Menge:1
Spezialeinheit IQ - A Mid... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: TKR-Medienvertrieb
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Spezialeinheit IQ - A Midnight Clear (KSM Klassiker)  [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Spezialeinheit IQ - A Midnight Clear (KSM Klassiker) [Blu-ray]


Preis: EUR 6,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
44 neu ab EUR 6,97 1 gebraucht ab EUR 6,01
EUR 6,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Spezialeinheit IQ - A Midnight Clear (KSM Klassiker)  [Blu-ray] + Codename: Fox - Die letzte Schlacht im Pazifik [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 16,20

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ethan Hawke, Gary Sinise, John C. McGinley, Peter Berg, Kevin Dillon
  • Regisseur(e): Keith Gordon
  • Format: DTS, PAL, Widescreen, Surround Sound, Untertitelt
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD Master Audio 2.0), Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: KSM GmbH
  • Erscheinungstermin: 16. Juli 2012
  • Produktionsjahr: 1992
  • Spieldauer: 108 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B008899ASI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.484 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Filme, die sich mit dem Thema Krieg auseinandersetzen, gibt es mittlerweile dutzendweise. Doch so richtig gute und kritische, vor allem sogenannte Anti-Kriegsfilme wie etwa Der schmale Grat von Terence Malick, Wege zum Ruhm von Stanley Kubrick oder Gallipoli von Peter Weir gibt es eben doch nicht so reichlich. Klasse, dass Spezialeinheit IQ eine weiter positive Ausnahme bildet. Denn wie dieser Streifen mit den Gräueltaten des Zweiten Weltkrieges umgeht, ist wirklich aller Ehren wert und wird anhand einer amerikanischen Eliteeinheit Weihnachten 1944 in den französischen Ardennen meisterhaft inszeniert. Eine echte Perle! Der für den Independent Spirit Award nominierte Kriegsfilm Spezialeinheit IQ von Regisseur Keith Gordon ( Waking the Dead , Schatten der Schuld ) aus dem Jahre 1992 glänzt nämlich vor allem durch seine realitätsnahe Darstellung der Kriegshandlungen und der (Über)-Lebensbedingungen der Soldaten an der Front. Zudem konnte Regisseur Gordon eine echte Armada an hervorragenden Schauspielern verpflichten, allen voran Ethan Hawke ( Before Sunrise , Der Club der toten Dichter), Gary Sinise ( Forrest Gump , The Green Mile ) und Peter Berg ( Collateral , Von Löwen und Lämmern ). Und die packende Handlung geht so: Im Dezember 1944 werden 12 US-Soldaten, die aufgrund ihres hohen Intelligenzquotienten ausgewählt wurden, um als besonders effektiver Aufklärungstrupp zu arbeiten, in die französischen Ardennen geschickt. Als diese unter der Führung von Sgt. Will Knott (Ethan Hawke) dort ankommen sind bereits tatsächlich einige Kameraden getötet worden, als man auf eine Einheit deutscher Soldaten trifft. Die Männer fürchten sich vor der bevorstehenden Ardennenoffensive und wollen sich ergeben, haben aber Angst davor, dass ihre Familien in der Heimat deshalb sanktioniert werden. Also treffen sich die Deutschen und die Amerikaner an Weihnachten und hecken einen gemeinsamen Plan aus, wie man um eine Auseinandersetzung mit Waffen herumkommen könnte. Man kommt schließlich auf die Idee, einen Kampf vorzutäuschen, damit die deutschen Soldaten würdevoll kapitulieren können. Lange Rede, kurzer Sinn. Der Plan wird in die Tat umgesetzt, aber es kommt es zu einer Katastrophe. Denn plötzlich gibt es doch einen echten Kampf, bei dem einige Amerikaner ihr Leben verlieren...Was ist bloß passiert? Und wie kommt der Rest der Spezialeinheit IQ durch die feindlichen Linien zurück zu seinem Regiment? Die Sinn- und Gnadenlosigkeit des Krieges schlägt unbarmherzig zu und fordert alles von dieser kleinen Truppe, um zu überleben... Spezialeinheit IQ ist wirklich ein beeindruckender Film über die Schrecken des Krieges und den Verlust von Menschlichkeit und Vertrauen. Hier wird wieder einmal deutlich, warum es keine Kriege mehr geben sollte. Extrem realistisch und mit grandiosen Schauspielern besetzt, sollte man sich diesen Streifen auf keinen Fall entgehen lassen. Echt berührend!

VideoMarkt

Frankreich im Dezember 1944. Während der Ardennen-Offensive kommt es in einem einsamen Waldstück zur Konfrontation zwischen einem dezimierten amerikanischen Platoon und einem Zug von Soldaten der deutschen Wehrmacht. Die jungen GI's, von ihrem Offizier allein gelassen, reagieren zuerst verstört auf die Versuche der Deutschen, mit ihnen Kontakt aufzunehmen. Bis sie begreifen, daß die kriegsmüden Wehrmacht-Veteranen sich eigentlich ergeben wollen. Die ganze Aktion endet durch die Rückkehr des US-Offiziers in einem blutigen Desaster. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

32 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Huebner TOP 1000 REZENSENT am 4. August 2012
Format: DVD
Ich hatte den Film vor Jahren auf VHS gesehen, nun endlich gibt es den Film als DVD.

Der Film ist von 1992, also etwas älter, und war eine Low-Budget-Produktion. Viele, damals noch eher unbekannte Schauspieler haben hier ihren Einstand gegeben: Peter Berg, Gary Sinise. Ethan Hawke, Kevin Dillon, Arye gross etc.

Die Ausstattung entspricht sicher nicht den heutigen Ansprüchen an Atutentizität, auch die Kameraführung und die Bildqualität ist sicher alles anderen HD oder Blue Ray. Es ist eher...Viodequalität. Warum also den Film ansehen?

Weil er Gefühl hat!

Erzählt wird die Geschichte einer US-Aufklärungseinheit in Nordfrankreich. Nein, nichr die Ardennen, sondern in die Operation Nordwind im Elsass verschlähgt es die Gruppe. Alle wurden aufgrund überduchschnittlicher Intelligenz in die Aufklärungseinheit versetzt, man erhoffte sich dadurch bessere Aufklärungsergebnisse. Kernpunkt ist der Soldat Corporal William Knott, der erst Will Knot genannt wird ("wird nicht"), später mit "Won't" abgekürzt wird. Wer das Wortspiel versteht wird schmunzeln.

Die Truppe besetzt ein Gutshaus in Frankreich und entdeckt in der Nähe eine Hütte, wo eine deutsche Einheit haust. Nun wird es schräg: Beide wollen eigentlich nicht mehr wirklich kämpfen, also überfallen die Deutschen die Amis mit...Schneebällen. Zu Weihnachten werden gar Geschenke ausgetauscht.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 25. Februar 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Keith Gordon, der Regisseur von "Spezialeinheit IQ" (Originaltitel: A Midnight Clear) wird sicherlich einigen John Carpenter oder Brian de Palma Fans als Jungschauspieler der frühen 80er bekannt sein. Er war u.a. zu sehen in Dressed to kill" als Sohn von Angie Dickinson oder als Fahrer von John Carpenters Todesauto "Christine". Irgendwann Ende der 80er Jahre drehte er mit "The Chocolate War" seinen ersten Spielfilm, 1992 folgte dann als zweite Regiearbeit der Antikriegsfilm um eine 12köpfige Spezialeinheit. Diese Aufklärungseinheit wurde vor allem aufgrund ihres hohen Intelligenzquotienten zusammengestellt und die Geschichte basiert auf dem Roman von William Wharton.
Die sonderbare Kriegsgeschichte ereignet sich im Winter des Jahres 1944. Kurz vor Weihnachten ist diese Spezialeinheit, die ursprünglich aus 12 jungen Männern bestand, irgendwo in den Ardennen stationiert. Aber eigentlich weiß niemand so recht, ob man sich nun in Luxemburg, in Belgien, in Frankreich oder sogar schon in Deutschland befindet. Jedenfalls sind schon 6 aus der Einheit gefallen, noch übrig ist Sergeant Will Knott (Ethan Hawke), Bud Miller (Peter Berg), Stan Shutzer (Arye Gross), Mel Avakian (Kevin Dillon), der mit 26 Jahren älteste Vance Wilkins (Gary Sinise) und Paul Mundy (Frank Whaley). Vance ist dem Wahnsinn nahe, in der ersten Einstellung des Fiilms lässt er einen erschütternden Schrei los und verlässt sein Schützenloch, rennt in den Wald, um sich seiner Kleider zu entledigen. Er wird von seinen Kameraden "Mutter" genannt, weil er sich ansonsten immer um seine jüngerern Gefährten Sorgen macht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Geranda Dennsieviella am 4. Dezember 2009
Format: Videokassette
Ich habe diesen Film bisher nur ein einziges Mal im Fernseher gesehen. Leider habe ich keinen Videorekorder, sonst hätte ich ihn mir hier schon bestellt.
Der Film regt eindeutig zum Nachdenken an. Er ist um einiges realistischer und Dramatischer als z.B. Brothers in Arms. Nicht dieses Typische "Helden, jetzt machen wir die Deutschen fertig, Amis sind die Größten" getue. In Spezialeinheit IQ bzw. A Midnight Clear, so der englische Titel gibt es kein: "so wir schießen jetzt 150 Deutsche an einem Deich mit 8 Leuten zusammen". In der Realität waren die Deutsch in Schlachten wie im Hürtgenwald (Ardennen) durch ihre Stellungen und Erfahrungen im Stellungskrieg den Amerikanern deutlich überlegen. Das spiegelt sich in diesem Film nur zu oft wieder. So weit ich mich erinnere gibt es aber auch einige Stellen mit denen ich kaum etwas anfangen kann und die für mich überflüssig sind. Traurig aber wahr ist das Ende, wo der durch den Krieg psychisch gestörte Amerikanische Soldat aus seinem Trauma erwacht und irrtümlicherweise die im Pakt mit den Yenks stehenden deutschen Soldaten tötet. Ich denke so musste es auch kommen. Wo bliebe die Moral von der Geschichte? Die Amis müssen gewinnen und anders währe es wohl zu langweilig gekommen.
Insgesammt ist der Film aber wirklich gut gelungen.Ich kann ihn jedem ans Herz legen der auch gerne mal anspruchsvolle ANTIKRIEGSFILME sieht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Glen Runciter VINE-PRODUKTTESTER am 10. November 2012
Format: Blu-ray
Der Film als solcher ist über jeden Zweifel erhaben. Ein vergessener Klassiker. Großer Punkt.

Die DVD bzw. die BR ist aber definitiv erheblich besser als "Videoqualität", wie ein anderer Kunde geschrieben hat. Gut, wer bei einem 20 Jahre alten Film, der für 4,5 Mio. Dollar entstanden ist, heutige Standards erwartet, wird enttäuscht sein. Aber VHS-Qualität ist nun wirklich etwas ganz anderes. Bild und Ton dieser Edition sind nicht "High End", aber sehr solide. Damit kann man wirklich gut leben.

Darüber hinaus sollte man erwähnen, dass das Bonus-Material erste Sahne ist: Audiokommentar von Keith Gordon und Ethan Hawke, knapp 25 Min. Deleted Scenes (wahlweise mit Audiokommentar), ein "Making-Of" (im Prinzip ein langes Gespräch mit Gordon) und alles mit dt. Untertiteln. Das ist für einen Film, den kaum jemand kennt, schon bemerkenswert.

Also: Hut ab vor dieser Edition
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen