oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Multi-Media... GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. In den Einkaufswagen
EUR 11,34
Leisurezone In den Einkaufswagen
EUR 11,80
Dirty Deals! In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Standing on the Shoulder of Giants

Oasis Audio CD
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (41 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,62 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 25. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 7,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Hinweise und Aktionen

  • nicepriceNice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Oasis-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Oasis

Fotos

Abbildung von Oasis
Besuchen Sie den Oasis-Shop bei Amazon.de
mit 168 Alben, 4 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Standing on the Shoulder of Giants + Heathen Chemistry + Be Here Now
Preis für alle drei: EUR 27,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Heathen Chemistry EUR 7,87
  • Be Here Now EUR 8,49

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (28. Februar 2000)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Bros Music (Sony Music)
  • ASIN: B00004T2P8
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (41 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.610 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Fuckin ' In The Bushes 3:20EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Go Let It Out 4:40EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Who Feels Love? 5:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Put Yer Money Where Yer Mouth Is 4:29EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Little James 4:17EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Gas Panic! 6:10EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Where Did It All Go Wrong? 4:28EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Sunday Morning Call 5:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. I Can See A Liar 3:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Roll It Over 6:31EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit Standing On Shoulder Of Giants, erkundet Oasis -- nach eigenen Angaben die größte Rock'n'Roll-Band der Welt -- weiterhin die Faszination, die von den großen britischen Bands der späten 60er Jahre ausging. Heldenverehrung ist die eine Seite der Medaille, aber viele der besten Stücke von Standing On Shoulder Of Giants klingen nur wie die schlechtesten ihrer Vorbilder. Aber es ist nun mal Oasis und es gelingt ihnen, einige verblüffende Dinge aus dem Hut zu zaubern: "Gas Panic" und "Where Did It All Go Wrong?" demonstrieren, dass sie immer noch eingängige Hooks und epische Hymnen beherrschen, die einst ihre beiden ersten Alben -- Definitely Maybe und (What's The Story) Morning Glory? -- zu solchen Klassikern machten. An anderen Stellen sind die Einflüsse offensichtlicher. Das psychedelische "Who Feels Love?" ist ein Paradebeispiel von George Harrison mitten in seiner Phase fernöstlicher Mystik, voller Sitars, Tablas und elektronischer Loops. Das geradlinige Rockstück "Put Yer Money Where Yer Mouth Is" hat die Allüren und den Rhythmus von hervorragenden Werken der Doors oder Rolling Stones, aber es bleibt wegen seiner dürftigen Songschreiberei auf der Strecke ("Ready or not, come what may / the bets are going down for judgement day").

Aber selbst die dubiosesten Texte werden durch das von Liam Gallagher geschriebene "Little James" noch übertroffen; sein Lobgesang auf die Vaterliebe, der -- vielleicht ungewollt -- einige der lächerlichsten Verse der Rockgeschichte enthält ("You live for your toys, even though they make noise"). Standing On Shoulder Of Giants ist kein besonderer Fortschritt für Oasis, aber es ist eine ganz deutliche Verbesserung im Vergleich zu dem vorhergehenden Album der Band Be Here Now. Man sagt ja, dass Oasis am Ende des 20. Jahrhunderts den Brit-Pop zu neuem Leben erweckt hat; wer hierfür stärkere Beweise sucht, sollte als Neuling in der Szene seine Erkundungsreise mit Definitely Maybe oder (What's The Story)Morning Glory? beginnen. --Rob Burrow

Produktbeschreibungen

NEW CD

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen KINGS LIAM AND NOEL 21. Juni 2001
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Out of curiosity I decided to read what you Germans have to say about British Pop music and to be honest I was very disappointed. Oasis for example are a brilliant group and stop slating them. Give me a German group who can compare to them. There are none. This CD is just typical Oasis and that is EXCELLENCE. Liam and Noel are still the Kings of Rock 'n' Roll!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen warum wird dieses album zerrissen? 6. Juni 2003
Von renton
Format:Audio CD
ok, es ist nicht natürlich nicht so gut wie 'morning gloy', aber ich glaube hier wird die produktion von SOTSOG zu sehr überbewertet. alben nach dem motto 'bloß keine synthies oder technik in rock-musik' zu zerreißen, halte ich für sehr engstirnig und einfältig. man sollte sich einfach mal anschauen (oder anhören) was hier für songs auf dem album enthalten sind: 'go let it out' 'who feels love' 'gas panic' 'where did it all go wrong' 'I can see a liar' 'sunday morning call' 'roll it over'... also wenn das keine hammer-songs sind, dann weiß ich es auch nicht. als einzige streit-punkte lasse ich 'f***ing in the bushes' 'put yer money where...' und 'little james' zu, obwohl ich auch diese ganz ok finde.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr Schön ! 10. Januar 2001
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Ich hab nun schon alle möglichen Kritiken zu SOTSOG gelesen und meistens wurde die Platte von jenen Kritikern zerissen. Aber warum ? Diese Platte ist einfach eine gelungene CD. Da wäre vor allem Gas Panic!, ein Lied bei dem Noel Gallagher die heftigen Nachwirkungen (Wahnvorstellungen, Panikattacken) eines Kokain-Flash beschreibt. Dieses Lied, mit dem sehr schönen und sehr persönlichem Text, ist nunmal ein Meisterwerk, das ist einfach nicht abzustreiten. Desweiteren wären noch besonders Where Did It All Go Wrong, Sunday Morning Call, beide von Noel gesungen, zu erwähnen. Beide zählen zu dem Besten was Noel jemals geschrieben hat. Es ist einfacher die schwächeren Momente der CD aufzuzählen, und das wären Put Yer Money Where Your Mouth Is und I Can See A Liar. Diese Beiden Lieder sind bei Leibe nicht schlecht, nur halt etwas unter dem Oasis Standart. Sonst gibt es einfach nichts zum Meckern. Wer dieses Album noch nicht hat: KAUFEN !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbares Werk 20. Juli 2000
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
SOTSOG ist ein sehr gutes Album. An Oasis wurde nach "Be here now" kritisiert, sich "wie ihre eigene Coverband" anzuhören. Nun ist SOTSOG völlig anders als die anderen Oasis-Werke und trotzdem bricht so große Kritik darüber herein. Zu Unrecht. SOTSOG ist in jedem Fall besser als es die Kritik vermuten läßt. Noel Gallagher hat getan, was er konnte und es hat sich gelohnt, 3 Jahre auf dieses Album zu warten. Jeder einzelne Track darauf ist hörenswert. Besonders "Gas panic!" und "Where did it all go wrong" sind hierbei besonders hervorzuheben. Alles in allem: EXZELLENT!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen die können zwar mehr, aber... 19. August 2004
Format:Audio CD
Das vierte Oasis-Studioalbum stellt bislang den musikalischen Tiefpunkt der großartigen Karriere der modernen Rock'n'Roller aus
Manchester dar. Der hohe produktionstechnische Aufwand dieser Aufnahmen aus dem Jahre 1999 kann über die ersten jemals gezeigten songschreiberischen Schwächen Noel Gallaghers, die er zum Nachfolgealbum "Heathen chemistry" hin wieder ablegen sollte,
nicht hinwegtäuschen. Dass das bei seinen Verhältnissen nicht bedeutet, dass wir es bei "Standing on the shoulders of giants" mit schlechter Rock-Musik zu tun haben, ist klar, doch der Funke will hier einfach nicht in der Form überspringen, in der er es auf den 3 fantastischen Vorgängern "Definitely maybe", "Morning glory" und "Be here now" getan hat.
Die Scheibe kommt einfach nicht so konsequent und von Herzen kommend rüber. Das fängt beim unpersönlich wirkenden Design des Covers an und hört beim Wesentlichen, der Musik, nur bedingt auf.
"Go let it out", der Hit der Platte, ist ein ansprechender, aber nicht bahnbrechender Song, ebenso gefallen das von Noel gesungene "Where did it all go wrong?", das sehr agressive "I can see a liar" und die bei Oasis obligatorische Abschlusshymne "Roll it over".
Sehr interessant ist der textlich nachdenkliche und musikalisch brachial gespielte Drogen-Song "Gas panic!".
"Put yer money where yer mouth is" ist für mich jedoch ein Negativbeispiel für die Verschwendung hohen produktionstechnischen Aufwands an einen schwachen Song.
Ebenso schade ist das Auftauchen der naiven bis floskelhaften, aller ersten Liam-Gallagher-Komposition "Little James".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Psychedelisches Millennium 4. Mai 2013
Format:Audio CD
Nach dem künstlerischen Misserfolg der Bombastplatte BE HERE NOW stand Noel Gallagher vor dem Problem wie es mit Oasis weitergehen sollte. Ein neues Album musste her. Ein neuer Sound mit neuen Einflüssen, so wie die alten Kontrahenten Blur oder wie Radiohead? Oder wieder zurück zu den Anfängen? Hinzu kam, dass mit Paul "Bonehead" Arthurs und Paul "Guigsy" McGuigan zwei Gründungsmitglieder die Band zu Beginn der Aufnahmen verließen.

Auf dem Cover sehen wir unter blau-violettem Himmel die Skyline von New York. Das Empire State Building ist zu sehen, genau wie das damals noch vorhandene World Trade Center. Auf dem Dach eines der Hochhäuser spielen 5 Jungs Fußball, vermutlich Fans von Manchester City, dem Lieblingsclub der Gallaghers.

STANDING ON THE SHOULDER OF GIANTS ist das kommerziell schwächste Album von Oasis, die Kritiken waren durchwachsen. Der Riesenerfolg von MORNING GLORY und das Großkotztum der Gallagher-Brüder entwickelte sich zum Bumerang. Mir gefällt das Album, neben dem unausweichlichen MORNING GLORY und dem sehr guten DON`T BELIEVE THE TRUTH ist es für mich die beste Oasis-Platte. Bessere Songs als beim überproduzierten Vorgänger, eine deutlich bessere Produktion und eine neue musikalische Offenheit wirkten sich positiv aus. Das Album hat einen psychedelischen und für Oasis bis dato ungewöhnlichen melancholischen Grundton.

Erstmalig hört man hier einen Oasis-Song, der nicht von Noel geschrieben wurde. Liams Beitrag LITTLE JAMES ist textlich recht dürftig, aber ein netter Song. GO LET IT OUT enthält alle Zutaten, die ein Oasis-Klassiker benötigt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Ein kompletter Flop !!!
Mit diesem Album haben OASIS weder sich selbst, noch ihren Fans, einen Gefallen getan. Ein nahezu erbärmliches Songwriting und absolut uninspirierte Arrangements machen dieses... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. Juli 2007 von Cracker
4.0 von 5 Sternen Könnte weitaus schlechter sein...
Um es gleich mal zu sagen: Ja, ich würde diese CD jedem weiterempfehlen. Ich bin selbst ein riesengroßer Oasisfan, auch wenn ich zugeben muss, dass "Be here now" wohl... Lesen Sie weiter...
Am 30. Oktober 2004 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Leichter Kurswechsel
Auch beim 4. Studio-Album der größten britischen Band der Neunziger großer Tumult "Go! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. November 2003 von "florian_heinen"
5.0 von 5 Sternen They were standing on the shoulders of giants
Dieses Album ist sicher nicht das beste, aber wie eben jedes Album von Oasis ist, auch ganz gut!
Nach zwei Jahren Absenz kommt die Gruppe zurück mit einem gelungenen... Lesen Sie weiter...
Am 8. November 2003 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen halb so schlimm
die verwerflich schlechten kritiken für das 4. oasis-album sind nicht vollkommen berechtigt. natürlich stellen songs wie "I can see a liar" und vor allem "little james"... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Dezember 2002 von "justus_jonas"
5.0 von 5 Sternen Noch nie waren sie so gut
Nun habe ich sie alle Komplett und es ist nicht einfach sich für eine CD von Oasis zu entscheiden. Nicht das ich hier mich selber nur in die Kategorie Britpop dränge. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Oktober 2002 von Steffen Hufnagel
5.0 von 5 Sternen Oasis - zurück mit neuem Sound
Nach dem Weggang von 2 Bandmembers nun also ein etwas experimentellerer Sound auf dieser Scheibe,aber auf keinen FAll schlecht,sondern sehr gut,aber nur in einer anderen Weise(kein... Lesen Sie weiter...
Am 12. November 2001 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein neuer Stil -> und der Beste
Als eingefleischter Oasis-Fan war mir sofort klar, dass ich mir das 4. Album kaufen würde. Die 1. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. September 2001 von Peter
3.0 von 5 Sternen neu und gut aber kein konstantes niveau
Mit ihrem aktuellsten Album zeigen Oasis dass sie durchaus experimentierfreundlich und noch lange nicht abzuschreiben sind. Lesen Sie weiter...
Am 3. September 2001 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top!
Tja, was soll man sagen, Oasis sind leider nicht mehr die Lieblinge der englischen Presse und die Kritiker in Ö und D schließen sich dieser traurigen Entwicklung leider... Lesen Sie weiter...
Am 27. Juli 2001 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar