In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Sprengkraft auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Sprengkraft
 
 

Sprengkraft [Kindle Edition]

Horst Eckert
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 10,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 10,99  
Gebundene Ausgabe EUR 18,90  
Taschenbuch EUR 10,99  
Audio CD, Audiobook, CD EUR 20,34  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 18,55 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Hier hat sich Eckert noch mal selbst übertroffen. … Er braucht den Vergleich zu Grisham und John le Carré nicht zu scheuen. (hr2 Kultur)

Kurzbeschreibung

"Sprengkraft hält, was der Titel verspricht." Aachener Zeitung

Martin Zander und Anna Winkler recherchieren einen alten Fall: Vor gut eineinhalb Jahren wurde ein Dealer marokkanischer Herkunft auf offener Straße erschossen, der Täter ist immer noch flüchtig.
Zur gleichen Zeit nimmt PR-Profi Moritz Lemke das Job-Angebot der Freiheitlichen an. Bislang hat die Partei ihre Wählerklientel vor allem ganz rechts gesucht, aber das soll mit Lemke anders werden.
Als in einer Hinterhofmoschee eine Bombe explodiert, ändert sich für alle alles ...

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 549 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 413 Seiten
  • Verlag: Grafit Verlag; Auflage: 1. (26. September 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005QQUYTK
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #76.365 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Horst Eckert, geboren 1959, lebt in Düsseldorf. Er gilt als "der wichtigste Vertreter des hartgesottenen Kriminalromans in Deutschland" (Ulrich Noller, WDR), "der seine Leser mit einer Sprache fesselt, wie sie hierzulande kaum ein anderer Krimiautor beherrscht: stimmig, rasant, illusionslos" (Martin Schöne, ZDF).

Homepage: www.horsteckert.de - Facebook: www.facebook.com/horsteckert

Eckert studierte Politikwissenschaft in Erlangen und Berlin. 15 Jahre lang arbeitete er als Fernsehjournalist (u.a. für "Tagesschau", "RTL-Nachtjournal"). 1995 erschien sein Krimidebüt "Annas Erbe" im Grafit-Verlag.

Sein aktueller Thriller "Schwarzer Schwan" (siehe auch Buchtrailer rechts unter "Videos") wurde als bester deutschsprachiger Kriminalroman des Jahres mit dem "Krimi-Blitz 2012", dem Publikumspreis der Krimi-Couch, ausgezeichnet.

Eckerts Romane sind ins Französische, Niederländische und Tschechische übersetzt sowie mehrfach preisgekrönt (Marlowe für "Aufgeputscht", Friedrich-Glauser-Preis für "Die Zwillingsfalle"). Der "Deutschlandfunk" bezeichnet sie als "im besten Sinne komplexe Polizeithriller, die man nicht nur als spannenden Kriminalstoff lesen kann, sondern auch als einen Kommentar zur Zeit".

Horst Eckert schreibt auch Kurzgeschichten (im Kindle-Shop für das E-Book: "Crime Stories 1-5") und gibt Workshops für angehende Autoren.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von robby lese gern TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
"Sprengkraft"war mein erstes Buch von Horst Eckert, das mich aber so überzeugt hat, dass ich sicher andere folgen lassen werde.

Ein intelligenter Politthriller wurde mir serviert, der es an Nähe zur Realität nicht fehlen lässt.Ein Thema, das immer wieder aktuell ist wird aufgegriffen, nämlich,die Gefahr, die vom Extremismus unter Islamisten ausgeht, aber auch welche perfiden Machenschaften in Politik und Wirtschaft daraus enstehen können.Da wird einem klar, dass ein geschickt eingesetztes Ereignis zur rechten Zeit, den braunen Sumpf wieder auferstehen lässt, der als "Schläfer"wohl nicht so selten in unserer Gesellschaft schlummert.Einflussnahme durch die Wirtschft in politischen Dingen ist uns nicht fremd und wird uns eigentlich in regelmäßigen Abständen in den Medien präsentiert.Aber auch die Möglichkeit, den Islamismus dazu zu nutzen,unsere Privatsphäre aufzuweichen und uns zum gläsernen Menschen zu machen, greift Eckert geschickt in seinem Thriller auf.Ein korrupter Polizeiapparat, der sicherlich das eine oder andere schwarze Schaf auch in der Realität aufweist, lässt mich immer wieder an das Zitat denken"Wenn ich an Deutschland denke in der Nacht.....".

Für mich war dieses Buch ein rundrum gelungenener Thriller,der teilweise superspannend war und mich nachdenklich zurück läßt. Was kann man mehr von einem Buch erwarten ?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr von diesem Stoff .... 4. Juni 2009
Format:Gebundene Ausgabe
.... mit diesem Gefühl legt man nach einer durchlesenen Nacht den neuesten Roman
von Horst Eckert bedauernd aus den Händen. Eindeutig das beste Werk in dieser
Krimireihe, beeindruckend und fundiert aktuell,sprachlich brilliant,
der Spannungsbogen bis zur letzten Seite kunstvoll gewölbt.
Die Charaktere gebrochen wie eh und je und echte Anti-Helden, aber sprachlich
wunderbar konturiert und lebendig und damit auf ihre Art sympatisch und lebendig.
Beeindruckend die in jeder Hinsicht beeindruckende Detailkenntnis des Autors,
sowohl was die Polizeiarbeit als auch das dem Roman zugrunde
liegende gesellschaftspolitische Szenario angeht.
Kurz, ein Stoff der süchtig macht.....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Terror in Deutschland? 5. Mai 2011
Format:Taschenbuch
Vielfältig sind die Erzählfäden, die Horst Eckert in ebenso klarer wie temporeicher Sprache spinnt. Lange Zeit wie unverbunden stehen die Handlungsstränge nebeneinander, bevor sich im letzten Drittel des Buches nach und nach alles zusammenfügt, bis zur letzten Seite aber jederzeit überraschende Wendungen in den Raum stellt.

In drei Richtungen beginnt Eckert seinen Roman.

Zunächst wird ein alter Fall in Düsseldorf aufgerollt. Der schon länger zurückliegende Mord an einem marokkanischen Drogendealer beschäftigt den 52jährigen Kommissar Martin Zander und seine junge Kollegin Anna Winkler. Zander, der es zu Zeiten mit dem Gesetz nicht allzu genau nahm, selber damit ins Zwielicht gerät und erpressbar wurde, der in der Gegenwart noch in seinen Ermittlungen durchaus auch unkoschere Wege zu gehen versteht, hat im Auftrag des Polizeidirektors dringlich aufzuklären, wer im damaligen Mordfall die undichte Stelle seiner ehemaligen Abteilung war. Denn es gab eine.

Moritz Lemke, gerade arbeitslos gewordener, freier Journalist erhält das Angebot, für die eher rechts stehende Partei 'Die Freiheitlichen' eine Kampagne zu entwerfen und anzutreiben, die einerseits einen Imagewechsel installieren soll und andererseits die Partei über die 5% Hürde zu hieven hat. Eine Arbeit, die ihn vor eine private Zerreißprobe in mehrfacher Hinsicht stellen wird.

Rafi, Said und Yassin haben sich dem fundamentalistischen Verständnis des Islam zugewendet und planen einen Anschlag zu. Da explodiert bei einem ihrer konspirativen Treffen eine Bombe. Paul Veller, Landeskriminalamt, beginnt mit den Ermittlungen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geballte Sprengkraft 19. Juni 2009
Von Flora
Format:Gebundene Ausgabe
Ein arbeitsloser Journalist, der seine große Chance sieht, als ihn eine neue, rechtspopulistische Partei als PR-Mann anheuert. Einen Migrantensohn, der nach dem Tod seines großen Bruders mit dem Leben nicht zurechtkommt und sich dem Islam in seiner radikalsten Variante zuwendet. Ein Polizist, der seine korrupte Vergangenheit verdrängen will und einen Verräter in den eigenen Reihen jagt.
Wie Horst Eckert in 'Sprengkraft' diese drei Schicksale zu einem hochaktuellen Bild unserer Zeit verknüpft, zwingt die Leser zum atemlosen, nägelkauenden Immer-Weiter-Lesen. Dazu trägt auch Eckerts Sprachstil bei, er ist knapp, prägnant und ungekünstelt. Vorwärtstreibende Spannung, lebendige Figuren und politische Bezüge, die zum Nachdenken anregen. Ein Thriller erster Güte, packend und wahrhaftig, voller Sprengkraft eben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dynamit 15. Juli 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch ist im wahrsten Sinne des Wortes Dynamit (hätte man auch als Titel wählen können....) und absolut brisant !!!!!

NRW-Politik pur (kann aber auch in jedem anderen Bundesland spielen) und Ähnlichkeiten mit lebenden Personen beabsichtigt.... Ich bin der Meinung, das der Autor in diesem Buch vieles anspricht, was uns bewegt: unter dem Deckmäntelchen der Terrorbekämpfung wird die Angst der Mitbürger geschürt und einige Gesetze und Erlasse auch durch Herrn Schäuble auf den Weg gebracht, die uns mal zum gläsernen Menschen machen (George Orwell 1984 : Big brother is watching You.... Lässt grüßen) und wir haben dann den perfekten Überwachungsstaat.

Klar ist auch, dies wird durch den Autor ja auch angesprochen, dass dadurch auch in die Hände der Rechten gespielt wird, es ist nicht von der Hand zu weisen, dass es leider einige muslimische Mitbürger gibt, die es mit unserer Rechtsauffassung nicht so haben, aber man sollte halt nicht alle über einen Kamm scheren.

Uns wird auch in diesem Thriller schön vor Augen gehalten, wie politische Macht funktioniert und das diese auch noch teilweise für per sönliche Vorteile ausgenutzt wird, auch wenn's mit unlauteren Methoden ist.

Ich bin der Meinung, der Thriller ist nicht fiktiv, sondern das wahre Leben vor unsere Tür !!!!

Meine Hochachtung und Hut ab vor Herrrn Eckert, dass er diese Themen in einem Thriller verpackt hat, bin auch der Meinung, dass es bislang sein allerbestes Buch (die anderen sind ja schon Klasse) ist!!!!!!!!!!!!!!!!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Horst Eckert ist immer gut
Horst Eckert bekam für seine Romane schon viele Preise und Auszeichnungen, so z.B. den Friedrich-Glauser-Preis. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Krimi-Leseratte veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannender Thriller, realistisch, gesellschaftskritisch
Mit Sprengkraft beschreibt Horst Eckert das Phänomen der Fremdenangst, Angst vor den Muslim, Angst vor Terrorismus. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Gwyn veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Irgendwas fehlt
Die Geschichte dieses "Attentats" mit politisch-religiösem Hintergrund ist eigentlich spannend, aber die Figuren bleiben recht farblos und zum Teil auch... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Kalmia veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Zwischen Rauschgiftkriminalitaet, Verfassungsschutz und Partei am...
Der Thriller enthaelt eine Vielzahl von durchaus spannenden Handlungsstraengen, bei denen man schon nach kurzer Zeit erkennt, dass sie alle irgendwie in eine gemeinsame Richtung... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Juli 2012 von Ralf KvF
2.0 von 5 Sternen Ermüdend....
Nachdem ich 4 Horst-Eckert-Bücher gelesen habe (Finstere Seelen, Aufgeputscht, 617 Grad Celsius, Königsallee), war ich von diesem enttäuscht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. August 2011 von claus44do
5.0 von 5 Sternen Ein Thriller, der fesselt!
Der Kommissar Zander und seine neue Partnerin Anna Winkler sollen einen eigentlich alten Fall aufklären. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Juli 2011 von 'Buchwelten'
4.0 von 5 Sternen ...die schwere Detonation blieb aus...
...aber gut unterhalten hat mich dieser Krimi.

Und mich nun hier dazu zu äußern stellt mich vor die Grundanforderung einer Krimikritik, die da ist, dem Buch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Juni 2011 von mbh53 ("tutz!")
4.0 von 5 Sternen Erschreckend realistisch
Ein junger marokkanischer Mann namens Rafi freundet sich mit dem Islam an und meint, er könne nun seiner Mutter Vorschriften machen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. März 2011 von Gospelsinger
2.0 von 5 Sternen Ohne Sprengkraft
Die Themen, die der Autor verarbeitet, sind allesamt brisant: dealende Jugendliche mit Migrationshintergrund, die sich zugleich als hasserfüllte Apostel islamistischer Moral... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Dezember 2010 von Lothar Müller-Güldemeister
5.0 von 5 Sternen Hardboiled
Horst Eckert ist einer der besten deutschen Hardboiled-Krimi-Autoren. Da geht's zur Sache und am Ende ist die Scheidelinie zwischen Gut und Böse etwas verwischt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. September 2009 von Berthold Braams
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden