oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Im Netz der Spinne

Morgan Freeman|Monica Potter , Lee Tamahori    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 6,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 28. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Im Netz der Spinne + ... denn zum Küssen sind sie da + High Crimes - Im Netz der Lügen
Preis für alle drei: EUR 28,07

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Morgan Freeman|Monica Potter
  • Regisseur(e): Lee Tamahori
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Deutsch, Finnisch, Niederländisch, Isländisch, Norwegisch, Polnisch, Rumänisch, Schwedisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 2005
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 99 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00005UE6R
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.825 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Nach einem obligatorischen Prolog, in dem der Protagonist einen tragischen beruflichen Rückschlag erleidet, macht sich Along Came A Spider daran, den Zuschauer in seine fiese Handlung zu locken. Dabei verlässt sich der Film auf den alten Trick der Zauberer -- nämlich die Irreführung des Zuschauers -- um schließlich eine doppelte Überraschung auftischen zu können. Die clevere, späte Wendung kommt etwas mechanisch daher, der Überraschungseffekt ist aber umso wirkungsvoller. Das macht Along Came a Spider zu einem befriedigenden Vorgänger zum Krimi-Hit Kiss the Girls -- der auf dem ersten Roman von James Patterson um den Detektiv Alex Cross basiert -- und zu einer willkommenen Ergänzung einer viel versprechenden Filmserie. Er ist nicht besser und nicht schlechter als eine der guten alten Episoden von Peter Falks Columbo und orientiert sich eng an den althergebrachten Traditionen des Genres. Aber mit einem Morgan Freeman, der sich in seiner Rolle als erfahrener Detektiv Alex Cross offensichtlich wohl fühlt, bekommt die vertraute Formel neues Leben eingehaucht. Nachdem die Tochter eines US-Senators aus ihrer streng bewachten Privatschule entführt wird, sorgt der Entführer (Michael Wincott) dafür, dass Cross in die Sache hineingezogen wird, wohl wissend, dass ihm die Beteiligung des psychologisch geschulten Detektives Aufsehen auf höchster Ebene bescheren wird. Cross tut sich mit einer Agentin des Geheimdienstes (Monica Potter) zusammen, die ihren Auftrag vermasselt hat. Der Film hat aber noch einige andere Asse im Ärmel und Regisseur Lee Tamahori handhabt die Tricks mit professioneller Präzision. Er teilt gerade so viel Information aus, dass der Zuschauer unvorbereitet bleibt -- ohne auf billige Manipulation zurückzugreifen. Tiefgründige Charaktere suchen Sie hier umsonst, aber Along Came a Spider wird von jedem seiner Schauspieler bestens bedient. Dieser Film ist das Kino-Gegenstück zu einem Bestseller, den Sie spontan an der Supermarktkasse kaufen würden -- und auf dieser Ebene ist er ein voller Erfolg. --Jeff Shannon

Produktbeschreibungen

33 Programme mit Heft-Anleitungs-Broschüre der Computer-Bild DVD ungeöffnet 23/2009 "Im Netz der Spinne", Hauptdarsteller: mit "Morgan Freeman,|Monica Potter, Along Came A Spider, Michael Wincott", Musik von: "Jerry Goldsmith", Produced von: "David Brown And Joe Wizan", Directed: "Lee Tamahori", mit 33 Programmen & Anleitungs-Broschüre zzgl. mit CD-Cover versehen, Bildformat: 16:9 [2,35:1] anamorph, Tonformat: Dolby Digital 5.1, Lauflänge: ca. 98 min., Ländercode 2, FSK: ab 16 Jahre, Genre: Thriller, Produktionsjahr 2001, (C) 2005 Paramount Pictures, All Rights Reserved, Computer-Bild 23/2009, Made in the EU.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solider Thriller mit überraschendem Finish, 28. Dezember 2007
Von Mirko Schmit TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Morgan Freeman schlüpft nach "Denn zum Küssen sind sie da"
ein zweites Mal in die Rolle des Polizeipsychologen Alex Cross.
Wiedermal erwartet den Zuschauer ein grundsolider Thriller,
der durch geschickte Handlungsstränge dauerhaft mit Spannung
überzeugen kann.

Was wirklich neues bekommt man zwar nich geboten und auch die
Story ist, bis aufs Ende, ziemlich vorhersehbar.
Doch gelingt es Regisseur Lee Tamhori durch ein rasantes Tempo
eine ordentliche Portion Spannung aufzubauen.

Auch Morgan Freeman glänzt einmal wieder mit seiner unendlichen
schauspielerischen Routine und findet nur in Michael Wincott
einen ebenbürtigen Gegner im Film.
Die restliche schauspielerische Garde wird mehr oder weniger in
den Schatten gestellt.

Insgesamt sticht "Im Netz der Spinne" nicht sonderlich im Thriller
Genre hervor.
Kann jedoch als grundsolider Thriller mit guten Darstellern und
einer spannenden Story überzeugen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich weiß gar nicht was alle haben 27. Mai 2007
Format:DVD
Die Tochter des Senators wird entführt, von einem offenbar Geisteskranken namens Gary Soneji (Michael Wincott). Dieser will den Polizeipsychologen Dr. Alex Cross (Morgan Freeman) persönlich herausfordern. Gemeinsam mit der Secret Service Agentin Jazzie Flannigan

(Monica Potter) beginnt er die Jagd auf den Verbrecher. Nur wird ihnen eines klar: Soneji ist ihnen immer um einen Schritt voraus und es nicht auf das hohe Lösegeld, sondern in erster Linie auf Publicity abgesehen. Als dann auch noch ein Unbeteiligter ums Leben kommt, spitzt sich die Lage deutlich zu und es wird so richtig spannend. Und auch die Schauspieler wissen zu überzeugen. Vor allem haben mir Morgan Freeman und Monica Potter gefallen. Ich kenne zwar das Buch zu diesem Film nicht, doch meiner Meinung nach, machen sie ihren Job gut und lassen mich keineswegs an ihren Rollen zweifeln.

Und dann der Schluss. Der setzt dem ganzen dann die Krone auf. Einfach genial! Zwar mögen einige mit dem Ende nicht zufrieden sein, doch mir hatŽs wirklich gut gefallen. Und auch wenn man das Ende kennt, lohnt es sich den Film nochmals anzuschauen. Er verliert nämlich nicht an Spannung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen naja..... 5. März 2005
Von Ein Kunde
Format:DVD
Ich muss sagen, ich hatte mir mehr von dem Film erwartet, nachdem ich das Buch gelesen hatte. Die Handlung war meiner Meinung nach viel zu wenig an das Buch angelehnt. Eigentlich kaum, was ich sehr schade finde und auch nicht verstehe.
Für Leute, die das Buch nicht gelesen haben, mag er vielleicht spannend sein, aber für mich war er eher eine Enttäuschung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Katz und Maus mit schwankendem Niveau !!! 13. September 2005
Von Stephan Seither TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Die letzten Tage habe ich Morgen Freeman in unterschiedlichen Rollen gesehen (Sieben, Dreamcatcher und eben Im Netz der Spinne) - die Rolle des Ermittlers mit Lebenserfahrung ist ihm einfach auf den Leib geschrieben....

Die Handlung erscheint zu Beginn des Filmes ein wenig an den Haaren herbeigezogen, findet jedoch bis kurz vor Ende des Streifens auf einen durchaus ansehnlichen wie auch spannenden Weg zurück - bis sich eben die Ereignisse überschlagen und eine bis dahin starke Geschichte auf durchschnittliches Niveau zurückgeschnitten wird.... - schade, wirklich schade...

Die Handlung ist schnell beschrieben, ohne wesentliche Details zu verraten...
Die kleine, aufgeweckte, Tochter eines US-Senatoren wird entführt. Welche Absichten hat der Täter? Detective Alex Cross (Morgan Freeman) wird vom Entführer persönlich herausgefordert - gilt es eine alte Rechnung zu bgleichen? Cross ist seit Monaten aus dem Dienst ausgeschieden....

"Im Netz der Spinne" - ein wirklich interessanter Film, wenn mich auch Anfang und Ende der Handlung etwas enttäuscht haben mögen - hier gebe ich lediglich 3 Sterne - und den dritten Stern hat sich Freeman ganz alleine verdient *smile*

Am Ende des Filmes werden Sie eine Überraschung erleben - ob es eine angenehme sein wird? Urteilen Sie bitte selbst - mich hat die Qualität der Überraschung veranlasst die Bewertung von bis dahin 4 auf 3 Sterne zurückzunehmen....

Das gleichnamige Buch habe ich nie gelesen - hätte ich u.U. machen sollen, vielleicht hätte dies den Film in anderem Licht erscheinen lassen?!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu Recht auf dem Grabbeltisch gelandet 30. November 2008
Von Mania
Format:DVD
Der Film ist all Das, was ein Film nicht sein soll.
Nach dem guten "Denn zum Küssen sind sie da" hat man wohl gedacht "Morgan Freeman + hübsche Frau + reißerische Story = Kinoerfolg". Nun weiß ich nicht, wie der Film im Kino lief, aber ich hab da so eine Ahnung.
Neben hölzernen Darstellern, vielen langatmigen Dialogen, pseudospannenden (aber eigentlich nur nervigen) Sequenzen, unrealistischen Storywendungen, die wohl überraschen sollen, aber eigentlich nur ratlose machen, bietet der Film vor allem jede Menge "Story holes" - also Löcher in der Geschichte. Teilweise sind die Zusammenhänge nicht erkennbar oder so an den Haaren herbeigezogen, dass es nur noch lächerlich wirkt. Schade, dass Morgan Freeman sich für sowas hergegeben hat. Allein für seine schauspielerische Leistung gebe ich noch einen Stern dazu.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen ordentlicher Krimi
schon bessere Krimi's gesehen, auch schon schlechtere
ein netter Film für einen Abend daheim, an dem man sonst nichts Besseres vorhatte
Vor 4 Monaten von Ulrike veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Im Netz der Spinne-Ein tolles BUCH, ein mieser FILM
Der Thriller, uebrigens der Beste, den ich je gelesen habe, hat den deutschen Titel "MORGEN KINDER WIRD'S WAS GEBEN" und hat mit dem Film soviel zu tun, wie ein Eisbaer mit der... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Rolf Kuhsiek veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Im Netz der Spinne
Ich bin ein "Morgan-Freeman-Fan". Von daher hatte ich einen guten Film erwartet und bin mit dem Erwerb dieses Filmes in keiner Weise enttäuscht worden. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von M. Kendzierski veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Superfilm
Für Kenner der Bücher/ Hörbücher von Alex Cross ein unbedingtes Muß. Toller Film mit herausragenden Darstellern, den es sich auch mehr als einmal zu... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Supertommi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Morgan Freeman brilliert erneut als Dr. Cross
"Im Netz der Spinne" ist ein fesselnder psychologischer Thriller der Extraklasse. Morgan Freeman brilliert erneut in der Rolle des Polizeipsychologen Dr. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Spectator veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen bezieht sich auf den Film
ein spannender Packender Thriller mit den brillianten Schauspieler Morgan Freeman, der bis zum schluss weitere Fragen offen lässt die aber im Finale alle gelüftet werden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Mai 2012 von Derek
3.0 von 5 Sternen Cross oder nicht Cross !
Nun die Story ist nicht schlecht, aber etwas langgezogen und ohne Spannung.
Trotzdem kann man den Film als Fortsetzung laufen lassen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Mai 2012 von M.Ö.
2.0 von 5 Sternen Billig und klischeehaft
Ich dachte ich erhalte trotz der schlechten Bewertungen einen akzeptablen Filmgenuss, aber hier hätte ich besser auf die andren gehört. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Juni 2011 von Tester934
4.0 von 5 Sternen Überraschende Wende
Als ich diesen Film zum ersten Mal sah, war ich wirklich angetan.
Eine super Story, welche richtig gut umgesetzt ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Mai 2011 von Daniel H.
4.0 von 5 Sternen Zu gut für den "Grabbeltisch", dennoch etwas enttäuschend
Im Gegensatz zu einigen anderen Rezensenten habe ich mir den "Vorgänger" des Films ("...denn zum küssen sind sie da. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. März 2011 von Tin@
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar