Städter Schwabengarn... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,53
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Neuert's
In den Einkaufswagen
EUR 13,99
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Yagma - Kaufhaus mit der Maus!
In den Einkaufswagen
EUR 14,75
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Meggys-Fundgrube
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Städter Schwabengarnitur mit Edelstahl-Schaber zur Herstellung von echt schwäbischen Spätzle
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Städter Schwabengarnitur mit Edelstahl-Schaber zur Herstellung von echt schwäbischen Spätzle

von Städter

Preis: EUR 12,52 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager
Verkauf durch Danto GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
6 neu ab EUR 11,50
  • Set bestehend aus: hochwertiges Holzbrett und Edelstahlschaber
  • ein Muss für Spätzle freunde
  • gehört in jede Küche

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt, für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeStädter
Modellnummer987518-64201
Artikelgewicht281 g
Produktabmessungen27,6 x 11,6 x 3,8 cm
MaterialHolz/Edelstahl
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB001PPPK4A
Amazon Bestseller-Rang Nr. 18.241 in Küche & Haushalt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung281 g
Im Angebot von Amazon.de seit15. Januar 2009
  
Feedback
 

Produktbeschreibungen

Stellen Sie echte schwäbische Spätzle selber her! Mit der hochwertigen Schwaben Garnitur von Städter kein Problem!


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Puffbohne am 4. August 2012
Verifizierter Kauf
Ich wollte immer schon "richtige" Spätzle machen können (als Nichtschwabe muss man sich sowas selber beibringen :-) ). Nachdem ich meinen Spätzlehobel endgültig zeternd in die Ecke geworfen habe, habe ich mir nun das Basiswerkzeug bestellt (nachdem ich mit Frühstücksbrett und Messerrücken einen Testlauf gemacht hatte --gar nicht so schwer). Das Spätzle-Set besteht aus einem Schaber von Maiback und einem Brett der Firma Kesper.

Das stabverleimte Brett ist auf der Arbeitsfläche und der Abstreifschräge schön glatt, nur an den Seiten noch leicht rau, was sich aber mit feingekörntem Schleifpapier beheben läßt. Es hat keinen Aufdruck. Die Verpackung enthält Pflegehinweise (nicht in der Maschine reinigen, nicht nass liegen lassen, von Zeit zu Zeit einölen), die eine längere Haltbarkeit zumindest befördern sollten --wie es mit der Verleimung des Brettes steht, wird sich erst nach einiger Zeit herausstellen.

Der Schaber ist aus festem rostfreiem Edelstahl-Blech gebogen und liegt gut in der Hand (in der linken aufgrund der untenliegenden Rolle noch besser --das wäre doch ein Tipp für die Hersteller). In der Verpackung des Schabers ist ein Rezept für den klassischen Spätzleteig abgedruckt --ich würde ja noch 20% Hartweizengrieß dazunehmen, dann matschen die nicht so.

Der Schaber lässt sich übrigens mit der Rolle am Brett festklemmen für das Verstauen im Schrank.

Entgegen der Angabe in einer der früheren Rezensionen ist das Brett nicht aus Buche, sondern aus vietnamesischem Gummibaum (Holz aus Kautschukplantagen, laut Verpackung). Aber in der Beschreibung ist auch nicht angegeben, welches Holz verwendet wurde, also kann ja nach Verfügbarkeit ausgetauscht werden. Nur zur Info, falls sich jemand einheimisches Laubbaumholz wünscht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SK am 3. April 2013
Verifizierter Kauf
Nach einmaligem Gebrauch hat sich das Brett so verbogen, dass der Schaber nur noch an seinen Ecken am Brett auflag und dort dann beim 2. Gebrauch sich Holzspaene geloest haben.
Vielleicht taugt es ja als Vesperbrett?! Fuers Spaetzleschaben ueber kochendem Wasser ungeeignet.
Die Rezension von Frau Karolina Ploessl kann ich bestaetigen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Tanson am 3. Februar 2011
Ich habe so ein Spätzlebrett von meiner Großmutter "geerbt", d.h. es ist mindestens 50 Jahre alt und immer noch genauso gut und praktisch wie ehedem. Ich war total begeistert, dass es dieses Brett mit dem Schaber noch genauso zu kaufen gibt. Ich habe es jetzt für meinen Sohn gekauft, weil damit eigentlich jeder Spätzle machen kann und es im Schrank nicht so viel Platz wegnimmt, wie die anderen Spätzle oder Knöpflemaschinen (ein Schwabe aus der Hauptstadt von BW macht keine Knöpfle!) Der Schaber liegt gut in der Hand und die abgeflachte Kante des Brettes ermöglichen ein schnelles und einfaches Arbeiten. Saubergemacht ist es auch ruck-zuck. Ganz tolle Sache, die sich seit Generationen bewährt hat.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hornberg am 16. Juni 2011
Verifizierter Kauf
Solide und sauber verarbeitetes Spätzlebrett aus schönem Buchenholz - und perfekter Schaber aus Edelstahl.
Nur mit diesem Handwerkszeug gibt es die Original schwäbischen Spätzle, die einfach auch besser schmecken als alles was Pressen, Reiben und Lochblatten die lediglich Knöpfle produzieren. Aber die Handhabung muss geübt werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karolina Ploessl am 17. Februar 2013
Verifizierter Kauf
Wir haben das Spätzlebrett ein einziges Mal benutzt und wurden sehr enttäuscht. Zwar ist es schön in der Handhabung, doch nach einmal Spätzle machen ist das Brett an einem großen Fleck deutlich aufgerauht und es lösen sich kleine Späne aus dem Holz. Schade...
Lieferung war allerdings ok, angemessen schnell.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von blottomba am 23. Dezember 2013
Verifizierter Kauf
Wie bei einigen Vorrednern hat sich auch bei mir das Brett nach einmaligem Gebrauch so stark verbogen, dass es nicht mehr zu gebrauchen war. Da fragt man sich natürlich schon wieso das dem Hersteller nicht selbst auffällt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christina Lang am 6. Januar 2015
habe dieses Spätzlebrett zu Weihnachten verschenkt und nach einmaliger Benutzung (von einem Schwaben) hat sich das Brett vollkommen verzogen und ist nicht weiter zu gebrauchen.Von einem Kauf kann ich nur abraten!!!!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Na gut, wir haben jetzt erst in 2013 angefangen Spätzle selber zu schaben, nachdem wir "Frau Lutz" auf Youtube gesehen hatten. Genau wie sie es zeigt, haben wir das Brett auch ins heiße Wasser oft "naidonkt" und bei uns löst sich am Brett bisher nichts auf und so ca. 10-Mal haben wir nun Spätzle selber geschabt und hätten eh nie gedacht, dass das so einfach ist und der Geschmack einem das tausendfach zurück gibt. Sogar weniger Kraft-Aufwand, wie diese den Ursprung verfälschenden so genannten Spätzle-Pressen und Knöpfles-Gehilfen zu verwenden.

Wir bedanken uns für dieses günstige Möglichkeit es mal selber versucht haben zu dürfen und ich glaube, dieses Brett und der Schaber wird auch noch die nächsten 100-Mal mit "naidonken" überleben. Vielen Dank.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen