EUR 107,95 + EUR 5,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von SB Elektronik Lager

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

T-Com Speedport W900V High-End Kommunikationszentrale für den Internet- und Telefonanschluss

von Deutsche Telekom
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 107,95
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch SB Elektronik Lager. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
  • Modem für ADSL und ADSL2+, direkt am Splitter anschließbar
  • Umschaltbarer Ehternet WAN/LAN-Port zum Anschluss externer Modems, z.B. für VDSL2
  • WLAN mit bis zu 54 Mbits, unterstützt WEP und WPA/ WPA2
  • Twei TAE-Buchsen zum Anschluss von handelsüblichen analogen Telefonen
  • Integrierte DECT-Basisstation zum Betrieb von max. 6 DECT-Mobilteilen
Weitere Produktdetails


Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Artikelgewicht: 1,1 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,2 Kg
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
  • Modellnummer: 40223570
  • ASIN: B000KJI8QY
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 13. November 2006
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 35.605 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)

Produktbeschreibungen

Telekom Speedport W900V Silver / White./ LAN, ADSL2, ADSL2+, ISDN, W-LAN/ Voice over IP/ Firewall/ USB2.0/ Geschwindigkeit: 54 MBit/sek./ Portanzahl: 4

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Multitalent mit kleinen Fehlern 26. Dezember 2007
Von F., Simon
Ich habe den Speedport W900V als Beigabe beim Neuabschluss eines Telekomvertrages erhalten und habe das Gerät nun schon einige Zeit im Einsatz.

Wie jeder schnell im Netz finden kann, stammen wesentliche Teile der Innereien und der Software von AVM und sind identisch mit denen der Fritz!Box. An grenzwertigen Leitungen (bezogen auf Leitungslängen, NoiseMargin etc.) ist dies aber nicht unbedingt ein Vorteil. Auch bei bestimmten DSLAMs auf der anderen Seite der Leitung sind AVM-Geräte nicht immer da Gelbe vom Ei, aber persönlich habe ich hier Glück gehabt und mal ehrlich: Das sind alles Dinge, die den normalen DSL-Nutzer höchstens dann interessieren, wenn es nicht funktioniert.

Erst einmal aber zum Gerät selbst:
Auf der Vorderseite des in netten Silber-grau gehaltenen, nicht ganz kleinen Kastens eine Armada von LEDs. Insgesamt 12 Lämpchen geben Auskunft über angeschlossene Geräte, deren (Betriebs-)Zustand und anderes.
Oben drauf eine Antenne, die fest mit dem Gerät verbunden ist, aber in mehrere Richtungen justiert werden kann. Bedarfsweise (Achtung: Öffnen des Geräts -mit Verlusten der Garantie verbunden!- notwendig) kann man hier auch andere, stärkere Antennen anschließen.
Auf der rechten Seite ein USB-Port, an dem Sticks, externe Platten, ein Drucker etc. angeschlossen werden können und die dann allen Nutzern im Netzwerk zur Verfügung stehen. Festplattenspeicher wird über FTP-Freigaben realisiert, Drucker werden als Netzwerklösung angesteuert, wobei man auf den Anschluss von Multifunktionslösungen (Scanner, Drucker, FAX) verzichten sollte, da nur die reine Druckfunktion erhalten bleibt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen W900V - immer noch ein Spitzengerät 27. November 2009
Von Kunde
Wir haben seit einigen Wochen mittlerweile 2 dieser Router im Einsatz. Beide Geräte konnte
ich jeweils als Neu- bzw. neues Austauschgerät günstig erhalten. Bekanntlich werden die
W900V wie auch die W701V durch AVM hergestellt.
Nachdem ich bereits unsere Vorgängermodelle W701V mittels Speed-to-Fritz firmwaremäßig auf
den besten Stand gebracht hatte, waren nun die 900er dran. Mit dem neuesten Script Stand vom
Oktober 2009 wurde die Firmware entsprechend eingespielt. Einfach mal unter google schauen,
Projekt Speed-to-Fritz. Es gibt dort genügend Anleitungen.

Eingebauter Anrufbeantworter mit allen denkbaren Funktionen/Optionen, eine völlig
ausreichende DECT-Basis-Station, die sich ab- und anstellen lässt. Leider sind nur
wenige Mobilteile 100% mit allen Funktionen kompatibel.

Rufnummernsperren, Schutz vor nächtlichen oder ungewollten Anrufen, jede Menge
Optionen im Telefonbereich.

Eine sehr gute WLAN Sendeleistung, die sich im Menü nach Bedarf einstellen lässt.
Lieferten unsere W701V einen Pegel im Nachbarraum zwischen 70-80%, liegt dieser bei
den 900ern stramm bei 90%! Auch die Verbindungsqualität hat meßbar zugenommen.

Ansonsten steht quasi der volle Funktionsumfang einer AVM Fritzbox 7170 zur Verfügung,
interner SO-ISDN-Bus, USB Drucker- bzw. Speicheranschluß. Ich habe mir mit einem 4 GB
USB-Speicherstift und Vergabe einer festen DNS einen kleinen ftp-Server geschaffen.
Über das Internet kann ich jederzeit mittels Paßwort darauf zugreifen.

Unsere gesamte Home sowie Office Internet- und Telekommunikation schaffen beide Geräte
problemlos.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen so wird der W900V zu einem Renner 4. Juli 2008
Von NeverMind
Auch ich habe den W900V als Beigabe erhalten und nun ist sie ein Auslaufmodel. In verschiedenen Foren wurde das Gerät verrissen. Meist waren es USB Probleme, schlechte Synchronisation, Abbruch der DSL Verbindung gleichzeitig vielen offenen Verbindungen, (meist hervorgerufen durch P2P), WLAN Probleme.
Gottseidank durfte ich das nie erleben.
Bei einer solchen "EierlegendenWollmilchsau" sind Fehlfunktionen nicht unüblich, die werte Kundschaft ist solange erst einmal Betatester bis der Hersteller durch eine neue Firmware Linderung verspricht. Der T-COM ist erst nach Jahren (Mai2008) gelungen einen Firmwareupdate herauszugeben.
Technisch versierte Besitzer dieser Box haben den W900V frizisiert. Bekanntermaßen ist der Hersteller AVM. Die W900V ist eine Mischung aus der Fritzbox 7170 und 7140.
Seit Jan.2008 gibt es einfach gehaltene Scripts die ein frizisieren erlauben. Gleicher Funktionsumfang wie 7170, Firewall sollte dann auch AVM mäßig sein. Look & Feel wie 7170 mit der vollen Funktionalität des W900V
Ich selbst betreibe den Speedport W900V seit Sep.2007 in der frizisierten Version. Folgende Features sind auf meiner Box vorhanden:

4 PC's sind über WLAN/LAN mit der W900V verbunden,
WDS als Basis,
Ein LeastCostRouter ist auf der Box installiert (Billiges Telefonieren),
Ein FTP Server mit USB Stick,
Swissvoise 567 Mobilteil via DECT direkt an der Box,
interner ISDN S0 Bus mit 5 Mobilteilen.
VPN Server

Bisher läuft die W900V ohne Fehl und Tadel. In der Konstellation wie ich sie betreibe ist sie allemal 5 Sterne wert, sollte sie aber noch unter dem rosaroten Logo der T-COM laufen dann vielleicht nur 3-4 Sternchen.
Sofern mir bekannt kann die org.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xfe39c48)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden