EUR 14,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Spanien: Jakobsweg Via de... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Spanien: Jakobsweg Via de la Plata: Mozarabischer Jakobsweg Broschiert – 27. Januar 2014

9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90
EUR 14,90 EUR 13,78
70 neu ab EUR 14,90 5 gebraucht ab EUR 13,78

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Spanien: Jakobsweg Via de la Plata: Mozarabischer Jakobsweg + Via de la Plata. Jakobsweg von Sevilla nach Santiago de Compostela. 53 Etappen. Mit GPS-Tracks + Via de la Plata - der Jakobsweg von Sevilla nach Santiago de Compostela
Preis für alle drei: EUR 44,75

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Mehr über den Autor

Dr. Raimund Joos wurde am 5. August 1968 geboren. Seit Beginn seines Studium im Jahre 1988 lebt er in Eichstätt am Ostbayerischen Jakobsweg. Dort studierte er Sozialwesen, Pädagogik und auch etwas Spanisch und Theologie. Schon seit 1992 ist er auf verschiedenen Jakobswegen in Spanien, Frankreich, Portugal und Deutschland unterwegs. Nach längeren Auslandsaufenthalten in den USA und Indien promovierte er 2001 in Pädagogik und war später zunächst u.a. in den Bereichen Praktikumsbetreuung, Erwachsenenbildung und Hochschulorganisation tätig.

Nachdem er im Jahr 2004 einem Sommer lang als freiwilliger Herbergsvater in der Pilgerherberge von Salamanca auf dem Jakobsweg Via de la Plata arbeitete, begann er eher zufällig seine Karriere als moderner "Berufspilger". Seit 2005 wurde er als Autor zahlreicher Reiseführer, Ratgeber und Hörbücher zu den verschiedenen Jakobswegen bekannt und ist daneben regelmäßig als Reiseleiter und Coach auf den Jakobswegen tätig. Neben einer regen Vortragstätigkeit bietet er auch Wochenendseminare zur praktisch-spirituellen Information und Vorbereitung für den Jakobsweg an. Näheres zum Autor und seinen Projekten unter http://www.camino-de-santiago.de

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"detaillierte Hinweise zum Wegverlauf und zahlreiche hilfreiche Angaben zu Herbergen und Pensionen an der Strecke" (trekkingguide.de)

"Ein Buch, das nicht im Rucksack fehlen darf" (Blog erlebnisabenteuerundmehr)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Raimund Joos lebt seit 1988 am Ostbayerischen Jakobsweg in Eichstätt. Er studierte dort Pädagogik, Spanisch und Theologie und war später u.a. in den Bereichen Praktikumsbetreuung, Erwachsenenbildung und Hochschulorganisation tätig. Schon seit 1992 ist er auf verschiedenen Jakobswegen in Spanien, Frankreich, Portugal und Deutschland unterwegs und arbeitete 2004 einen Sommer lang ehrenamtlich als Herbergsvater in der Pilgerherberge in Salamanca. Seit 2005 ist er als Autor, Reiseleiter und Coach auf den Jakobswegen tätig und leitet Wochenendseminare zur Vorbereitung für den Jakobsweg. Neben anderen Veröffentlichungen in den verschiedensten Medien sind im Conrad Stein Verlag von ihm außerdem noch folgende Bücher erschienen: Kleiner Pilgersprachführer - Spanisch und mehr für den Jakobsweg, Pilgergeschichten von den Jakobswegen, Spanien: Jakobsweg Camino Francés, Nordspanien: Jakobsweg Küstenweg, Nordspanien: Camino Primitivo, Portugal Spanien: Jakobsweg Caminho Português und Pilgern auf den Jakobswegen.


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gietz, Robert am 14. November 2014
Format: Broschiert
Ich bin mit dem Wanderführer bis jetzt 570km auf der Via gelaufen und habe mich genau 3 Mal verlaufen, dies nach kürzester Zeit bemerkt und mit Hilfe der Beschreibung wieder auf den richtigen Weg zurückgefunden. Ich empfehle jedem, mit der neuesten Auflage zu laufen, da an dem Weg doch ständig an kleineren Schrauben gedreht wird. Der Rother Band hat zwar die besseren Karten, ist aber etwas veraltet, so daß ein Pilgerfreund von mir auf einmal vor einem verschlossenen Gatter stand. Gerade auch bei der Herbergsplanung mit Waschmaschine, Trockner und Heizung in den kälteren Jahreszeit sollte man immer aktuelles Material haben. Bei mir hat auf jeden Fall bis jetzt gut geklappt. Für Kartenfreaks allerdings muß da erst noch etwas gebastelt werden. Etwas schwierig einzuschätzen und nicht alle im einzelnen erwähnt, sind die zahlreichen Bachüberquerungen, die je nach Jahreszeit und vorangegangenem Regen zu echten Herausforderungen werden können. Ich bin sehr zufrieden und hatte das Buch stets griffbereit in der Hosentasche, wo es genau hineinpasst.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rainer am 15. Juni 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich gehe seit 2009 regelmäßig diverse Jakobswege und brauche aufgrund der durchwegs guten Kennzeichnung auch keine detaillierten Wanderkarten. Gerade an der Via de la Plata, wo doch Distanzen von 30 und mehr km täglich die Regel sind, finde ich die Hinweise, wo sich Erholungsmöglichkeiten gibt sehr wichtig.
Für mich ist dieses Büchlein ein sehr wertvoller Begleiter gewesen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mrbowlfish TOP 50 REZENSENT am 11. Juni 2014
Format: Broschiert
Vorwort: Mit der Auflage 2011 im Gepäck hatte ich viele Gelegenheiten bei Mitpilgern in der Auflage 2014 zu stöbern und zu vergleichen. Alleine auf meinen im Mai 2014 zurückgelegten 300 km gab es durchaus einige geänderte Passagen. Nein, der Weg wurde nicht völlig verlegt - er führt immer noch von Sevilla nach Santiago, aber ich begrüße es ausdrücklich, dass man sich die Mühe einer Neuauflage gemacht hat. Damit entfällt zunächst das sehr lästige Ergänzen anhand der Updates. Da beschweren sich viele, wenn keine Neuauflage erfolgt und wenn dann eine erscheint wird gemeckert, dass sich zu wenig geändert hat?!!

Auch ich bin kein Freund des Outdoor-Formats (Karten + Höhenprofile). Aber deshalb kann ich doch nicht einen Pilgerführer, der aktuell, sachlich korrekt und sehr umfassend ist, auf 1-2 Sterne herunter werten! Ich lege mich selten mit anderen Rezensenten an, weil jeder das Recht auf seine Meinung hat, aber doch bitte mit System, Verstand und Fairness.

Also mal sachlich Leute:
+ ein aktuelles Werk
+ die Angaben stimmen
+ Alternativen sind STETS genannt
+ auf mögliche (geplante) Veränderung (Weg, Herbergen,etc.) wird STETS hingewiesen
+ Kultur- und Geschichte wird ausreichend (Qualität und Quantität) gut dargestellt.

Mein FAZIT:
Ich würde einen Stern abziehen, weil mir das Layout immer noch nicht gefällt und einen halben, weil mir einige Meinungsäußerungen des Autors zu beeinflussend sind. Also 3,5 = 4 Sterne.
Um einen Ausgleich für die, m.E. völlig danebengegriffenen, 1- bzw. 2-Sterne-Rezensionen zu schaffen, habe ich auf 5 erhöht!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Raif Toma am 6. Mai 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Es lief alles wunderbar, und das Buch ist sehr nützlich.
ich empfehle deen Anbieter und das Buch weiter
Danke sehr

Raif Toma
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Uli Hess am 1. Februar 2014
Format: Broschiert
Der neue Via de la Plata-Führer von Raimund Joos ist gefällig gestaltet und aktualisiert. Mit ansprechendem Layout und diversen neuem Fotomaterial ist das Büchlein doch attraktiv geworden. Inhaltlich bzw. stilistisch isch sich Raimund Joos treu geblieben. Seine Art die Streckenführung ist immer noch sehr speziell und oft etwas kompliziert: "Es geht 1,7km immer weiter geradeaus, ohne das weitere römische Steine zu sehen sind, die aber ganz sicher unter ihren Füssen begrabenliegen. Sie gehen nach nach rechts durch ein Tor. Der Weg führt noch noch einige Meter bergab und dann durch ein üppigen Tal..... Danach erreichen Sie zwei weitere Tore, die nebeneinadner liegen. In der Vergangenheit führe der Weg hier geradeaus..."
Es interessiert sicher eher weniger, ob da Steine vergraben liegen und wo der Weg in der Vergangenheit durchführte ist wohl auch weniger wichtig.
Trotzdem: Ich bin 2009 noch nach dem alten Outdoor-Führer die Via gelaufen und die "gelbe Bibel" hat uns gute Dienste erwiesen, auch wenn einige Beschreibungen halt manchmal etwas für Verwirrung sorgen. Aber schliesslich kann man oder frau sich ja auch durchfragen, wenn es gar unübersichtlich wird.
Etwas, was mich damals generell störte auf der Via ist folgendes: Dort, wo der Weg so oder klar markiert ist mit gelben Pfeilen, wird minutiös beschrieben, wo's durchgeht. Hingegen irgendwo in der Pampas draussen, wo weit und breit keine Pfeile zu sehen sind, fehlt es an einer hilfreichen Beschreibung.
Alles über alles: das Büchlein ist unentbehrlich und im Grossen und Ganzen ein hilfreicher Begleiter. Das Kartenmaterial ist zwar nach wie vor absolut unbrauchbar. Daran kann man sich überhaupt nicht orienterien.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen