Stadt, Land, Mord: Ein Fall für Jessica Campbell und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Stadt, Land, Mord: Ein Fall für Jessica Campbell Taschenbuch – 29. Mai 2010


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 0,01
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
58 neu ab EUR 8,99 38 gebraucht ab EUR 0,01

Wird oft zusammen gekauft

Stadt, Land, Mord: Ein Fall für Jessica Campbell + Mord hat keine Tränen: Ein Fall für Jessica Campbell + Asche auf sein Haupt: Ein Fall für Jessica Campbell
Preis für alle drei: EUR 26,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 396 Seiten
  • Verlag: BasteiLübbe; Auflage: 1. (29. Mai 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404163923
  • ISBN-13: 978-3404163922
  • Originaltitel: Mud, Muck and Dead Things
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3 x 18,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 141.856 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Da wird nicht lange gefackelt: keine sieben Seiten und die erste Leiche sorgt für Aufregung. Lucas Burton, auf einem einsamen Hof zu einem lukrativen Geschäftstermin verabredet, findet eine tote junge Frau, flüchtet in Panik, hinterlässt Spuren und weiß intuitiv, „er hatte einen Fehler begangen“. Inspectorin Jessica Campbell ermittelt.

Schon bekannt aus „Und sei getreu bis in den Tod“ schenkt Erfolgsautorin Ann Granger der sympathischen Jung-Inspektorin nun eine eigene Karriere. Und die kann sich sehen lassen. Voller Fahrt, Tempo und Atmosphäre bricht die Geschichte in vermeintlich idyllisches Landleben ein, wirbelt Staub und längst vergessene Dinge auf, schafft in Windeseile Zusammenhänge, Abhängigkeiten und Konstellationen, die alle nur eines im Sinn haben: Spannung pur und beste Unterhaltung bis zum Schluss des 400 Seiten Kriminalromans.

Auffällig: die sehr lebhafte Art, die der munter-makabren Crime- Geschichte viel Fahrt gibt, lebendige Dialoge wechseln mit bildhaften Beschreibungen und immer wieder die Handlung zusammenfassenden Passagen, hier verliert keiner Faden oder Überblick. Wer ist diese Tote? Mit makelloser Haut, jung, nicht hässlich, gut gekleidet? Warum liegt sie ausgerechnet hier, auf dieser verlassenen Farm, in Dreck und Mist, „Mud, Muck and Dead Things“, der englische Originaltitel trifft es da noch etwas besser und anschaulicher als der deutsche Titel

Ausgesprochen plastisch die Figuren: fast schon liebenswert der bedauerliche alte Kauz Eli Smith, ein „eigenartiger Knochen“, exzentrisch, verschlossen, unnahbar, Eigentümer der Farm, dem Ort des Geschehens. Er sieht Gespenster, musste vor vielen Jahren erleben, wie sein Zwillingsbruder die Eltern erschoss, „nun die dritte Leiche auf der Farm“.

Erzähltalent hat sie, die in Oxford lebende Ann Granger, schnörkellos und unkompliziert schreibt sie, das wirkt wie aus einem Guss, flüssig und verliert nie die Spannung, erst recht nicht, als es eine zweite Leiche gibt.
- Barbara Wegmann

Klappentext

Der eingefleischte Stadtmensch Lucas Burton vermag dem idyllischen Landleben rein gar nichts abzugewinnen. Und er soll auf makabre Weise Recht behalten. Normalerweise würden ihn keine zehn Pferde zu dem verlassenen Gutshof mitten im Nichts bringen, würde dort nicht ein lukratives Geschäft locken. Doch kaum angekommen, stolpert er über die Leiche eines jungen Mädchens. Als er fluchtartig den Tatort verlässt, macht er sich verdächtig. Kein Wunder, dass er bald unerwünschten Besuch bekommt: Inspector Jessica Campbell hat den Mordfall übernommen. Es gibt nur wenig verwertbare Spuren für sie, und ihr neuer Chef, Alan Markbys Nachfolger, sitzt ihr ständig im Nacken. Der Druck ist groß. Und er wird noch größer, als man eine zweite Leiche entdeckt ...

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fellicia am 19. Juli 2010
Format: Taschenbuch
Da sich dieses Buch bestimmt viele alte Mitchell & Markby Fans kaufen werden:

Ich habe bereits alle Bücher der Mitchell & Markby Reihe gelesen und war deswegen sehr gespannt wieviel hiervon in dieser neuen Reihe mit einer neuen "Heldin" auftaucht. Es war abzusehen, dass beide Figuren aus der genannten Reihe nicht direkt vorkommen. Trotzdem erinnert sich Jessica Campbell einige Male an ihren alten Chef (selbstverständlich war er der Beste ;-) ) und man erhält am Rande einen kleinen Einblick was nach der Hochzeit passiert ist.

Nun zu dem Buch selber:

Inhaltlich will ich mal nicht viel schreiben, der steht ja schon überall gut beschrieben.

Miss Campbell ist mir sehr sympathisch, sie macht nicht immer alles perfekt und es ist auch ganz angenehm, dass sie nicht auch ein so hohes Tier bei der Polizeit ist und sich daher alles erlauben darf. Was mir noch ein wenig fehlt ist das Privatleben, wobei der Pathologe recht nett scheint ;-)

Aus reiner Gewohnheit sucht man irgendwie automatisch nach einer zweiten Hauptfigur, die es hier aber nicht unbedingt zu finden gibt. Ihr etwas nerviger Kollege ist zwar oft mit von der Partie, ist aber eben nur ein Kollege.

Die Story ist gut erzählt, die Leiche lässt zum Glück nicht lange auf sich warten und die Figuren werden gut eingeführt und ich bin gespannt wer es in das nächste oder in die nächsten Bücher dieser Reihe schafft.

Auch diese Reihe ist unter britische Landhauskrimis einzuordnen, man sollte also nicht damit rechnen vor Spannung an den Fingernägeln zu knabbern.

Ich finde diese neue Reiher durchaus gelungen und freue mich auf neue Bücher mit Jessica Campbell.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von :-) am 3. Juni 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wir Fans von Ann Granger freuen uns, dass es nun wieder eine neue ( insgesamt die 4. ) Krimireihe von ihr gibt: Diesmal steht im Mittelpunkt die junge, ledige Inspektorin Jessica Campbell, der wir schon im letzten Buch der insgesamt 15-bändigen Mitchell&Markby-Serie ( "Und sie getreu bis in den Tod" ) begegnet sind.

In "Stadt,Land, Mord" geht es um den gewaltsamen Tod eines jungen Mädchens, das in einer verfallenden Scheune auf einem Bauernhof in den Cotswolds aufgefunden wird; Jess Campbell macht sich mit ihrem Team auf die Suche nach dem Mörder. Als dann auch noch eine zweite Leiche gefunden wird, spitzt sich die Lage zu - mehr sei an dieser Stelle der Spannung halber nicht verraten...

Wer klassische "Whodunnit"-Krimis ohne viel Action, großes Blutvergießen und Schockelemente mag, der liegt bei diesem englischen Detektivroman goldrichtig.

Mit diesem Erstlingsroman um Jess Campbell knüpft die Autorin endlich wieder an den Erfolg der beliebten Markby&Mitchell-Reihe an.
Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Neben der erwähnten Mitchell-Markby-Reihe gibt es von Ann Granger auch noch:
-die Fran-Varedy-Serie ( bisher liegen 7 Bände um die junge arbeitslose Schauspielerin vor )
-die Lizzie-Martin/Benjamin-Ross-Reihe ( bisher gibt es erst 2 Bände; Buch Nr.3 soll im November 2010 herauskommen; die Serie spielt im viktorianischen England )
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von lesefreund am 30. März 2011
Format: Taschenbuch
Der Beginn einer neuen Reihe von Ann Granger hat mich sehr erfreut.
Als Markby & Mitchell-Fan finde ich hier wieder die angenehme Erzählart von Ann Granger und
einen Bezug zur Hauptperson Jessica Campbell, den ich bei der Fran Varady-Reihe leider nicht fand.
Es ist ein Krimi, der einem aber nicht den Schlaf raubt, weil es ZU spannend und aufregend wäre.
Auch wenn der Fall teilweise etwas verwirrend scheint und sich manches erst später entwirrt, so ist Jessica Campbell so sympatisch, dass ich mich jetzt schon auf den Folgeband freue.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolfgang Schuchardt am 22. Februar 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wer unterhaltsame Krimilektüre ohne vordergründige Action, ohne Obszönitäten, ohne einen dem Alkohol verfallenen, oder in sonstiger Weise durch ein verkorkstes Privatleben desillusionierten Titelhelden mag - wer also einfach in eine recht realistisch dargestellte Phantasiewelt abtauchen will, der sollte zu Ann Granger greifen. Ein Buch, bei dem man nicht automatisch nach der Lektüre furchtsam in jede dunkle Ecke schaut, oder sich überzeugt, ob die Tür auch wirklich abgeschlossen ist. Einfach entspannend und gut bei einem Gläschen am Kamin zu geniessen. Schön, dass es so etwas auch noch gibt. Eine kleine Prise Humor würde das werk perfekt machen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aida2008 am 11. Juli 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein vielversprechender Anfang für eine neue Krimi-Reihe im Stil von Mitchell & Markby. Flüssig zu lesen und es werden die einzelnen Charaktere der Beteiligten anschaulich dargestellt. Es macht Spaß, die Handlung zu verfolgen und man möchte das Buch in einem Rutsch fertig lesen. Die Handlung macht Lust auf mehr!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carolin Ritter am 19. November 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wer genug hat von grausamen Serientätern und einfach mal ein ganz alltägliches Verbrechen und ganz normale Protagonisten haben möchte, der liegt mit diesem Buch genau richtig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von eggi47 am 18. Juli 2010
Format: Taschenbuch
"Stadt, Land, Mord" ist ein Landhauskrimi aus England, genau wie ich ihn mir wünsche, spannend, humorvoll, gut geschrieben, aber so sind eigentlich alle Krimis von Ann Granger, ich freue mich schon auf den nächsten Band.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden