• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Splittermond Regelwerk ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 14,80 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Splittermond Regelwerk Gebundene Ausgabe – 26. Juni 2014

7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 39,95
EUR 39,95 EUR 32,89
66 neu ab EUR 39,95 4 gebraucht ab EUR 32,89

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Splittermond Regelwerk + Splittermond - Die Welt von Lorakis + Splittermond Spielleiterschirm & NSC Heft
Preis für alle drei: EUR 104,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


UrlaubundReise
Zum Tag der Katze
Entdecken Sie jeden Tag tolle Angebote für ausgewählte Artikel zum Tag der Katze. Hier klicken.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Uhrwerk; Auflage: 1., Aufl. (26. Juni 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3942012677
  • ISBN-13: 978-3942012676
  • Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 2,5 x 30,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.294 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Vilmer D. Hullando am 16. Oktober 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Splittermond ist ein neues Rollenspiel aus deutschen Landen, und da drängt sich natürlich ein Vergleich zum Marktführer DSA auf - nicht nur, weil Splittermond von zahlreichen Ex-DSA-Autoren geschrieben wurde und weil der Stil und die Stimmung doch sehr an Das Schwarze Auge erinnert. Trotzdem - wirklich vergleichen kann und soll man die beiden Spielsysteme natürlich nicht - jedes steht für ein eigenständiges deutsches Rollenspielsystem.
Aber Splittermond macht sehr viel richtig - die Regeln bauen auf einen simplen Grundmechanismus auf, Erweiterungen und Optionregeln folgen (fast) immer dem gleichen Schema, es gibt nicht so viel zusammengestückeltes und aufgesetztes und verschiedene Subsysteme wie bei DSA der 4.1. Edition.
Das Regelwerk kommt als 350seitges Hardcover in Vollfarbe daher und macht einen kompakten Eindruck. Das durchgehend himmelblaue Layout wirkt recht übersichtlich, die Illustrationen sind durchgängig von einer Handvoll Zeichner gemacht und weisen immer einen Bezug zum Text auf – nicht bei jedem Rollen-spiel eine Selbstverständlichkeit. Damit schafft Split-termond sich seinen eigenen gefälligen Stil, der das Spiel und die Welt gut illustriert. Eine farbige A1-Landkarte mit der Tickleiste auf der Rückseite gibt’s als Beigabe.
In diesem Buch findet man wirklich alles, was man zum Spielen braucht. Nach der kurzen Einleitung und dem obligatorischen „Was ist ein Rollenspiel“ geht es gleich los mit den Grundmechanismen. Bei Splittermond würfelt man generell mit 2W10 und addiert das Ergebnis zu dem jeweiligen abgefragten Wert. Damit sollte man nun einen vom Spielleiter festgelegten Schwierigkeitsgrad (oder im Kampf z. B. den Verteidigungswert des Gegners) erreichen oder übertreffen. Soweit so simpel.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von E. Meyer am 23. Juli 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Vorbemerkung: Dieses Review gründet sich auf meine Erfahrungen beim ersten Lesen. Die erste Spielrunde steht bei uns noch aus.

Aufbau des Regelbuches:
Das Regelwerk ist logisch in Kapitel strukturiert (Einleitung, Charaktererstellung, Regeln, Hintergrundwelt etc.). Für DSA-Erfahrene wird es kein Problem sein das Buch zu lesen. Ich persönlich finde ich den Ansatz von Storytelling, also das Erklären der Regeln anhand von einer Geschichte, eingänglicher. Das machen Regelwerke wie Aborea aus meiner Sicht deutlich besser. Schreibfehler oder ähnliche Probleme mit dem Inhalt habe ich keine finden können.

Material:
Ein Hardcovereinband mit schönem Cover, bunte Seiten und ein Lesezeichen aus Stoff verleihen dem Regelwerk einen hochwertigen Eindruck.Dem Buch liegt eine schöne und sehr übersichtliche Karte bei, die auch die einzelnen Reiche gut sichtbar darstellt. Das gefällt mir sehr gut, denn bei anderen Rollenspielen war die Karte zwar auch oft schön, aber ohne Hintergrundwissen oder andere Karten ist es zB bei DSA oder Aborea schwer zu erkennen, welches Königreich wo endet und wo nun ein neuer Kulturkreis beginnt. Auch die Charakterbögen sind ordentlich gemacht und kommen mit zwei Seiten aus. Kleiner Nachteil: Es gibt kein Inlay im Band, so das die Karte nur lose im Cover liegt und bei jeder Gelegenheit herausrutscht.

Völker, Klassen und Charaktererstellung:
Das spiel bewegt sich nah am klassischen Fantasy (Menschen, Alben, Zwerge, Gnome, hat aber auch noch Wolfsmenschen im Angebot). Es gibt wieder einmal Rasse, Kultur und Klasse, identisch wie bei DSA. Das Steigerungssystem ist deutlich einfacher als bei DSA.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tobi Mabbitt am 18. Juli 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Habe das Regelwerk heute erhalten und muss sagen, ich bin restlos begeistert!
Zuerst einmal Gefällt mir das Cover sehr gut, mit diesem Blauton hat das Buch einen Look den noch kein anderes Rollenspiel hat, und auch die Illustrationen darauf sehen wunderschön aus.
Das Nächste was sofort ins Auge fällt ist, dass das Buch vollfarbig ist, was ein weiterer Pluspunkt ist.
Nun zum Inhalt: Splittermond ist ein klassisches Fantasy Rollenspiel, das heißt wir haben Menschen, Zwerge Elfen (die hier Alben genannt werden), aber auch Gnome und Varge (Wolfsmenschen). Zur Rasse werden dann noch die Kulturen und Berufe gewählt Ähnlich wie bei DSA.
Was macht dieses Spiel jetzt aber neu, bzw zu etwas besonderem?
Erst mal hat jeder Spielcharakter die Kraft des Splittermondes, das heißt er ist ein sogenannter Splitterträger, was ihm besondere Fähigkeiten verleiht
Des weiteren ist jeder in der Lage Magie zu erlernen, jeder Bauer, bis hin zum König oder Krieger hat also magische Fähigkeiten.
Die Welt Lorakis ist sehr groß, um trotzdem alles erkunden zu können, ohne mehrere Monate zu laufen, gibt es die sogenannten Mondpfade, diese Pfade sind eine Abkürzung durch die Feenwelt, um weit entfernte Kontinente schneller zu erreichen.
Ähnlich wie bei Stargate geht man durch eines dieser Tore, und kommt bei einem anderen Tor wieder raus, mit dem Unterschied, dass man durch diese Feenwelt hindurch muss, die keineswegs so harmlos ist wie sie klingt, immerhin ist sie die Ursprungswelt der Orks. Somit wird auch jede Reise durch eines dieser Mondpfade zu einem keinen Abenteuer, das die Charaktere bestehen müssen.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen