newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Learn More praktisch HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip
Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,29
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Gamercube
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Spec Ops: The Line (uncut)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Spec Ops: The Line (uncut)

von 2K Games
Plattform : Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 18
114 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 20 auf Lager
Verkauf durch skgames und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
PC
7 neu ab EUR 7,99 4 gebraucht ab EUR 11,32

Wird oft zusammen gekauft

  • Spec Ops: The Line (uncut)
  • +
  • Medal of Honor: Warfighter - [PC]
Gesamtpreis: EUR 18,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: PC

Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Windows 7 / Vista / XP
  • USK-Einstufung: USK ab 18
  • Medium: Computerspiel
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: PC
  • ASIN: B006BMA36M
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm
  • Erscheinungsdatum: 29. Juni 2012
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (114 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.569 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PC

Welche Entscheidung werden Sie treffen?

Spec Ops: The Line nimmt Sie mit auf eine Reise in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele. Die Kombination aus actiongeladenem 3rd-Person Military - Shooter, packenden Kämpfen und tiefgründiger Geschichte, wird Sie an Ihre emotionalen Grenzen führen.

Spec Ops - The Line (uncut), Abbildung #01
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Spec Ops - The Line (uncut), Abbildung #02
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Spec Ops - The Line (uncut), Abbildung #03
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Story

Dubai, einst schillernde Metropole des Orients, wurde vor 6 Monaten von einem verheerenden Sandsturm verwüstet. Tausende Menschen haben durch die biblische Katastrophe ihr Leben verloren. Um die letzten Überlebenden zu evakuieren, entsendet die USA ein Bataillon ihrer besten Soldaten, doch schon nach kurzer Zeit reißt der Kontakt zur Eliteeinheit ab. Nur ein mysteriöses Funksignal ist noch aus der zerstörten Stadt zu empfangen...

Sie sind Captain Walker, Kommandant einer U.S. Delta Force Aufklärungseinheit. Zusammen mit zwei Kameraden sollen Sie das mysteriöse Signal aufspüren und nach Überlebenden suchen. Doch nichts ist, wie es anfänglich scheint. Walker und sein Team geraten selbst in einen Kampf ums Überleben, der sie moralisch an die Grenze des Ertragbaren treibt. Bald geht es nicht mehr darum, sich zwischen Gut oder Böse zu entscheiden – denn der Wahnsinn von Dubai gebiert weder Hoffnung auf Überleben noch strahlende Helden.

Spec Ops - The Line (uncut), Abbildung #04
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Spec Ops - The Line (uncut), Abbildung #05
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Spec Ops - The Line (uncut), Abbildung #06
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Graphisch opulent und spielerisch actionreich inszeniert, präsentiert sich Spec Ops: The Line als ein grandioser Shooter der Extraklasse. Das beeindruckende Setting, die glaubhaften Charaktere und die unglaubliche Erzähltiefe des Spiels lassen Sie die apokalyptische Atmosphäre regelrecht spüren. Das Berliner Entwicklerstudio Yager hat ein einmaliges und hautnahes Videospiel-Erlebnis geschaffen wie es kein Zweites gibt!

Features:

Spec Ops - The Line (uncut), Abbildung #07
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
  • Ein Höllentrip in moralische Abgründe: Begeben Sie sich mit Captain Walker und seinem Team auf Rettungsmission, die Sie tief in die Abgründe der menschlichen Seele führt. Treffen Sie schwierige moralische Entscheidungen und erleben Sie, wie sich in der Katastrophe von Dubai die Grenzen zwischen Gut und Böse immer weiter auflösen.
  • Packendes Gameplay: Erleben Sie actionreiche Feuergefechte aus der 3rd-Person-Perspektive mit verschiedensten Waffen, seilen Sie sich von den höchsten Gebäuden der Welt ab, rutschen Sie über riesige Sandschluchten und sehen Sie sich immer wieder mit ungeahnten Situationen konfrontiert.
  • Squad-Funktion: Kommandieren Sie Ihr Team direkt, um Gegner effizienter auszuschalten und Angriffe schneller abzuwehren.
  • Element Sand: Benutzen Sie Sand hinter Fenstern, Türen und Wänden als Waffe, um Gegnerhorden mit einem Schlag auszuschalten, doch nehmen Sie sich in Acht vor entsetzlichen Sandstürmen und bodenlosen Sandfallen.
  • Außergewöhnliches Setting: Grafisch authentisch und opulent umgesetzt mit all seinen berühmten Gebäuden präsentiert sich Dubai verlockend und prächtig, doch gleichzeitig erschreckend und postapokalyptisch - ein neuartiges visuelles Shooter-Erlebnis.
  • Online-Multiplayer: Spielen Sie mit Ihren Freunden online im klassenbasierten Multiplayer-Modus für noch mehr Shooter-Spaß.

Pressestimmen:

Play 3 (01/12)
»„Auch wenn dieses Spiel auf Sand gebaut ist: wir wollen es unbedingt haben!“ «

Games Aktuell (01/12)
»„Ein erwachsener Titel mit frischen Ideen für das Shooter-Genre. Sehr gut!“ «

Computer BILD Spiele (02/12)
»„Ein Fest für beinharte Shooterfans.“ «

GamePro (02/12)
»„Das ungewöhnliche Szenario ist gerade in diesem Genre eine willkommene Abwechslung.“ «

PC Games (12/11)
»„Von den Yager Studios lasse ich mich gerne in die Wüste schicken! Sehr gut!“ «

eurogamer.de
»“(hat) all das nötige Zeug zum ganz großen Kracher.“ «

gamona.de
»"Ein Shooter, der mit neuen Ideen und und einer glänzenden technischen Umsetzung für Furore sorgen wird. Und das Made in Germany." «


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

53 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Philipp Wicklein am 29. Juni 2012
Plattform: PC
Nun ist endlich Spec Ops: The Line erschienen. Ob der Titel was meiner Meinung nach etwas taugt, möchte ich euch gerne näher bringen.

Nach einem Sandsturm wurde die Metropole Dubai verwüstet. Eine Truppe von amerikanischen Soldaten wird hinein geschickt, um Überlebende zu retten. Zu denen bricht jedoch der Kontakt ab. Nur ein mysteriöses Funksignal wird noch empfangen. Deshalb werden drei Soldaten hingeschickt, unter der Führung von Captain Walker, um die Lage zu überprüfen. Doch anstatt Überlebende zu retten, beginnt für sie selber ein Überlebenskampf...
Mehr möchte ich zu der Handlung nicht sagen, nicht dass ich ungewollt das Spiolern beginne. Es sei aber gesagt, dass es wesentlich mehr Handlung und diese auch viel mehr im Vordergrund steht, als z.B. Call of Duty. Das finde ich sehr gut, dass es auch mal Abwechslung neben den ständigem Dauergeballere, Explosionen und Script-Szenen gibt. Der Entwickler versucht Krieg nicht als cool darzustellen, sondern seine negativen seiten. Es gibt Szenen, durch die dem Spieler schlecht Gefühle geweckt werden sollen. Szenen, in denen das Leid und der Wahnsinn dargestellt wird. Das gelingt auch, wenn man z.B. durch Räumen läuft, in denen sich die Leichen von niedergemetzelten, unschuldigen Zivilisten stapeln. Was sich von den derzeitigen Shootern auch etwas abhebt, ist dass man, zwar nicht besonders oft, sich für etwas Entscheiden muss. Zum Beispiel rettet man einen wichtigen CIA-Mann, riskiert dabei aber den Tod einiger Zivilisten, oder man rettet diese, riskiert dafür aber den Tod des CIA-Manns. Ansonsten spielt man in der typischen 3rd-Person Perspektive. Man sollte in Feuergefechten besser in Deckung gehen, da man recht schnell stirbt.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Robbespierre am 2. Juli 2012
Plattform: PC Verifizierter Kauf
Die neu erscheinenden Games haben alle ein Problem:

bei den großen Spielefirmen steht die Kohle im Mittelpunkt. Es wird ein Budget festgelegt - wenn es ausgeschöpft ist, wird knallhart releast - trotz Mängeln, schlechter Abstimmung, fehlender Tests. Das ganze wird dann zu einem lieblos hingeklatschten Game, das durch Marketing dem offenherzigen Gamer untergejubelt wird und für große Enttäuschung und 1-Stern-Bewertungen sorgt. Die aus den Vorgaben entstehende schlechte Stimmung der Game-Artists spiegelt sich dann im Spiel wieder.

Das ist bei "Spec Ops - The Line" definitiv NICHT so.

Auch wenn nur eine Unreal-Engine als technische Grafik Engine lizenziert hat

und demzufolge grafisch längst nicht mehr auf dem letzten Stand ist (2012), muss man sagen - sie wollten ein sehr gutes Spiel machen, und haben daher alles rausgeholt: bei der Grafik sind sie unreal-mäßig VOLL ans Limit gegangen, um die Lizenz-Investition zu nutzen. Es ist als kleine Firma nun mal heutzutage nicht mehr zu machen, eine eigene Engine zu produzieren, die mit den gängigen mithalten kann - und dann auch noch Wert auf Inhalte zu legen.

Trotz der Negativ-Punkte:

- extrem gescriptete Handlung,
- sehr beschränkter Marsch durch die Kampagne
- grafik technisch nicht aktuell

wiegen die Positiv-Punkte das ganze total auf und es bleibt der Eindruck eines wirklich guten Spiels, wo man merkt, die ENTWICKLER MEINTEN ES ERNST... sie haben aus den Gegebenheiten wirklich alles rausgeholt, was sich in der Atmosphäre und dem Spielspaß wiederspiegelt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von stigi am 30. Juni 2012
Plattform: PC Verifizierter Kauf
Das Spiel hat mich mehr als überrascht ich dachte erst es ist ein 0815 Shooter der einige std. Spaß bietet im Endeffekt ist es das auch aber auch vielmehr.Die story fand ich echt Hammer Weg vom super Soldaten zur Brutalität des Krieges Wer Filme wie: redux apocalypse now mochte wird das Spiel lieben aber genug zur story ich möchte nicht allzu viel verraten

Hier noch ein paar Punkte:
Die story ist wie erwähnt echt Hammer 11/5*
die Grafik ist nicht maßgebend aber muss sich auch nicht vor vergleichbaren Titeln verstecken 4/5*
das Gameplay ist gut und macht Spaß und besteht im wesentlichen aus von einer Deckung zu anderen laufen und Gegner aufs Korn nehmen 4/5* (Aber erwartet keine Taktikshooter)
Die synchron und Sound sind ebenfalls gelungen 4/5*
Wiederspielwert ist auch meiner Meinung nach vorhandenen 3/5*

Ich konnte allerdings auch ein zwei Schwächen des Spiels feststellen
ein zwei Animationsfehler Und der Schwierigkeitsgrad finde ich ist besonders für Shooter Neulinge etwas zu hoch.

Alles in allem kann ich für das Spiel ohne schlechtes Gewissen eine Kaufempfehlung aussprechen.

(Den MultiPlayer habe ich noch nicht getestet deswegen fließt auch nicht in die Bewertung mit ein)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
38 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Reichinger am 8. Juli 2012
Plattform: PC Verifizierter Kauf
Ich möchte gleich klarstellen, dass ich das Spiel noch nicht ausgespielt habe, sondern gerade erst die ersten Stunden erlebt habe. Genau genommen habe ich nur kurz auf Pause gedrückt, weil ich mich wirklich genötigt sah, genau jetzt etwas darüber zu schreiben. Die Rezession ist sozusagen eine kleine Momentaufnahme.

Da die Standardpunkte sicherlich schon oft angesprochen wurden, und sie in diesem Fall bei weitem nicht das wichtigste Darstellen, gehe ich nur kurz darauf ein.

Grafik: Die Grafik mag vielleicht schon ein wenig angestaubt wirken und es finden sich auch einige matschige Texturen, allerdings ist sie ausgesprochen stimmig und erzeugt mit dem tollen Soundtrack (und überhaupt tollem Sound) eine extrem dichte Atmosphäre. Zusätzlich sind die Charaktermodelle sehr gut gelungen und die Inszenierung ist schlicht und ergreifend episch.

Gameplay: Einen Preis für das innovativste Gameplay wird das Spiel nicht gewinnen, allerdings macht es auch nichts falsch und steuert sich angenehm und flüssig (habe bisher nur mit dem Gamepad gespielt). Ein paar nette Ideen (Sandfallen) und Abwechslungen (Geschütz-Sequenzen usw.) wurden auch eingebaut. Es sollte also keine Monotonie aufkommen.

Jetzt allerdings zum ABSOLUT WICHTIGSTEN Teil des Spiels. Die Story!
In den maximal 4 Stunden welche ich bisher gespielt habe, hatte ich glaube ich drei Momente an denen ich das Spiel pausiert habe und versuchte zu verstehen, was zur Hölle ich eigentlich gerade getan habe und wie das passieren konnte. Ich habe das Spiel hauptsächlich gekauft, weil ich wieder einmal einen Shooter mit einer glaubwürdigen und spannenden Story spielen wollte. Aber DAS hatte ich wirklich nicht erwartet.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC