Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Space Night presents Perry Rhodan (Vol. 7) [Doppel-CD]

Various Audio CD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (1. Oktober 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: W S M (Warner)
  • ASIN: B00005OCAK
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 124.691 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. The Herbalizer - Moon Sequence
2. Bullinuts - Heavy Air
3. George Pallikaris - Insearch Of
4. Mo Horizon - Walk Into Space Pt. I + II
5. Amphotic - Marsbeat
6. Nihilist - Aurorix
7. Audiodrop - Lonesoft
8. The Sushi Club - Nichi-Yobi
9. Global Youth - Connected Views
10. Azure Taint - Boogie Lotion Pt. II
Alle 12 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Gabriel Le Mar - Slo Mo
2. Unknown Origin - Place The Bass
3. Amphotic - Sternenschrei
4. UENN - Blue Sky
5. Wamdue Project - Floatin' World
6. Quantum Leap - Dark Angel
7. Sounds From The Ground - Drugstore
8. Skylash - Dream De Menthe
9. Moby - Summer
10. Biogen - Afloat
Alle 12 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die ersten sechs Teile der Space-Night-Reihe zählen bei Fans entspannter Elektronik- und Ambient-Klänge nicht ohne Grund seit Jahren zur Grundausstattung der persönlichen Plattensammlung. Pünktlich zum 40. Geburtstag von Perry Rhodan, der erfolgreichsten Science-Fiction-Saga der Welt, erscheint nun eine Spezialausgabe, die den hohen Qualitätsmaßstab der übrigen Folgen mühelos hält. Aus den 24 Tracks ragen vor allem Nummern wie "Moon Sequence" von The Herbaliser, den Downbeat-Meistern des englischen Labels Ninja Tune, das ebenfalls bereits 1999 zum ersten Mal veröffentlichte "Walk Into Space Pt. I + II" von Mo'Horizons, sowie Elektro-Meister Anthony Rother mit seinem von extrem düsteren Soundwolken umspülten "Databank/Nuklearer Winter" heraus.

Auf der zweiten CD des mit viel Gespür für die richtige Space-Music zusammengestellten Doppelalbums gehören vor allem die hypnotischen Klangwelten von Gabriel Le Mar auf "Slo Mo", die sanft im Morgenwind dahingleitenden Grooves des Wamdue Projects auf "Floatin' World" und Mobys wundervoll relaxt gestalteter Ausflug in die unendlichen Weiten der elektronischen Sounds und Rhythmen bei "Summer" zu den Höhepunkten. --Norbert Schiegl


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen erstklassig 10. Januar 2002
Von RASPUTIN
Format:Audio CD
Space Night ist wohl eines der interessantesten Projekte die das Deutsche Fernsehen hervorgebracht hat.
Auch wenn die Musik nicht das Hauptinteresse des Projektes ist, so haben die Leute hinter Space Night mit solchen Sendungen wie Earthviews oder Space Art und den dazugehörigen Samplern etwas Musikalisches auf die Beine gestellt, woran viele andere einfach scheitern: Einen ERNSTZUNEHMENDEN Sampler im Bereich Elektronik und Ambient. Die Musik ist mit Bedacht ausgewählt und man hat darauf geachtet, daß der letztliche Gesamteindruck stimmt. Das heißt nicht, daß einzelne Lieder nicht gut seien, sondern vielmehr, daß sowohl bekannte Musiker aus den jeweiligen Musikrichtungen als auch unbekanntere Newcomer ihre Beste Seite zeigen (nicht wie bei anderen Samplern, wo auf Namen, statt auf Musik geachtet wird).
Zu "Space Night presents Perry Rhodan" kann ich nur sagen, daß die CDs erstklassig sind. Meiner Meinung nach ist dieser jüngste Sampler einer der besten, wenn nicht DER beste von Space Night.
Er distanziert sich von der Ethno Musik, wie sie u.a. auf "space night vol. 3" zu finden war und auch von den Lounge-Musikern (u.a. auf "space night vol. 6"). Auch ist er nicht so "Elektrobeat"-orientiert wie "space night vol. 4" (welcher meiner Meinung nach der schlechteste Teil der Serie ist).
Am besten vergleichbar ist er mit "space night vol. 5".
Die erste CD überzeugt sofort. Jedes der Lieder ist gelungen. Das einzige, was daran auszusetzen wäre, ist das Lied 11 ("Low Signal") am Höhepunkt ausgeblendet wird. Aber das macht im Gesamteindruck nichts.
Die zweite CD ist etwas schwerfälliger als die erste.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Idee-fix
Format:Audio CD
Also das Label ELEKTROLUX hat sich in den letzten Jahren ja so richtig etabliert. Als Sammler von hochwertiger elektronischer Musik (speziell im Bereich Chillout & Ambient) kann ich nur sagen: Das Teil ist die Krönung des Jahres 2001. Der IMHO beste Sampler seit Coffeshop Vol.4 ... ein echtes Juwel. Zumal man sich die TraX beinahe jede Nacht im Bayrischen Fernsehen (SpaceNight) anhören kann. Diese brilliante Zusammenstellung ist nicht nur was für eingefleischte Perry Rhodan Fans, sondern das Kronjuwel in jeder guten E-Music Sammlung. BTW: Sogar meine Freundin steht darauf, obwohl sie sonst nur Mainstream hört! ;-)
Also wer seine neue Anlage frequenzmäßig einmal testen will, steht mit diesem Album auf der sicheren Seite. So saubere Bassvibrations und kristallklaren Synthiesound hört man (leider) viel zu selten. Wenn ich also einen 1a-Sampler für den Chillout-Freund empfehlen kann, dann diesen hier! :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spacig Guuuuuuut 10. Dezember 2001
Format:Audio CD
Space Night kehrt zu seinen Wuzeln zurück. Die CDs sind geprägt von Synthesizerflächen, zum großen Teil enthalten sie keine Vocals, sondern konzentrieren sich auf das Wesentliche. Weniger was für Fans von Cafe del Mar, eher was für die Anhänger mächtiger Ambientflächen !! Weiter so, solche CDs braucht man, um nicht in dem Allerweltsloungesumpf zu versinken!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Die Titelauswahl ist sehr spassig 9. Juli 2003
Von Martin Oehri HALL OF FAME REZENSENT
Format:Audio CD
Die musikalischen Zusammenstellungen zu der mittlerweile legendären Nachtsendung des Bayrischen Rundfunks "Spacenight" überrascht mit einer besonderen Ausgabe ihrer CD-Serie.
Zum 40. Geburtstag der Kreation des Weltraumhelden Perry Rhodan wurden die Bilder der Titelseiten der Romanhefte von Jerry Bruck (ca. 1800 Folgen) sowie weitere Werke von ihm animiert.
Mit aufwendiger Technik versetzten die Spacenight-Macher seine statischen Werke in bewegte Bilder von Raketen, Planeten, Vulkanausbrüchen. Unterlegt wird dieser auf DVD erschienene Bildersturm von Musik, die man auch stilistisch von den sechs Vorgängeralben kennt. Relaxte elektronische Beats, teilweise unterstützt von echten Instrumenten oder gesampelten Walgesängen. Die Titelauswahl ist sehr spassig, denn sowohl die Stimmung als auch die Intention des Albums mit den Titeln zu unterstreichen, dürfte nicht sehr einfach gewesen sein. Hier ein paar Kostproben :"Moon Sequence", Walk Into Space", "Marsbeats", "Sternenschrei", "Dark Angel" etc.
Diese Doppel-CD hinterläßt einen nachhaltigen Eindruck, denn hier sind auch teilweise sehr molllastige Stimmungen vertreten. Das unterstreicht aber auf der anderen Seite den Status dieser Serie, denn zu "Spacenight" passen Töne, die nicht nur eine heile Welt vorgaukeln, sondern auch ein wenig mit den möglichen Gefahren aus dem All kokettieren. Und denen war Perry Rhodan ohnehin Folge für Folge ausgesetzt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar