Spring Tours '77 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Spring Tours '77
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Spring Tours '77 Import


Preis: EUR 30,27 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
3 neu ab EUR 24,95 3 gebraucht ab EUR 26,90

Elvis Presley-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Elvis Presley

Fotos

Abbildung von Elvis Presley

Videos

Music & Photos (exklusiv bei Amazon.de)

Biografie

Elvis Aaron Presley wurde am 8. Januar 1935 in Tupelo / Mississippi geboren. Er wuchs als wohlbehütetes Einzelkind auf und war ein eher durchschnittlicher Schüler. Seine Grundschullehrerin, der das Gesangstalent des 10-jährigen Elvis bemerkte, bewegte die Familie dazu, ihn an einem Talentwettbewerb der örtlichen Radiostation teilnehmen zu lassen. Er belegte den 5. Platz, ... Lesen Sie mehr im Elvis Presley-Shop

Besuchen Sie den Elvis Presley-Shop bei Amazon.de
mit 990 Alben, 9 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Spring Tours '77 + Nevada Nights + Dixieland Rocks
Preis für alle drei: EUR 90,62

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (27. Mai 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Follow That Dream
  • ASIN: B0000666CE
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 228.285 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

Medium 1
  1. That's All Right
  2. Are You Lonesome Tonight?
  3. Blue Christmas
  4. Trying To Get To You
  5. Lawdy Miss Clawdy
  6. Fever
  7. Heartbreak Hotel
  8. If You Love Me (Let Me Know)
  9. O Sole Mio/It's Now Or Never
  10. Little Sister
  11. Teddy Bear/Don't Be Cruel
  12. Help Me
  13. Blue Suede Shoes
  14. Hound Dog
  15. Jailhouse Rock
  16. Polk Salad Annie
  17. Bridge Over Troubled Water
  18. Big Boss Man
  19. Fairytale
  20. Mystery Train/Tiger Man
  21. Unchained Melody
  22. Little Darlin'
  23. My Way

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Langer am 7. November 2003
Format: Audio CD
Frühjahr 1977. Elvis wird von den Kritikern zerrissen. Doch es geht nicht mehr um den Künstler, es geht nur noch um den „fetten" Menschen. All zu oft dienen diese Konzertkritiken heute noch dazu, die letzten Jahre in Elvis' Leben schlecht zu reden. Doch Gott sei Dank hat uns das „Follow That Dream"-Label diese CD geschenkt, die beweist, dass Elvis kein bisschen seiner Energie und seiner Gefühle für die Musik verloren hat!
Das es diese CD gibt verdanken wir außerdem dem Umstand, dass Elvis 1977 keine Lust mehr hatte ins Tonstudio zu gehen. Also versuchte sein Produzent Felton Jarvis, möglichst viel Material live aufzunehmen. Und da Überraschungen im Mittelteil zu erwarten waren, lief die Bandmaschine auch nur in diesem Teil der Show mit.
Deshalb bekommen wir hier auch kein komplettes Konzert, sondern eine bunte Mischung von diversen Auftritten. Aber alle belegen eine Sache eindeutig: auch 1977, ein halbes Jahr vor seinem Tod, war Elvis weiterhin der König!
Nach dem Eröffnungsblock greift Elvis zu seiner Gitarre und beginnt mit dem Song, der seine musikalische Karriere beginnen sollte: „That's All Right". Doch die Gitarre ist total verstimmt, Elvis bricht ab, beginnt dann von neuem. Und an seinem Vortrag gibt es nichts auszusetzen! Auch zu „Are You Lonesome Tonight?" begleitet sich Elvis selbst an der Gitarre. Und wieder bietet uns Elvis eine Lachversion von diesem Lied, wenn auch weniger spaßig als der berühmte Vorgänger von 1969.
Kennen Sie einen Künstler, der im März einen Weihnachtssong spielen darf - und vom Publikum gefeiert wird? Nein? Dann genau hingehört: Elvis beginnt nun mit „Blue Christmas" - und immer noch spielt er selbst die Gitarre!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 20. Februar 2003
Format: Audio CD
Eine großartige CD in unglaublicher Soundqualität! Für alle Elvisfans Kaufpflicht!
Es ist Elvis' Plattenproduzenten Felton Jarvis zu verdanken, (der im Frühjahr 1977 Livekonzerte zum Teil mitschnitt um noch einige Raritäten für Elvis Platte "Moody Blue" zusammenzukratzen) dass nun diese Mitschnitte aus 12 Konzerten auf einer CD vereint veröffentlicht werden konnten.
Dass Elvis körperlich nicht mehr fit war, ist seiner Stimme keinesfalls anzuhören. Kraftvolle Interpretationen von "My Way", "Bridge over troubled water" "Unchained Melody" und vor allem von "Fairytale" bestätigen dies.
Elvis scheint außerdem guter Laune zu sein und scherzt mit seinen Musikern und dem Publikum. Spontan, wie Elvis war, stimmt er den Song "Blue Hawaii" an, fängt an zu lachen und meint: "Watch the musicians panic" (Seht wie die Musiker nervös werden, denn wir haben den Song nicht geprobt). Pech, das an diesem Abend nicht Glen Hardin am Klavier saß, sondern Tony Brown, der den Song nicht spielen konnte. Also bringt Elvis stattdessen eine fetzige Version von "Little Sister" und rettet so die Situation.
Die auf der CD enthaltene Version von "Polk Salad Annie" ist eine der besten, die ich aus dem Jahr '77 kenne.
Die Mitschnitte aus den Frühjahrskonzerten von 1977 zeigen auf jeden Fall, dass Elvis bis zum "bitteren Ende" ein Sänger der Spitzenklasse war und nie seinen Sinn für Humor verloren hat. Die CD ist ihr Geld wert!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf Renner am 22. Oktober 2002
Format: Audio CD
Elvis Aaron Presley war unbestritten der beste Entertainer der Welt. Daß RCA/BMG dieses Matertial 25 Jahre lang liegen läßt und dann unter FTD Label rausbringt ist unglaublich und läßt darauf schließen, daß wir auch in den kommenden Jahren noch recht gut versorgt werden.
Elvis 1977. Konzeretausschnitte seiner Frühlingstour. Kritiker und Rezessionisten erwähnen hier immer den Gesundheitszustand vom King. Ich war damals nicht dabei, ich sah ihn nicht selbst, ich weiß nur, daß Elvis' Stimme und stimmliche Power unglaublich sind. Der King ist ausdruckstärker als je zuvor. Ich gestehe ihm zu, nach 8 Jahren Las Vegas Engagements und Tourleben den ein oder anderen Song nicht mehr so zu zelebrieren wie am Anfang (meist die 50er Songs) aber, was für eine Stimme, immer und immer wieder. Toll. Er setzt sich auf der Bühne ans Piano und begleitet sich selbst bei "Unchaind Melody". Elvis pur.
Großartig!
Eine tolle CD, historisch und sehr empfehlenswert.
Weiter so FTD.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rocketman am 27. Juli 2002
Format: Audio CD
Puuuh, einmal kurz ausatmen bitte.
Das Collectors Label FTD von BMG ist allein schon ein Segen für Fäns aber was hier geboten wird, übertrifft bis heute alles bisher veröffentlichte Live-Material von Elvis des Jahres 1977 in Sachen Sound-Qualität. Hier wurden 4 Spuren der Soundboards aus diversen Konzerten des Frühjahres mitgeschnitten und obwohl keine direkte RCA-Qualität erreicht wird, darf man staunen.
Elvis zeigt, gesundheitlich angeschlagen und mit diversen Medikamenten vollgepumpt (siehe Dr. Nichopoulos!), daß er auch mit 42 Jahren noch dieses unbändige stimmliche Charisma hatte.
Die Höhepunkte der CD sind "Big Boss Man" und "Bridge Over Troubled Water" - beide vollständig und perfekt instrumentiert!
FTD - weiter so !!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden