Star Trek - Deep Space Ni... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND vom HÄNDLER mit Gewährleistung +++ Sie erhalten den Artikel gemäß den Amazon-Richtlinien, so dass es kein böses Erwachen beim Zustand gibt +++ Lieferung via DHL oder Deutscher Post +++ WEITERE ARTIKEL IN UNSEREM SHOP +++ Widerrufsbelehrung und Impressum in den Verkäuferinformationen
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 21,79 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Star Trek - Deep Space Nine Season 6 [Box Set] [7 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Star Trek - Deep Space Nine Season 6 [Box Set] [7 DVDs]


Preis: EUR 95,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Bossversand Multimedia Movie Game and Bookstore und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
8 gebraucht ab EUR 33,54 1 Sammlerstück(e) ab EUR 40,00
EUR 95,99 Kostenlose Lieferung. Details Nur noch 1 auf Lager Verkauf durch Bossversand Multimedia Movie Game and Bookstore und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Star Trek - Deep Space Nine Season 6 [Box Set] [7 DVDs] + Star Trek - Deep Space Nine Season 5 [Box Set] [7 DVDs] + Star Trek - Deep Space Nine Season 4 [7 DVD Box Set]
Preis für alle drei: EUR 345,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Avery Brooks, Rene Auberjonois, Terry Farrell, Alexander Siddig, Colm Meaney
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Spanisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Niederländisch, Französisch, Italienisch, Norwegisch, Spanisch, Schwedisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 7
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 1. Dezember 2003
  • Produktionsjahr: 1993
  • Spieldauer: 1144 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00008DI0Q
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 85.437 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"- Erstmals alle Staffeln in 7 einzelnen, dekorativen Boxen - Pro Box 26 Episoden auf 7 DVDs (1. Staffel: 19 Episoden auf 6 DVDs) - Jede Box mit ca. 60 - 90 Minuten Special Features mit zum Teil bisher unveröffentlichten Material - Umfangreiches Booklet in jeder der 7 Boxen - Gesamtlaufzeit Staffel 6: 1144 Min."

Amazon.de

1993 begaben sich Rick Berman und Michael Piller mit Star Trek: Deep Space Nine auf neues Terrain: Erstmals in der Geschichte des Star-Trek-Universums erkundet kein Raumschiff das Weltall. Auf der Raumstation DS9 treffen die unterschiedlichsten Charaktere aus allen Ecken und Enden der Galaxis zusammen. Alle werden angezogen von dem einzig bekannten stabilen Wurmloch, das einen Zugang zum Gamma-Quadranten eröffnet. Das Aufeinanderprallen der verschiedenen Kulturen mit ihren grundverschiedenen Ansichten und Absichten liefert die Basis für jede Menge Konflikte und handgreifliche Auseinandersetzungen. Atmosphäre und Stimmung sind für eine Star-Trek-Serie ungewohnt düster, was noch zusätzlich durch das dunkle Design der Station unterstrichen wird. Die Crew geht nicht gerade höflich miteinander um -- von den Besuchern der Station ganz zu schweigen.

Die Staffel beginnt, wie die fünfte geendet hat: In einer sechs Folgen umfassenden Storyline ist der Krieg gegen das Dominion im vollen Gang. In "Zeit des Widerstands" arrangieren sich Kira, Odo, Quark und Jake, die auf DS9 zurückgeblieben sind, auf ihre Art mit den neuen Machthabern. Währenddessen planen Sisko und seine Crew, das größte Ketracel-White-Lager im Alpha-Quadranten zu zerstören. Odos und Kiras Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt, als Odo mit dem weiblichen Gestaltwandler verschmilzt. In "Ein kühner Plan" startet Sisko gegen eine Übermacht von Feinden den Angriff auf DS9, der in "Sieg oder Niederlage?" durch die Propheten eine überraschende Wendung nimmt. Erst mit Worfs und Daxs Hochzeit ("Klingonische Tradition") gibt es eine kurze Verschnaufpause in Sachen Action. Auch "Der glorreiche Ferengi" und "Wer trauert um Morn?" sorgen für Heiterkeit. Zunächst muss Quark seine Mutter aus den Fängen des Dominions retten, dann wird er zu Morns Alleinerben erklärt, der als wiederkehrender Charakter dafür berühmt ist, dass er niemals spricht. Doch die sechste Staffel schlägt auch nachdenkliche Töne an: In "Jenseits der Sterne" spielt Avery Brooks, der auch Regie führte, den Science-Fiction-Autor Benny Russell. In seinen Geschichten über die Raumstation Deep Space Nine und ihren farbigen Captain träumt er von einer besseren Zukunft. Denn als Farbiger im New York der 50er-Jahre ist sein Leben alles andere als rosig. Als besonderes Schmankerl gibt es in der Episode die gesamte DS9-Crew ohne ihr Alien-Make-up zu sehen! Ein weiteres Staffel-Highlight sind die Auftritte von Vic Fontaine (James Darren), der als Las-Vegas-Sänger à la Frank Sinatra die Bühne des Holodecks betritt. In der Episode "Auf seine Art" bringt er sogar Odo und Kira endlich zusammen.

Die sechste Staffel endet mit "Tränen der Propheten", wie sie begonnen hat -- düster und dunkel. Daxs tragischer Tod stürzt Worf in Verzweiflung, das Wurmloch kollabiert und ein gescheiterter Sisko verlässt die Station. Das lässt in Sachen Dramatik einiges erwarten für die abschließende siebte Staffel. Doch zum Glück gibt es auch helle Lichtpunkte inmitten all dieser Düsternis. Gepaart mit dem richtigen Schuss Action, der sich von Staffel zu Staffel steigert, und exzellenten Spezialeffekten, hat DS9 sich daher einen Spitzenplatz in der TV-Serienlandschaft nicht nur der 90er-Jahre gesichert und sich des Erbes von Gene Roddenberry würdig erwiesen, der nicht mehr an der Entstehung dieser Serie beteiligt war. Eine hervorragende Episode wie "In fahlem Mondlicht", in der Sisko zu Lug und Betrug greift, um die Romulaner im Krieg gegen das Dominion auf die Seite der Föderation zu ziehen, wäre vermutlich mit Roddenberry gar nicht denkbar gewesen. --Birgit Schwenger

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Engesser am 1. Januar 2004
Format: DVD Verifizierter Kauf
Deep Space Nine ist meiner Meinung nach die beste Star Trek Serie, was zu einem Teil auch an dieser großartigen Staffel 6 liegt. So sind hier viele hervorragende Folgen zu finden, die geschickt in den nun augebrochenen offenen Krieg mit dem Dominion eingebunden sind und den riesigen Storybogen weiter vorantreiben.
Zu den besten Folgen zählen unter anderem der Anfangs-Sechsteiler, dann die Comedy-Episode "The magnificent Ferengi / Der glorreiche Ferengi", das sehr Theater-mäßige, grandios gespielte Stück "Waltz / Das Gute und das Böse", die mehrfach ausgezeichnete Folge "Far beyond the Stars / Jenseits der Sterne", die guten Action-Episoden "One little Ship / Das winzige Raumschiff" und "Valiant", das geniale Verwirrspiel "Inquisition" sowie die nicht minder geniale Frage nach Moral im Krieg: "In the pale Moonlight / In fahlem Mondlicht". Und natürlich auch der Abschluss-Cliffhanger "Tears of the Prophets / Tränen der Propheten". Aber bis auf ein oder zwei Ausnahmen wird man auch alle anderen Folgen gerne mehrmals anschauen.
Doch wer sich eine komplette Fernsehserie auf DVD kaufen möchte, weiß sicher zumindest grob über den Inhalt bescheid, deshalb komme ich direkt auf die Aufmachung der DVD-Box und die Qualität an sich zu sprechen:
Die (diesmal mit einem hellen Orangeton verzierte) aufklappbare Plastikbox ist recht stabil und ganz hübsch anzuschauen. Der Aufkleber der deutschen Version klebt zum Glück wieder auf der Verpackungsfolie und ist endlich aus etwas dickerem Material, man kann ihn also relativ leicht ins Innere der Box kleben (was durchaus sinnvoll ist, da die Boxen ja alle ineinander passen, aber eben nur ohne Aufkleber).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Boris Theobald am 7. September 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der offene Krieg zwischen der Föderation und dem Dominion hat begonnen. Die 6. Season startet außergewöhnlich: Captain Sisko und seine Föderationscrew sind im Exil, da das Dominion und die Cardassianer mit Weyoun und Dukat Deep Space Nine übernommen haben. Bajor und die Station gehören nun dem Dominion, und da die Bajoraner notgedrungen ein Friedensabkommen mit den Besatzern eingehen mussten, bleiben Kira und Odo auf der Station. Unter dem Kommando von Admiral Ross werden Pläne zur Rückeroberung geschmiedet. Solange das Minenfeld am Wurmloch Bestand hat, können die Flotten des Dominion keine Verstärkung erwarten. Auf der Station versuchen Kira, Rom, Leeta, Odo und Jake, durch Sabotage die Zerstörung der Minen zu verhindern. In "THE SACRIFICE OF ANGELS"/ "SIEG ODER NIEDERLAGE" kommt es zum Showdown. Sisko erobert die Station zurück, und das Dominion muss sich nach Cardassia zurückziehen.
In der Episode "SONS AND DAUGHTERS"/ "SÖHNE UND TÖCHTER" gibt es ein Wiedersehen mit dem inzwischen fast erwachsenen Sohn Worfs, Alexander, der sich endlich unter Klingonen behaupten will, seinen Vater jedoch zunächst nicht sehr stolz auf sich macht. "YOU ARE CORDIALLY INVITED..."/ "KLINGONISCHE TRADITION" präsentiert die Hochzeit von Worf und Dax: eine traditionell klingonische Zeremonie, weshalb auch O'Brien und Bashir die Vorfreude auf Worfs Junggesellenparty schnell vergeht...
So richtig amüsieren kann sich der Star Trek- Fan bei "WHO MOURNS FOR MORN?"/ "WER TRAUERT UM MORN?". Quarks erfährt, dass sein stiller Bar-Stammgast Morn, der über die gesamte Serie hinweg immer wieder als 'Running Gag' auftaucht, tot ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Garak am 4. Februar 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
Am Ende der 5. Staffel wurde die Föderation vom Dominion von Deep Space Nine vertrieben, Captain Sisko musste die Station aufgeben. Er operiert nun mit seiner Crew aus von einer Raumstation der Sternenflotte und begibt sich mit einem gekapertem Dominion Schiff auf die Mission das größte ketracel white (eine Droge die die Jem Hadar zum überleben brauchen) Lager des Dominion im Alpha Quadranten zu zerstören. Auf Deep Space Nine herscht, wiedereinmal, Gul Dukat zusammen mit Weyoun während Odo, Kira und Jake auf der Station einen neuen Widerstand planen um das Dominion von Deep Space Nine zu vertreiben. Zur mitte der Staffel hin kommt es zu einer gigantischen Schlacht zwischen der Sternenflotte und dem Dominion in deren Verlauf Deep Space Nine zurückerobert wird.
Frisch zurück auf der Station heiraten Jadzia Dax und Worf, doch ihr Glück wird bald darauf durch den Tod Jadzia's Zerstört.
Hierdurch wird wie ich finde schön deutlich das man im Leben einen großen Sieg auch immer schwer bezahlen muss...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S.H. am 9. Juni 2003
Format: DVD
Die 6. Staffel beginnt sehr verheissungsvoll und startet mit einem Handlungsbogen, der sich ueber sechs Folgen hinzieht (nimmt man die letzte Folge der 5. Staffel mit hinzu sind es 7 Folgen). Die verlorengegange Station soll zurueck erobert werden! Eine schwaechere Episode ("Soehne und Toecher/sons and daughters") ist dabei, aendert aber nichts daran dass es sich um einen grossartigen Handlungsbogen handelt!
Danach geht es ruhiger weiter, Jadzia und Worf heiraten ("Klingonische Traditionen") und eine Spiegeluniversumsfolge ("Erkenntnis/Resurrection") ist auch dabei.
Das Finale der Season endet wie immer sehr dramatisch, wenn es ueberhaupt dramatischer geht, wenn ein Hauptcharakter die Serie verlaesst. Jadzia stirbt!
Die Season ist die beste DS9 Season, da sie kaum Schwaechen zeigt!
Besonders empfehlenswert sind folgende Folgen:
Zeit des Widerstands, der Seasonbeginn, der Spannungsbogen wird gnadenlos fortgefuehrt!

Entscheidungen, die Starfleetbesatzung strandet auf einem Planeten und muss sich mit ebenfalls gestrandeten JemHadar auseinandersetzen.
Sieg oder Niederlage?
Unglaublich, eine der besten Folgen ueberhaupt!
Statistische Wahrscheinlichkeiten
Genmanipulation ist das Thema!

Der glorreiche Ferengi
Die beste Ferengi Folge ueberhaupt, Wortwitz an jeder Stelle und unglaublich passend eingesetzt!
Das Gute und das Böse
Es geht um die inneren Abgruende von Gul Dukat. Diese Folge ist als hervorzuheben, weil die Schaupieler spieltechnisch brillieren!
Jenseits der Sterne
Die beste Star Trek Folge aller Zeiten! Ben Sisko hat eine Vision und die Crew verwandelt sich in andere Charaktere! Sie erleben die Zeit der Rassentrennung!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen