Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €9.09

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Spitalo Fatalo

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 10,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
24 neu ab EUR 6,99 17 gebraucht ab EUR 1,59 1 Sammlerstück(e) ab EUR 9,95

Erste Allgemeine Verunsicherung-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Erste Allgemeine Verunsicherung

Fotos

Abbildung von Erste Allgemeine Verunsicherung

Biografie

1974
________________________________________
Im Herbst will Eik Breit gemeinsam mit seinem Freund Günter Heinemann musikalisch aktiv werden und gründet die Band "Antipasta". Außer Plattenspieler und etwas Mundharmonika beherrscht Eik Breit zwar kein Instrument, für Westcoastmusik im Stil von "Crosby, Stills, Nash & Young" reicht es aber aus. ... Lesen Sie mehr im Erste Allgemeine Verunsicherung-Shop

Besuchen Sie den Erste Allgemeine Verunsicherung-Shop bei Amazon.de
mit 22 Alben, 3 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Spitalo Fatalo + A la Carte + Geld oder Leben
Preis für alle drei: EUR 36,31

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (8. Juni 1988)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Electrola (Universal Music)
  • ASIN: B00000AQ6A
  • Weitere Ausgaben: Hörkassette  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.087 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. Spitalo FanfaroE.A.V. (Erste Allgemeine Verunsicherung) 1:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Hallo, HalloE.A.V. (Erste Allgemeine Verunsicherung) 2:37EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Tanz, Tanz, TanzE.A.V. (Erste Allgemeine Verunsicherung) 3:40EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. SofaE.A.V. (Erste Allgemeine Verunsicherung) 5:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Balkan-BoogieE.A.V. (Erste Allgemeine Verunsicherung) 3:03EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. I Hab Des G-FühlE.A.V. (Erste Allgemeine Verunsicherung) 3:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Afrika - Ist Der Massa Gut Bei Kassa.E.A.V. (Erste Allgemeine Verunsicherung) 3:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Stolzer FalkeE.A.V. (Erste Allgemeine Verunsicherung) 4:10EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. AlpenrapE.A.V. (Erste Allgemeine Verunsicherung) 3:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Es Wird Heller.E.A.V. (Erste Allgemeine Verunsicherung) 3:17EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Total VerunsichertE.A.V. (Erste Allgemeine Verunsicherung) 3:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Spitalo FinaloE.A.V. (Erste Allgemeine Verunsicherung) 2:47EUR 1,29  Kaufen 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jochen Dobnik am 19. Januar 2003
Format: Audio CD
Ist das dieselbe Band, die neuerdings mit Songs wie "Ba-Ba-Ballermann" und "Drei weiße Tauben" eher peinlich berührt als unterhält? Leider ja. Aber dass es auch mal anders ging, beweist ganz klar "Spitalo Fatalo" (1983): Hier passt einfach alles: Bissige Texte meist herrlich politisch unkorrekt ("Tanz, Tanz, Tanz"), köstliche Parodien ("Es wird Heller"), die ersten kleineren Hits ("Afrika", "Alpenrap") - und alles immer auch mit einem zwinkernden Auge auf die politische Lage unseres Landes ("Sofa").
Mein persönliches Highlight der Platte ist ja die Single "Total verunsichert". Am Mikro noch mit Gert Steinbäcker (heute STS), und mit einem Text, der 1983 genauso viel Richtigkeit hatte wie (leider auch) heute: "Irgendwas läuft da verkehrt und alle sind verunsichert".
Kurzum: "Spitalo fatalo" sollte in keiner Austropop-Sammlung fehlen. Wer die EAV erst seit "Liebe, Tod ..." kennt, wird sie hier nochmals neu für sich entdecken. Viel Witz, viel Abwechslung, viel Power - vielleicht sollte das Duo Eberhartinger/Spitzer mal wieder in ihre alten Platten reinhören. Nur ein Tipp ... ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Don Segafredo am 17. Mai 2001
Format: Audio CD
Daß das die selbe Band sein soll, deren letzte Alben derart peinlich und schlecht waren, ist fast nicht zu glauben. Für mich als "EAV - Kenner", stellt dieses Album zusammen mit "A la carte, Geld oder Leben und LiebeTodUndTeufel" den Höhepunkt des Schaffens der EAV dar. Was danach kam war.......naja. Wer kritische, bissige Texte mag und österreichischen Slang versteht, dem lege ich dieses und die anderen Alben wärmstens ans Herz.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von bendelin79 am 14. September 2010
Format: Audio CD
Gerade eben mal wieder diese Platte gehört. Dass sie gut ist, wurde bereits gesagt. Wirklich allerhand, was sich da so alles tummelt: angenehm jazzige Sounds bei Stolzer Falke, fast schon prog-mäßige Arrangements bei Knüllern wie Sofa und Balkan Boogie (Xylophon!) und einfach gute, schön instrumentierte Songs, slappender Bass beim Alpenrap und mit I hob des G'fühl ein wahrhaft bewegender Schmachter. Selbst wenn einem die Texte - die allerdings später leider nie mehr besser wurden - nichts sagen, so hat der Musikfreund, Sympatisanten der Neuen Deutschen Wellen, der New Wave-Man und vielleicht sogar der der eine oder andere Jethro Tull-Fan, doch einiges, woran sich sein Ohr erfreuen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Roland Maida am 31. Juli 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
eav zu ihren besten zeiten; sarkastisch, kritisch, witzig und auch zum mitsingen geeignet für alt und jung; macht richtig spass
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Michael Krautschneider TOP 1000 REZENSENT am 31. August 2010
Format: Audio CD
Die EAV und ich - eine lange Geschichte: Als Kind habe ich sie vereehrt und geliebt, später fast gänzlich aus meinem Musikbewusstsein verdrängt und heute - viele Jahre später - wieder schätzen gerlernt.

Ein besonderes Juwel der EAV ist hierbei SPITALO FATALO, das den Beginn eines (zumindest im deutschen Sprachraum) kometenhaften Aufstiegs einleitete. Grund dafür waren vor allem die beiden Mini-Hit-Singles AFRIKA und ALPENRAP, die vom neu integrierten (damals noch) Halbzeit-Frontman und Band-Neuling Klaus Eberhartinger gesungen wurden. Doch weniger sind es die Hit-Singles, die SPITALO FATALO für mich zum vielleicht wichtigsten EAV-Album machen. Vielmehr ist es das Gesmatkonzept der Scheibe, das die Klinik SPITALO FATALO als Metapher für eine "kranke" Welt, die es zu heilen gilt, präsentiert. So direkt, klar und kritsich hat die EAV auf einer Platte selten geklungen (mit Ausnahme des Debüts CAFE PASSE vielleicht).

Insgesamt ist SPITALO FATALO eine ziemlich bunte Mischung an Stilen, was sich unschwer schon daran erkennen lässt, dass u.a. Gert Steinbäcker (heute STS) und auch Maro Botazzi als Sänger und Co-Songwriter (neben Spitzer) fungieren. Und das tut der Scheibe gut. Sie ist abwechslungsreich, überrascht mit tollen Sounds und offenbart auch das musikalische Talent der wahrscheinlich einflussreichsten österreichischen Band der 80er-Jahre. Egal ob die No-Future-Generation (TANZ TANZ TANZ) aufs Korn genommen wird, man den Massentourismus in 3-Welt-Ländern lächerlich macht (AFRIKA), die Vermarktungsstrategien moderner internationaler Musikmanager bzw.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen