EUR 7,50
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Staat und Revolution: Die... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Staat und Revolution: Die Lehre des Marxismus vom Staat und die Aufgaben des Proletariats in der Revolution Broschiert – Mai 2001

1 Kundenrezension

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 7,50
EUR 7,50 EUR 6,60
39 neu ab EUR 7,50 4 gebraucht ab EUR 6,60

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Staat und Revolution: Die Lehre des Marxismus vom Staat und die Aufgaben des Proletariats in der Revolution + Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus: Gemeinveständlicher Abriss
Preis für beide: EUR 15,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 152 Seiten
  • Verlag: Das Freie Buch (Mai 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3922431739
  • ISBN-13: 978-3922431732
  • Größe und/oder Gewicht: 13 x 1,3 x 19,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 33.273 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Der sowjetische Politiker war führender Kopf der Oktoberrevolution 1917 in Russland und Vorsitzender des Rates der Volkskommissare. Als Autor zahlreicher theoretischer und philosophischer Schriften wurde er einer der wichtigsten Theoretiker des wissenschaftlichen Sozialismus.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan am 5. Juli 2012
Format: Broschiert
Seit über einem Jahrzehnt wird die Rolle des Staates im Kapitalismus diskutiert, und zwar meistens komplett verkehrt: Da ist die Rede von der Globalisierung, in der der Nationalsstaat immer schwächer wird und gegen vaterlandsloses Kapital geschützt werden muss. Da ist die Rede von transnationalen Konzernen und seit neuestem auch von außer Kontrolle geratenen Finanzmärkten, die eine Bedrohung für den Nationalstaat darstellen. All diese Sichtweisen haben eines gmeinsam: Sie haben nicht annähernd ein richtiges Verständnis davon, was ein Staat ist und was sein Verhältnis zum Kapital ist.
Das ist nicht neu, gegen eine solche Welle des Halbwissens und der Verschleierung musste Lenin bereits vor hundert Jahren ankämpfen, was er in diesem Buch gemacht hat.
Er hatte sich vor allem gegen die Revisionisten innerhalb der internatioalen Sozialdemokratie zu tun, die die Haltung der Marxisten zum Staat verwässern wollten.
Diese Haltung war bereits hinreichend dargelegt in verschiedenen Schriften, z.B. Engels' "Zur Wohnungsfrage". Hauptsächlich anhand dieser Schrift rekonstruiert Lenin die marxistische Haltung, dass der Staat nicht nur ideeller Gesamtkapitalist einerseits, sondern auch geschäftsführender Ausschuss des Kapitals anderseits ist; dass deshalb der Staat nicht übernommen werden kann, sondern in der Revolution zerschlagen werden und durch die Diktatur des Proletariats ersetzt werden muss; dass schlussendlich der Staat in der Diktatur des Proletariats absterben wird in dem Maße, wie die Klassen absterben werden, und durch die freie Assoziation der Arbeiter, wie es im Manifest der kommunistischen Partei heißt, ersetzt wird.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen