Gebraucht kaufen
EUR 24,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von buecherschnellversand
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Hardcover/Pappband Oldenbourg-Verlag 2001. S. 334 Hardcover/Pappband, Oldenbourg-Verlag 2001, 334 Seiten, Textteil innen absolut sauber und wie neu, Buchschnitt sauber und weiß, Einband aussen sauber und einwandfrei (intern: 41M/Weiß- rot und lila Streifen/Schule Abitur Fortbild. Studium/HC-1)
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,82 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Soziologische Theorie: Abriß der Ansätze ihrer Hauptvertreter Gebundene Ausgabe – 8. November 2000

3 Kundenrezensionen

Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 7,98
Gebundene Ausgabe, 8. November 2000
EUR 4,89
8 gebraucht ab EUR 4,89

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 348 Seiten
  • Verlag: Oldenbourg Wissenschaftsverlag; Auflage: bearbeitete und erweiterte Auflage (8. November 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3486255797
  • ISBN-13: 978-3486255799
  • Größe und/oder Gewicht: 24 x 16,2 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 502.975 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Julius Morel war von 1969 bis zu seiner Emeritierung 1996 Ordentlicher Professor für Soziologie am Institut für Soziologie der Universität Innsbruck mit dem Forschungsschwerpunkt in Allgemeiner Soziologie.

Eva Bauer war über mehrere Jahre hinweg Universitätsassistentin am Institut für Soziologie der Universität Innsbruck mit dem Forschungsschwerpunkt Stadt- und Architektursoziologie.

Tamás Meleghy ist ao. Univ-Prof. i.R. am Institut für Soziologie der Universität Innsbruck. Forschungsschwerpunkte: Soziologische Theorie und Methodologie der Sozialwissenschaften.

Heinz-Jürgen Niedenzu ist Assistenzprofessor am Institut für Soziologie der Universität Innsbruck. Forschungsschwerpunkte: Anthropologische Grundlagen der Sozialtheorie und Theorie soziokultureller Evolution.

Max Preglau ist Universitätsprofessor am Institut für Soziologie an der Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie der Universität Innsbruck. Forschungsschwerpunkte: Bereichen Theorie und Methodologie der Soziologie, Strukturprobleme und Entwicklungsperspektiven der Gegenwartsgesellschaft mit Schwerpunkt Arbeit und Sozialpolitik.

Helmut Staubmann ist Vorstand am Institut für Soziologie der Universität Innsbruck.
Forschungsschwerpunkte: Soziologische Theorie und Kultursoziologie, insbesondere soziologische Ästhetik.
Bücher (Auswahl): Die Kommunikation von Gefühlen, Berlin: Duncker & Humblot 1995.
Georg Simmel: Rembrandt (Hg. und Übersetzung gem. mit Alan Scott) New York: Routledge 2005.
Herausgeber der Schriftenreihe Studies in the Theory of Action mit Victor M. Lidz. Wien: LIT Verlag.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

2.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
2
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zeitgeist am 5. Oktober 2007
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist schlichtweg veraltet. Es liest sich, als ob es in den 70er Jahren geschrieben worden wäre (oder von Autoren, die damals studiert und seitdem nichts mehr gelesen haben). Da wird lang und breit ein längst überholter George C. Homans dargestellt, aber die moderne Rational-Choice-Theorie fehlt völlig.

Den Stil, in dem es geschrieben wurde, finde ich gar nicht mal schlecht. Aber es ist im Hinblick auf zeitgenössische soziologische Theorien derart lückenhaft, dass es geradezu irreführend ist. Wer meint, durch die Lektüre dieses Buches auch nur einen groben Überblick über die heute relevanten soziologischen Theorien zu erhalten, wird arglistig getäuscht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mauerstraße am 19. November 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe versucht mit diesem Buch eine mündliche Prüfung vorzubreiten. Wenn man die Theorien wirklich verstehen will, muss man dafür eine Menge Zeit inverstieren - die Texte der Autoren sind fast genauso abstrakt geschrieben, wie die Theoretiker teilweise selbst gedacht haben. Die Beispiele sind nicht immer sehr hilfreich, manchmal retten sie aber wiederum das Verständnis. Das Buch ist meiner Meinung nach tendenziell mehr eine Zumutung als ein Verständnisgewinn! Didaktisch fragwürdig ist auch die Vermittlung, da die Sprache der Komplexität der Theorien kaum nachsteht und die Autoren sich wenig Mühe gegeben haben, die Dinge auf den Punkt zu bringen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 16. Juli 2002
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Abgesehen davon daß mir Soziologie als Beifach richtig gestunken hat, habe ich mit diesem Buch eine ziemlich heftige Soziologie-Klausur in Tübingen bestritten (und bestanden), ohne die Vorlesung zu besuchen. Das dürfte für das Buch sprechen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen