Star Trek/Legion of Super Heroes und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Star Trek / Legion of Sup... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Nearfine
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Leichte Gebrauchsspuren. Lieferung voraussichtlich innerhalb von 20 Tagen.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,43 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Star Trek / Legion of Super-Heroes (Englisch) Gebundene Ausgabe – 17. Juli 2012


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 23,12
EUR 17,71 EUR 17,72
13 neu ab EUR 17,71 7 gebraucht ab EUR 17,72
EUR 23,12 Kostenlose Lieferung. Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 152 Seiten
  • Verlag: Idea and Design Works Llc (17. Juli 2012)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1613772300
  • ISBN-13: 978-1613772300
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 26,7 x 17,7 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 341.981 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jo84 TOP 500 REZENSENT am 15. Juli 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Nach dem letzten Star Trek-Film,der das erste Aufeinandertreffen von Captain James T. Kirk und Spock unter die Lupe nahm haben Comics mit diesen Charakteren auch wieder Hochkonjunktur. Bereits seit etlicher Zeit produziert der amerikanische Comicverlag IDW Star Trek-Comics,die auf Deutsch bei Cross Cult erscheinen.
Auch die Legion der Superhelden konnte nach etlichen vergeblichen Anläufen im Rahmen der DC-"New 52" endlich wieder in der Comicwelt Fuß fassen. Beide Reihen hatten ihre Glanzzeit in den 70er Jahren,dessen Revival momentan auch wieder en vogue ist. Was liegt da näher,als zwei der bekanntesten Teams im Bereich der SF zusammenzuführen? Starautor Chris Roberson(I,Zombie)schrieb eine coole Story,in der beide Teams sehr gut wegkommen und sich nach ersten Anfeindungen gemeinsam um einen Gegner kümmern müssen,der die Sicherheit des Weltalls bedroht. Die Handlung ist vielleicht nicht gerade ein absolutes Novum,aber immerhin bietet es ein bißchen Spannung und viel Nostalgie. Natürlich richtet sich dieses spezielle Crossover vor allem an Fans,die bereits in den 70ern schon dabei waren. Man entschied sich vor allem auch bei der Legion der Superhelden,am Kostümdesign der Original 70er-Serie zu bleiben,was mich als Fan natürlich besonders freut und die Legion SO präsentiert,wie man sie als Langzeitfan haben will. Denn ehrlich gesagt waren einige Versuche der Neudefinition und Verjüngung dieser Superheldengruppe doch mehr als schlecht und einfach nur peinlich.
Der relativ unbekannte Zeichner Jeffrey Moy,der bereits in der Vergangenheit an Legion der Superhelden-Comics arbeitete,ist kein besonders herausragender Zeichner,aber sicherlich mindestens guter Durchschnitt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael F. am 21. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Schräges Crossover. Schöne Zeichnungen, interessante Story, gute technische Umsetzung (Hardcover). Macht Laune und Lust auf mehr. Klare Empfehlung für Star Trek und/oder Comic-Freunde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 15 Rezensionen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Stardate: ??? 22. Juli 2012
Von Babytoxie - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe
I'm a fan of intercompany crossovers in comics, provided that they make some kind of sense as to why they happen, but unfortunately, very few of them do. After 35 years of both watching Star Trek: TOS and reading The Legion of Super Heroes, I saw IDW's announcement of this crossover and immediately thought: "Of course! Why hasn't someone done this already?" And then: "It'll make sense, right?" I'm still considering that last question after completing the STAR TREK/LEGION OF SUPER HEROES collected edition, but overall, it was a fun read.

Separate actions taken by both the Enterprise crew and the LOSH intersect, thereby stranding both groups on a combined alternate Earth under the interstellar government of The Imperial Planets. It's not the Mirror Universe, but close. After the obligatory meet-and-fight, the Enterprise crew and the LOSH combine their abilities to determine how to put things back the way they were. Parallels are drawn between characters from the two timelines, and they find that their encounter with this alternate Earth is not the random mistake they thought it was. It's an interesting story, and considering the identity of the villain, it's a pretty logical idea for a crossover, but I feel that the execution could have been better. I'd like to go into this further, but to do so would give away too much of the plot. Suffice to say that I had to read it a second time and still am not sure if I completely understand it, but nobody ever said alternate realities were easy.

The art by Jeffrey and Philip Moy has a solid finished look to it, and the inks and colors make it jump off the page; however, they don't succeed at presenting this as a meeting between *adult* Starfleet officers and young(er) superheroes, as ALL of the characters often end up looking like teens. If anything, both the Enterprise crew AND the Legion should look older, considering that the team is pulled from the era of The Great Darkness Saga, and Phil Jimenez' covers are much better at emphasizing this point. It was neat to see that the publishers instead went with the Keith Giffen cover from issue #2 for the front of the dust jacket (sans text, no less). Giffen has a long history with the LOSH, and to see him getting some recognition was great. It should be noted that, while many of the covers for the series show quite a number of Legionnaires, the actual storyline only features Cosmic Boy, Lightining Lad, Saturn Girl, Braniac 5, Shadow Lass, and Chameleon Boy. I was looking forward to seeing Timberwolf, Wildfire, etc., in the story, but no such luck.
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Flawed Attempt to Cross Streams 21. August 2012
Von Kevin M. Derby - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
I am a huge fan of the Legion of Super-Heroes and of the Star Trek TOS--making me the ideal audience for Chris Roberson's attempt to bring them together. But, despite some solid art from Jeffrey Moy, I was less than impressed with this book.

There are some similarities between the Legion and Star Trek. Both are products of a more optimistic age, when creators could envision a future with an intergalactic body much like the United Nations overseeing scores of worlds with different races. Having Cpt. Kirk join forces with Cosmic Boy seems natural.

But there are problems with Roberson's attempt to bring the Legion and Star Trek together. The plot is, at best, mediocre with an anti-climatic ending that wraps things up a bit too easily. While Roberson has our heroes tackle time travel and other dimensions, the plot makes little sense and does little to hold the reader's attention.

Where Roberson helps salvage the book, though certainly he does not totally redeem it, is with characterization. It's fun to see Mr. Spock and Brainiac 5 interact. Roberson is also excellent with Kirk and Shadow Lass and some of their dialogue is very memorable. Perhaps the character who stands out the most is Dr. McCoy. Roberson is excellent on pulling the strings with the good doctor.

Despite these fine examples of characterization, this story is not memorable in the least--even to a fan of both Star Trek and the Legion. While not a bad book, the Star Trek/Legion crossover is disappointing despite some fine moments from Roberson and a solid job by Moy.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Fun idea - entertaining crossover !! 23. Oktober 2012
Von NelsonJ - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe
As a Trekkie and a Legionnaire, I quite enjoyed this cross-over. Some fans take this stuff so seriously but its an enjoyable team-up. Funny how when DC was publishing Trek, they never did a single crossover. At Marvel, the Trek gang were teamed with the X-men and that worked well too. I liked the artwork and the storyline plus all the covers were awesome (my favorite was Kirk and all the Legionnaire women). IDW did an excellent job and I hope they do it again with Trek Next Generation and an older Legion. Kudos to all involved with this project.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
An OK Story 18. April 2013
Von Chinedu P. Opara - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Well it was supposed to be a "double-alternate" universe story combining DC and Trek universes, it felt a bit disjointed from BOTH. And the story was pretty sterile. I guess I only got this book because I like both sets of characters, but alas, I was disappointed. I think an actual novel (with no pictures) would have done this more justice.
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Pretty good 26. Juli 2012
Von rjones2818 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe
Let's face it...the thought of Spock V Brainiac 5 is enjoyable to contemplate. In Star Trek/Legion of Super-Heroes it comes true. As an added bonus, you get to see interactions between the Star Trek and DC Universes which are quite fun. All-in-all, the read was quite enjoyable. The artwork is competent as well.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.