Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Speedlink SL-6602-TBE Competition Pro USB Blue

von SPEEDLINK

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Speedlink SL-6602-TBE Competition Pro USB Blue
  • Daddeln wie zu besten Amiga- und C64-Zeiten - Blue Edition
  • Das Original des Competition Pro aus den 80ern
  • Der neue SPEED-LINK Competition Pro ist mit einem USB-Anschluss ausgestattet
  • Lieferumfang: Speedlink SL-6602-TBE Competition Pro USB Blue
Weitere Produktdetails

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeSPEEDLINK
Produktabmessungen19 x 15,6 x 10,6 cm
ModellnummerSL-6602-TBE
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB000BHGNO4
Produktgewicht inkl. Verpackung322 g
Im Angebot von Amazon.de seit19. September 2005
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

Ein Klassiker wird wiederbelebt! C64- und Amiga-Fans werden das Original des Competition Pro bereits aus den 80ern kennen. Nun ist er auch mit transparentem Gehäuse in Blau und silberfarbenem Stick verfügbar. Der neue SPEED-LINK Competition Pro ist mit einem USB-Anschluss ausgestattet, besitzt vier Tasten und Autofeuer-Funktion. Der Stick aus Metall ist besonders robust. Geeignet für alle PC-Spiele, die digitale Eingabegeräte unterstützen. Perfekt ist der Competition Pro natürlich für Emulatoren, welche z.B. alte C64-Spiele auf dem PC spielbar machen.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas1976 am 1. November 2005
Yes!! Er ist wieder da! Das waren meine ersten Gedanken, als ich den Competition Pro USB gesehen hab. Fast schon wollte ich mir die "normale" Version kaufen, da habe ich gesehen, dass die "Blue Edition" rauskommt. Also gewartet und dann zugegriffen. Warum die blaue Version einen anderen Preis hat, verstehe ich allerdings nicht, am Material kanns wohl kaum liegen.
Die Installation ist eigentlich keine - anschließen, der Joystick wird ohne Probleme erkannt. Ich nutze WinVICE (1.17) als Emulator, dort wurde der Joystick anstandslos als "Speed-Link Competition..." erkannt. Sogar 2 Joysticks werden unabhängig voneinander erkannt. Dem Spielen stand also nichts mehr im Wege.
Leider trat dann auch bei mir das bereits bekannte Problem auf. Der Joystick wird vom USB-Port nicht schnell genug abgefragt. Das macht bei Spielen wie Kaiser, Fugger etc. keinen Unterschied - gerade bei "Rüttelspielen" wie z.B. Decathlon aber sehr wohl. Dort erkennt der Emulator die Rüttelbewegungen nicht schnell genug, was dazu führt, dass man eben nicht die volle Geschwindigkeit erreicht. Nach Erfahrungsberichten in diversen 64er-Foren liegt das am verbauten Chip. Daher gibts auch nur 4 Sterne für das ansonsten Klasse-Produkt. Wer früher einen Competition Pro hatte, der soll entweder den mittels Adapter am Gameport oder Parallelport anschließen oder eben die USB-Version kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cyberevil am 27. März 2007
Vielleicht muß man über 30 sein, um die Faszination dieses Joysticks zu verstehen - ich konnte mir ein Schmunzeln und die Freude, ein brandneues von diesen Dingern auszupacken, auf jeden Fall nicht verkneifen. Das rote Schleifchen um den Knüppel, mit dem er da in seiner Verpackung der Dinge harrte, tat seinen Teil. So und mit einem USB-Anschluß versehen kommt dieser Joystick also in der heutigen Zeit an.

Der Competition Pro ist, für die, die jünger als 30 sind, der Joystick der Generation, die mit einem C64, Amiga oder anderen Computern jener Zeit aufgewachsen ist. Die robuste Bauweise und die Mikroschalter, die die Kontakte herstellten, während bei der "Quikshot"-Konkurrenz noch "Knackfrösche" werkelten, sorgten dafür, daß er auch lange Ballerabende und stundenlanges Rütteln während "Summer Games" unbeschadet überstand.

Die Neuauflage ist weitgehend identisch. Abgesehen natürlich vom USB-Anschluß fällt noch auf, daß der rote Stab nicht aus einem Guß ist, wovon ich meine, daß es zumindest beim Original so war. Meine Versuche, die aufmontiert wirkende Kugel zu drehen oder abzuziehen waren aber nicht von Erfolg gekrönt, weshalb man davon ausgehen kann, daß die Konstruktion dennoch recht stabil ist. Nicht zuletzt deshalb, da der Blick ins Innere des Joysticks offenbart, daß der Stab im Kern wie früher aus einer Metallstange besteht, die die Mikroschalter bei Bewegung drückt.

Praktisch habe ich diesen Competition Pro dann mit VICE, dem Emulator des C64 und anderer CBM-Computer, getestet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thorsten Lange am 5. Oktober 2007
Verifizierter Kauf
Fühlt sich zunächst an wie das Original. Sehr nervig ist allerdings die kleine Verzögerung bei jeder Aktion: Hebelbewegungen und Druck auf die Feuertasten kommen leicht verspätet an (getestet mit VICE 1.22 auf verschiedenen Rechnern). Bei manchen Spielen kann man darüber hinwegsehen, andere sind auf diese Weise unspielbar.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden