Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Squeeze Me Ahead of Line
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Squeeze Me Ahead of Line


Preis: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
11 neu ab EUR 13,59 10 gebraucht ab EUR 3,00

Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Produktinformation

  • Audio CD (11. Juli 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Discorporate (Supermusic/ALIVE)
  • ASIN: B0019ZM4RC
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 353.183 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. A Seadog Grotesque
2. The Water Fellow
3. 12 Inches Nose Makes Disco
4. Kaira
5. Makk
6. Xylan
7. Tisa
8. The Sheep Sheep
9. Super Push

Produktbeschreibungen

Würden Sie so nett sein und Ihre Hörgewohnheiten an der Garderobe abgeben? Sie werden es uns danken. Hier kommen The Season Standard! Wie soll man nun diese Musik eingrenzen, die aus einer Heerschar vertrackter Konstrukte zusammengesetzt ist und dennoch unverschämt leichtfüßig daherkommt? Genres wie Progressive, Mathrock, Pop, Jazz, Hardcore, Funk, Electronica oder die Avantgarde rangen um Geltung, um letztendlich doch eingeschnappt das Feld dem Unausgesprochenen zu räumen. Die Musik erinnert uns daran wie es ist (oder war), von Sounds überrollt und völlig eingenommen zu werden. Wie es ist, jeden Ton und jede Sekunde dieses surrealen Spektakels lechzend nachvollziehen zu wollen. Produziert wurden diese neun Meisterwerke von Markus Reuter (Tuner, centrozoon, Ulver) und gemischt von Fabio Trentini in den Horus Studios Hannover. Ein prominenter Gastauftritt ist auf dem balladesken "Tisa" zu verzeichnen: Trey Gunn (Ex-King-Crimson) an der Touch Guitar. Zu diesem All-Star-Team gesellt sich noch Denis Blackham, der in Schottland das Mastering übernahm und schon Größen wie Led Zeppelin, Jimi Hendrix, Talk Talk, Fennesz oder Yes den nötigen Feinschliff im Sound bescherte.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von thesecondman am 28. September 2008
Format: Audio CD
Das erste mal habe ich von "The Season Standard" auf den Babyblauen Seiten gelesen (Tipp des Monats 8/2008). Nach dem ersten Reinhören auf Myspace war ich erst einmal ein wenig verwirrt, doch irgendwie hatte ich ein gutes Gefühl bei der Platte und deshalb mal auf gut Glück bestellt. Nun hab ich die CD ein Paar mal durchgehört und muss sagen: Der Hammer!
So einen Sound wie auf dieser CD habe ich noch nie vorher gehört. Schwer zu beschreiben ist diese Musik, man könnte sie als Mischung aus Math-Rock, modernem Jazz, Elektro und einer guten Priese Funk bezeichnen, dazu vielleicht noch ein Schuss "The Mars Volta". Dabei ist sie stellenweise sogar tanzbar, während "12 Inches Nose Makes Disco" zum Beispiel kann ich keine Sekunde still sitzen.
Die ersten Hörversuche können jedoch schwer sein, da traditionelle Spannungsbögen so gut wie nicht vorhanden sind und Songstrukturen gerne mal auseinandergerissen werden. Hat man sich daran erst mal gewöhnt, steht dem Hörgenuss eigentlich nichts im Wege, sofern man aufgeschlossen gegenüber Neuem ist. Ich persönlich kann nur hoffen, dass die berliner Jungs auf diesem Niveau weiter machen und noch viele Jahre so sensationelle Musik machen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Steppenwolf am 22. Juli 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Einen sehr munteren Stilmix bieten die Berliner "The Season Standard" auf ihrer ersten CD. Das habe ich in dieser Form noch nicht gehört. Da werden doch Art-PoP Songs mit Elementen des Jazz, des Drum`n`Bass und elektronischer Musik kreativ vermischt, so dass etwas Neues entsteht. Bis auf den Song "Tisa", auf dem übrigens Trey Gunn (u.a. King Crimson) eine Touch-Guitar bedient, wird dabei ständig Vollgas gegeben. Dieser Umstand wächst sich aber auch ein wenig zum Nachteil aus: die Gefahr, dass man je nach Tagesform, von dem unablässig wuselnden Schlagzeug und dem Kopfstimmengesang genervt wird, ist durchaus vorhanden. Deswegen muss ich auch leider einen Stern abziehen. Ansonsten aber mal wieder eine Empfehlung für Hörer, die ständig auf der Suche nach spannenden Herausforderungen sind.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen