Stappers Revolte und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 14,78
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Stappers Revolte Audio-CD – Gekürzte Ausgabe, Audiobook


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 14,78
EUR 2,70 EUR 1,45
45 neu ab EUR 2,70 7 gebraucht ab EUR 1,45

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Großer Hörbuch-Winter: Entdecken Sie bis zum 31. Dezember unser buntes Angebot an reduzierten Hörbüchern und sparen Sie bei den Weihnachtseinkäufen. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Interview mit dem Autor Jetzt reinlesen [0kb PDF]
  • Audio CD
  • Verlag: Random House Audio; Auflage: gekürzte Lesung (26. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3837109585
  • ISBN-13: 978-3837109580
  • Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 2,5 x 14,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.170.077 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Für Abends im Bett ist weder Stapper-Lektüre noch die CD geeignet - man bleibt definitiv wach und kommt streckenweise aus dem Lachen nicht mehr heraus!" (www.culoer.com)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Robert Griess, Jahrgang 1966, Autor und Kabarettist, ist „zynisch, inkorrekt, schwarzhumorig, eloquent, schräg, intellektuell, kurz: brillant!" (General Anzeiger Bonn). „Stapper“, der Protagonist seines Debütromans, ist seit Jahren seine beliebteste Bühnenfigur.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
2
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zübeyde am 2. Juli 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Habe gerade das Buch zu Ende gelesen und bin noch in Stapper's Welt.
Einfach großartig! Ich hatte schon lange kein Buch mehr in der Hand, wo ich einfach nur herzlichst gelacht habe. Griess schafft uns mit seinen eigenen unglaublichen Wortbildern uns treffsicher und chilischarf zu charakterisieren.
Ein witziges und tiefgründiges Buch, das uns sehr deutlich aufzeigt, wo wir nun langsam und schleichend angekommen sind. Ich bin für die Revolte....
Nur zu empfehlen...Das Buch habe ich zum Geschenkbuch des Jahres auserkoren..
Zübeyde
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Spargelflammkuchen am 6. Juni 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Stapper lebt. Manchmal chaotisch. Manchmal genießend. Manchmal kämpfend. Immer den Schalk im Nacken. Er stolpert, strauchelt - aber er gerät nie unter die Räder. Und ist immer bereit, für sein und das Leben der Anderen - zumindest der unterschiedlichen Menschen in seiner Welt und Wirklichkeit - einzutreten.

Stapper scheint permanent unterwegs zu sein. Selbst da, wo er sich erinnert, z.B. an eigene Reisen als Jugendlicher, als Falke unter den frühen Politprofis. Als einer, der sich Zuhause, in der eigenen Stadt und draußen in der Welt, nicht nur in Italien, Standortbestimmungen erkämpfen muss, zwischen der Heerschar der Jungprofis, die bald schon ihre Politik in ihrer Hochschulgruppe betreiben, und all den naheliegenden wie ferngehaltenen amourösen Verwicklungen, und dem heutigen Wandern zwischen den urbanen Basaltschichten. Er scheint beharrlich unterwegs zu sein. Zu suchen. Vielleicht den Weg 'heim'. Den Weg hindurch zwischen Skylla, dem Ungeheuer mit Frauenoberkörper und einem Unterleib aus sechs Hunden, dem Ungeheuer mit dem Unterleib aus beißenden Maklern, Kriegsgewinnlern, reißenden Vermittlern, kläffenden Besserverdienenden und der Charybdis, dem gestaltlosen Ungeheuer der impertinenten, als alternativlos titulierten Marktdominanz und des Neoliberalismus, der gestaltlosen Umverteilung der Mittel, mit denen Stapper und (die) anderen leben könnten, der Verteilung hin zu denen, die nicht mehr wissen, was genau sie mit diesen - ihnen nur noch abstrakten - Mitteln anfangen wollen.

Und Stapper findet sich immer wieder im aufgewühlten Meer der Gegenwart, Gegenwart, Gegenwart ...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lyricus am 18. April 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Herzerfrischend unkorrekt und böse ist "Stappers Revolte" von Robert Griess, der schon auf der Bühne die Zuschauer mit der Figur des rebellischen Hartz IV-Empfängers aufs Beste unterhalten und agitiert hat. Pass auf, jetzt wird es relevant: Den Stapper gibt's als Buch. Der revoltierende Unterschichts-Familienvater aus dem kölschen Asi-Adel, der mit Hilfe seines wie aus dem Leben gegriffenen Mittelstands-Freundes Schober den kleinbürgerlichen Alltag aufmischt ist herrlich direkt, fantasievoll und unkonventionell. Ob er vorschlägt, Windräder zur Abschreckung mit unfähigen Managern zu dekorieren oder eine vor Selbstverliebtheit triefende Charity-Party sprengt und das Büffet zu einem spontanen Volksfest mit den Veedels-Bewohnern und Altenheim-Insassen umleitet - für Zartbesaitete ist der Humor wohl nichts, eher für Liebhaber der schwarzen und zynischen Variante. Trotz seiner desolaten Lage bleibt Stapper immer Mensch: humorvoll, mit Schwächen und einem Schuss Selbstironie. Scharf, schräg, witzig!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kabarett-Liebhaber am 27. April 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Stappers Revolte" von Robert Griess ist definitiv das Schrägste, was man derzeit über die deutsche Gesellschaft lesen kann.

Bitterernst einerseits, zum Brüllen komisch andererseits lässt Griess seinen Helden Stapper Revolte machen. Mit immer neuen Scherzen und Streichen hält uns Griess bzw. Stapper den Spiegel vor. Habe lange nicht mehr so laut und oft und spontan gelacht wie beim Lesen dieses modernen Schelmen-Romans. Auch über mich selbst, denn wer erkennt sich nicht wieder, wenn Stapper Bioladen-Kundschaft, Spielplatz-Eltern oder Tai-Chi-Kurse aufmischt?

Stapper, dieser überraschend intelligente und kreative Ausnahme-Unterschichtler, ist ein Großstadt-Robin Hood des 21. Jahrhunderts. Und seine Lady Marianne eine vegetarische Buddhistin aus dem Wellness-Milieu, das genau er ja eigentlich ärgern will. 5 Sterne!

5 Sterne für das Buch, und bei nächster Gelegenheit muss ich mir den Robert Griess bzw. seinen "Herrn Stapper" unbedingt mal live auf der Bühne ansehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 2. April 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Herrlich schräg und dreist. Stapper ist der Bürgerschreck, auf den wir schon lange warten. Alles andere als ein tumber Asi seziert er die Lebenswelt der ach-so aufgeklärten, libertären, ökologisch-korrekten Stadtmenschen. Urkomisch, auch wenn mir das Lachen manches Mal im Halse stecken blieb, weil ich mich vor der Käsetheke ertappt fühlte. Stapper verzichtet auf den erhobenen Zeigefinger und schlägt dafür mit der geballten Faust gleich richtig zu. Revolte eben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zuckerfee am 30. Mai 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Es ist seit ein paar Jahren schick geworden, die so genannte Unterschicht als emotional dumpf, geistig zurückgeblieben und kulturell minderwertig zu denunzieren und die vermeintlich Minderwertigen mit vermeintlich berechtigter Häme zu überschütten. Wer sich eben mal dringend narzisstisch aufwerten muss und auf Kosten anderer eigene Abstiegsängste weglachen muss, bitte schön. Ich hoffe, dass ich einen solcherart erworbenen Distinktionsgewinn niemals nötig haben werde. Humor, der sich an Schwächeren vergreift, ist aus meiner Sicht verachtenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden