oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Catvertrieb In den Einkaufswagen
EUR 22,04  Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Online-Vers... GmbH In den Einkaufswagen
EUR 19,10 + EUR 2,99 Versandkosten
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Thief

von Square Enix
 USK ab 16 freigegeben
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (91 Kundenrezensionen)

Preis: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Plattform: PC
Version: Standard
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 6. März: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
  • Auslieferungsmedien:DVD-ROM
  • Plattform:Windows
  • Genre:Adventure

Wird oft zusammen gekauft

Thief - [PC] + Square Enix Masterpieces: Thief Trilogy
Preis für beide: EUR 27,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Windows 7 / Vista
  • USK-Einstufung: USK ab 16 freigegeben
  • Medium: Computerspiel
  • Artikelanzahl: 1

Produktinformation

Plattform: PC | Version: Standard
  • ASIN: B00CSRWBMS
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,4 x 1,4 cm ; 82 g
  • Erscheinungsdatum: 28. Februar 2014
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (91 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.135 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Standard

Ich nehme mir, was euch gehört!

Im neuen THIEF schlüpfst du in die Rolle von Meisterdieb Garrett, der in die Stadt seiner vergangenen Abenteuer zurückkehrt. In der Stadt geht die Angst um, Hass durchdringt jeden Stein, und während die einen Reichtum genießen, müssen die weniger glücklichen Armut und Unterdrückung erleiden – gezeichnet von Krankheit und Hunger hoffen sie auf Erlösung.

Thief, Abbildung #01
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Thief, Abbildung #02
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Thief, Abbildung #03
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Der Meisterdieb tritt aus den Schatten und raubt besser denn je!

In diese schattenreiche Welt tritt Garrett! Er wird in den ausufernden Konflikt zwischen Baron Northcrest und den unterdrückten Massen verwickelt, welche von Orion angeführt werden, der Stimme des Volkes. In einer Stadt an der Schwelle zum Aufstand muss Garrett auf seine Fähigkeiten und seinen Instinkt vertrauen, während er sich auf dem schmalen Grat zwischen den Fronten bewegt.

Du erlebst die Abenteuer hautnah aus der Egoperspektive und das in einer absoluten High End Grafik. Dank dem intelligentem Spieldesign hast du die Freiheit selbst zu entscheiden, auf welche Weise du deine Missionen meistern möchtest und welchen Weg du durch die Level wählst. Doch nur mit der richtigen Wahl aus dem umfangreichen Pfeilarsenal entfaltet sich die umfangreiche Storyline mit verborgenen Wegen und Möglichkeiten zur vollen Größe. THIEF: Erwachsen, düster, lang erwartet!

Thief, Abbildung #04
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Thief, Abbildung #05
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Thief, Abbildung #06
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Der Meisterdieb ist zurück

Einzigartig:
Das neuartige, optional zuschaltbare Fokus-System, macht interaktive Gegenstände sichtbar und zeigt dir verborgene Auswege aus scheinbar ausweglosen Situationen. Selbstverständlich hat diese Fähigkeit ihren Preis und sollte mit Bedacht gewählt werden.

Fesselnd:
Um deine Mission zu erfüllen, folgst du der wendungsreichen Storyline durch eine düstere Welt, die von zahlreichenfaszinierenden Charakteren bevölkert wird. Das Setting ist kompromisslos erwachsen: komplex, atmosphärisch und packend.

Herausforderung:
Ausgestattet mit Freiheiten wie nie zuvor, entscheidest du selbst, auf welchen Wegen du die heruntergekommene Stadt erkundest, in welche Gebäude du einbrichst und wie du deine Mission erfolgreich beendet.

Atmosphärisch:
In brillanter High End-Grafik werden Gossen, Edelbordelle, heruntergekommene Hütten, herrschaftliche Villen – kurz, eine ganze Welt inszeniert. Atmosphärisch dicht genug, um sich mittendrin zu fühlen.

Features:

  • Die Wahl der Waffe:
    Nur mit der richtigen Wahl aus dem umfangreichen Pfeilarsenal zeigen sich dir verborgene Wege und Möglichkeiten.
  • Ensemble und Story mit überraschendem Handlungstwist: Auf deinem Weg begegnest du als Garrett zahlreichen Charakteren – so glaubwürdig, als wärest du wirklich da.
  • Schwindelerregende Freiheiten:
    Statt nur einer richtigen Vorgehensweise, gibt es viele mögliche! Doch der Abgrund lauert überall
  • Scharfsinnig bis in die Fingerspitzen:
    Raffinierte Taktik siegt über rohe Gewalt. Und manchmal ist der beste Weg der Fluchtweg
  • Optional zuschaltbares Fokus-System

Pressestimmen:

Bild.de, 09.10.2013
»Der schönste Raubzug aller Zeiten… «

Die Welt online, 16.10.2013
»Wer die Dunkelheit mag, ist hier gut aufgehoben,…«

Gamestar.de, 10.10.2013
»Schleich-Gameplay vom Feinsten.«


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
77 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nimm, was du kriegen kannst... 2. März 2014
Von Tobias S.
Edition:Standard|Plattform:PC
Sie bieten sich an, aber sind sie sinnvoll? - Vergleiche mit Dark Project

Ich bin seit Stunde 1 ein absoluter Thief-Fan. Selten hat mich ein Spiel derart in seinen Bann gezogen, wie seinerzeit Thief: The Dark Project. Ungeschlagen war die Atmosphäre und das brillante Spielprinzip in Verbindung mit dem offenen Leveldesign.
Dementsprechend habe ich mich auf "Thief", den neuen Reboot des Franchises, gefreut. Vorbestellt habe ich via Steam.
Nun kam mit den ersten vernichtenden Reviews allerdings ziemliche Ernüchterung.
Keine freies Springen? Leb- und charakterlose Stadt? Stupide, lineare Missionen?
Das klingt aber ganz und gar nicht nach dem Thief, was ich bisher kannte... Nun hatte ich es bereits vorbestellt, also wollte ich mir am Besten selbst einen Eindruck verschaffen. Da ich wusste, dass es ein Reboot wird und kein Sequel oder Prequel, bin ich erstmal ohne große Erwartungen an das Spiel gegangen.

Vielleicht zu viel des Guten? - die Optionen

Nun bin ich also im Hauptmenü und zugleich wird mir der wuchtige Soundtrack um die Ohren gehauen. Ganz klare Steigerung im Vergleich zu den Vorgängern! Ich starte also ein neues Spiel und versuche mich an den eigenen Optionen für die Schwierigkeitsgerade. Und es gibt hier wirklich viel einzustellen. Böse Zungen würden dem Spiel jetzt mangelnde Konsequenz aka "Das Spiel kann sich nicht entscheiden, was es sein will" vorwerfen. Das sehe ich allerdings nicht so. Die Entwickler haben mit diesen Optionen dafür gesorgt, dass sich jeder Spieler sein Spielerlebnis personalisieren kann, wie es ihm auch immer gefällt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Enttäuschung hält sich in Grenzen 6. März 2014
Von Sam
Edition:Standard|Plattform:PC
Als Veteran der Dark Project-Reihe (ich kann nicht sagen, wie oft ich die Vorgänger & Deadly Shadows schon durchgespielt habe), hegte ich hohe Erwartungen, als ich hörte, dass endlich ein Nachfolger der Schleicher-Reihe erscheinen wird und habe mir das Spiel auch vorbestellt, um es sofort am ersten Tag spielen zu können. Auf Reviews und Gameplay-Videos aus Ländern, in denen das Spiel schon spielbar war, habe ich bewusst verzichtet, um mir eine eigene Meinung machen zu können.

Als das Spiel dann schließlich freigeschaltet wurde, dröhnte mir im Hauptmenü schon ein ansprechender Soundtrack um die Ohren, der sich auch im weiteren Verlauf des Spiels positiv zeigte. Er bleibt zwar nicht im Ohr, wie die von Spielen wie Skyrim oder Monkey Island, aber er passt prima ins Spiel, ist unaufdringlich und trägt einen guten Teil zur Atmosphäre bei.
Das neue Spiel wurde also gestartet und sogleich wurde mir die Möglichkeit geboten, die Schwierigkeit individuell nach Spielstil anzupassen. Freies Speichern, eine sogenannte Fokussicht (interaktive Gegenstände und Personen leuchten auf), Fadenkreuz beim Zielen lassen sich ausschalten und noch viele weitere Optionen werden geboten, um das Spiel so anspruchsvoll anzugehen, wie man es sich wünscht.
Als das Spiel startete, wurde ich von der Grafik zwar nicht von den Socken gehauen, aber schlecht sieht sie auch nicht aus. Erinnert stilistisch sehr an Deadly Shadows, schön sind insbesondere die detaillierten Gesichter der Charaktere, Animationen und Lichteffekte. Es wird viel mit Unschärfe-Filter gearbeitet, aber immer im passenden, stimmigen Rahmen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als Teil 3, aber schlechter als Teil 1 & 2 28. Oktober 2014
Edition:Standard|Plattform:PC
Als langjähriger Thief-Fan der ersten Stunde (seit 1998), kann ich die schlechten, inoffiziellen Kritiken, die das Reboot von zahlreichen Spielern bekommen hat, nicht ganz nachvollziehen. Einige der Kritikpunkte sind gerechtfertigt, aber viele auch nicht. Zum Beispiel der Punkt, dass zahlreiche Spieler sich über den ganzen Fokus-Quark aufregen und über die Tatsache, dass viele andere unnötige Hilfefunktionen das Spielerlebnis trüben. Hier sei angemerkt, dass man nahezu jedes einzelne dieser in der Tat aufgesetzten und überflüssigen Features im Optionenmenü abschalten kann. Will man es also nicht oder empfindet man es als störend, deaktiviert man es halt einfach. Wo ist da das Problem? Niemand zwingt den Spieler, das zu nutzen.

Ebenso kann ich die Kritik einiger Leute nicht nachvollziehen, die der Meinung sind, das neue "Thief" sei ein einfallsloser Abklatsch von "Dishonored". Umgekehrt ist es so, dass das im Übrigen geniale "Dishonored" sich von den "Thief"-Spielen inspirieren ließ und die Entwickler von "Dishonored" daraus auch nie einen Hehl machten. Demzufolge ist es natürlich zu erklären, dass auch das neue "Thief" zwangsläufig gewisse Ähnlichkeiten zu "Dishonored" aufweisen muss. Und einige Anspielungen sind sogar beabsichtigt, wie z.B. die Bordell-Mission, bei der einige Räumlichkeiten vom Aufbau her sehr der Bordell-Mission in "Dishonored" ähneln. Das war aber auch von den Entwicklern beabsichtigt, wie man aus diversen Interviews erfahren konnte. Ähnliches betrifft die in beiden Spielen grassierende, mysteriöse Seuche. Die direkten Anspielungen auf "Dishonored" sind sozusagen eine Revanche für die in "Dishonored" verwendeten Anspielungen auf die "Thief"-Reihe.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen sagenhafte grafik
auch der vierte teil dieses spieles überzeugt. atemberaubende umgebung, sagenhafte grafik. die fähigkeiten von garret überzeugen. installation ist einfach. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von michael riess veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bestes Thief!!!
Mir persönlich egal was oft rezensiert wird (auch von Spiele-Zeitschriften) von wegen kommerziell orientierte Entwickler haben die Seele des guten alten THIEF geopfert um mehr... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Alf veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Die Serie wurde vergewaltigt!
Square Enix hat es wieder einmal geschafft mir einen dicken, langen, splittrigen Holzpfosten in den Arsch zu rammen. Schade um die Serie!
Vor 2 Monaten von Agent 48 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Und die Klänge der Schmiede waren verstummt
Habe mir nach langem Hin und Her das Spiel ausgeliehen und bin maßlos enttäuscht. Als eigenständiges Werk betrachtet, nicht schlecht, grafisch ein Glanzstück. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Roman veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Weder Fisch noch Fleisch
Ich wollte wohl zu sehr, dass dieses Spiel gelungen ist. Leider ist das Gegenteil der Fall.
Einen zweiten Stern gibt es für die Möglichkeit, viele der... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Xerox veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schlecht
Selten so ein schlechtes Spiel gesehen. Wird nach 10 Minuten schon langweilig. Man schleicht rum und macht nix. Es passiert garnix!!
Vor 4 Monaten von da da wostock veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Thief
Bin begeistert, ein tolles Spiel eine Klasse Grafik und es macht einfach Spaß zu schleichen.
Meine empfehlung. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von ANS veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Das Spiel habe ich...
vor einigen Monat an meinen Freund verschenkt.

Kann dementsprechend keine persönliche Meinung zum Spiel abgeben. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Miama veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Thief 4.
SEHR LANGE hat es gedauert bis ein Thief 4 kam...!

Ich weiß nicht warum andere immer diesen blöden alten Teilen hinterher weinen... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Smaug veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gelungenes Spiel
Ein echt klasse Spiel mit einer geilen Grafik. Die Atmosphäre und der Sound sind echt super gemacht. Dazu auch noch Open World, damit habe ich gar nicht gerechnet. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Mehmet B. veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC | Version: Standard