2 gebraucht ab EUR 11,54

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,79

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Stadtaffe (inkl. Bonus-Tracks / exklusiv bei Amazon.de)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Stadtaffe (inkl. Bonus-Tracks / exklusiv bei Amazon.de)


Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 gebraucht ab EUR 11,54

Peter Fox-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Peter Fox-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Produktinformation

  • Audio CD (26. September 2008)
  • Label: Downbeat (Warner)
  • ASIN: B001F514GS
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (355 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 123.963 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Alles Neu
2. Schwarz Zu Blau
3. Haus Am See
4. Kopf Verloren
5. Das Zweite Gesicht
6. Der Letzte Tag
7. Ich Deine Steine, Du Steine
8. Lok Auf 2 Beinen
9. Stadtaffe
10. Fieber
11. Schüttel Deinen Speck
12. Zucker (Feat. Vanessa Mason)
13. Der Butcher (Das Zweite Gesicht Instrumental)
14. Hanaan (Der Letzte Tag - Instrumental)

Produktbeschreibungen

Natürlich muss man von Seeed sprechen, wenn man von Peter Fox spricht. Schließlich ist Peter Fox aka Pierre Baigorry als Enuff eins von 3 Sänger - E´s bei SEEED.

Nach gefühlten 828 Auftritten quer durch Europa, drei gefeierten Alben, Top Ten – Erfolgen, Gold- und Platinauszeichnungen, macht sich der Gründer von Europas erfolgreichster Marching Band nun selbständig. Denn so sehr die 11-köpfige Truppe auch Zentrum des musikalischen Schaffens von Peter Fox ist, nach 8 Jahren ununterbrochener Arbeit ist es Zeit für eine kleine Unterbrechung und für eine kleine Häutung. SEEED macht mal Pause und Peter Fox verwirklicht sich kurz selbst als Feuerwerksrakete.

Das Ziel ist klar formuliert. Das Album „Stadtaffe“ muss knallen. Keine halben Sachen. Erstklassige Produktion. Auf höchstem Niveau gereimte deutsche Texte. Gerne auch mit Pathos. Dafür ohne Peinlichkeiten. Alles neu für Deutschlands Musiklandschaft. Alles auf Hochglanz poliert. Abriss und Wiederaufbau. Filmmusik zum Dänzen.

Dafür war dann auch kein Aufwand zu groß und nichts zu teuer. Sämtliche Ersparnisse des Peter Fox flossen in dieses Projekt. Haus und Hof wurden versetzt. Alles auf eine Karte oder ALL In!

Aber schließlich handelt es sich um nichts geringeres als die Errettung der Pop-Musik aus ihrer selbstverschuldeten Unmündigkeit. Natürlich! Worum auch sonst?

Anders ausgedrückt: Es handelt sich um verdammt gute Musik und ein wirklich außergewöhnliches Album.

Und das steht hier nicht, weil man in Pressetexten gerne übertreibt. Das steht hier, weil es die Wahrheit ist. Punkt.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

77 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von bspn15 am 4. April 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
peter fox - wer ist das denn? nie zuvor gehört von diesem typen. irgendwann mal mitbekommen, daß er was mit "seeed" zu tun haben soll. seeed - ach ja, auch schon mal gehört. das war's dann aber auch schon mit meinem "wissen".
derart "unbeleckt", konnte ich mich vollkommen frei von (vor-)urteilen an p.f. wagen. an der single-auskopplung "haus am see" kommt man derzeit zwar kaum vorbei - allein: der text hatte mich schon neugierig gemacht. dazu eine doch ziemlich unorthodoxe instrumentierung, die ahnen läßt, daß da einer aus wahrer lust am "anderen" experimentiert. und vor allem nicht davor zurück schreckt, sich mainstream zu widersetzen.
aus eben dieser neugierde heraus habe ich mir "stadtaffe" gegönnt, nicht wissend, was mich erwartet - "no risk, no fun" eben. und ich kann nur sagen: der spaß ist riesig! endlich mal jemand, der offensichtlich bewußt "deutsch" textet und singt, und das auch noch verdammt gut! hintergründige zeilen, endlich mal weg von diesem ewigen reim-dich-oder-ich-freß-dich-xavier-getue. gepaart mit musik, die in die knochen geht: bässe, die reinhau'n, streicher und bläser, die unorthodoxer und gekonnter kaum eingesetzt werden konnten. dramatik, wo dramatik hingehört. und es fetzt, wenn es fetzen muß. die liedtexte machen richtig spaß, über etliche textzeilen muß ich auch nach dem x-ten hören noch breit grinsen ob der frechheit, dabei aber nie abgeschmackt oder tausendmalgehört. daß p.f. eng mit berlin verbandelt ist, wird dem geneigten hörer schnell klar. mich persönöich hat der bezug zu berlin nicht gestört - im gegenteil fühle ich mich richtiggehend reinversetzt in die szene, so authentisch klingen texte und musik.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
41 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel Tubies am 28. September 2008
Format: Audio CD
Unglaublich, was Peter Fox da mit seinem ersten Solo-Album abliefert! Jeder einzelne Track ist so unfassbar gut, bei Sportlern würde man sofort einen Drogentest machen, um festzustellen, dass auch niemand gedoped ist. Die Lieder gehen absolut nach vorne, die Texte sind das Beste, was Deutschland (zumindest in diesem Genre) in den letzten Jahren gesehen bzw. gehört hat. Die Trommler und vor allen Dingen die Streicher geben der Platte das gewisse Etwas... Peter Fox ist Seeed auf Hochglanz poliert, mit Rhymes, bei denen so mancher Ami-Rapper blass vor Neid werden würde!

Für mich das absolut beste Album aus Deutschland dieses Jahres. Und meiner Meinung nach machen auch Leute, die nicht unbedingt auf Culcha Candela oder Ohrbooten stehen hier absolut nichts falsch. Grandiose Texte, hollywoodfilmreiche Musik und ein Peter Fox, der 110 % gibt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Hielscher am 20. Juli 2009
Format: Audio CD
mag ich Musik nicht, die nicht von E-Gitarren kommt und in der nicht gegrölt wird. Aber dieses Album von Peter Fox ist einfach nur gut.
Die Lieder sind zwar ähnlich vom Rhythmus (logisch, ist ja nunmal eine Musikrichtung) aber halt nicht gleich. Jedes Lied hat so seine kleinen Highlights. Gleiches gilt auch für den Text. Mal witzig, mal chillig, mal sozialkritisch. Eine sehr gute Mischung.
Besonders haben es mir 4 Lieder angetan:
Stadtaffe - einfach guter Beat. Wer da stillstehen kann, muss wohl taub sein.
Haus am See - absolut witzig und chillig. Ein Hoch auf das was-wäre-wenn ...
Schüttel dein Speck - witzig und ein Rhythmus, bei dem man mit muss. Außerdem eine gute Aufforderung an die holde Weiblichkeit
Zucker - Ein Lied wie aus dem wahren Leben. Der Text ist so klasse, wenn man nicht mitsingt, dann schüttelt man verwundert den Kopf. "Genau sowas hab ich auch schon erlebt ..."

Ein sehr, sehr gutes Album. Ich habe nie bereut, das Geld ausgegeben zu haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Weißler am 14. November 2008
Format: Audio CD
...wenn er sagt: "This shit is dope!" Denn dieses Album ist mehr als nur ein Seeed-Abklatsch. Natürlich muss man bei seiner Stimme immer wieder an Seeed denken, ist ja auch im gewissen Sinne verständlich. War/ist er doch der "Leadsinger" von Seeed. Aber das ist auch schon alles. Denn auf Stadtaffe hört man treibende Bässe im Einklang mit stimmigen Melodien und ausgefeilten Texten, mal nachdenklich, mal lustig oder aber auch einfach zum "dänzen". Aber nicht alle Song sind tanzbar, was dem Werk an sich auch keinen Abbruch tut.
Sogar nach 10mal hören klingt Fox immernoch genial. Auch wenn es zu sagen langsam nervt. ES IST DAS ALBUM DES JAHRES !!!!

Fazit: Wer schon die Singles (Alles neu/Haus am See) mochte wird auf jeden Fall das Album lieben. Wer noch unentschlossen ist sollte unbedingt mal reinhören. Es lohnt sich.

>>>KAUFEN UND AUF HEAVY ROTATION BRINGEN<<<
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
72 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Porschen VINE-PRODUKTTESTER am 24. September 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Der erste Eindruck ist ja grundsätzlich im Leben immer ein Faktor, der bereits zu Beginn entscheidet, ob man eher positiv oder eher negativ einer Sache gegenüber eingestellt ist. Wie also bei Stadtaffe?!
Mein erster Eindruck: Fantastische Instrumentals - großartige Orchesteraufnahmen, die mal wieder zeigen, dass man klassische Instrumente mehr als nur konversativ einsetzen kann.

Mithilfe des großartigen Sounds erschafft Peter Fox ein wohltuendes Gute Laune Album, weit weg von anderen deutschen Interpreten, die Melancholie bis teilweise tief in die Depression zelebrieren. Von wahren Problemen des Lebens verschont er uns dankenswerterweise, was natürlich nicht bedeutet, dass er nicht einige sehr gelungene Alltagsbeobachtungen liefert. Diese Leichtigkeit im Umgang mit Texten, Rhymes und Zeilen bringt auch das einzige, kleine Problem des Albums: der Inhalt. Dieser zeigt sich jetzt nicht immer von der allerbesten Seite und gerät manchmal etwas einseitig. (Was in keinsterweise bedeutet, dass ich Songs mit problemorientierten und botschaftüberschwemmten Texten verlange). Ein bisschen mehr wäre dennoch nett gewesen.

Songs wie die bereits erschienene Single "Alles neu", "Kopf verloren", "Der letzte Tag" "Lok auf 2 Beinen" oder "Fieber" sind tanzbare Tracks im allerbesten Sinne, die jede Musikanlage zum kochen bringen wird. Eigentlich groovt wirklich jeder Song so richtig durch und ist musikalisch glänzend umgesetzt worden!
Bei all den Grooves und tanzbaren Rhytmen ist es fast schon ironisch, dass der beste Song zu den langsameren Tunes gehört. "Haus am See" ist eine großartige Spätsommer/Herbst Hymne.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Album mit KIZ 4 19.05.2014
Suche Peter Fox Affenmaske Schimpansenmaske 3 17.03.2013
Songtexte 1 22.03.2009
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden