E-Mail-Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail, sobald dieser Artikel verfügbar ist!

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Spuren eines Lebens (Evening)

Claire Danes , Lajos Koltai    Nicht geprüft   DVD
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)

Melden Sie sich an, um per E-Mail benachrichtigt zu werden, wenn dieser Artikel verfügbar ist.


Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Claire Danes
  • Regisseur(e): Lajos Koltai
  • FSK: Nicht geprüft
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0012L7DR4

Rezensionen

Kurzbeschreibung

In den letzten Tagen ihres Lebens offenbart Ann Grant (Oscar®-Gewinnerin Vanessa Redgrave) Ihren Töchtern (Toni Collette und Natasha Richardson) ein Geheimnis, über das sie 50 Jahre lang geschwiegen hat. Es ist die Geschichte eines Wochenendes in Newport in den 50er Jahren, als die junge Ann (gespielt von Golden Globe®-Preisträgerin Claire Danes) der einzig wahren Liebe ihres Lebens begegnet. In diesen zwei Tagen voller romantischer Leidenschaft erfährt die junge Frau, wie schmal der Grat zwischen Glück und Unglück sein kann, und wie die Entscheidung eines Augenblicks einen Menschen das ganze Leben lang verfolgt. Berührt durch die außergewöhnliche Geschichte und Vergangenheit ihrer Mutter kommen sich die beiden Töchter näher, als sie es je für möglich gehalten hätten …

Eine gefühlvolle Roman-Adaption, die durch überwältigende Bilder und große Schauspielkunst - unter anderem von Glenn Close (Die Frauen von Stepford) und Oscar®-Gewinnerin Meryl Streep - beeindruckt.

Pressestimmen

  • Brillante Romanverfilmung mit Starbesetzung! TV direkt
  • Exquisite Gefühle und großes Frauen-Kino, topbesetzt bis in kleinste Nebenrollen. Treffpunkt Kino

VideoMarkt

Als die greise Ann Lord auf dem Sterbett liegt und ihre Töchter, die ewige Rebellin Nina und die brave und gesetzte Constance, um sich versammelt, sinniert sie über eine Entscheidung, die 50 Jahre zurückliegt und eine Zäsur in ihrem Leben bedeutete. Damals besuchte die aspirierende Sängerin als Brautjungfer die Hochzeit ihrer High-Society-Freundin Lila und verliebte sich in zwei Männer, den virilen Mediziner Harris und den Wildfang Buddy. Schließlich musste sie eine Wahl treffen, die sie bis heute nicht loslässt.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von E. W.
Format:DVD
Dieser Film besticht zuallererst durch seine schöne Umsetzung der Rückblende-Zeit: Schauplatz ist das Strandhaus einer reichen amerikanischen Familie in den fünfziger Jahren. Die Tochter Lila soll heiraten und ihre beste Freundin Ann (Claire Danes) ihr als Brautjungfer zur Seite stehen. Doch bald stellt sich heraus, dass Lila unglücklich in einen anderen verliebt ist und ihren Bräutigam nur aus Verlegenheit heiraten will. Ann, eine freidenkende Kunststudentin, kann ihr zu dieser Vernunftehe nicht raten. Aus den daraus entstehenden Komplikationen entspinnt sich ein kompliziertes Geflecht persönlicher Beziehungen und Verantwortlichkeiten. Die zweite Ebene des Films kreist um die sterbende Ann (Vanessa Redgrave), die ihre beiden sehr unterschiedlichen Töchter (Toni Colette und Natasha Richardson) an ihrem seit damals gehüteten, tragischen Geheimnis teilhaben lässt.
Was mich an dem Film besonders beeindruckt hat, war das sehr sensible Casting, dass bis in die Nebenrollen faszinierende "Familienähnlichkeiten" hervorzubringen vermochte. Genial die Besetzung der Filmtochter von Glenn Close, und sie später als Meryl Streep altern zu lassen.
Dies ist in der Hauptsache ein Film über Beziehungen zwischen Frauen: zwischen Müttern und Töchtern, Schwestern und besten Freundinnen Die Männerrollen sind eher nebensächlich, wobei sowohl der immer strahlend aussehende Patrick Wilson und der als depressives reiches Söhnchen auftretende Hugh Dancy durchaus mit den schauspielerischen Leistungen der Damen mithalten können.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:DVD
Dieser Film besticht durch den traumhaften malerischen Schauplatz, die stimmungsvolle Inszenierung und durch eine ganze Riege der namhaftesten weiblichen Darsteller Hollywoods. Unter den Schauspielerinnen sind gleich zwei Mutter-Tochter-Paare (Vanessa Redgrave und Natasha Richardson sowie Meryl Streep und Mamie Gummer), was bei einer Geschichte, die sich über Generationen erstreckt, durchaus interessant ist. Auch die Handlung ist vielversprechend: Ann erinnert sich in ihrem Sterbebett an die größte Liebe ihres Lebens, Harris Arden, dem sie bei der Hochzeitsfeier ihrer Freundin Lila begegnet. In Rückblenden wird erzählt, warum die Geschehnisse während dieser Hochzeit und die Liebe zu Harris eine so immense Bedeutung in Anns Leben haben. Während dieses Lebensgeheimnis ihrer Mutter nun langsam aufgerollt wird, überdenken ihre beiden Töchter ihr eigenes Leben und verändern es.

Leider gelingt es dem Film nicht durchweg, dem Zuschauer diese Geschichte emotional nachvollziehbar zu erzählen. Einige Charaktere wirken eher flach (Harris), manche konstruiert oder werden zu wenig entwickelt. Den Part von Glenn Close als dominante Mutter hätte man durchaus noch etwas ausbauen können, dann wäre auch das Alkoholproblem ihres Sohnes Buddy eher zu begreifen. Doch Probleme werden, wenn überhaupt, nur angerissen. Das Beziehungsgeflecht zwischen den Hochzeitsgästen ist teilweise verwirrend (Buddy liebt wahrscheinlich Harris, macht aber Ann einen Antrag, die wiederum - ebenso wie ihre Freundin Lila - in Harris verliebt ist). Nicht immer lassen sich die Handlungsweisen nachvollziehen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zielgruppenkino. 17. Dezember 2008
Format:DVD
Eigentlich nur schwer vorstellbar: Da sieht man einen Film, in dem Vanessa Redgrave, Meryl Streep, Toni Collette, Claire Danes und Glen Close mitspielen, allesamt Mitglieder meiner Abteilung "Spitzenschauspielerinnen" und es springt kein Funke über. An der Schauspielkunst der genannten Damen kann das nicht liegen, das weiß ich genau. Also habe ich ein paar Minuten gegrübelt, überlegt, nachgedacht und bin zu dem Ergebnis gekommen: Ich gehöre nicht zur Zielgruppe dieses Films: Ich bin keine Frau!

Die Verfilmung basiert auf Susan Minots Roman Hochzeitsnacht. Ich kenne das Buch nicht, aber der Film lässt bei mir schnell den Verdacht aufkommen, dass es sich dabei um einen Stoff a'la Barbara Cartland oder Rosamunde Pilcher handelt.

Am Sterbebett lüftet Ann Lord(Vanessa Redgrave) gegenüber ihren Töchtern Nina(Toni Collette) und Constanze (Natasha Richardson)ein Geheimnis. Sie hat sich als junge Frau(gespielt von Claire Danes) auf der Hochzeit ihrer besten Freundin in den smarten Harris verliebt. Sie ahnt, dass ihre Freundin lieber Harris als ihren Verlobten heiraten würde, aber Ann kommt nicht gegen ihre Gefühle an. Das ihr eigener Freund, der Bruder ihrer besten Freundin, sich ebenfalls zu Harris hingezogen fühlt, macht die Sache für Ann nicht leichter. 50 Jahre später versucht sie ihren Töchtern diese Geschichte zu erzählen, aber Nina und Constanze können nicht unterscheiden, was Fiktion und was Wirklichkeit ist.

Eigentlich ein Thema mit reichlich Zündstoff, aber in Lajos Koltais Film werden Probleme wie Homosexualität oder verbotene Liebe wie in einem schwachen Gloria-Roman verarbeitet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Bewertung
Sehr guter und unkomplizierter Service! Recht herzlichen Dank dafür! Werde sie bestimmt weiter empfehlen oder weitere Artikel über Sie bestellen!
Vor 1 Monat von Sebastian Owerdieck. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Preis und Lieferung: Top
Vom Film selbst bin ich etwas enttäuscht. Ich hatte mir nach der Beschreibung mehr erwartet. Aber das liegt sicher auch an meiner Erwartungshaltung.
Vor 4 Monaten von Ralph Conway veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Überraschend gut
Ich habe mir diesen Film aufgrund des Vorschlags von Amazon gekauft und ich muss wirklich sagen ich war sehr überrascht. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Seli veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Leise aber Groß.
Der Film ist eher still aufgenommen, es wird nicht immer alles ausgesprochen oder viel geredet, es wird viel mit Bildern und Emotionen der Schauspieler vermittelt. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von ^Katha^ veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung!
Es ist ein schöner Frauenfilm, der einen aber auch zum Nachdenken bringt..aber ein guter Unterhaltungsfilm! Gute Schauspieler, nette Aufnahmen, gefühlvolle Szenen..
Vor 10 Monaten von Sabrina veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Toller Film!...nur zu wenig Meryl :/
Dieser Film ist eine schöne Familien- und Liebesgeschichte, sehr rührend. Meryl Streep steht zwar mit auf der DVD, aber sie taucht erst am Ende auf und das leider nicht... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von A. Schumann veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Irgendwie langweilig.
Ich habe den Film gerade eben zu Ende geguckt und frage mich "Das war's schon?". Irgendwie fehlt was im Film. Eine wirklich Geschichte. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Patti veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Spuren eines Drehbuchs?
Das Familiendrama beschreibt in seinem Kern eine Hochzeitsgesellschaft als Sittengemälde der 1950er Jahre. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von ha veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen sehr feinsinnig, regt an, über das Leben nachzudenken
Dieser Film hat mich gut unterhalten. Eine Frau im "Todeskampf" erlebt in Gedanken immer wieder Episoden ihres Lebens. Um sie herum geht das Leben weiter. Lesen Sie weiter...
Vor 24 Monaten von Ilona veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ruhig und schön
die einn oder andere resenzion kann ich nicht wirklich nachvollziehen.
dieser film ist definitiv kein blockbuster. ich schu ihn aber immer wieder gern. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Februar 2012 von Königin von Saba
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xadf159d8)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar