Gebraucht kaufen
EUR 0,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Star Wars, Der Hinterhalt Taschenbuch – 1996


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,05
17 gebraucht ab EUR 0,05 1 Sammlerstück ab EUR 12,80

Hinweise und Aktionen

  • Erstmals digital erhältlich: Star Wars Episode 1-6 und umfangreiches Bonusmaterial in Star Wars - Die digitale Filmkollektion.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Heyne (1996)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453116194
  • ISBN-13: 978-3453116191
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 303.594 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

1996 [Taschenbücher ]

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Schneuer am 18. August 2002
Format: Taschenbuch
Dieser Roman wirkt wie ein einziger Prolog. Man fragt sich die ganze Zeit, wann denn nun einmal die Handlung beginnt. Es trödelt alles so vor sich hin, es werden Entscheidungen getroffen, die für den Autor logisch erscheinen, weil sein Buch sonst nach 15 Seiten zu Ende gewesen wäre; das sind aber Entscheidungen, die sich jeder menschlichen Logik entziehen und nicht nachvollziehbar sind. Dann denkt man, nun passiert etwas, nur um zu erleben, wie es doch nicht passiert. Das Buch hätte locker als Einführung zu Band 2 der Corellia-Trilogie gereicht, aber als eigenständiger Roman? Ich meine Han Solo, Corellia, Lando auf Brautschau mit Luke als Anstandswauwau... da hätte ein guter Autor mehr draus gemacht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 19. Juli 1999
Format: Taschenbuch
Nur ein kleiner Ausflug zu Verhandlungen mit der Regierung von Corellia, dem Heimatplaneten von Han Solo, sollte es werden. Eigentlich nichts besonderes, bedenkt man das in diesen friedlichen Zeiten, genauer gesagt 12 Jahre nach der Zerstörung des zweiten Todessterns, keine großen Gefahren mehr auf die Neue Republik lauern.
Doch weit gefehlt. Die Reise ist an sich nichts ungewöhnliches, ja sie beherrscht sogar die Schlagzeilen der Presse auf Coruscant.
Aber schon bevor sie begonnen hat, gibt es Ärger. Ärger in Form von Kalenda, einer jungen Agentin des Geheimdienstes der Neuen Republik. Sie erklärt Han kurz vor dessen Abflug, das etwas höchst verdächtiges sich zusammenbraut über dem Planetensystem von Corellia. Alle Agenten des Geheimdienstes die ausgeschickt wurden, sind spurlos verschollen.
Und so geht es endlich wieder los. Mit dem bewähten Team um Chewbacca, Han und die Prinzessin. Auch ihre Kinder und Luke sowie Lando und die Droiden sind dabei.
Die Spannung ist bereits mit den ersten Seiten da. Und sie baut sich weiter auf, bis zum ( explosiven ) Finale dieser ersten Folge der Corellia-Trilogie... (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von "k_empec" am 19. Oktober 2002
Format: Taschenbuch
Dieser Roman und auch die anderen der Corellia-Triologie sind absurd! Landos Entscheidung auf Brautschau zu gehen ist schon seltsam, dass er dann auch noch Luke als Gouvernante mitnimmt ist doch sehr abwegig. Außerdem wird den Kindern viel zu viel Bedeutung begemessen, diese Kinder sind 9 bzw. 7 Jahre alt und retten Chewie. Weiterhin macht Roger MacBride Allen viele Fehler in Zusammenhang auf die Technik, er schreibt z. B. der Falke hätte Turbolaser und die Sternzerstörer wären in den Corellia-Werften gebaut worden. Gut finde ich allerdings, dass er Mara Jade in die Handlung miteinbezieht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hendrik Konitzer am 17. September 2001
Format: Taschenbuch
Im Vergleich zu anderen Star-Wars Büchern deutlich schlechtere Qualität. Das Buch erinnert eher an Kinderlektüre oder Comic-Strips. Die Story ist seicht und einfallslos dahinerzählt, wenngleich sich ein gewisser Spannungsbogen durch die unbekannte Bedrohung aufbaut, der am Ende aber sofort zerstört wird. Sätze wie "Solo wandte zum ersten Mal die Augen von der Strasse ab und lächelte sie an, eine freundliche,warmherzige Geste." gehören zur Trivialliteratur. Nach Büchern von Timothy Zahn oder Kevin J. Anderson hääte ich eigentlich eine gleichbleibend hohe Qualität im SW-Universum erwartet. Schade...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Christoph Rothmeier am 17. Januar 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wie immer ist auch dieses StarWars-Buch ein gelunges, auch wenn es am Anfang etwas lange dauert bis die wirkliche Hauptstory losgeht
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sueberkruep am 2. April 2003
Format: Taschenbuch
Ein recht interessantes Buch aus dem Star Wars Universum, das sich näher mit der Familie Organa-Solo beschäftigt. Irgendwie scheinen die Eltern Ihre Kinder ja nicht so um Griff zuhaben... Merkwürdig erscheint mir auch das Werben von Lando um eine Frau, seine Unwissenheit über Lebenshexen und das eine wackelige Regierung, die gerade einen Krieg hinter sich hat und in sich noch nicht gefestigt ist, nichts besseres zu tun hat, als die Großkampschiffe zu verschrotten bzw. ein zu motten.
Aber trotz dieser Ungereimtheiten, ein Buch, das zwar nicht perfekt ist, doch zügig durchgelesen werden wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden