Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 26,71

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 11,35 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Spätlese [Gebundene Ausgabe]

Loriot
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 39,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 11. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

17. September 2013
Die Sensation – über 400 unveröffentlichte Zeichnungen von Loriot, darunter 45 Möpse. Deutschlands beliebtester Humorist und Karikaturist darf neu entdeckt werden. ›Spätlese‹ versammelt Schätze aus dem Nachlass, die bislang unbekannt waren. Ein Fest für alle Liebhaber des feinen Humors.

Hinweise und Aktionen

  • Besuchen Sie den Diogenes Shop und finden Sie dort weitere interessante Bestseller.


Wird oft zusammen gekauft

Spätlese + Gästebuch + Der Glückliche schlägt keine Hunde: Ein Loriot Porträt
Preis für alle drei: EUR 86,79

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Diogenes; Auflage: 2 (17. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3257021216
  • ISBN-13: 978-3257021219
  • Größe und/oder Gewicht: 31,4 x 24,6 x 4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.350 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Loriot, eigentlich Vicco von Bülow, geboren 1923 in Brandenburg, wuchs in Berlin auf und lebte zuletzt am Starnberger See. Er studierte Malerei und Graphik an der Hamburger Landeskunstschule. Seine humoristischen Arbeiten in ›Stern‹, ›Weltbild‹ und ›Quick‹ machten ihn berühmt. Er wirkte als Autor, Regisseur und Darsteller in ›Ödipussi‹ und ›Pappa ante portas‹, zwei der erfolgreichsten deutschen Kinokomödien, und war Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Loriot starb 2011.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Loriot ante Portas: Wunderbarer Bildband 7. Oktober 2013
Von Manfred Orlick HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Es ist die Überraschung des Buch-Jahres 2013: die „Spätlese“ von Loriot. Der Diogenes-Band versammelt Schätze aus seinem Nachlass, die bislang unbekannt waren. Herausgegeben wurde der opulente, ja gewichtige Band (immerhin fast 2,5 kg) von Loriots Tochter Susanne von Bülow, Peter Geyer und OA Krimmel, die vor einigen Wochen schon für Loriots Gästebuch verantwortlich waren.

Die Zeichnungen im Anfangsteil „Frühstücke“ (über 200 Seiten) entstanden in den 50er und frühen 60er Jahren und sind daher - bis auf wenige Ausnahmen - noch nie in Buchform erschienen. Einige von ihnen noch nicht einmal in den Zeitschriften, für die sie ursprünglich gedacht waren. Hier hat Loriot teilweise Zeitungsmeldungen, die mit abgedruckt sind, humoristisch umgesetzt. Natürlich ist auch das bekannte Männchen mit der Knollennase in vielen grotesken Situationen vertreten.

Der Abschnitt „Große Deutsche“ versammelt aquarellierte Porträts von großen Deutschen, die Loriot in den 90er Jahren ohne Auftrag anfertigte und ihnen von ihm selbst verfasste Personenbeschreibungen anfügte. Diese Reihe (als Kunstmappe geplant) ist leider fragmentarisch geblieben, wie eine beigefügte Projektliste beweist.

Das Kapitel „Privates und Halbprivates“ bringt Zeichnungen, die Loriot Freunden und Verwandten gewidmet hat. Dabei laden vereinzelte Fotos zum Vergleich ein. In einem Loriot-Bildband dürfen natürlich auch nicht die Möpse fehlen. Längst ist sein Satz „Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos“ zum geflügelten Wort geworden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ach was ! 9. Oktober 2013
Format:Gebundene Ausgabe
O wie wunderbar, wieder etwas Neues von unserem unvergessenen Loriot zu Gesicht zu bekommen. Wir dürfen ihn in weniger bekannten Facetten entdecken und dieses Knollennasen-Feeling nochmal aufkommen lassen durch (in Buchform) unveröffentlichte und private Zeichnungen in altbekannter liebevoller Federführung und vornehm kommentierten Alltags-Katastrophen. Kuriose Szenen, auch inspiriert von Zeitungs-Annoncen. Zeichnerische Interpretationen von Wörtern, Alltagsfloskeln, Nachrichten-Meldungen. Da gibt es auch eine colorierte Abteilung, wo die Männchen rote Ohren bekommen. Es ist bestimmt ein weihnachtstaugliches Sammlerstück für Liebhaber, ermöglicht durch seine Frau und seinen beiden Töchtern.

In den sog. "Frühstücken" waren die Nasen noch etwas karottenfömig und mutierten dann später Richtung Kartoffel, drolliger, knolliger. Da tummeln sie sich also nun, diese armen knuffigen Durchschnittsbürger, so hilflos ins Dasein gestellt, diese so trocken anmutigen, leicht kommunikationsgestörten Knollennasen. Wenn sie ihre fluffigen Riechorgane in die Luft strecken, entdeckt man zwei Punkte als Nasenöffnung, schließlich müssen sie ja auch atmen, die Bollmanns, Klöbners, Schmollers und äh Blühmels. Und wie sie umher gucken, so unschuldig verdutzt, als suchten sie eine Sitzgruppe. Mit und ohne Hut, meist in gestreiften Hosen.

Und endlich mal Tiere, die uns Menschen schlecht behandeln. Oder Elefanten ineinander verknäuelt. Ein Hund, der als Engelchen zum Himmel fliegt. (War für Loriot wohl unvorstellbar, dass Tiere nicht in den Himmel kommen könnten). Ja, da gibt es diese spezielle Beziehung zu Möpsen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nachschlag der besonderen Art 4. November 2013
Von Felix-Ine TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
könnte man meinen, mit dem jetzt veroffentlichtem Buch "Spätlese" von Loriot bekommen zu haben.
Deutschlands berühmtester Humorist neu entdeckt. Die Spätlese ver­sammelt Schätze aus Loriots Nachlass, die bislang unbekannt waren: Frühe Bildergeschichten, unbekannte Möpse und die "Nachtschattenge­wächse", die der Künstler in den schlaflosen Stunden seiner letzten Lebensjahre schuf.

Loriot hat in seinem "Spätlese" Sortiment unzählige Zeichnungen und diverse Fotoaufnahmen eingebracht.
Seine Möpse dürfen nicht fehlen und sind allein 31 mal in diesem wunderbaren Buchband vertreten.
Loriots unvergessener Satz: "Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos", lässt jeden Hundebesitzer, auch die anderer Hunderassen, schmunzeln.

Das letzte Kapitel des Buches zeigt uns einen anderen Loriot, der in den letzten Jahre seines Lebens seine "Kunstrichtung" änderte und sich der modernen widmete. So entstanden allerlei skurrile Zeichnungen.

Loriot wird unvergessen bleiben!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Benedictu TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Dieser opulente, großformatige Band mit hunderten bisher unveröffentlichter Zeichnungen ist eine Fundgrube für Loriot-Fans. Insbesondere die "Nachtschattengewächse", die die Phantasie seiner letzten Jahre dokumentieren, sind eine Überraschung. Seine Tochter, Susanne von Bülow, hat erzählt, daß diese Bilder in den schlaflosen Nächten Loriots entstanden seien, in denen er die Gebilde seiner Wachträume auf einen kleinen Notizblock gezeichnet habe.

Diejenigen Leser, die im wuchtigen Großformat des Bildbandes die Quintessenz des zeichnerischen Schaffens von Vicco von Bülow (alias Vico Bernhard-Viktor Christoph-Carl von Bülow alias Loriot) vermuten, werden enttäuscht sein. Die "Spätlese" wird ausgemachte Kenner und Liebhaber erfreuen, für die ohne Frage auch die mißglückten Bilder aus der Frühzeit oder die halbprivaten von Interesse sind. Zur Anschaffung oder als Geschenkband für alle eignet sich der zweieinhalb kg schwere Bildband nicht unbedingt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Loriot
Ein Meisterwerk für den Meister. Vor allem war ich an den Möpsen interessiert, die in anderen Veröffentlichungen etwas zu kurz weggekommen sind.
Vor 3 Monaten von Jimmy Ecke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen War ein Geschenk
Das Buch war ein Geschenk an einen Loriot Fan. Es war das letzte Buch von Loriot, was in seiner Sammlung gefehlt hat. Deshalb war er total begeistert über das Geschenk.
Vor 4 Monaten von Heiner-georg Quellmalz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach Klasse!!!
Was haben wir an den Feiertagen gelacht - es ist wirklich ein gelungenes Buch und eine gute Erinnerung an LORIOT
Vor 5 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lotiot
Dieses Buch war ein Weihnachtswunsch. Wir haben es dann zum Geschenk gemacht. Es hat sowohl dem Beschenkten, als auch dem Geschenkgeber Freude bereitet.. So soll es sein.
Vor 5 Monaten von Carmen Paasch veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Geschenk zu Weihnachten
Durch einen Hinweis in der Zeitung,fand ich dieses neue Buch von Loriot,
sofort dachte ich ein tolles Geschenk für einen Loriotfans.Es war ein Volltreffer. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Aus Meckenheim veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolle Erinnerung an einen großen Künstler
Wer Loriotfan ist, wird nicht enttäuscht. Viele unveröffentlichte Zeichnungen, aus denen man die Entstehung seiner Figuren nachvollziehen kann. Sehr zu empfehlen.
Vor 5 Monaten von Tina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zufrieden
Habe das Buch zum verschenken gekauft. Kam sehr gut an. Das Buch ist schön groß und somit gut geeignet zum anschauen der Illustrationen.
Vor 6 Monaten von Babiii veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Loriot's Erbe
Loriot wird schon gewusst haben, warum er diese Werke nicht veröffentlichtt hatte. Er war halt ein Perfektionist. Trotzdem bedauere ich nicht den Kauf.
Vor 6 Monaten von Wolfgang K. Wüst veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Muss sehr witzig sein!
Habe es zu Weihnachten verschenkt und schon zweimal gute Kommentare erhalten - muss sehr witzig sein, für Loriotfans offensichtlich ein Muss!
Vor 6 Monaten von Anne-Marie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Weihnachtsgeschenk!
Dieses Buch ist super und wir haben es gleich 3x gekauft und werden es fleissig zu Weihnachten verschenken. Wer Loriot mag, sollte es in seinem Regal stehen haben!
Vor 7 Monaten von Lena Mareike Köhler veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar