als die Filme immer erfolgreicher wurden, als SAT.1 "Star Trek" für sich entdeckte und vor allem um den riesigen Hype, der in den 1990er Jahren entstand. Es ist eine einmalige Zeitreise durch die Geschichte von "Star Trek in Deutschland". Gleiches gilt für den Abschnitt, der sich mit der Entwicklung der Fankults in Deutschland beschäftigt. Und es ist schon faszinierend, wenn man mal vergleicht, wie in den 1970er Jahren Science Fiction gescholten wurde, und knapp 30 Jahre später wurde dem damaligen bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber der "Orden wider den tierischen Ernst" von einem Mann in Sternenflottenuniform überreicht. Genau diese Kuriositäten zeigt das Buch auf.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Linda P. on 9. Dezember 2008
Format: Broschiert
Dieses Buch sollte jeder lesen, der irgendwie fürs Fernsehen oder für irgendwelche Printmedien arbeitet. Es ist einfach faszinierend, wie die Autoren die Mechanismen, die Phrasen, die Arroganz und Inkompetenz des "professionellen" Journalismus entlarven. Zum Glück kommen auch in diesem Buch wieder zahlreiche Fans zu Wort. Es geht um das Fandom in "Star Trek", und es ist ein schöner Kontrast, zu erleben, was die Fans von der Medienwelt unterscheidet. Die Fans suchen Inhalte, sind kreativ und verstehen es, Spaß zu haben. Die Medienwelt strotzt vor unbeholfener Inkompetenz. Und dann wundert man sich dort noch, wenn viele Fans das, was irgendwelche Medienagenturen im Namen von "Star Trek" verzapfen, ablehnen. Ein herrliches Buch! Mit Leidenschaft, Witz und viel Fachwissen geschrieben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SpaceMunchkin on 30. Dezember 2008
Format: Broschiert
Das Buch hat mich wirklich begeistert. Nachdem ich "40 Jahre Star Trek" gelesen habe, war ich überzeugt, dass "Star Trek in Deutschland" ein gutes Buch ist, aber dass es so gut ist, hätte ich nicht erwartet:
Es wurden wahnsinnig viele Details recherchiert und anprechend in diesem Buch verpackt. Besonders begeistert haben mich die teilweise sehr ironischen Kommentare der Autoren, die genau in mein Humorzentrum getroffen haben.
Wer also Interesse an Star Trek hat, kommt an diesem Buch nicht vorbei!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen