Spurlos ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND vom HÄNDLER mit Gewährleistung +++ Sie erhalten den Artikel gemäß den Amazon-Richtlinien, so dass es kein böses Erwachen beim Zustand gibt +++ Lieferung via DHL oder Deutscher Post +++ WEITERE ARTIKEL IN UNSEREM SHOP +++ Widerrufsbelehrung und Impressum in den Verkäuferinformationen
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 3,49
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Mc-MEDIA-LEMGO Alle Preise inkl. 19% Mehrwertsteuer. Impressum und AGB`s unter Verkäuferinfo.
In den Einkaufswagen
EUR 3,49
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: badabing7785 zuzüglich Versandkosten (Alle Preise inkl. MwSt)
In den Einkaufswagen
EUR 6,61
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Spurlos
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Spurlos


Preis: EUR 3,00 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Steinberger Hof und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
45 neu ab EUR 0,01 12 gebraucht ab EUR 0,01

Prime Instant Video

Spurlos sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
EUR 3,00 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 1 auf Lager Verkauf durch Steinberger Hof und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Weitere Filme von Tiberius finden Sie hier.


Wird oft zusammen gekauft

Spurlos + Ohne jede Spur
Preis für beide: EUR 9,51

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Benoît Magimel, François-Xavier Demaison, Julie Gayet, Lea Seydoux
  • Regisseur(e): Grégoire Vigneron
  • Komponist: Christophe La Pinta
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Tiberius Film
  • Erscheinungstermin: 5. Mai 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 91 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004NE8ADS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.996 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

''Smarter Krimi nach Chabrol-Muster'' (Blickpunkt: Film)
''Mitreißender Thriller mit Frankreichs Superstar Benoit Magimel'' (DMM - Der Medienmarkt)
''Spannung pur!'' (Blu-ray Magazin)
''Starker Thriller mit einem Hauch von Hitchcock'' (Video.de)
''Erstklassiger Genre-Mix aus Frankreich'' (Amazon-Kundenrezension)
''Flott und spannend'' (Amazon-Kundenrezension)

Étienne Meunier (Benoît Magimel) ist ein erfolgreicher Mann. Er ist die Nummer eins in seiner Firma und verheiratet mit Clémence (Juliet Gayet), einer schönen Frau. Als er nach Jahren seinem Schulfreund Patrick (François-Xavier Demaison) begegnet und ihm erzählt, dass sein ganzer Erfolg auf einer großen Lüge basiert, setzt dieser ihn unter Druck, seinen Fehler zu gestehen. Aber dann läuft alles schrecklich schief und als Étienne schließlich wegen Mordes ins Visier der Ermittler gerät und auch noch erpresst wird, sieht er nur noch einen verzweifelten Ausweg...

Darsteller:
Lea Seydoux (Blau ist eine warme Farbe, Robin Hood 2010, Inglorious Basterds)
Julie Gayet (Küss mich bitte, Mein bester Freund)
Benoit Magimel (Die purpurnen Flüsse 2, Die Klavierlehrerin, Das Geheimnis der Geisha)

VideoMarkt

Étienne Meunier ist ein erfolgreicher Mann. Er ist die Nummer eins in seiner Firma, verheiratet mit einer schönen Frau. Allerdings zeigen sich kleine Risse in der Fassade: Seine Frau kann keine Kinder kriegen, hinter seinem Rücken wird gegen Étienne intrigiert. Was den Druck auf ihn immer höher werden lässt. Einem Jugendfreund, den er Jahre nicht gesehen hat und der sich als Kleingauner über Wasser hält, vertraut er an, dass seine Karriere auf einer Lüge fußt. Der Freund will Étienne helfen, löst aber eine Katastrophe aus.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marc Jozefiak TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 16. April 2011
Format: DVD
"Spurlos" ist ein erstklassiges Beispiel dafür, das aus einer zu Beginn eher schwer einzuordnenden Geschichte im Laufe der Zeit ein ganz ausgezeichneter Mix aus Drama, Krimi-und Thriller werden kann, der wirklich spannende Unterhaltung anbietet und zudem durch einige Wendungen den Sehgenuß noch zusätzlich intensiviert. Die Geschichte an sich ist wie gesagt in den ersten Minuten nur schwerlich einem bestimmten Genre zuzuordnen und beginnt auch eher verhalten, um dann aber schon nach einer relativ kurzen Zeitspanne gehörig an Tempo und Rasanz zuzunehmen. Gleichzeitig wird dem Zuschauer eindringlich vor Augen geführt, das es nicht in jedem Fall von Vorteil ist sein Gewissen zu erleichtern und das man durch eine solche Handlung sogar eine Katastrophe auslösen kann. Diese Erfahrung macht auch der Hauptcharakter Etienne, dessen beruflicher Erfolg auf einer einzigen Lüge aufgebaut ist. Das er mit seiner Beichte eine unaufhaltsame Kettenreaktion auslöst wird ihm erst viel zu spät bewust, nachdem die aufeinanderfolgenden Ereignisse schon in Gang gesetzt sind und man sie scheinbar nicht mehr aufhalten kann.

Mit einem dramaturgisch sehr gelungenem Spannungsaufbau sorgt Regisseur Gregoire Vigneron dafür, das der Zuschauer immer tiefer in die Geschehnisse eintaucht und fast schon ein Teil von ihnen wird. Ziemlich angespannt verfolgt man eine Story, in der die Hauptperson in einen Strudel anscheinend unaufhaltsamer Ereignisse verstrickt wird, die offenbar unaufhaltsam über ihn hinwegrollen und dabei sein so geordnetes Leben vollkommen auf den Kopf stellen. Denn immer weiter wird Etienne (Benoit Magimel) durch seine im Prinzip gut gemeinte Tat in einen Sog hineingezogen, der alles zerstört was ihm lieb und teuer ist.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kai Olaf am 30. Oktober 2011
Format: DVD
Ein Mann wird von einem alten Fehler eingeholt, dadurch in einen Mordfall verwickelt und sein Leben läuft aus dem Ruder. Klingt wie ein Plot, den man schon hundertmal gesehen hat?
Ohne Frage. Die Handlung selbst bietet in diesem Film nur wenig Neues.
Absolut packend hingegen ist die Inszenierung dieses Films: Die Atmosphäre ist durchweg kalt, "warme Emotionen" sind hier also nicht im Geringsten ausfindig zu machen. Dies wirkt sich sehr auf die Sichtweise auf den Protagonisten aus: Er ist ein absoluter Unsympath. Gefesselt verfolgt man jede Sekunde die Frage, ob er es schafft, die Spuren seiner Vergangenheit zu verwischen. Wünschen tut man ihm dies allerdings nicht.
Die zweite Frage, die sich stellt, ist die, ob er etwas LERNT. Sein Gewissen erleichtert, seine Figur doch noch im guten Licht stehen lässt.
Auf dem Weg bis zum Ende wird der Zuschauer so manche Überraschung erleben. Diese Überraschungen liegen weniger im Handlungsverlauf, sondern im Handeln des Protagonisten. Das Ende, das hier natürlich noch nicht verraten werden soll, wird daher die Gemüter spalten. Mich hat es nicht unbedingt zufrieden gestellt. Man kann allerdings davon ausgehen, dass dies vielleicht sogar die größte Intention dieses Films war - denn so gewinnt er ein hohes Maß an psychologischer Glaubwürdigkeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 10. Mai 2011
Format: DVD
...ich habe betrogen!" Eine nicht alltägliche Äußerung aus dem Mund des überaus erfolgreichen Geschäftsmannes Etienne Meunier(Benoit Maginel). Etienne ist gerade dabei einen 15.000 Mitarbeiter umfassenden Betrieb von seinem Schwiegervater zu übernehmen. Auch sonst gibt es keinen Grund zum Meckern. Mit Clemence(Julie Gayet) hat er eine bildschöne Frau zur Seite und das Paar will zusammen ein Kind. Doch etwas bohrt in Etienne. Als er eines Tages seinen alten Schulfreund Patrick(Francoise-Xavier Demaison), nach fast zwanzig Jahren, wiedertrifft, holt Etienne seine Leiche aus dem Keller. Beim Whisky vertraut er Patrick an, dass er einem Chemiker eine Formel gestohlen hat, mit der sein eigener Betrieb Millionen scheffelt. Patrick, der sich mehr schlecht als recht durchs Leben schlägt, rät Etienne den Chemiker aufzusuchen und die alte Rechnung zu begleichen. So machen sich die beiden ungleichen Männer auf den Weg in einen Vorort der Stadt. Was dann passiert wird Etiennes Leben komplett umkrempeln. Der Karriere-Geschäftsmann sieht sich plötzlich mit Lügen, Mord, Erpressung und noch ein paar anderen, unschönen Dingen konfrontiert...

Gregoire Vigneron schickt seinen -Spurlos- ruhig und besonnen an den Start. Die Geschichte braucht ein wenig, um sich zu entwickeln. In metallisch kalten Bildern zeigt uns Vigneron die Welt des großen Geldes und des beinharten Geschäftsmanns Etienne. Aber auch der ist ein Mensch. Vigneron baut die Kulisse des totalen Zusammenbruchs geschickt auf und verwandelt nach und nach die bekannte Welt des Etienne Meunier in einen Kriegsschauplatz der Extraklasse. Wie Vigneron dann das Ende zelebriert, das ist zwar etwas unlogisch, aber in jedem Fall hochgradig interessant.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Hitzges am 11. August 2011
Format: DVD
In wenigen Wochen ist es so weit. Etienne Meunier wird der Nachfolger seines Schwiegervaters und soll fortan das fünfzehntausend Mitarbeiter starke Unternehmen leiten. Bei einem Drink gesteht Etienne seinem zufällig wieder getroffenen Schulfreund Patrick, dass seine steile Karriere auf dem Diebstahl einer Formel fußt. Die beiden beschließen den alten Chemiker aufzusuchen und mit ihm zu sprechen. Mitten in der Nacht besuchen sie den alleinlebenden Mann und Etienne entschuldigt sich für seine damalige Tat. Zudem bietet Etienne ihm Geld an. Allerdings ist der alte Misanthrop nicht milde zu stimmen. Es kommt zu einem Handgemenge und Patrick schlägt den Mann in einer Notwehrsituation nieder. Der alte Chemiker ist Tod. Dies ist der Auftakt für eine extrem stressige Zeit für Etienne.

Die kompakte Geschichte wird flott und spannend erzählt. Dialoge und schlüssige Handlungen bringen interessante Typen hervor. Überraschende Wendungen und pfiffige Lösungen treiben die Story voran. Anspruchsvolle moderne Immobilien mit kaum Einrichtungsgegenständen belassen den Fokus bei den agierenden Figuren. Regie und Schauspielern ist eine spannende Tragikomödie gelungen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen