Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Splendido Hotel [Original Recording Remastered]

Al Di Meola Audio CD
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Al Di Meola-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Al Di Meola

Fotos

Abbildung von Al Di Meola
Besuchen Sie den Al Di Meola-Shop bei Amazon.de
mit 70 Alben, 10 Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (6. April 1998)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Sm Import (Sony BMG)
  • ASIN: B000025NM3
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 474.441 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Alien Chase On Arabian Desert
2. Silent Story In Her Eyes
3. Roller Jubilee
4. Two To Tango
5. Al Di's Dream Theme
6. Dinner Music Of The Gods
7. Splendido Sundance
8. I Can Tell
9. Spanish Eyes
10. Isfahan
11. Blanca's Midnight Lullaby

Produktbeschreibungen

CD ALBUM

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.0 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwischen Champions League und Kreisliga ... 12. April 2009
Von Mojo
Format:Audio CD
Das Sequenzer-Intro vom Opener Alien Chase On Arabian Desert" klingt erstmal ein wenig nach UK? Oder doch eher nach Jon & Vangelis' Short Stories"?
Das war's dann aber auch schon mit bombastischen Keyboardauswüchsen. Gar nicht mal schlecht, aber nicht typisch für Al Di Meola. Oft beschränkt sich der Meister auf ganz gewöhnliche Akustik-Jazz-Nummern im Stile von Paco De Lucia wie in "Splendido Hotel" oder greift andere folkloristische Elemente seines Heimatlandes auf (Two To Tango). Meola ist vielschichtig. Mit verzerrter E-Gitarre im Zusammenwirken mit Klavier oder Keyboard und Akustikgitarre, dynamische, extrem abwechslungsreiche und verspielte Longtracks inszenierend, gefällt er mir am besten - und diese einzigartigen Stakkato-Solos natürlich. Dann entstehen Songs, wie sie nur Al Di Meola aufnimmt. "Dinner Music Of The Gods" (5 Sterne) etwa oder der bereits erwähnte Opener. Außer seiner überragenden Technik und guten Ideen benötigt Meola dafür ähnlich starke Musikerkollegen. Und die hat er. Dieses Mal u.a. wieder Chick Corea und Jan Hammer. Eine weitere (leider unschöne) Seite offenbart Meola allerdings auch auf diesem Album. "I Can Tell" - unsagbar banal! Im nicht minder kitschigen "Spanish Eyes" - Ricky King hätte das auch nicht schlechter hin bekommen - setzt er dann sogar noch einen drauf. Hat da einer auf die Hitparade geschielt? Auch Roller Jubilee" ist nicht viel weniger übel.
"Islahan" beginnt mit einem Kinderchor und lässt zunächst noch offen, in welche Richtung der Song geht. Kitsch oder Klasse? Mit den Streichern und Meolas akustischer Sologitarre entwickelt er sich aber. Islahan enthält ganz viel von der ruhigen Seite Meolas, aber eben soviel von der verspielten und bleibt akustisch. Daumen hoch!

Trotz der Schwachpunkte ein abwechslungsreiches Album mit Songs zwischen 1 und 5 Sternen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar