Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Stabat Mater

Cecilia Bartoli , Daniel Behle , Franco Fagioli , Julian Prégardian , Salvo Vitale , et al. Audio CD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version im Amazon Cloud Player zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99 bei Amazon MP3-Downloads.


Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Wird oft zusammen gekauft

Stabat Mater + Danze e Ouvertures + Arias for Farinelli (Deluxe Edition)
Preis für alle drei: EUR 54,77

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Orchester: I Barrochisti
  • Dirigent: Diego Fasolis
  • Komponist: Agostino Steffani
  • Audio CD (30. August 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Decca (Universal)
  • ASIN: B00DNVWS4Y
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.589 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. Steffani: Stabat Mater - Stabat Mater DolorosaCecilia Bartoli 2:09EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Steffani: Stabat Mater - Cuius animam gementem?. O quam tristisCoro della Radiotelevisione Svizzera 2:01EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Steffani: Stabat Mater - Quis est homo qui non fleret?. Quis non possetFranco Fagioli 2:48EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Steffani: Stabat Mater - Pro peccatis suae gentisCoro della Radiotelevisione Svizzera 1:21EUR 0,53  Kaufen 
Anhören  5. Steffani: Stabat Mater - Vidit suum dulcem NatumSalvo Vitale 1:08EUR 0,53  Kaufen 
Anhören  6. Steffani: Stabat Mater - Eja Mater, fons amoris? Fac, ut ardeat ? Sancta Mater? Tui nati vulneratiCecilia Bartoli 4:15EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Steffani: Stabat Mater - Fac me vere tecum flere?. Juxta CrucemCoro della Radiotelevisione Svizzera 2:27EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Steffani: Stabat Mater - Virgo virginum praeclaraDaniel Behle 1:29EUR 0,53  Kaufen 
Anhören  9. Steffani: Stabat Mater - Fac ut portem Christi mortemCecilia Bartoli 1:03EUR 0,53  Kaufen 
Anhören10. Steffani: Stabat Mater - Fac me plagis vulneraryCoro della Radiotelevisione Svizzera 1:08EUR 0,53  Kaufen 
Anhören11. Steffani: Stabat Mater - Inflammatus e accensus?. Fac me cruce custodiriJulian Prégardian 1:27EUR 0,53  Kaufen 
Anhören12. Steffani: Stabat Mater - Quando corpus morietur? Fac ut animae doneturCoro della Radiotelevisione Svizzera 3:57EUR 0,99  Kaufen 
Anhören13. Steffani: Beatus VirCoro della Radiotelevisione Svizzera 5:16EUR 0,99  Kaufen 
Anhören14. Steffani: Non Plus Me LigateCecilia Bartoli 6:22EUR 0,99  Kaufen 
Anhören15. Steffani: Triduanas A DominoCoro della Radiotelevisione Svizzera 2:51EUR 0,99  Kaufen 
Anhören16. Steffani: Laudate PueriNuria Rial 9:34EUR 0,99  Kaufen 
Anhören17. Steffani: Sperate in DeoNuria Rial12:56Nur Album
Anhören18. Steffani: Qui Diligit MariamCoro della Radiotelevisione Svizzera 9:59EUR 2,39  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Cecilia Bartoli setzt ihre musikalische Mission fort: Nach dem spektakulären Arien-Album Mission mit Werken Agostino Steffani widmet sich ihre neue
Aufnahme dem sakralen Schaffen des vergessenen Barock-Komponisten.

Das Hauptwerk des neuen Albums ist Steffanis Meisterwerk Stabat Mater. Neben Cecilia Bartoli singt der Countertenor Franco Fagioli, zwei junge deutsche Sänger, Daniel Behle und Julian Pregardien, sowie der Bass Salvo Vitale. Diego Fasolis dirigiert den Chor von Rai Lugano sowie das Barock-Ensemble I Barocchisti. Das Album komplettieren 6 Weltpremieren sakraler Musik. Hier sind außerdem weitere Solistinnen zu hören, die Barock-Spezialistinnen Nuria Rial und Yetzabel Arias Fernandez. Zu den Premieren auf diesem Album gehört die 7minütige Solo-Motette Non plus me Ligate, gesungen von Cecilia Bartoli.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider nicht vollständig überzeugend 18. September 2013
Von Ein kritisches Ohr TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
So spektakulär und vermarktungstechnisch ausgewalzt Cecilia Bartolis Album mit Opernarien von Agostino Steffani war, so zurückhaltend erlebt man sie in der neuen Einspielung geistlicher Musik des Meisters.
Neben einer kleinen, sehr virtuosen und opernhaften Kantate, in der Bartolis theatralischer Instinkt gut zur Geltung kommt, hört man sie nur in zwei Ensemblestücken (darunter dem berühmten, schon öfters aufgenommenen Stabat mater, das die einzige Nicht-Ersteinspielung der CD ist) als prima inter pares in einem handverlesenen Solistenensemble, dem u.a. auch Franco Fagioli angehört, dessen Stimme mit der Bartolis faszinierenderweise so innig verschmilzt, dass man beide kaum auseinanderhalten kann. Dass die Einspielung nur 3 Sterne von mir bekommt, liegt vor allem am reichlich mulmig klingenden Chor, dem hier eine zentrale Rolle zukommt. Bei Musik des 17.Jahrhunderts (zu der stilistisch auch das 1727 in geschriebene Stabat mater gehört, das mit seiner damals schon völlig rückwärtsgewandten Gambenbegleitung einer Klangsphäre der 1670ger- Jahre angehört) sollte man m.E. einen Knabenchor oder zumindest eine gemischtes Formation, die sich an diesem Klangideal orientiert verwenden. Viele britische Ensembles oder Cantus Cölln haben hier maßstabsetzend gearbeitet. Der auch aufnahmetechnisch nicht optimal präsentierte schweizerische Rundfunkchor hingegen ist viel zu groß besetzt und arbeitet in den Frauenstimmen mit zu viel Vibrato um bei Steffanis filigran komponierter Musik wirklich überzeugen zu können.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ergreifend schön 5. Januar 2014
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Vorab: Das ist die ergreifendste und berührendste Marienklage, die ich je gehört habe. Da können Pergolesi, Vivaldi & Co, die Koffer packen. Warum dieses grossartige Werk erst jetzt aus der Versenkung geholt wurde, ist mir ein Rätsel. Das ist Barockmusik allerhöchster Qualität!
Das Werk mutet älter an, als es ist: obwohl in den 1720er Jahren komponiert, erinnern die reinen Chorsätze an Pälestrina, die Choreinschübe in den Ensembles an Carissimi und die Soli an die Opern eines Cavalli oder Cesti. Wunderschön, wie Steffani sein Hauptthema immer wieder in völlig unterschiedlichen Kombinationen verwebt. Sehr faszinierend auch das Wechselspiel zwischen opernhaftem, virtuosem Gesang und prächtigem polyphonen Chorsatz im Stile der Renaissance. Das Eja Mater (Track 6) ist an Intensität nicht mehr zu überbieten; die Stimmen von Bartoli und Fagioli passen so perfekt zusammen, dass sie in den Duetten kaum mehr zu unterscheiden sind.
Die Interpretation des Stabat Mater sowie der anderen, teils sehr fröhlichen und erstmalig auf Tonträger eingespielten Werke ist tadellos. Chor und Barockorchester des Tessiner Radios RTSI zeigen einmal mehr, dass auch die Schweiz ihr Spitzenensemble für Barockmusik hat. Und Vorsicht: diese CD hat Suchtpotential, man kriegt nicht genug davon!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Ein Genuss. 26. Februar 2014
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Das Beste was ich in der letzten Zeit in dieser Klasse gehört habe. Auch der Chor und alle Solisten geben sehr viel Mühe oder alles von sich. Es gibt noch keine weitere Aufnahme außer dieser. Schade, das Steffani uns so lange verborgen blieb. Danke Cecilia Bartoli, die sich im Ausgraben alter Musik unheimlich betätigt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sher berührend 11. Oktober 2013
Von Anita
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Als Fan von Cecilia Bartoli war ich nun auf die neue Stabat Mater von Steffani gespannt. Ich kenne schon die von Pergolesi und Rossini.
Steffani beginnt sehr traurig und besinnlich, endet jedoch überraschend fröhlich gar beschwingt. Cecilia hat es selbst ein bisschen mit Jazz verglichen.
Ich höre sie mir immer wieder gern an. Als weitere Empfehlung dazu, habe ich noch das Album von Diego Fasolis und I Barrocchisti "Danze e Ouvertures"
Wer Barockmusik mag, sollte da mal hineinhören.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vorzügliche Aufnahme 2. Februar 2014
Format:Audio CD
Sänger, Chor, Orchester und Dirigent haben Vortreffliches geleistet, die technische Qualität der CD ist sehr gut. Ich kann diese Scheibe nur weiterempehlen. Sie bringt einen nahezu unbekannten komponisten dem heutigen Hörer nahe.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0xb72d1b94)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar