Menge:1
South ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von flying teapot
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Act 2001 --vielleicht eines der gelungensten Jazzalben der Neuzeit (mit Dave Holland der 2000er Jahre vergleichbar) // In neuwertigem Zustand / umgehender Versand aus Deutschland!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • South
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

South


Preis: EUR 32,81 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
5 neu ab EUR 4,90 9 gebraucht ab EUR 3,47
EUR 32,81 Kostenlose Lieferung. Details Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

David Binney-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den David Binney-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

South + Balance
Preis für beide: EUR 49,17

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (16. Januar 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Act (Galileo Music Communication)
  • ASIN: B0000525N8
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 226.487 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Out Beyond Ideas 5:25EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Out In Memory 9:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. The Global Soul 5:16EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Leaving The Sea12:11EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Von Joshua 5:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Traveler 5:55EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. New York Nature 8:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Southpaw 6:29EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. The Global Soul ( Reprise) 1:57EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Tangles Outcome 3:44EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. South 6:54EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Das erste Mal bemerkte ich den Saxophonisten David Binney auf dem live-Album Uri Caines Mahler in Toblach. Schon damals fiel mir seine intensive und eigenständige Saxophonstimme auf. Der Pianist Uri Caine ist nun ebenfalls auf David Binneys ACT-Debüt-Album South vertreten -- gemeinsam mit dem ausgezeichneten Tenorsaxophonisten Chris Potter, dem Gitarristen Adam Rogers (u.a. Randy Brecker und Bill Evans), Scott Colley am Bass (Jim Hall, Carmen McRae) und Brian Blade am Schlagzeug (Bob Dylon, Seal, Joshua Redman). Bei zwei Tracks findet sich an Stelle von Blade der junge Drummer Jim Black, der mit AlasNoAxis jüngst sein erstes Album als Bandleader herausgebracht hat.

Nun ist die Aufzählung der überzeugenden Referenzen einzelner Spieler nicht unbedingt ein Garant dafür, dass auch das Zusammenspiel in dieser Besetzung funktioniert. Zumal die Plattenfirma von einer "ganz neuen Windrichtung im Jazz" spricht. Eine ganz neue Windrichtung allgemein in der Musik einzuschlagen, halte ich für äußerst schwierig -- allerdings kann man der Jazzmusik sicherlich interessante, eigenständige Impulse geben. Und das ist Binney mit seinen Stücken durchaus gelungen. Insbesondere im Ensemblespiel treten die Stärken zutage: Melodiöse Linien der Saxophone, ineinander verzahnt mit Piano-, Bass- und Gitarrenriffs -- besonders das fast kanonartige Stück "Out beyond ideas" besticht durch ein klasse Arrangement.

Ein überzeugendes Changieren zwischen Komposition und Improvisation, wie es schon seit längerem zu einem Qualitätsmerkmal von zeitgenössischem Jazz geworden ist, sowie neben dem Ensemblespiel intensive Improvisationen in wahlweise ausberstender oder introvertierter Manier. --Anja Buchmann

Rezension

Früher hätte man das eine Allstar-Band genannt. Das Sextett, das der 39-jährige Altist David Binney um sich geschart hat, besteht aus Chris Potter (Tenorsax), Adam Rogers (Gitarre), Uri Caine (Piano), Scott Colley (Bass) und Brian Blade (Drums). Mit diesem Ensemble baut Binney lange Melodiebögen, die einen ausgeprägten Sinn für Dramaturgie verraten. Keine Musik, die einen schlagartig ins Geschehen holt, aber wer Zeit genug mitbringt, sich von einem magischen Sog einfangen zu lassen, wird reich belohnt - meistens jedenfalls. In "Von Joshua", wo sich Potter und Binney geradezu befehden, fängt Binneys Band sogar an zu glühen. Und flaue Momente werden von den raffiniert gestrickten Kompositionen des Leaders, die oft fast hymnische Qualitäten haben, geschickt austariert. Gitarrist Rogers, mit dem Binney auch schon bei Lost Tribe zusammengespielt hat, füllt imaginäre Löcher mit repetitiven Strukturen und führt damit die Band wendig von Gipfel zu Gipfel.

© Jazz thing - Rolf Thomas -- Jazz thing (02/01)

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roland Borch am 13. April 2006
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Gründonnerstag 2006, so ein trüber Tag, verregnet und verregnet. Ich habe mir dieser edle Scheibe in den Player geschoben, höre das das lyrische Saxofonspiel von David Binney und Chris Potter und träume, vom Sommer, vom Süden .... Einfach ein absolut edles Werk, 5 Sterne reichen nicht
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen