Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen15
4,6 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:39,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Oktober 2012
Heutzutage ist es immer einfacher möglich, ein eigenes Spiel zu entwickeln, das auch noch Spaß macht, gut aussieht und andere Menschen regelrecht begeistert. Das aus Deutschland stammende Gamestudio gehört seit den ersten 3D-Spielen (Doom) und der Einführung der PlayStation 1 seit Mitte der 90er Jahre zu den vielleicht robustesten, vielseitigsten und einfachsten Werkzeugen auf dem Markt, um eigene interaktive 2D- und 3D-Spiele zu entwickeln. Innerhalb der letzten Jahre hat sich fast die gesamte Spielebranche in allen Bereichen gewandelt – und dementsprechend auch Gamestudio, mittlerweile in der achten Programmversion (A8) und nun auch in einer kostenlosen Fassung erhältlich. Doch leider gab es seit fast zehn Jahren kein deutschsprachiges Fachbuch mehr dazu - bis heute!

Jonas Freiknecht nimmt den Leser in seinem Buch "Spiele entwickeln mit Gamestudio" an die Hand und führt ihn in die Welt der Spieleprogrammierung ein. Neben Gamestudio an sich, wird dem Leser anhand von ausführlichen, realitätsnahen Beispielen sehr viel zusätzliches Wissen vermittelt; u.a. in Bezug auf Physik, Kameratypen, Benutzerinterfaces, Multimediainhalte, Spezialeffekte, Kollisionen, künstliche Intelligenz und Leveldesign. Zusätzlich führt der Autor den Leser in das Programmieren und in Spielemathematik ein, wobei er sich nicht nur auf Grundlagen beschränkt, sondern auch komplexe Zusammenhänge darstellt und fortgeschrittene Techniken und best practices präsentiert. Was besonders gefällt, ist, dass der Autor es versteht, den Kenntnissstand eines Anfängers mit den typischen Spiel-Erfahrungen moderner Computerspiele und dem Wunsch, ein eigenes Spiel zu entwickeln, geschickt verbindet. Der Text ist einerseits locker geschrieben und macht stets Lust auf mehr, ist aber zugleich auch sehr inhaltsstark und praxisorientiert.

Das Buch ist ein Muss für jeden Gamestudio Nutzer – aber auch für jeden ambitionierten Entwickler, der endlich einfach und unkompliziert ein Spiel nach seinem eigenen Geschmack entwickeln will, ohne sich in komplizierte und "vollgestopfte" Werkzeuge einzuarbeiten wie UDK, Unity 3D usw. Jonas Freiknecht schafft es nämlich, die für Beginner teilweise wirklich schwere Frage „wie macht man eigentlich ein Computerspiel?“ mit Leichtigkeit und Humor – und vor allem komplett - zu beantworten. Liest man das Buch aktiv, also indem man die Beispiele nachvollzieht und sie ausprobiert, kann man sich soviel Wissen aneignen, um selbstständig und ohne Festlegung auf eine Technologie auch mit anderen Programmiersprachen zurecht zu kommen, neue Technologien und Konzepte zu adaptieren und auf eigenen Beinen stehend seinen Traum zu erfüllen und sein eigenes Spiel zu entwickeln. - Und sollte das alles immer noch nicht auf Anhieb klappen, bietet der Autor neben Videotutorials auf der beigelegten DVD auch ein exemplarisches Rollenspiel mit ausführlicher Dokumentation an, auf das der Leser aufbauen kann.

Das Buch selber ist komplett in Farbe und liegt gut in der Hand. Obwohl es gut 450 Seiten stark ist, kann es aufgrund seines innovativen Umschlags aufgeklappt auf dem Schreibtisch liegen bleiben, ohne dass Seiten umblättern o.ä. Der Schriftsatz und das Layout des Buches sind gut, manche Screenshots sind allerdings zu dunkel und in seltenen Fällen zu klein abgedruckt, sodass es sich empfiehlt, das kostenlose E-Book herunterzuladen und bei Bedarf anzuschauen.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2012
Habe das Buch komplett durch (2 Tage, gut lesbar, mehr davon :-)).

Meine Bewertung: (stichwortartig) :-)
Ist im Stil von Stefan Zerbst 3D-Spieleprogrammierung geschrieben, nicht grossmeisterlich, auf "Augenhöhe".
Codebeispiele sind im Buch/DVD an wichtigsten Stellen gut dokumentiert (Bild/Abbildung) und gut erklärt. Nahezu jedes Beispiel/Kapitel fängt mit einer Idee/Hinführung für den Einsatz an. Es werden Aufgaben zum Selberlösen gestellt ohne Vergleichslösung - das ist schade, aber vlt. gibt's noch Errata und Lösungen auf der Homepage des Autoren. Im Text und im Ebook sind immer wieder Verweise auf anderen weiterführende Webseiten zu finden. Der Autor nutzt zu Ergänzung :-) der Acknex-Engine weitere Tools größtenteils kostenfrei- wenn kostenpflichtig, gibt's Alternativen oder man kann/soll mit seinen "eigenen" Tools arbeiten.

Insgesamt: Wow ! Man lernt in kürzester Zeit recht viel über die Engine und deren Programmierung (hätte ich damals gern gehabt und nicht nur die Online-Hilfe und Tutorial's) - Leider reichen 400 Seiten nicht aus, um alles in Gänze darzustellen, aber das war/ist ja auch nicht Aufgabe gewesen - Rom wurde auch nicht in einem Tag gebaut ;-) und der Autor hat dieses umfangreiche Themengebiet: Spieleprogrammierung mit Acknex, find ich prima gelöst. Man kann sich am Ende dann schon zu den Fortgeschritten-Nutzern zählen...
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2012
Das Buch ist nicht nur sehr umfangreich und befasst sich mit allen Aspekten, die wichtig sind, um ein kleines Spiel zu erzeugen, es ist auch sehr anschulich geschrieben und illustriert. Zusätzlich zum reinen Format Buch liefert der Autor sehr praktische Tutorial-Videos. Sie sind kurz und bündig aber sehr viele! Ob man eher der Zuhörer, der Leser oder der Ausprobierer ist, das Buch bietet eine wunderbare Einstiegshilfe für alle in die PC-Spieleentwicklung mit Gamestudio.

Das Buch beinhaltet zudem ein eBook inside, sowie ein schnuckeliges PC Rollenspiel, das der Autor zur Veranschaulichung quasi als Meisterstück mitliefert.

Kurzum, das Produkt ist umfangreich, multifunktional und unterhaltsam zugleich.

Volle Punktezahl.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2013
Endlich mal wieder ein Buch mit dem ich von A-Z einfach arbeiten kann. :-) Alle Code-Beispiele sind auf CD vorhanden und strukturiert nachvollziehbar. Endlich mal wieder Beispiele die auch funktionieren. Ich hab es relativ satt, die online zusammengesuchten Beispiele zu verwenden und zu 90% einfach nicht zum laufen zu bekommen, weil sie für ältere Versionen der Engine geschrieben, oder einfach unkomplett sind.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2014
Jonas Freiknecht nimmt den Leser in seinem Buch "Spiele entwickeln mit Gamestudio" an die Hand und führt ihn in die Welt der Spieleprogrammierung ein. Neben Gamestudio an sich, wird dem Leser anhand von ausführlichen, realitätsnahen Beispielen sehr viel zusätzliches Wissen vermittelt; u.a. in Bezug auf Physik, Kameratypen, Benutzerinterfaces, Multimediainhalte, Spezialeffekte, Kollisionen, künstliche Intelligenz und Leveldesign. Zusätzlich führt der Autor den Leser in das Programmieren und in Spielemathematik ein, wobei er sich nicht nur auf Grundlagen beschränkt, sondern auch komplexe Zusammenhänge darstellt und fortgeschrittene Techniken und best practices präsentiert. Was besonders gefällt, ist, dass der Autor es versteht, den Kenntnissstand eines Anfängers mit den typischen Spiel-Erfahrungen moderner Computerspiele und dem Wunsch, ein eigenes Spiel zu entwickeln, geschickt verbindet. Der Text ist einerseits locker geschrieben und macht stets Lust auf mehr, ist aber zugleich auch sehr inhaltsstark und praxisorientiert.

Das einzige, was mich stört, ist dass man irgendwann an einem Punkt ankommt, wo einem das Buch nicht mehr weiter helfen kann. Und dieser Punkt kommt meiner Meinung nach zu früh.
Auch geht es meistens schneller, die gesuchten Befehle im Internet zu finden, als im Buch nachzulesen.

Daher gebe ich dem Buch "nur" vier Sterne.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2013
Dieses Buch bietet jedem Einsteiger sehr schnell und einfach zu verstehende Kentnisse in Lite-C und Gamestudio. Dank der DVD kann man sehr professionell lernen, wie man 3D Modelle und Terrains erstellt. Ich persönlich emphele dieses Buch jedem weiter, der in die Welt der 3D-Spieleprogrammierung eintreten will.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2012
Bis heute ist das einzige richtige Buch über Gamestudio. Ich kann nur empfehlen, und die Videos auf dem DVD sind auch sehr hilfreich.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Ich habe mir das Buch geholt, um ein wenig in die Welt der Spieleprogrammierung hineinzuschnuppern. Preis und Buchtext erschienen mir gut, vor allem die Aussage, dass "keine Programmierkenntnisse vorhanden sein müssen", hat mich letztendlich zum Kauf bewogen. Ich habe das Buch lediglich am Anfang gelesen und wurde von der Informationsfülle erschlagen, jedoch wird ein Mindestmaß an Theoriekenntnisse vorausgesetzt um effektiv mit dem Buch arbeiten zu können (kopieren und einfügen von Quelltexte ist nicht das Wahre, wenn das Grundverständnis des kopierten Textes nicht verstanden wird). Grundlegende Begriffe werden nur angerissen und mit einem Musterbeispiel versehen, wonach allerdings mehr Fragen aufkommen als beantwortet werden.

Als "Tutorial" für A8 mag das Buch noch akzeptabel sein, eigene Spiele wird der Leser nach der Lektüre jedoch nicht entwickeln können (höchstens wird er das "bei-zu-bauende" Spiel leicht modifizieren können).

Das Buch ist keinesfalls unbrauchbar. Jedoch sollte ein Grundverständnis für Arrays, Variabalen, Schleifen, Ints etc. vorhanden sein, da ansonsten viele Fragen offen bleiben. Zum Praxisteil bin ich nicht mehr gekommen, weil ich schon am Anfang nichts verstanden habe (Ja, ich habe "keine Programmierkenntnisse", bin demnach die Zielgruppe).

Leute die sich bereits mit der A8 Engine auskennen und ein Buch suchen, mit dem Sie ein wenig üben oder Kenntnisse vertiefen möchten, können getrost 2 Sterne draufpacken. Aber absoluten Laien (wie ich einer bin) empfehle ich eher eine Programmiersprache von Grund auf zu erlernen, das erscheint mir sinnvoller.

Ich habe das Buch im Endeffekt zurückgeschickt. (DVD's ungeöffnet - hatte mir jedoch über die Webseite die A8 Engine heruntergeladen).
33 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2015
Jonas Freiknecht beweist mit seinem Buch das die Erstellung von eignen 3d Spiele im Verbindung mit 3d Gamestudio kein Hexenwerk sein muss.

Aus eigne Erfahrung kann ich nur Sagen Das dieses Buch kein reines „Mein Spiel in 5 Minuten“ Anleitung ist sondern sich an Leute wendet die ernsthaftes Interesse an 3d Programmierung haben, aber hier und da ihre Anfangsprobleme mit 3d Gamestudio haben.

Dennoch ist für jeden etwas dabei ob Anfänger oder nicht. Dieses Buch, ist nicht nur als reine Nachschlagewerg zur werten, sondern spiegelt eine Philosophie wieder die sich mit Spaß und Kreativer selbst Entwicklung von 3d Spielen beschäftigt.

Jonas Freiknecht macht in diesem Buch den Spagat zwischen Laien Verständlichkeit und Einsteiger/Umsteiger Hilfestellung machbar. Dieses gelingt ihm hier Super, muss aber mit einigen Information Kompromissen und Wissens Voraussetzungen abgearbeitet werden.

Spielentwicklung und Programmierung im Allgemeinen ist ein Thema für Ganze Bücherregale und kann nicht in nur einem Buch abgearbeitet werden.Durch diese Problematik Sind hier auch Einige Fragen in Kundenrezensionen aufgetaucht die ich gerne beantworten würde um einen Buch und 3dGamestudio Interessenten das Leben zu Erleichtern.

Also hier meine Zusammenfassung meine Antworten auf einige Kundenrezensionen zum Buch.
Rezension von Christoph - Buch nicht schlecht, "altes" OS benötigt
Antwort - Nein 3d Gamestudio Brauch kein Altes Betriebssystem, Windows 8 ist bei mir Installiert und ich habe keine Probleme mit der Software. Hier sollte die Leute im A8 Forum Hilfe aufsuchen oder sich an Conitec Support wenden.

Rezension von Lima - Ohne Programmierkenntnisse kaum verwendbar
Antwort - Ja und Nein, Im Buch und Zusatzmaterial ist ausreichend wissen vorhanden um auch Laien die Verständlichkeit der Lite-C Programmierung zur vermitteln. Natürlich kann Jonas die Absoluten Grundlagen nicht ausführlich ekleren und deshalb bitte ich um Benutzung der A8 internen (F1) Hilfe. Einige andere Engine bieten hier weit auch reichendes Klick Komfort aber A8 Bietet fast unbegrenzte Freihat im Code und Kreativ Bereich. Jonas Freiknecht ist im Gamestudio Forum aktiv und hilft jeden Gerne bei Problemen. Sollte jemand immer noch ein Absolute Anfänger Probleme haben dann Sollte er mich auf YouTube/vufDummies (Gamestudio von und für Dummies) Besuchen den Genau für Solche Leute (der auch ich bin) habe ich diesen Kanal erschaffen.

Rezension Antwort von Sven - … Frage, ob die Engine weiterentwickelt wird? ... lohnt es sich dann doch eher auf eine andere Engine zu wechseln?
Antwort – zur 1 Unbekannt, momentan scheint es nicht der Fall zu sein.
Antwort – zur 2, da kann mit einem einfachen Ja oder Nein nicht beantwortet werden. Profi Spiele wie Süpercan und Aaaaa Zeigen gut die Eigentliche A8 Engine Grafik Leistung, Fan Projekte wie SkullS, CSiS oder KarBOOM Zeigen zusätzlich das auch kleine Team super Spiele mit 3d Gamestudio in relativ kurze Zeit machen können.

noch zum Schluss:
Jonas Freiknecht mach hier alles richtig kann aber nicht das Programmieren erlernen einem Ganz Abnehmen. Alleine das Umfangreiche Zusatzmaterial auf der DVD und auf deine Homepage mit dem kompletten Spiel ist das Geld wert und zeigt mit einfachen Mitteln die Möglichkeiten der Gamestudio A8 Engine.
Dennoch Sollte hier nicht verschwiegen werden das Alleine der engagierte Engine Team/Benutzer hier auch eigne erfolge zu erwarten hat und ihm im Buch keine Muster Lösung Präsentiert wird.

Die Gamestudio A8 Engine Selbst kann immer noch bei Guter Programmierung mit Anderen Bekannten der Gattung mithalten und die Lizenzbedingungen sind einfach Unschlagbar denn wer sonst bittet heute noch den Leuten Lizenzgebühren Freie Software zum Nulltarif an?
Ja richtig gelesen die Lite-C Engine selbst ist Kostenlos und Lizenzgebühren Frei und darf auch Commercial Benutz werden, das einzige was verlangt wird ist ein A8/Lite-C Logo.

MfG Roman
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2012
Spiele programmieren, ist das wirklich nur etwas für Spezialisten? Jonas F. macht es Anfängern einfach und führt Fortgeschrittene weiter.Es wird kein kosenpflichtiges Programm benötigt, aber vorsichtig: Man möchte Level um Level weiterkommen ...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden