Spieler Eins: Roman in 5 Stunden und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,95 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Spieler Eins: Roman in 5 Stunden Gebundene Ausgabe – 24. Oktober 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 7,78
62 neu ab EUR 19,95 18 gebraucht ab EUR 7,78

Wird oft zusammen gekauft

Spieler Eins: Roman in 5 Stunden + jPod: Roman
Preis für beide: EUR 30,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 246 Seiten
  • Verlag: Tropen-Verlag Label von Klett-Cotta; Auflage: 1., Aufl. (24. Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3608501142
  • ISBN-13: 978-3608501148
  • Originaltitel: Player One
  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 3 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 278.474 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Douglas Coupland geboren 1961 auf einem NATO-Stützpunkt in Deutschland, wuchs in Vancouver auf, wo er auch heute als Autor und Künstler lebt. In den späten Achtzigern begann er für lokale Magazine zu schreiben, daraus resultierte 1991 sein Erstlingswerk »Generation X«, das ihn schlagartig berühmt machte und zum Sprachrohr einer Generation werden ließ.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

2.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Felix Richter TOP 500 REZENSENT am 24. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Zuerst ein Geständnis: "Spieler Eins" ist das erste Buch von Douglas Coupland, das ich gelesen habe. Selbst die Generation X ist mir nur als Schlagwort der Popkultur bekannt. Deshalb hat es mich auch nicht gestört, dass Coupland hier offenbar eine ganze Menge Material aus früheren Büchern rezyklisiert hat, und deshalb kann ich auch nicht mit einem der sonst recht beliebten werkübergreifenden Vergleiche aufwarten, der vielleicht zu einem Sternabzug hätte führen können.

Das Buch ist ein Kammerspiel - Ort der Handlung ist die Lounge eines Torontoer Flughafenhotels. Eine kleine Personengruppe ist dort gestrandet; in der Reihenfolge ihres Auftritts:
- Karen, eine attraktive Enddreißigerin, die quer über den Kontinent geflogen ist, um der Vorhersagbarkeit ihres Daseins durch ein Date mit einer Internetbekanntschaft entgegenzusteuern;
- Rick, der Barkeeper, frischgetrockneter Alkoholiker, trotzdem an einem der zahlreichen Tiefpunkte seines Lebens und im Begriff, seine gesamten Ersparnisse in ein zweifelhaftes Persönlichkeitsneuerfindungsprogramm zu investieren;
- Luke, bis gestern noch frustrierter Prediger und jetzt auf der Flucht, mit dem Renovierungsbudget seiner Kirche in der Tasche;
- Rachel, eine äußerst attraktive junge Frau und hochgradige Autistin, die zwar 1000 Nachkommastellen von Pi hersagen kann, aber über keinerlei Emotionen und zwischenmenschliche Sensoren verfügt;
- und schließlich der Titelheld Spieler Eins, Rachels Avatar bei ihren Exkursionen ins Internet und allwissender Beobachter dieser Menagerie.

Das sind die Personen, aus denen Sicht Coupland reihum erzählt, alle weiteren erleben wir nur aus Sicht dieser fünf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Axel Hammann am 5. Mai 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Ein absolut unnötiges Buch. Langweilig dehnt sich eine Szene nach der anderen bis zum Ende, das man ab der Buchmitte herbei sehnt. Irgendwie wartet man auf das Sinngebende in diesem Text. Das bleibt jedoch aus. Der einzige Satz, der im Gedächtnis bleibt: "Wieso schmeckt ein Ei nicht nach Hühnchen?" Das wars, schade um die 5 Stunden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RC1771 am 24. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe
ein gutes konzept ( echtzeitroman ), ein ineressantes setting ( endzeitroman ), eine großartige reflexion über die condition humaine ( traumzeitroman ), eine philosophisch-wissenschaftliche auseinandersetzung mit den themen raum, zeit und liebe ( raumzeitroman ).

lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Coop am 12. März 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Diesen "Roman in 5 Stunden" hatte ich 5 Stunden später auch wieder vergessen. Nichts daran hatte irgend einen Aha-Effekt, nichts daran hat irgend einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Mir fällt kein einziger Grund ein, eine Leseempfehlung auszudrücken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Freud sein Bruder am 13. November 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Seit Jahren habe ich keine Rezension mehr geschrieben. Die hier muss aber sein: Weder Cover, noch Kurzbeschreibung passen zum Inhalt. Das ist ok, denn zu Beginn gelingt es den Leser in eine spannende Geschichte zu ziehen. Die flacht aber schnell ab und wenige Charaktere mit wenig Charakter erleben - ja was eigentlich? - auf beengtem Raum. Zum Ende kristallisiert sich immer mehr die zentrale Botschaft heraus. Gott oder DNS oder beides. Was für eine zähe, langweilige, inkongruente Story verpackt im Chemiestaub explodierender Fabriken. Durchhaltevermögen denen, die sich an dieses Buch wagen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden