MSS_ss16 Hier klicken createspace Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. April 2005
Diese Schule ist eine wahre Bereicherung für alle, denen nicht nur daran gelegen ist, so schnell wie möglich einige Töne (egal wie sie sich anhören) auf der Blockflöte spielen zu können. Wer wert darauf legt, dass seine Schüler(innen) die Töne auch beim Namen nennen können (Noten lesen), das Zählen (Notenlängen), die richtige Atmung und eine schöne Tonerzeugung lernen und darüber hinaus noch etwas über Taktarten und Dreiklänge mitbekommen, dem ist dieses Heft nur zu empfehlen. Besonders schön ist dabei, dass diese Themen, ebenso wie die Gehörbildung und das musikalische Empfinden (Rhythmus, Takt), nicht einfach nebenbei erarbeitet werden sollen. Vielmehr wird jedem von ihnen ein eigenes Kapitel gewidmet. Zusammen mit dem ebenfalls erhältlichen Lehrerkommentar erhalten damit auch ungeübte Lehrer eine gute Anleitung an die Hand.
Was bleibt sonst noch zu sagen?
Die Schule ist sehr kleinschrittig aufgebaut und mit schönen, farbigen Zeichnungen (nicht nur für Kinder) ansprechend gestaltet. Es wird sehr viel Wert auf das spielerische Erlernen der Blockflöte gelegt, wobei sie als vollwertiges Instrument behandelt wird, das ebenso wie die Klarinette oder die Querflöte einer sauberen Technik bedarf. Der Einstieg in das Blockflötenspiel verläuft zudem sehr behutsam, so dass die Schüler(innen) nicht gleich (wie in anderen Schulen üblich) in der ersten Stunde mit Noten, neuen Griffen, der richtigen Blastechnik und Notenlängen konfrontiert werden. Vielmehr steht die Tonerzeugung und das Erkunden des neuen Instruments im Vordergrund. Erst danach werden Notenlinien und Noten eingeführt. Für jugendliche und erwachsene Anfänger sollte deshalb eine andere Schule verwendet werden. Für Kinder ist diese Schule und ihre Nachfolgebände jedoch ein unschätzbares Juwel, dass ich guten Gewissens empfehlen kann!
0Kommentar|93 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2009
Für meine Blockflötenschülerlein nehme ich nach einigem Herumprobieren seit Jahren diese Schule, da sie methodisch einfach gut ist. Sie umfaßt die Töne c' - d''. Das heikle Barock-F wird nach D und C eingeführt, das funktioniert wunderbar. Auch rhytmisch wird weit vorangeschritten, so daß vor Beginn des 2. Bandes in dieser Richtung schon vieles klar ist.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2009
Die Flötenlehrerin meiner Tochter empfahl uns dieses Buch für den Flötenunterricht und ich finde, es ist eine sehr gute Empfehlung.

Die einzelnen Schritte sind sehr gut bildlich dargestellt und damit auch gut geeignet für Kinder, die noch nicht Lesen können. Es sind auch viele Übungen drin, damit das Flötenspiel von Anfang an mit der richtigen Technik erlernt werden kann.

Dank der kurzen Lieder stellt sich sehr schnell der Erfolg ein und die Kinder können bereits nach kurzer Zeit etwas vorspielen.

Natürlich ersetzt kein Lehrbuch, egal wie gut es ist, den Unterricht bei einem ausgebildeten Musikpädagogen. Aber es ist eine sehr sinnvolle und gute Unterstützung.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2015
Meine Tochter hat mit knapp 6,5 Jahren angefangen mit der Blockflöte und in der Musikschule wird mit diesem Werk gearbeitet. Sie kam damit gut zurecht, besonders unter Anleitung der Lehrerin. Es sind ein paar Längen enthalten, welche die Lehrerin einfach übersprungen hat. In einem knappen Jahr hat sie nun den 1. Band der Blockflötenschule durch. Das finde ich schon beachtlich. Wir haben das passende Spielbuch dazu, welches besonders durch die eingelegte Klavierstimme überzeugt. Ich mag, dass das Buch sich nicht nur mit den Griffen/Noten befasst, sondern auch mit der Technik und der Musiktheorie. Ich denke, es wäre auch durchaus geeignet für Erwachsene ohne jegliche musikalische Vorkenntnisse. An den bunten Bildchen sollte man sich nicht stören und die Gruppenübungen machen dann keinen Sinn. Aber die machen auch im Einzelunterricht nur bedingt Sinn.

Das wäre einer meiner Kritikpunkte. Das Heft ist in vielen Teilen sehr stark auf Gruppenunterricht fixiert, aber ich kenne an unserer Musikschule kaum ein Kind, das heute noch in Gruppen von mehr als zwei Schülern lernt. Im Schulunterricht war Blockflöte hier in meiner Region noch nie üblich.

Einige kritisieren die Auswahl der Übungsstücke. Ich finde es ist eine gute Mischung aus bekannten Liedern (z.B. Hänsel und Gretel, Kuckuck und der Esel, Weihnachtslieder etc.) und unbekannten Liedern und extra Übungsstücken. Das gute daran ist, dass es erstens immer zum Niveau passt und man eben gleich die Musiktheorie anwendet und die Noten spielt wie sie da stehen. Bei bekannten Liedern tendiert man doch eher zum Spielen nach Gehör, was nicht immer so produktiv ist. Für die bekannten Lieder gibt es bei Schott schöne Zusammenstellungen aus Volksliedern, Weihnachtsliedern, Folksongs usw. Oder man kauft einfach ein Liederbuch für Kinder, da sind dann alle Klassiker drin. Für Erwachsene und ältere Kinder finde ich es so wie hier vorgelegt besser.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2009
Spiel und Spaß mit der Blockflöte eignet sich sehr gut für Blockflötenanfänger. Sowohl die Noten als auch die Lieder an sich sind sehr einfach. Es kommen erst neue Noten hinzu, wenn die bisher bekannten Noten bereits durch mehrere kurze Lieder einstudiert wurden. ALs zusätzlichen Eyecatcher kann man die Bilder, die sich fast auf jeder Buchseite befinden ausmalen. Die Kinder haben sehr viel Freude dabei.
Es gibt nur 4 statt 5 Sterne, weil leider auf keiner Seite gezeigt wird, wie die Noten gegriffen werden, so dass die Kinder diese nicht nachschlagen können, falls sie diese vergessen haben sollten. Wer Klavier spielen kann, kann mit Hilfe der eingelegten Klavierstimme, die Flötenlieder begleiten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2011
"Spiel und Spaß 1" führt Schüler und Lehrer auf solidem Weg zum Flötenspiel. Alles wird erklärt, es gibt ausreichend Übungen.
Mir gefallen die Zeichnungen nicht, und auch die eben genannten Übungen sind öde. Mittlerweile gibt es modernere Blockflötenschulen, aber auch genug schlechtere.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2013
Meine Tochter lernt seit einem halben Jahr mit dieser Schule. Von Spiel und Spaß kann keine Rede sein. V.a. beim Üben. Illustrationen und Inhalt kommen mir sehr verstaubt vor.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2014
Mit diesem Buch habe ich bereits vor 25 Jahren das Flöten spielen erlernt. Heute lernt meine Tochter mit diesem Buch.
Ich weiß nicht ob mich mich das Buch so fasziniert, da es mich an meine Kindheit erinnert, oder weil es mich erfreut zu sehen, wie leicht meiner Tochter hiermit Flöte lernt.
Am Anfang wird hier erst spielerisch die Flöte an sich und Atemtechniken für das spätere spielen erklärt. Später wird dann auf die Noten eingegangen. Sowohl die Tonleiter als auch die Unterschiede der ganzen und halben Töne.
Erfolgserlebnisse sind mit diesem Buch garantiert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2014
Ich benutze dieses Flöten-Lehrbuch seit Jahren im Anfängerbereich und kann es nur weiterempfehlen.
Durch die vielen Illustrationen wirkt dieses Buch nicht nur als nüchternes Lehrbuch, sondern lockert
alles etwas auf und die Kinder bekommen so ganz nebenbei auch schon viel über Notenlehre beigebracht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2010
Für den Flötenunterricht mag das Buch bestimmt nicht schlecht sein, das kan ich nicht so beurteilen. Aber für das "Selbststudium" meiner Tochter war es nicht geeignet, da kaum bekannte Lieder enthalten sind. Dafür gibt es einfachere und schönere Bücher, mit denen man das Flötenspielen selbst schnell lernen kann.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden