3 Angebote ab EUR 59,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Nier - [PlayStation 3]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Nier - [PlayStation 3]

von Square
Plattform : PlayStation 3
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
54 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
  • 135mm x 171mm x 14mm
2 neu ab EUR 79,99 1 gebraucht ab EUR 59,99

Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B0039BSN92
  • Größe und/oder Gewicht: 17,2 x 13,5 x 1,4 cm ; 118 g
  • Erscheinungsdatum: 23. April 2010
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (54 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.494 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

NIER™, die neueste Marke von SQUARE ENIX®, liefert einzigartige und unvergessliche Charaktere, atemberaubende und actiongeladene Kämpfe, explosive Magie und eine Handlung, wie nur SQUARE ENIX sie schreiben kann. Nichts ist so wie es scheint - mit einer durchdachten Handlung und spannenden Situationen, die eine komplexe Realität enthüllen, wird der Spieler von Anfang bis Ende des Spiels im Dunkeln gehalten. Schlüpfe in die Rolle des unbeugsamen Nier, der sich entschlossen auf die Suche nach einem Heilmittel für seine Tochter Yonah macht, die an der „Schwarzschrift-Krankheit“ leidet. Ausgerüstet mit einer mächtigen Auswahl von magischen Fähigkeiten, sowie mit Schwert und Rüstung zieht Nier mit seinen formidablen Verbündeten in den Kampf gegen Horden dunkler Schatten und gigantische Bosse, um die Wahrheit über die Krankheit seiner Tochter und sich selbst zu entlüften.

Fesselnde Story und unglaubliche Enthüllungen:
Tauche ein in eine komplexe Story aus einer Welt voller verborgener Geheimnisse, in der eine Krankheit wütet und die Menschen in Angst leben. Man muss die Geschichte von NIER, in der überall überraschende Entwicklungen lauern, selbst erleben, um sie zu glauben.

Rollenspiel-Gameplay gepaart mit actiongeladenen Kämpfen:
Stelle dich wilden, geheimnisvollen Feinden in einem Spiel, das Rollenspielelemente wie Magie, Charakterentwicklung und Verbündete mit actiongeladenen Schwertkämpfen und Schlachten kombiniert.

Mächtige magische Fähigkeiten:
Wenn sein Schwert nicht ausreicht, kann Nier zahllose mächtige, graphisch eindrucksvolle Zauber nutzen, um seine Kampfmanöver zu verbessern und seine Feinde niederzustrecken. Wenn du erfahrener wirst, stehen dir verbesserte Zauber zur Verfügung, mit denen du die immer tödlicher werdenden Feinde besiegen kannst.

Gnadenlose Kampfmanöver:
Kämpfe gegen böse Kreaturen und entfessele vernichtende Kampfmanöver und verheerende Kombinationsangriffe. Erspiele ein Vielzahl vernichtender Waffen - jede mit anderem Design und eigenem Kampfstil.

Mächtige Verbündete:
Reise mit einer dynamischen Gruppe von Verbündeten und kämpfe gemeinsam als Gruppe gegen gigantische Riesenmonster.

Eine phantasievolle, atemberaubende Welt:
Erforsche eine unvergessliche Welt mit abwechslungsreichen Landschaften, die auf vertraute Art und Weise an die Überreste einer modernen Gesellschaft erinnern.


Mit Schwert und Magie entledigt sich NIER seiner zahlreichen Feinde.


Im Verlauf des Spiel erlernt NIER mächtige Zauberattacken.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von PKA am 17. Februar 2012
Im Jahre 2010 entwickelte Cavia unter dem Kommando von Yoko Taro und mit SqareEnix als Verleger ein Spiel, das die Massen spalten sollte.
Ein Spiel, das eines der Enden eines anderen Spieles Cavias weiterführt, Drakengard. Das dortige Ende E ist die Vorlage zu dem Spiel, um das es hier geht.
Nier kam in zwei unterschiedlichen Fassungen: NieR Replicant, welches japanexklusiv veröffentlicht wurde und die Geschichte eines Bruders beleuchtet, und das hier erschienene NIER Gestalt, indem es um einen Vater geht. Große Unterschiede gibt es nicht: Allein das Charaktermodell der Hauptperson (Nier) ist unterschiedlich und einige Dialoge weisen leichte Unterschiede auf. (In Replicant ist Nier Yonahs Bruder, in Gestalt ihr Vater.) Dies sollte verkaufsfördernd wirken, da SquareEnix befürchtete, der westliche Markt würde einen eher androgynen und jüngeren Hauptcharakter weniger gerne spielen als eine hartgesottene Vaterfigur im Stil eines westlichen RPGs.
Diese Rechnung ist nicht unbedingt aufgegangen, Nier erfreut sich eher weniger berauschenden Verkaufszahlen und eher negativen Kritiken. Meiner bescheidenen Meinung nach zählt es jedoch zu einem der besten Spiele der letzten Jahre. Aber das doch lieber detailliert geschildert.

GRAFIK:
Niers Umgebungen sind eine der Hauptkritikpunkte vieler Spieler. Tatsächlich erinnert das Spiel eher an ein PlayStation 2 oder Gamecube-Spiel als an ein PlayStation3/Xbox360-Spiel aus dem Jahre 2010. Die Umgebungen sind karg und undetailliert und zumeist auf die wichtigsten Elemente beschränkt. Dies fällt besonders in dem Anfangsdorf Niers und in weiträumigen Flächen wie den verschiedenen Grasebenen zwischen wichtigen Orten auf.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pikatastic am 20. Juli 2010
NIER ist ein japanisches Action-Rollenspiel, das von Cavia entwickelt und lediglich von Square Enix gepublisht wurde. Nachdem der Großteil der Kritiker das Spiel in ihren Tests zerfetzt hatte, ich aber dank vieler positiver Erfahrungen seitens der Spieler trotzdem davon überzeugt wurde, mir das Spiel zu erwerben, gab ich NIER eine Chance und wurde definitiv nicht enttäuscht.

In dem Spiel steuert man den Hauptprotagonisten "Nier" (wahlweise kann man auch selbst einen Namen auswählen), der auf der Suche nach einem Heilmittel für seine Tochter "Yonah" ist. Diese wurde von der gefürchteten "Runenpest" heimgesucht, dessen Weg zur Heilung mit den Geschehnissen der weiteren Geschichtsabschnitte in Verbindung stehen. Da ich nicht die Lust am Spielen durch Spoiler zunichte machen möchte, werde ich hierzu nur dies verraten: Die Geschichte wird spannungsreich und emotional präsentiert, sodass der Spieler mehr als motiviert bleibt, das Schicksal von Nier mitzuerleben und die Hintergrundgeschichten von anderen Protagonisten zu erfahren und lieben zu lernen. Im Gegensatz zu einigen anderen japanischen Rollenspielen, präsentiert sich die Geschichte und das Spiel selbst sehr viel reifer, als man es von Genrekollegen gewohnt ist. Auch der Wiederspielwert ist im Bezug auf die Geschichte sehr hoch, da es vier verschiedene Enden (Ende A, B, C, D) zu sehen gibt.

Das Gameplay ist solide, jedoch gibt es fast nichts Innovatives oder Neues, was man bisher nicht so gesehen hat. Der Charakter gewinnt traditionell - wie in anderen Rollenspielen auch - durch jeden besiegten Gegner an Erfahrung, die ihn in seinem Level aufsteigen und stärker werden lassen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alwine Daudert am 16. Juni 2011
Was ist Nier eigentlich?Ein Actionspiel mit Rollenspielelementen?Ein Rollenspiel mit Actionelementen.Wenn man sich Gameplayvideos ansieht könnte man vermutlich den Eindruck bekommen in dem Spiel würde es vor allem um das Kämpfen gehen.Ich kann jetzt schon mal verraten,dem ist nicht so.

Was das Spiel ausmacht sind die Charaktere,die Atmosphäre des in sich geschlossenen Universums und die Geschichte.

Story
Der Protagonist ist ein fürsorglicher Vater einer Tochter (in der japanischen PS3 Version der Bruder) der versucht diese um jeden Preis zu beschützen.Das Spiel beginnt mit der Flucht dieser beiden Personen vor sogenannten Schatten.Am Anfang scheinen das noch generische,gesichtslose Gegner zu sein,im Laufe der Handlung erfährt man aber immer mehr über deren Hintergründe.Zumindest ein Teil der Fragen wird beantwortet,für mich wären etwas mehr Hintergrundinfos,etwa durch Bücher oder NPCs, angenehm gewesen,da haben die Entwickler ein bisschen die Chance für eine noch dichtere Atmosphäre verspielt.Aber das hat für mich den Spielspaß keineswegs getrübt.Nun,man versucht also seine Tochter zu beschützen,so viel sei gesagt,man schafft es nicht.Danach findet man sich in einem kleinen,wohl eher mittelalterlich angehauchtem Dorf wieder.Man spielt immer noch den selben Charakter,die Tochter wurde von einer Runenpest befallen und der Spieler hat nun die Aufgabe ein Gegenmittel zu finden.Das ist natürlich etwas vage ausgedrückt,hier soll auch nicht zu viel verraten werden,die Welt öffnet sich dem Spieler von alleine.Der Rest des Spiels besteht darin einen Weg zu finden diese Krankheit zu heilen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden