Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Spannung. Leistung. Widerstand.: Magnetband-Kultur in der DDR 1979-1989 Gebundene Ausgabe – September 2006


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, September 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 239,99
2 gebraucht ab EUR 239,99

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 180 Seiten
  • Verlag: Verbrecher; Auflage: Eine Zonic-Spezialausgabe. (September 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3935843763
  • ISBN-13: 978-3935843768
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 1,7 x 21 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.615.269 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sascha Neumann am 18. Juni 2007
... auf jeden Fall lesens- und hörenswert.

Die Gesprächspartner und Autoren blicken erfreulich subjektiv und ohne jede Nostalgie auf ihre ersten musikalischen Gehversuche mit 2-Track-Taperecorder und Schwarzen Teufeln zurück. Ganz nebenbei erfährt der Leser, wer wen weshalb nicht leiden konnte und wie in der Szene um den Prenzlauer Berg Kontakte geknüpft und Freundschaften gepflegt wurden. Die beigelegten CDs sind zum Teil recht harter Tobak, stecken allerdings auch voller Überraschungen - Acid House-Experimente, Techno-Urschleim und selbst veritable Ohrwürmer (wie "Calling me home" von Local Moon) tummeln sich zwischen sehr eigenen Spiel- und Abarten internationaler Trends der Zeit. Interessant ist darüber hinaus, dass vieles heute zeitgemäßer denn je klingt.

Dem interessierten Leser möchte ich noch die beiden, ebenfalls von Galenza veröffentlichten Bücher "Wir wollen immer artig sein" (zu DDR-Underground allgemein) sowie "Mix mir einen Drink" (zu Feeling B) empfehlen, die "Spannung. Leistung. Widerstand" zu einer Quasi-Trilogie erweitert. Gerade ersteres ist für das Verständnis einiger Zusammenhänge und aufgrund etlicher Querverweise den Kauf wert.

Zuguterletzt bleibt noch, die Gestaltung des Buches ob seiner augenschmeichelnden Typografie und klug platzierter Abbildungen in den höchsten Tönen zu loben - das sei hiermit geschehen.

Ein gewissenhafteres Lektorat hätte dem ganzen allerdings gut getan. Vielleicht ja in der nächsten Auflage.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Unknown writer am 1. Dezember 2006
gibt es auf diesem Sampler (2CD) und ein äußerst interessantes Paperback noch dazu. Wer bisher nicht glauben konnte, dass Rockmusik der DDR hauptsächlich aus City, K...., Silly & Co. bestand, wird hier Aufklärung finden. Kassettenmusik aus dem Osten, wahrhafter Untergrund und kein Pseudoindie, wie es ihn heute reichlich gibt. Endlich mal etwas Anderes als die Zig-fachste Wiederveröffentlichung alter Amiga-Gassenhauer. Wer auf echten Untergrund steht, hier sind wahre Schätze ausgegraben worden. Von meiner Seite uneingeschränkte Kaufempfehlung und ganz großes Kompliment an die Macher.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen