EUR 12,50 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von AMShop
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,48
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: dvd-schnellversand
In den Einkaufswagen
EUR 19,75
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: music_wasmyfirstlove
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Star Trek 04 - Zurück in die Gegenwart


Preis: EUR 12,50
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch AMShop. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
5 neu ab EUR 12,48 21 gebraucht ab EUR 0,46 2 Sammlerstück(e) ab EUR 8,00

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Star Trek 04 - Zurück in die Gegenwart + Star Trek 03 - Auf der Suche nach Mr. Spock + Star Trek 05 - Am Rande des Universums
Preis für alle drei: EUR 29,98

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Leonard Nimoy, William Shatner, DeForest Kelley, James Doohan, George Takei
  • Komponist: Leonard Rosenman
  • Künstler: Harve Bennett, Don Peterman, Steve Meerson, Peter Krikes, Nicholas Meyer
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Surround 2.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Deutsch, Finnisch, Niederländisch, Isländisch, Norwegisch, Polnisch, Rumänisch, Schwedisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 1. Juli 2004
  • Produktionsjahr: 1986
  • Spieldauer: 117 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (62 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00005LO7U
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 72.720 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Obwohl sie als Abtrünnige gelten, kehrt die Mannschaft der U.S.S. Enterprise zur Erde zurück. Sie stellen sich der Anklagen für die Taten, die sie im Laufe von Spocks Rettung begangen haben. Während sie noch im Anflug sind, wird die Erde von einer außerirdischen Sonde verwüstet. Sie verlangt Antwort von einer Lebensform, die nicht länger existiert. Kirk und seine Crew begeben sich an Bord eines gekaperten klingonischen Bird of Prey auf eine Reise durch Raum und Zeit, um die Erde zu retten. Sie entdecken dabei die wahre Bedeutung von Freundschaft wieder.

Amazon.de

Star Trek 4 - Zurück in die Gegenwart wird allgemein als der beste Film in der klassischen Serie der Kinofilme angesehen. Der Film kehrt zu einem der beliebtesten Themen der Original-Serie, der Zeitreise, zurück und bringt Kirk, Spock, McCoy, Scotty, Sulu, Uhura und Chekov aus dem 23. Jahrhundert in das heutige San Francisco.

In ihrer eigenen Zeit begegneten die Helden der Sternenflotte einer außerirdischen Sonde, die eine geheimnisvolle Nachricht aussandte -- eine Nachricht, die in Form des Gesangs der ausgestorbenen Buckelwale überbracht wurde. Falls die Sonde keine Antwort erhält, resultiert daraus die Zerstörung der Erde. Kirk und seine Leute reisen also zurück in das 20. Jahrhundert der Erde -- in ihrem erbeuteten klingonischen Raumschiff -, um einen Buckelwal in die Zukunft zu bringen, der mit der außerirdischen Sonde kommunizieren kann.

In der Nacherzählung hört sich der Inhalt von Star Trek 4 - Zurück in die Gegenwart leicht abgedreht an, aber so, wie er von Leonard Nimoy (der bereits bei Star Trek 3 Regie führte) in Szene gesetzt wurde, wird der Film zu einem populären Abenteuer, das mit Humor und lebendiger Handlung zwischen den beliebten Star Trek-Charakteren gefüllt ist. Catherine Hicks (aus der TV-Serie 7th Heaven) spielt die Walexpertin des 20. Jahrhunderts, die schließlich von den guten Intentionen Kirks und Spocks überzeugt ist.

Mit großem komödiantischen Anteil an der Handlung, der auf dem Zusammenprall zwischen Helden der Zukunft und den Großstadt-Realitäten des 20. Jahrhunderts basiert, war Star Trek 4 - Zurück in die Gegenwart ein riesiger Erfolg, der nicht nur das normale Publikum, sondern auch eingefleischte Trekkies überzeugte. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
53
4 Sterne
9
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 62 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. A. Kiwitz am 5. Juli 2009
Format: DVD
Wiedereinmal erscheinen die Star Trek Movies in einem neuen Gewand. Diese hier ist wohl für all diejenigen, die die Filme bisher nicht ihr eigen nennen konnten und nur auf ein gutes Angebot zum Kauf gewartet haben. Dieser Moment ist nun gekommen!

Für mich ist Star Trek - "Zurück in die Gegenwart" einer der besten Filme der Serie. Nachdem Kirk&Co Captain Spock, nach dessem vermeindlichen Tod, wiedergefunden haben, kehren sie nun zur Erde zurück um dort, auf Grund einiger Verstöße gegen das Sternenflotten-Protokoll, verursacht im Zuge ihrer Suche nach Spock, vor Gericht gestellt zu werden. Allerdings wird die Erde zeitgleich von einer unbekannten Sonde attackiert- diese sendet einen Ruf nach Buckelwalen aus, die allerdings mittlerweile ausgestorben sind. In Folge dessen ist die Sonde im Begriff die Erde zu zerstören, solange sie keine Antwort auf ihre Rufe erhält. Um die Erde und die Menschheit vor der Vernichtung zu bewahren, kehrt Kirk mit der Crew der Enterprise zurück ins 20. Jahrhundert, um dort zwei Wale zu finden und mit in die Zukunft zu nehmen.

In diesem Film kommt der gesamte Humor der frühen Star Trek Reihe wiedereinmal vollkommen zur Geltung. Inhaltlich nicht ganz schlüssig, die Story selbst etwas konstruiert, dafür eben mit umso mehr Witz. Alleine zu sehen, wie die "Mannschaft" sich in dieser Zeit zurechtfindet, ist den Kauf bereits wert: der russisch-sprechende Chekov, der in den USA zu Zeiten des Kalten Krieges nach einem Luftwaffenstützpunkt sucht, die Reise Kirks und Spocks mit dem Bus, sowie McCoys Besuch im städtischen Krankenhaus ("das ist ja wie im finsteren Mittelalter")- all das und noch einiges mehr, machen den Film zu einem der unterhaltsamsten der gesamten Reihe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chris am 7. Januar 2004
Format: DVD
Für mich - wie auch für viele andere Trekkies - gilt der Teil IV der Reihe als einer der besten, wenn nicht sogar der beste Teil überhaupt. Ziemlich sicher ist aber wohl, dass es vermutlich der Teil mit dem höchsten Humoranteil ist... Es ist nun mal eben einfach köstlich zu beobachten, wie fremd das San Francisco des Jahres 1986 für die Menschen (und den Vulkanier) des 23. Jahrhunderts doch ist... Im 23. Jahrhundert ist man eben nicht gewöhnt, dass man beim Überschreiten von Verkehrswegen aufpassen muss, dass man nicht von heranbrausenden Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor überfahren wird, und dass man darauf achten sollte, bei der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln passendes Kleingeld bereitzuhalten. Überhaupt das Thema Bargeld - im 23. Jahrhundert kein Thema. Und dass Menschen mit russischem Akzent im San Francisco in Zeiten des kalten Krieges, die nach Nuklearschiffen fragen, nicht unbedingt gut ankommen bei den Amerikanern mag unsereins klar sein - jemandem, der aus einer Zeit der Planetenkonföderation kommt, ist so etwas natürlich unklar ;-). Nicht minder köstlich ist es, zu beobachten, wie Scotty auf einen Apple-Computer der 80er Jahre trifft, oder McCoy ein ("antikes") Krankenhaus aus dem Jahre 1986 betritt ("Das gibt's doch nicht, die Menschen sterben hier an so was wie Krebs!!"). Kirk stolpert wieder mal über das weibliche Geschlecht, tragischerweise natürlich über eine Frau des Jahres 1986... (aber ein Raumflotten-Captain hat eben auch gar keine Zeit für eine Frau).Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ulrich Schnier am 21. April 2005
Format: DVD
"Nein. Ich komme aus Iowa. Ich arbeite nur im Weltraum ...!"
Eine solche Konversation in einem italienischen Restaurant mutet im Jahr 1986 mitunter etwas sonderlich an? Stimmt! "STAR TREK IV - ZURÜCK IN DIE GEGENWART" macht's dennoch möglich. Aber Eines nach dem Anderen.
Zur Story: Kirk & Co. begeben sich auf den Rückflug von Spocks Heimatplaneten Vulkan, wo - wir erinnern uns - Spocks Geist und Körper in Teil III ("Die Suche nach Mr. Spock") wieder vereint werden konnten, nachdem er in Teil II ("Der Zorn des Khan") gestorben war, zurück zur Erde. Währenddessen wird der blaue Planet durch eine außerirdische Sonde bedroht, die versucht, Kontakt mit den auf der Erde des 23. Jahrhunderts ausgestorbenen Buckelwalen aufzunehmen. Eine Antwort der Menschen gestaltet sich dementsprechend schwierig. Die Enterprise-Crew ist also gezwungen, einen Zeitsprung in das Jahr 1986 zu machen und zu versuchen, ein paar Buckelwale aufzutreiben und in das 23. Jahrhundert mitzunehmen. Die Konfrontation mit der "primitiven" menschlichen Zivilisation stellt unsere Zeitreisenden dann auch vor einige Probleme. Angefangen beim Versuch, einfach nur mit dem Bus zu fahren, über Spocks Ambitionen menschlich zu fluchen, Chekovs Konfrontation mit dem Geheimdienst der US-Navy (mitten im Kalten Krieg) bis hin zu McCoys Revolutionierung der Medizin des späten 20. Jahrhunderts. Unsere Freunde können schließlich eine befreundete Walexpertin überzeugen, sie bei ihrem Vorhaben zu unterstützen und gelangen nach einer Reihe von Schwierigkeiten tatsächlich mit ihrer Fracht (die Buckelwale George und Gracie) zurück ins 23.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen