Neu kaufen
EUR 79,00 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von DVD & Blu Ray-Shop

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 39,99

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 7,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Star Trek - Deep Space Nine Season 5 [Box Set] [7 DVDs]

Avery Brooks , Rene Auberjonois    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 79,00
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch DVD & Blu Ray-Shop. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Star Trek - Deep Space Nine Season 5 [Box Set] [7 DVDs] + Star Trek: Deep Space Nine - Season 6 [UK Import] + Star Trek: Deep Space Nine - Season 4 [UK Import]
Preis für alle drei: EUR 118,83

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Avery Brooks, Rene Auberjonois, Terry Farrell, Alexander Siddig, Colm Meaney
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch, Dänisch, Deutsch, Französisch, Niederländisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 7
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 28. Oktober 2003
  • Produktionsjahr: 1993
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00008DI0P
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 69.137 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

1993 begaben sich Rick Berman und Michael Piller mit Star Trek: Deep Space Nine auf neues Terrain: Erstmals in der Geschichte des Star-Trek-Universums erkundet kein Raumschiff das Weltall. Auf der Raumstation DS9 treffen die unterschiedlichsten Charaktere aus allen Ecken und Enden der Galaxis zusammen. Alle werden angezogen von dem einzig bekannten stabilen Wurmloch, das einen Zugang zum Gamma-Quadranten eröffnet. Das Aufeinanderprallen der verschiedenen Kulturen mit ihren grundverschiedenen Ansichten und Absichten liefert die Basis für jede Menge Konflikte und handgreifliche Auseinandersetzungen. Atmosphäre und Stimmung sind für eine Star-Trek-Serie ungewohnt düster, was noch zusätzlich durch das dunkle Design der Station unterstrichen wird. Die Crew geht nicht gerade höflich miteinander um -- von den Besuchern der Station ganz zu schweigen.

Auch die fünfte Staffel steht zunächst im Zeichen der Klingonen. Im actiongeladenen Staffelauftakt "Die Apokalypse droht" entlarven Sisko, Odo und O'Brien den Gestaltwandler, der das klingonische Reich manipuliert. "Gefährliche Liebschaften" führt in einem herrlichen Wettstreit der Gefühle Worfs und Daxs Beziehung ein. Der 30. Geburtstag von Star Trek, der in den Verlauf dieser Staffel fiel, wurde gebührend mit der Episode "Immer die Last mit den Tribbles" gefeiert: Die DS9-Crew landet in der Vergangenheit -- und begegnet Captain Kirk und der Enterprise-Crew. Die Schauspieler wurden mithilfe des Computers in die Classic-Episode "Immer Ärger mit Tribbles" integriert -- ein köstlicher Spaß für alle Beteiligten und natürlich auch für die Zuschauer! Ein brisantes und noch immer höchst aktuelles Thema wird in "Dr. Bashirs Geheimnis" behandelt. Der Doktor wurde als Kind genmanipuliert, was den Gesetzen der Föderation widerspricht. Der Schrecken des Krieges rückt allmählich bedrohlich nahe. In "Die Schlacht um Ajilon Prime" erfährt Jake dies schmerzlich am eigenen Leib. Bei dem Versuch, dringend benötigte Ersatzteile für DS9 von einer verlassenen cardassianischen Raumstation zu bergen, kommt es in der Episode "Empok Nor" zum blutigen Kampf. Mit dem Zweiteiler "Die Schatten der Hölle" und "Im Lichte des Infernos" rückt die drohende Invasion des Dominions wieder in den Mittelpunkt der Serie. Worf und Garak werden in einem Gefangenenlager des Dominions interniert. Zu ihrer großen Überraschung stoßen sie dort auf ein weiteres DS9-Mitglied, das auf der Station durch einen Gestaltwandler ersetzt worden ist. Während sie den Ausbruch planen, um DS9 vor der bevorstehenden Invasion zu warnen, verbünden sich die Cardassianer mit dem Dominion. "Zu den Waffen!" lautet der Titel der abschließenden Episode, die den Krieg gegen das Dominion eröffnet. Sisko vermint das Wurmloch, um das Vordringen weiterer Dominion-Truppen in den Alpha-Quadranten zu verhindern. Romulaner und Bajoraner unterzeichnen einen Nichtangriffspakt mit den Gründern. Als die Lage aussichtslos wird, evakuiert die Sternenflotte DS9 und Gul Dukat übernimmt die Station. Doch so schnell gibt sich Sisko nicht geschlagen.

Die letzte Folge gibt bereits einen Vorgeschmack auf die Ereignisse der sechsten Staffel. Und was für einen, denn in puncto Dramatik ist die fünfte Staffel kaum noch zu überbieten. Aber sie umfasst auch einige der spaßigsten Episoden der ganzen Serie und stellt somit wieder das ungeheure Spektrum an Geschichten des Star-Trek-Universums unter Beweis. Zur Belohnung gab es fünf Emmy-Nominierungen. Gepaart mit dem richtigen Schuss Action, der sich von Staffel zu Staffel steigert, und exzellenten Spezialeffekten, hat DS9 sich daher einen Spitzenplatz in der TV-Serienlandschaft nicht nur der 90er-Jahre gesichert und sich des Erbes von Gene Roddenberry würdig erwiesen, der nicht mehr an der Entstehung dieser Serie beteiligt war. --Birgit Schwenger

Kurzbeschreibung

- Erstmals alle Staffeln in 7 einzelnen, dekorativen Boxen
- Pro Box 26 Episoden auf 7 DVDs
(1. Staffel: 19 Episoden auf 6 DVDs)
- Jede Box mit ca. 60 - 90 Minuten Special Features mit zum Teil
bisher unveröffentlichten Material
- Umfangreiches Booklet in jeder der 7 Boxen
- Gesamtlaufzeit Staffel 5: 1144 Min.
Willkommen im Fünften Jahr der Abenteuer von Deep Space Nine. Einem Abgelegenen und verlassenen Cardassiansichen Aussenposten am Rand des Bekannten Universums.
Wir schreiben das Jahr 2373.
Noch weiß die Sternenflotte nicht, dass sich im Gamma-Quadranten eine riesige Dominion-Flotte sammelt. Sie planendurch das bajorianische Wurmloch in den Alpha-Quadranten zu fliegen, um die dortigen Streitkräfte entscheidend zu dezimieren.
Die Sternenflotte vermutet einen Eindringling in der klingonischen Kommandoebene und schickt chirurgisch zu Klingonen veränderte Sternenflotten-Offiziere auf eine Mission: Sie sollen in den inneren Kreis des Kanzlers eindringen und die Wahrheit herausfinden.
Der Abgesandte der Propheten, Benjamin Sisko, verhindert den Beitritt Bajors zur Föderation.
Die Mannschaft der Defiant wird durch die Zeit zurück transportiert und trifft auf die Crew von Captain Kirks U.S.S. Enterprise.
Die gesamte Ferengi-Wirtschaft wird durch die Beteiligung eines Ferengi-Barkeepers an Waffengeschäfte durcheinander gebracht.
Ein kleines Sternenflotten-Team wird von den Jem Hadar im Gamma-Quadranten gefangen gehalten. Dort entdecken sie, wie tief das Dominion den Alpha-Quadranten tatsächlich infiltriert hat.
Als sie endlich von der Anwesenheit der Dominion-Flotte in Kenntnis gesetzt werden, verfolgt die Sternenflotte einen Kurs, der das Wurmloch unpassierbar macht. Das kostet sie allerdings die strategisch wichtige Station Deep Space Nine.....
Disc 1:
"Die Apokalypse droht" (Sternzeit Unbekannt)
Als vermutet wird, dass der Anführer des klingonischen Reiches ein Spion der Gründer ist, machen sich Sisko, Odo und O Brien auf den Weg ins Herz des Imperiums - in Gestalt von klingonischen Kriegern
"Das Schiff" (Sternzeit 50049.3)
Sisko und sein Außenteam versuchen ein abgestürztes Jem Hadar Schiff zu bergen. Allerdings wollen auch eine Vorta und ihre Jem Hadar - Truppe die kostbare, geheime Fracht an sich bringen.
"Gefährliche Liebschaften" (Sternzeit Unbekannt)
Quarks Ex-FRau, die Klingonin Grilka, kehrt nach Deep-Space Nine zurück. Er verliebt sich erneut in sie und biettet Worf um Hilfe bei seinen Avancen. Daraufhn wird er von ihrem Leibwächter zu einem Kampf auf Leben und Tod herausgefordert.
"Die Schlacht um Ajilon Prime" (Sternzeit Unbekannt)
Auf der Suche nach einer guten Story begleitet Jake Dr. BAshir zu einer von Klingonen belagerten Kolonie. Er wird Zeuge eines schockierenden Blutbads und reagiert alles andere als heldenhaft auf die Realität des Krieges.
Disc 2:
"Die Erpressung" (Sternzeit Unbekannt)
Keiko O Brien wird von einer bösartigen bajoranischen Gottheit besessen, die droht, sie umzubringen. Miles O Brien wird von ihr gezwungen, einige Sensoren zu rekonfigurieren. Die scheinbar harmlose Aufgabe birgt jedoch tödliche Konsequenzen.
"Immer die Last mit den Tribbles" (Sternzeit 4523.7)
Ein ehemaliger klingonischer Spion schickt Siskos Team mehr als 100 Jahre in die Vergangenheit. Dort treffen sie auf die Mannschaft von James T. Kirks Enterprise und müssen ein Attentat auf den berühmten Captain verhindern.
"Reise nach Risa" (Sternzeit Unbekannt)
Auf dem Vergnügunsplaneten Risa will Worf seine Beziehung mit Dax neu beleben, bis er feststellt, dass eine frühere Affäre von ihr auf dem Planeten wohnt. Er beginnt, sich in einer bewaffneten Extremistengruppe zu engagieren.
"Die Schuld" (Sternzeit Unbekannt)
Nach einem Unfall finden sich Sisko, Dax, Odo und Garak in den Körpern bajoranischer Bewohner von DS9 in der Vergangenheit wieder. Sie werden fälschlich beschuldigt, ein Attentat auf Gul Dukat geplant zu haben. Ihre Hinrichtung soll bereits in zwei Stunden ausgeführt werden!
Disc 3:
"Der Aufstieg" (Sternzeit Unbekannt)
Die Widersacher Quark und Odo sind gezwungen zusammen zu arbeiten, als eine Bombe ihr Runabout zur Notlandung auf einem desolaten, unbekannten Eisplaneten zwingt.
"Heilige Visionen" (Sternzeit Unbekannt)
Am Vorabend von Bajors Aufnahme in die Förderation hat Sisko eine Vision: Sollte Bajor wie geplant in die Förderation eintreten, bedeutete das die Zerstörung des Planeten.
"Dunkelheit und Licht" (Sternzeit 50416.2)
Als die Mitglieder von Kiras früherer Widerstandszelle systematisch ermordet werden, ist offensichtlich, dass auch ihr Leben in Gefahr ist. Obwohl Odo versucht sie zurückzuhalten mach sich die hochschwangere Kira auf die Suche nach dem Killer.
"Das Baby" (Sternzeit Unbekannt)
Odo gelant durch Quark an ein Formwandler-Baby und ist nicht erfreut, als sein früherer Mentor auf der Station auftaucht. Er will ihm "helfen" mit dem Kind zu kommunizieren. Durch ein Ultimatum der Sternenflotte sieht Odo sich gezwungen, Dr. Mora Pols verhasste Methoden anzuwenden, um Resultate zu erzielen.
Disc 4:
"Für die Uniform" (Sternzeit 50485.2)
Durch seinen früheren Sternenflotten-Kollegen Michael Eddington gedemütigt und verspottet, macht sich Sisko auf die Jagd nach dem cleveren Maquis-Agenten. Dabei sieht er sich gezwungen selbst terroristische Taktiken anzuwenden.
"Die Schatten der Hölle" (Sternzeit Unbekannt)
Auf der Suche nach dem Leiter des Obsidianischen Ordens reisen Worf und Garak in den Gamma-Quadranten. Dort entdecken sie eine riesige Jem Hadar-Flotte, die auf dem Weg in den Alpha Quadranten ist.
"Im Licht des Infernos" (Sternzeit 50564.2)
Während das Dominion in den Alpha-Quadranten einfällt versuchen Bashir, Garak und Worf aus dem Gefangenenlager zu entkommen. Worf wird gezwungen, gegen immer neue Jem Hadar-Soldaten zu kämpfen.
"Dr. Bashirs Geheimnis" (Sternzeit Unbekannt)
Weil Bashir das Vorbild für das neue Langzeit - Medizinische Holo Notfallprogramm sein soll, wird seine Vergangenheit untersucht. Leider hat der Doktor ein dunkles Geheimnis, das das Ende seiner Karriere bedeuten könnte.
Disc 5:
"Der Datenkristall" (Sternzeit Unbekannt)
Odos Neugier erwacht, als eine schöne Fremde beim Versuch erwischt wird, den Stationscomputer zu knacken. Die Frau behauptet, sie sei auf der Flucht vor dem Orion-Syndikat, doch die Wahrheit ist viel komplizierter.
"Kriegsgeschäfte" (Sternzeit Unbekannt)
Quark verdient durch ein neues Geschäft mit seinem Cousin Gaila mehr Latinum, als er sich je erträumt hatte. Allerdings stammt der Profit aus Waffengeschäften - und dabei sind die Geschäftspartner alles andere als freundlich!
"Die Überwindung" (Sternzeit 5072.5)
Kira geht auf eine Mission, bei der ein sterbender cardassianischer "Vater" ihr strategische Geheimnisse verraten will, bevor er stirbt. Diese Erfahrung bring traumatische Erinnerungen an den Tod ihres eigenen Vaters zurück.
"Liebe und Profit" (Sternzeit Unbekannt)
Durch den Verlust seiner Geschäftslizenz deprimiert kehrt Quark nach Ferenginar zurück und findet heraus, dass seine Mutter und der Große Nagus Zek ein Verhältnis haben. Falls er die beiden entzweit, so verspricht ihm Liquidator Brunt, soll er seine Lizenz zurück bekommen.
Disc 6:
"Martoks Ehre" (Sternzeit Unbekannt)
Auf Martoks neuem Schiff ist die Crew durch eine Pechsträhne im Kampf völlig demoralisiert. Worf erkennt, dass Martok die Schlacht fürchtet und ist gezwungen, ihn herauszufordern, auch wenn das den Tod des Generals bedeuten könnte.
"Kinder der Zeit" (Sternzeit 50814.2)
Kira wird beim Kontakt der Defiant mit der Energiebarriere des Planeten Gaia lebensgefährlich verletzt. Die Mannschaft erfährt von den Bewohnern, dass die Defiant bald auf Gaia abstürzen wird. Dabei soll sie 200 Jahre in die Vergangenheit landen.
"Glanz des Ruhmes" (Sternzeit Unbekannt)
Sisko hat Informationen über einen geplanten Großangriff des Maquis und bedient sich der Hilfe des ehemaligen Sternenflotten-Offiziers Michael Eddington, zur Verhinderung des Vorhabens. Eddington kooperiert zwar, will Sisko aber nach Beendigung der Mission umbringen.
"Empok Nor" (Sternzeit Unbekannt)
O Brien und Garak besuchen die Schwesterstation, um Ersatzteile zu bergen. Dabei stoßen sie auf mit Drogen vollgepumte cardassianische Wächter, die in Stasis gehalten wurden, um die Station zu verteidigen.
Disc 7:
"Die Karte" (Sternzeit Unbekannt)
Um seinen Vater aufzuheitern, versucht Jake eine antike Baseball-Sammelkarte bei einer Auktion zu ersteigern. Er wird von einem Wissenschaftler überboten und geht eine Vereinbarung ein, die zu einigen bizarren Enthüllungen führt.
"Zu den Waffen" (Sternzeit Unbekannt)
Um zu verhindern, das mehr Schiffe des Dominion in den Alpha-Quadranten gelangen, vermint Sisko den Eingang des Wurmlochs.Das ruft allerdings die Flotte des Dominion auf den Plan und er wird gezwungen, DS9 den Cardassianern und dem Dominion zu überlassen.
Speecial Features:
"Immer die Last mit den Tribbles" vereint zwei Lebenden
"Immer die Last mit den Tribbles": Ein historisches Vorhaben
Crew Dossier: Miles O Brien
Inside DS9 mit Mike Okuda
Michael Westmores Aliens: Staffel 5
Deep Space Nine Sketchbook: John Eaves
Die Kultur der Ferengi
Fotogalerie

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:DVD
Deep Space Nine ist meiner Meinung nach die beste Star Trek Serie, was zu einem Teil auch an dieser großartigen Staffel 5 liegt. So sind hier viele hervorragende Folgen zu finden, die geschickt in die Bedrohung durch das Dominion und den noch immer schwelenden Konflikt mit den Klingonen eingebunden sind und diese beiden Storybögen weiter vorantreiben.
Zu den besten Folgen zählen unter anderem "The Ship / Das Schiff", "...nor the Battle to the Strong / Die Schlacht um Ajilon Prime", die zur Feier des 30-Jahre-Star-Trek-Jubiläums gedrehte Episode "Trials and Tribble-ations / Immer die Last mit den Tribbles", die Doppelfolge "In Purgatory's Shadow, By Inferno's Light / Im Schatten der Hölle, Im Lichte des Infernos" und der Abschluss-Cliffhanger "Call to Arms! / Zu den Waffen!", in welchem die Spannung einen neuen Höhepunkt erreicht und nach dem man sofort die sechste Staffel schauen möchte. Aber bis auf ein oder zwei Ausnahmen wird man auch fast alle anderen Folgen gerne mehrmals anschauen.
Doch wer sich eine komplette Fernsehserie auf DVD kaufen möchte, weiß sicher zumindest grob über den Inhalt bescheid, deshalb komme ich direkt auf die Aufmachung der DVD-Box und die Qualität an sich zu sprechen:
Die (diesmal mit einem Gelbton verzierte) aufklappbare Plastikbox ist recht stabil und ganz hübsch anzuschauen. Der Aufkleber der deutschen Version klebt zum Glück wieder auf der Verpackungsfolie und ist endlich aus etwas dickerem Material, man kann ihn also relativ leicht ins Innere der Box kleben (was durchaus sinnvoll ist, da die Boxen ja alle ineinander passen, aber eben nur ohne Aufkleber).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Star Trek at its best!!! 21. September 2005
Von Ein Kunde
Format:DVD
Ich war noch nie ein Trekkie, habe diese besondere Spezies Mensch ehrlich gesagt auch immer ein wenig belächelt: wozu Star Trek, wenn man Star Wars hat? Diese und ähnliche Fragen stellte ich mir immer. Star Trek war mir früher viel zu wenig actionlastig und langweilig, außerdem halt eben nur eine Fernsehserie mit im Vergleich zu Sci-Fi-Kinofilmen mäßigen Effekten. Diese Einstellung änderte sich dann aber schon, als ich TNG auf DVD zu Gesicht bekam und die Möglichkeit hatte, mehrere Staffeln hintereinander ohne lästige Werbeunterbrechungen zu sehen. Picard, Data, Riker und Co eroberten mein Sci-Fi-begeistertes Herz im Sturm: auf einmal sah ich den Reiz dieser Welt, hatte Verständnis für das, was Star Trek ausmacht: die liebevoll gezeichneten Charaktere, großartigen Schauspieler, die philosophischen Reminiszenzen und das unglaublich gut durchdachte Universum mit seinen zwar teilweise allzu menschlich aussehenden, aber doch interessanten Spezies. Ok, ein Trekki war ich immer noch nicht, werde ich auch nicht, aber das Beste an Star Trek erschloss sich mir erst, als ich mir auf gut Glück DS 9 - Staffel 5 zulegte.
Die Serie zog mich sofort in ihren Bann, und obwohl sie schon 4 Staffeln hinter sich hatte, fiel mir der Einstieg nicht schwer. Meiner Meinung nach fängt DS 9 da an, wo TNG aufgehört hatte. Zu den interessanten Charakteren und wunderschönen Geschichten (die zwischenmenschlichen Beziehungen auf der Station halte ich persönlich für noch gelungener und amüsanter als bei TNG) kommt hier noch eine gute, nie überlastige, sondern ausgewogene Portion Action hinzu, die der Serie genau die richtige Mischung verleiht. Ein richtiger Krieg im Star Trek Universum: das hatte mir irgendwie noch gefehlt!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Kampf um Deep Space Nine beginnt... 24. August 2003
Format:DVD
Die letzte Season endete mit einem Paukenschlag: Formwandler Odo wurde von seinem Volk bestraft und zu einem Menschen gemacht. Außerdem hat er Hinweise bekommen, dass Gowron, der Kanzler des Klingonischen Imperiums, durch einen Formwandler ersetzt wurde. Hier knüpft die erste Folge APOCALYPSE RISING/ DIE APOKALYPSE DROHT an. Die Föderation ergreift die Initiative. Sisko, O'Brien und Odo werden äußerlich zu Klingonen gemacht und auf eine Undercover-Mission zur klingonischen Heimatwelt geschickt.
Obwohl sie die Bedrohung des Dominion weiter aufbaut, präsentiert Season 5 perfekte Abwechslung. Nur wenige weitere Episoden beschäftigen sich fast ausschließlich mit dem heranwachsenden Dominion-Konflikt. In THE SHIP/ DAS SCHIFF wird die Crew der Defiant Zeuge des Absturzes eines Jem'Hadar-Schiffes. Die kommandierende Vorta setzt alles daran, das Wrack zu schützen, und Sisko und die Anderen versuchen, dem Geheimnis, das sie zu verbergen hat, auf den Grund zu kommen. Mit der Lösung des Rätsels verrät die Folge Vieles über die Kommandostruktur des Dominion. In der Folge IN PURGATORY'S SHADOW/ DIE SCHATTEN DER HÖLLE spitzt sich die Dominion-Lage dramatisch zu: Garak und Worf werden im Gamma-Quadranten von Jem'Hadar gefangen genommen und kommen in ein Gefangenenlager. Dort erwartet sie eine faustdicke Überraschung: Das Dominion hält auch Bashir fest; der Doctor auf DS9 muss also ein Formwandler sein. Genau dieser sabotiert in der darauf folgenden Episode BY INFERNO'S LIGHT/ IM LICHTE DES INFERNOS die Station. Eine Flotte von Jem'Hadar-Kriegsschiffen gelangt durch das Wurmloch und schockt die Föderation: Das Dominion ist ein Bündnis mit den Cardassianern eingegangen und hat nun eine feste Basis im Alpha-Quadranten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Ein Hauch von Srebrenica…
Star Trek DS9 – 5.13 „For the Uniform” stammt von Peter Allan Fields, der erstmals seit der zweiten DS9-Staffel wieder ein Drehbuch für Star Trek ablieferte – und danach... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von R. Schröder veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Deep Space Nine für sehr wenig Geld.
Es war meiner Meinung längst überfällig die Serie neu aufzulegen. Für leute, die einfach nur die Serie ohne extras und so gucken wollen und auch keinen Wert auf... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Oktober 2010 von lorusfusion
5.0 von 5 Sternen eine der besten DS9 Staffeln
Viele fantastische Episoden von DS9, Weiterentwicklung der meisten Charaktere, Beginn des Kriegs mit dem Dominion. Für mich die beste DS9 Staffel der gesamten Serie.
Veröffentlicht am 26. Juni 2010 von Werner
5.0 von 5 Sternen DIE UK-IMPORT-BOX: KOMPLETT, GÜNSTIGER UND MIT DEUTSCHER TONSPUR
Die vorliegende UK-Box enthält alle 26 Episoden der fünften Season der Serie. Für Komplettsammler und Sparfüchse ist der Import sogar günstiger... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. April 2008 von S.Schulz
5.0 von 5 Sternen spannender Vorbote
Die 5. Staffel ist ein muss für Star Trek und Sci Fi Fans. Auch Star Wars Fans können die Serie hier ins Herz schließen! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Juni 2006 von Kle Argi
5.0 von 5 Sternen Die Star Trek Saga
Star Trek - Deep Space Nine ist die erste Serie, die von Rick Berman aus der Taufe gehoben wurde. Das war im Jahre 1993. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. April 2005 von Simon
5.0 von 5 Sternen Eine sehr gute Staffel mit teils genialen Episoden
Zwar bleibt meine Lieblingsserie aus dem Star Trek Universum TNG, aber das heißt natürlich keineswegs, dass man nicht auch DS9 mögen kann. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Februar 2005 von Android
5.0 von 5 Sternen Ver-Tribble-ungen!!! :-)
Staffel 4 war ja schon ziemlich drastisch, was deren Entwicklungen angeht, doch hier in Staffel 5 wird noch an Tempo zugelegt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. November 2003 von Spooky
5.0 von 5 Sternen Deep Space Nine's beste Season
Der eindeutige Höhepunkt der Serie. In der fünften Season stimmt einfach jede Folge. Deep Space Nine ist so gut wie nie zuvor und nie danach. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. November 2003 von Xavier Storma
5.0 von 5 Sternen DS9...Eine Entwicklung zur besten Star Trek Serie!
Das relative maessige Seasonfinale der 4. Staffel "Das Urteil" wird durch einen sehr guten Auftakt mit "Die Apokalypse droht" so gut wie ausgebuegelt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Juli 2003 von S.H.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar