Jetzt eintauschen
und EUR 2,96 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Stärken stärken. Talente entdecken, entwickeln und einsetzen [Gebundene Ausgabe]

Alexander Christiani , Frank M. Scheelen
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Gebundene Ausgabe, Oktober 2002 --  

Kurzbeschreibung

Oktober 2002
Viele kennen die Maxime „Stärken stärken“, doch nur wenige richten ihr Leben danach aus. Einzigartig, umfassend und detailliert beschreiben Alexander Christiani und Frank Scheelen - zwei der erfahrensten und erfolgreichsten Business-Coaches in Deutschland - die Talent-Intelligenz, die Fähigkeit, eigene Begabungen zu erkennen und optimal zu nutzen. Seit Jahren erforschen sie systematisch das Geheimnis glücklicher Spitzenleister. Ihre Erkenntnis: Nachhaltig erfolgreich und glücklich ist nur, wer sein berufliches und privates Leben konsequent auf seine Stärken aufbaut.

Hinweise und Aktionen

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 280 Seiten
  • Verlag: Moderne Industrie (Oktober 2002)
  • ISBN-10: 3478313104
  • ISBN-13: 978-3478313100
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 15,4 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 419.688 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

"Menschen werden über Jahre angehalten, an ihren Schwächen zu arbeiten", anstatt ihre Stärken zu kultivieren. So lautet die Aussage der Autoren zum Status quo schulischer und beruflicher Ausbildung. Christiani und Scheelen gehen in ihrem Buch einen differenten Weg: Sie zeigen auf, wie Stärken und Talente erkannt und gefördert werden können -- mit dem Ziel, größere persönliche Zufriedenheit zu erlangen.

Die Autoren erörtern im ersten, eher theoretisch orientierten Teil des Buches Denkmodelle zum Thema und zeigen "Denkbremsen" auf, die vielfach an der gezielten Entwicklung individueller Stärken hindern. Eine Analyse verschiedener Formen der Intelligenz wie etwa logisch-mathematischer oder naturkundlicher lässt erste Folgerungen auf Zufriedenheiten in einem Ideal-Beruf zu. Denn mathematische Intelligenz wird eher bei Programmierungsaufgaben zu positiven Gefühlen und Erfolg führen als etwa ausgeprägt naturkundliche mit ganz anderen Prämissen.

Theorie und Praxis werden von den Autoren gut gemischt: In Tests erhält der Leser ausreichend Gelegenheit, eigene Begabungen zum Beispiel zu Kreativität, zu logisch-mathematischem oder zu räumlichem Denken auszuloten, Stärken und Defizite festzustellen und mit der eigenen Lebenssituation in Verbindung zu bringen.

Doch es ist nicht das Ziel des Buches, den Leser dann zu einer 180-Grad-Wende zu animieren oder ihm frustrationsschwanger den Spiegel eines verpfuschten Lebensplanes vorzuhalten. Im Gegenteil: Kultivierung der Stärken und Akzeptanz der Schwächen sind in jeder Lebenssituation von Nutzen, so das Credo. Auf rund 130 Seiten geht es so um die praktische Entfaltung der Talente. Es werden Methoden zur Kultivierung eigener Stärken ebenso beschrieben wie Hilfen, um Verhalten (auch im Berufsumfeld) zu erkennen, gezielt zu steuern und letztlich auch auf Wunsch bewusst zu ändern.

Und hierzu bietet das 350-Seiten-Werk gangbare Wege. Die Erstellung eines stärkezentrierten Masterplanes, der auch die eigenen Defizite berücksichtigt und eines Aktionsplanes helfen bei diesem Vorhaben. Übungen und Arbeitsblätter im Anhang geben praktische Anleitung auf dem Weg zu "starken Stärken".

Das Buch ist in sich gut und logisch strukturiert und durch viele Praxisbeispiele angenehm lesbar. So ist es eine hervorragende Lektüre für Leser, die bereit sind, ihr berufliches und privates Leben kritisch zu durchleuchten. Das Werk fordert allerdings vom Leser Engagement in eigener Sache, Reflexionsfähigkeit und vielleicht auch einen gewissen Mut zur Veränderung. Dann aber öffnen sich dem geneigten Leser höchst erstaunliche neue Horizonte -- sehr empfehlenswert. --Horst-Joachim Hoffmann

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alexander Christiani zählt zu den gefragtesten Beratern führender Spitzenkräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Sport. Zu seinen Kunden gehören neben Procter & Gamble, Bertelsmann, Adidas und der Deutschen Bank auch viele mittelständische und Kleinunternehmen. Frank M. Scheelen ist Direktor des Scheelen Institutes für Managementberatung und Bildungsmarketing in Waldshut. Beide haben bereits mehrere sehr erfolgreiche Bücher publiziert.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
67 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bei Neuauflage bitte leicht kürzen 14. Mai 2003
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
An die amerikanische Unart, Inhalten mit übertriebenen Erfolgsausweisen zusätzliches Gewicht zu geben, werde ich mich nie gewöhnen. Auch weil ich es gar nicht möchte. Was soll ich mit der Information anfangen, dass der Vorwortschreiber in den letzten 20 Jahren mit über 250'000 Managern gearbeitet hat? Ihn bewundern? Den Unsinn glauben? Daraus ein Qualitätskriterium ableiten? Meinem eigenen Urteil nicht mehr vertrauen, weil ich nie und nimmer auf solche Zahlen komme. Aber was die beiden Autoren danach zu bieten haben, macht das Buch trotz dummer Selbstbeweihräucherungen zur Pflichtlektüre für Personalfachleute, Bildungspolitiker und Talentförderer. Aber auch für jeden, der sein Potenzial endlich ausschöpfen will.
Wer die 346 Seiten liest, spart sich die Lektüre zahlreicher Werke zu den Themen Intelligenz, Hirnforschung und Leistungsvermögen. Diese Arbeit nehmen uns die beiden Autoren weitgehend ab, auch wenn das dürftige Literaturverzeichnis diese Erwartung nicht weckt. Sparen kann man sich auch ohne Erkenntnisverlust den Blick auf die vielen Prozentzahlen. Es genügt, wenn man sich mit der Hauptthese anfreunden kann. Und die lautet: Menschen kommen mit verschiedenen Talenten zur Welt. Statt Schwächen auszumerzen, soll man also lieber die Stärken erkennen und entwickeln. Klingt banal, wird aber im Alltag unserer Bildungsinsitute und Unternehmen kaum befolgt. Zu stark wirkt die Denkbremse nach, alle Menschen seien gleich und daher auch gleich zu behandeln. Die Autoren halten den Leser nicht lange mit Erklärungen auf, weshalb sich solche Denkmuster hartnäckig halten. Lieber öffnen sie die Türen, hinter denen sich die neuen Talentschmieden verbergen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So wahr! 19. November 2002
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses Buch räumt auf mit der These, daß alleine die Umwelt an gewissen Stärken und Schwächen schuld ist. Inzwischen ist bestätigt, daß es einfach gewisse genetisch veranlagte Talente und Fähigkeiten gibt, und eben auch Dinge, die gewisse Menschen sogar mit viel Übung nie gut können werden.
Die meisten Schulsysteme setzen an den Schwächen an und nehmen die Stärken nicht ernst genug. Dabei sind es die Stärken, die zu beruflichem Erfolg führen werden.
Die Autoren gehen noch weiter und bieten verschiedene Tests an, um dem Leser zu zeigen, wo seine Stärken liegen (falls er es insgeheim nicht schon ahnte!). Dabei werden die Gebiete in alle möglichen Untergruppen zerlegt, auch Kreativität und Sportlichkeit wird bewertet.
Danach wird der Mensch im Allgemeinen analysiert und den Gruppen "Direktoren", "Beratern", "Beobachtern" etc. zugeteilt. Viele gute Tips runden das Buch ab. Alles in allem: wer nicht in seinem Beruf aufgeht (was laut Autoren nur 20 % der Menschen tun!!) und ehrlich nach besseren, befriedigenderer Tätigkeit Ausschau halten will, oder noch relativ jung ist und nicht weiß, welchen Berufsweg er einschlagen will, der sollte sich dieses Buch anschaffen! Auch sonst ist das Buch sehr unterhaltend und man wird jede Menge über sich erfahren!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stark sein ohne schlechtes Gewissen. 7. Juli 2003
Von Volkmar Weiss TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Die Handlungsanweisung des Buches hat einen bestechenden Ansatz: Wenn ein Schüler in der Schule besser ist als andere, dann wird ihm bald beigebracht, daß es oft klug ist, sein Licht unter den Scheffel zu stellen. Vielleicht loben seine Lehrer gelegentlich seine Stärken, um ihn aber mit dem nächsten Atemzug vor Überheblichkeit zu warnen. Dann wird dem herausragenden Schüler in der Regel geraten, an seinen Schwächen - und wer hat die nicht - zu arbeiten und anderen zu helfen. Für den Erfolg im Berufsleben - und das ist die Botschaft dieses Buches - wird jedoch nicht der durchschnittliche, allgemeingebildete Mensch gesucht, sondern jemand mit ausgeprägten Stärken und speziellen Fähigkeiten und Kenntnissen. Diese gilt es frühzeitig zu erkennen und mit aller Kraft zu entwickeln, ohne daß man zu früh und zu offen die Maske der liebenswürdigen Mittelmäßigkeit fallen lassen sollte. Das gilt eigentlich für jede Laufbahn, in der man erfolgreich aufsteigen will. Wie aber erkennt man seine Stärken und ihren möglichen Marktwert im Berufsleben? Im zentralen Teil des Buches befassen sich die beiden Verfasser mit dem Begriff Intelligenz, seinen verschiedenen Seiten und dem Erkennen von speziellen Begabungen und starken Seiten einer Persönlichkeit. An dieser Stelle liegt der einzige Schwachpunkt des Buches: In den allerletzten Jahren ist es nämlich Mode geworden, Intelligenz, die stets mit raschem und vernünftigem Handeln auch in neuen und komplizierten Situationen - also mit Denken - zu tun hat, mit Persönlichkeitseigenschaften zu vermengen. Emotionen, Risikobereitschaft und Ängste z.B. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch ist klar gegliedert und schlüssig aufgebaut. Es beinhaltet eine relativ komplette Entwicklungsgeschichte der Motivationspsychologie. Auch die aktuellen Ergebnisse aus der Gehirnforschung sind in leicht verständlicher Form dargelegt.
Teilweise sind Inhalte aus dem Buch "Weck den Sieger in Dir!" zu finden. Gut gefallen haben mir die vielen Checklisten, Fragebögen mit Auswertungen und Darstellungen in Tabellenform.
Das Buch ist für die eigene Motivation genauso geeignet wie für externe Berater und Personalentwickler.
Das Buch passt auch sehr gut zum aktuellen Trend der "Werteorientierten Unternehmensführung" und auch zum Gewinnen und Halten von engagierten Fach- und Führungskräften sowie sogenannten High-Potentials.
Damit wird auch der Teilbereiche "Motivation und Personalentwicklung" im Rahmen des Indirect-Marketing sehr gut dargelegt.
Um sein eigenes Verhalten, seine Ziele und Werte zu überprüfen und gegebenenfalls neu zu definieren, halte ich dieses Buch für sehr gut geeignet. Sicherlich ist auch hier die notwendige Konsequenz für die Umsetzung oder eine Begleitung durch einen Coach notwendig, um messbare Verbesserungen zu erzielen.
Teilweise soll der Inhalt neugierig "auf mehr" machen und stellt damit auch eine Form der Werbung in eigener Sache dar.
Sehr schön ist nach meinem Empfinden die Rückständigkeit unseres bisherigen und auch des "reformierten" Schul- und Lernsystems beschrieben. Daraus wird für mich nachvollziehbar abgeleitet, wieso es immer noch viel zu viele Menschen gibt, die einen Job allein des Geldes wegen machen und nur in ihrer Freizeit Dingen nachgehen, die ihren Talenten, Fähigkeiten und Leidenschaften entsprechen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Besser geht kaum
Dieses Buch ist jedem absolut zu empfehlen.

Sie möchten "an sich arbeiten" ? oder Sie sind Personalentscheider ?
Dann ist dies ein Buch für Sie.
Vor 6 Monaten von Christian Schulte veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bestens
Alles bestens! Pünktlich und wie erwartet insbesondere die Qualität hat gestimmt. Mit Rückgabe von Artikeln hatte ich noch nicht zu tun, deshalb keine Aussage dazu.
Vor 13 Monaten von KJ veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Autor persönlich erlebt
Ich hatte tatsächlich das Privileg einen der Autoren, Herrn Frank M. Scheelen selbst zu erleben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. August 2010 von Stefan Lehmeier
5.0 von 5 Sternen Talent ist das Zauberwort
Durch das Buch, habe ich meine stärken erst wirklich erkannt. Super klasse. Danke an die Autoren.
Am 10. Dezember 2005 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Nur bedingt tauglich...
Das vorliegende Buch ist ein Buch für Menschen, die gerne in Bücher etwas hineinschreiben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. Mai 2004 von Schönfeldinger
5.0 von 5 Sternen Danke für dieses Werk
Sehr geehrter Leser, wie oft habe ich in den vergangenen 4 Jahren die Aussagen von Seminarleitern und Erfolgsautoren gehört: "Dieses Buch/Seminar kann Ihr Leben... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Dezember 2003 von "dermichaelehlert"
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch für die ganze Familie
Dieses Buch ist leicht verständlich und gab uns Anregung,
mehr über eigene Stärken und Stärken der Kinder nachzudenken. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. August 2003 von Amhoff Gmbh
5.0 von 5 Sternen Wertvolle Erkenntnisse
"Berufstätige nutzen durchschnittlich nur zehn Prozent ihres Potenzials. Das liegt daran, dass die meisten Menschen nicht das tun, was ihren Fähigkeiten entspricht",... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Februar 2003 von Mark Huebner-Weinhold
5.0 von 5 Sternen "Starkes" Buch!
Sehr gut und vor allem sehr anschaulich beschreiben Christiani und Scheelen diverse Möglichkeiten zur eigenen Talententdeckung und deren Anwendung. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. November 2002 von "sanelajasarevic"
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar