Jetzt eintauschen
und EUR 12,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The 3rd Birthday

von Square Enix
Sony PSP
 USK ab 16 freigegeben
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


  • Spieler: 1
  • Speicherfunktion: 400 KB Memory Stick
  • Regionalcode: Code 2
  • Verpackung: deutsch
  • Cyber Monday Woche
    Cyber Monday Woche
    Entdecken Sie die Cyber Monday Woche mit mehr als 5.500 Angeboten. Hier finden Sie alle tagesaktuellen Video Games-Angebote.


    Informationen zum Spiel


    Produktinformation

    • ASIN: B005ARTUD6
    • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 10,4 x 1,4 cm ; 118 g
    • Erscheinungsdatum: 22. Juli 2011
    • Sprache: Deutsch
    • Bildschirmtexte: Englisch
    • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
    • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.152 in Games (Siehe Top 100 in Games)

    Produktbeschreibungen

    Abscheuliche Kreaturen fallen über Manhattan ein. Die Truppen, die beauftragt wurden, die Tumulte einzudämmen, nennen die ihnen völlig fremde Lebensform nur "The Twisted". Innerhalb eines Jahres wird eine eigene Untersuchungskommission mit Namen CTI gegründet. Das sogenannte "Overdive System" wird zur Gegenwehr entwickelt, doch es gibt nur eine geeignete Kandidatin - Aya Brea.

    Ein realitätsnahes Setting wird mit einer für Square Enix typischen Fantasiewelt verwoben. So kreieren die Spielinhalte ein abschreckendes Szenario, das gar nicht so weit von der Realität entfernt ist; angefüllt mit realistischen, imaginären Momenten voller Schönheit und Schrecken zugleich.

    Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


    Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    4.0 von 5 Sternen
    4.0 von 5 Sternen
    Die hilfreichsten Kundenrezensionen
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen Parasite Eve 3 26. Juli 2012
    Von Stefan V.
    Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
    Mich hat es natürlich gefreut zu hören, dass Parasite Eve einen neuen Ableger bekommt. Jedoch aufgrund der hohen Softwareauswahl und meinen Bedenken wegen der Steuerung, habe ich mit dem Kauf gewartet, bis das Spiel nur noch 10 Euro gekostet hat.

    Die Videosequenzen sind gewohnt top und müssen sich nicht mal vor der PS3 verstecken (wenn wir die Auflösung mal wegdenken). Die Steuerung und das Gameplay gehen leicht von der Hand und die Grundidee ist auch noch recht unverbraucht:
    Ähnlich wie beim Film Avatar, liegt man in einer Kammer und wird in einen anderen Körper transportiert. In diesem Fall sind es Soldaten, die gegen eine Kreatur kämpfen, welche die Stadt zerstört und besetzt hat. Man springt dadurch nicht nur an verschiedene Orte sondern auch durch verschiedene Zeiten.

    Das Spiel ist aber leider nicht wie man Parasite Eve gewohnt ist: Die Schauplätze sind des öfteren langweilig und in Zonen unterteilt. Die Aufgabe ist immer: Besiege alle Gegner oder zerstöre alle Kristalle. Man hat bis auf das "overdiven" von Soldat zu Soldat oder für eine Superattacke in den Gegner, nur die Möglichkeit zu schießen. Also im Endeffekt ein Shooter mit Autoaim mit Ausweichen im Stil von Lara Croft. Trotzdem ist es ganz unterhaltsam, da es teilweise viel Action gibt und man keine Zeit hat sich an diesen Punkten zu langweilen.

    Die Duschszene ist natürlich auch wieder dabei ;)

    Positiv:
    + Steuerung für PSP Verhältnisse sehr eingänglich und leicht zu verstehen
    + Super Zwischensequenzen, manchmal merkt man gar nicht mehr den Unterschied zu einem Konsolenspiel.
    + Guter Sound und Sprachausgabe
    + Spiel fesselt zum durchspielen
    + Kostüme

    Negativ:
    - Die Story wird mit der Zeit leider zu unüberschaubar und nicht mehr nachvollziehbar
    - Gameplay teilweise eintönig
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen Sehr frustrierend, jedoch fesselnd 26. Dezember 2011
    Von Max K.
    Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
    WICHTIG zu Beginn, das Spiel ist in englischer Sprache, hat englischen Untertiteln und ein englischer Menüführung, obwohl es fehlerhafter Weise in "Deutsch" angeboten wird. Etwas versiertere Sprachkenntnisse, die das deutsche Standardschulenglisch übersteigen wären von Vorteil, zumindest, wenn man der Story gut folgen möchte.

    The 3rd Birthday ist der dritte Teil der bekannten und beliebten PSX-Reihe "Parasite Eve". Ich selbst habe nur Teil 2 zu Hause und diesen bisher auch noch nicht sehr weit gespielt. Kann diese Titel also nur mehr schlecht als recht miteinander vergleichen. Ein wenig werde ich versuchen (der Fans halber) darauf einzugehen, jedoch nicht viel.

    Es ist nicht leicht T3B zu beschreiben. Einerseits ist es ein sehr geradliniges Spiel, andererseits uuunglaublich vielschichtig, zumindest was die Story angeht. Aber teilen wir das Ganze doch mal in die wichtigsten Punkte auf - Gameplay, Grafik, Sound, Story und Erwähnenswertes/Fazit.

    GAMEPLAY:
    Kurz und bündig gesagt: man läuft herum, fokussieren Gegner an, schießt, schmeißt Granaten, geht hinter Barrikaden in Sicherheit, läd nach und weicht durch akrobatische Sprünge den Angriffen der Gegner aus. Hin und wieder kann man Geschütze oder sogar Hubschrauber bedienen und somit größere Horden, oder sehr starke einzelne Gegner in Beschuss nehmen. Hier und da klettert man über Leitern auf andere Ebenen oder läuft Treppenhäuser und Feuerleitern rauf und runter. Dies alles funktioniert fast perfekt, das Gamplay geht von Anfang an ins Blut, und bietet kaum Punkte, an denen man herummeckern könnte.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen Eine PSP Perle 28. September 2012
    Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
    Wohl nur wenige werden sich an die Videospielreihe Parasite Eve zurückerinnern. Bisher erschienen zwei Teile und der letzte wurde im Jahr 2000 veröffentlicht. Nach über 11 Jahren steht nun der dritte Teil in den Läden, der passenderweise den Namen The 3rd Birthday trägt. Hauptprotagonisten ist immer noch Aya Brea, die sich also nun nach langer Pause in ihr nächstes Abenteuer stürzt.

    Mysteriöse und spannende Geschichte

    Es könnte nicht verrückter sein: Aya Brea wacht Weihnachten im Jahre 2010 in einem Brautkleid auf. Dieses ist voller Blut – der Anfang einer sehr mysteriösen Story. Rund 2 Jahre später geht’s dann so richtig los. Monster, die sogenannten Twisted, greifen New York an, umklammern Wolkenkratzer und verbreiten Angst und Schrecken. Die CTI wird beauftragt, diese Monster zu bekämpfen und die Stadt von ihnen zu befreien. Unsere Heldin ist ebenfalls Mitglied bei diesem Sonderkommando und spielt bei den Kämpfen eine tragende Rolle.

    Guter Third Person Shooter

    Durchgehend gibt The 3rd Birthday einen soliden, guten Third Person Shooter ab, der im Kampfsystem keine Mängel aufweist. Ein häufiges Problem bei PSP Shootern ist das Fehlen des rechten Sticks, sodass man einfach keine Übersicht hat und die Gegner ganz schnell aus den Augen verliert. Das wird hier durch Knopfdruck behoben, denn dadurch hat man seine Gegner immer im Visier. Ansonsten gibt es für das Genre typische Elemente, wie das Ausweichen durch spektakuläre Moves bei gegnerischem Beschuss. Zudem kann man hinter Gegenständen Deckung nehmen und sich so eine kleine Verschnaufpause gönnen. Also gibt es in diesem Bereich nicht wirklich etwas außergewöhnlich Neues.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?

    Ähnliche Artikel finden