Derzeit nicht verfügbar
Wir benachrichtigen Sie per E-Mail, sobald dieser Artikel verfügbar ist!
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,01 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 6 Bilder anzeigen

Sous-Vide: Der leichte Einstieg in die sanfte Gartechnik Gebundene Ausgabe – 6. August 2013


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 6. August 2013
 

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Fackelträger-Verlag (6. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3771645433
  • ISBN-13: 978-3771645434
  • Größe und/oder Gewicht: 24,8 x 2,7 x 28,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 286.987 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Seit Anfang 2010 präsentiert Hubertus Tzschirner auf Messen weltweit Workshops und Seminare rund um das Schwerpunktthema seiner innovativen Küche – „Sous-Vide“. Von der Prozessfindung bis hin zur Implementierung neuer Techniken in alte Küchenabläufe, vermittelt Hubertus Tzschirner Küchenmeistern und Chefs in seinen Lehrgängen eine neue Definition von Genuss und Geschmack. Prof. Dr. Thomas A. Vilgis promovierte in Physik in Ulm, habilitierte in Mainz und arbeitete in Cambridge, London und Strasbourg. Am Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz leitet er eine Arbeitsgruppe zur statistischen Physik weicher Materie sowie eine experimentelle Gruppe zur „soft matter food science“. Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift „Journal Culinaire – Kultur und Wissenschaft des Essens“ und Autor zahlreicher Bücher zur Naturwissenschaft des Kochens und der Physik und Chemie der Lebensmittel.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mahlzeit am 25. Oktober 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Für mich das beste bisher erschienene Buch über die Sous-vide-Technik. Sehr viele, exakt mit Garzeiten und -temperaturen beschriebene Gerichte, dazu ein gar nicht langweiliger Theorie-Teil. Besonders hilfreich sind die umfangreichen Gar-Tabellen im Anhang. Der Genuss wird komplettiert durch die extrem speicheltreibende Fotografien. Dies ist das Standardwerk für alle Vakuum-"Köche".
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dubya am 3. Januar 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Den Autor konnte ich bereits persönlich in einem Kochkurs zum Thema erleben und kann bestätigen, dass er sein Handwerk versteht. Das Buch bringt dieses Wissen auf den Punkt und ist sicher ein potentielles Standardwerk zur Sous-Vide-Technik.

Es ist sauber strukturiert und klar geschrieben. Der Leser wird gut an die Hand genommen,
die Rezepte sind präzise und verständlich beschrieben. Die Gartabellen im Anhang sind sehr praktisch zum schnellen Nachschlagen. Es findet sich für den geneigten Leser auch wohldosiertes & interessantes Hintergundwissen zum Thema.
Die Bilder sind schließlich auch sehr gelungen.

Über die Empfehlungen zum Sous-Vide-Equipment lässt sich sicher streiten. Ich selbst verwende andere, günstigere Geräte als die hier vorgestellten Premium-Produkte und komme auch hiermit mit den Rezepten zu einwandfreien Ergebnissen. Vom geneigten Leser kann man sicher erwarten, diese Empfehlungen als das zu nehmen was sie sind und sich selbst über geeignete Geräte nach den persönlichen Anforderungen und nach individuellem Budget zu infomieren. Daher sehe ich hierin keinen Grund zur Abwertung und kann dieses gelungene Buch uneingeschränkt weiterempfehlen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Axel Meyer TOP 500 REZENSENT am 24. Juli 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wir beschäftigen uns zugegebenermaßen erst seit ein par Monaten mit Sous-Vide. Auslöser war die Anschaffung einer neuen Küche: In dem Zusammenhang wurde auch ein Multi-Dampfgarer von AEG, der für Sous-Vide geeignet ist, beschafft. Neue Technik - neue Möglichkeiten... Der erste Test erfolgte mit Rinderfilet und nachdem die Teller leer gegessen waren stand fest: das ist es!!
Was fehlte waren nur noch brauchbare Rezepte. Von AEG gab es zwar ein dünnes Büchlein dazu, aber da waren kaum Sous-Vide Rezepte vorhanden, also etwas gesucht und dann dieses Buch bei Amazon entdeckt.

Dieses Buch gliedert sich im wesentlichen in 3 Teile: eine sehr ausführliche und leicht verständliche Einführung in die Sous-Vide Technik, einen Rezeptteil und eine Anzahl von übersichtlichen Gartabellen für die verschiedenen Produkte (diese per Seitenzahl mit den entsprechenden Rezepten "verlinkt"). Das ganze garniert mit sehr schönen Fotos, bei deren Anblick einem schon das Wasser im Munde zusammenläuft.

Im ersten Teil werden die Hintergründe zu den verschiedenen Garverfahren sehr einfach erläutert und auch Vergleiche zwischen den möglichen Geräten (z.B. Wasserbad/Dampfgarer oder Kammervakuumierer/Vakuumierer) angestellt. Auch Produkte und unterschiedliche Garzeiten/Gartemperaturen werden ausführlich erläutert. Der Autor macht daraus auch kein Dogma, sondern regt eher mal zum probieren und experimentieren an.

Den größten Teil machen natürlich die Rezepte aus. Dieser Teil gliedert sich in Fleisch / Geflügel / Fisch / Gemüse / Obst. Die Rezepte sind anspruchsvoll, lassen sich aber durchaus nachkochen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von biber am 25. Februar 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
vielleicht ist der titel ".. der leichte einstieg" etwas falsch gewählt,
denn leicht/einfach ist dieses kochbuch ganz bestimmt nicht.

es wird in manchen rezepten sehr teure profi ausrüstung erwartet, so sind z.b. die meisten einsteiger-vakuumierer mit "zu feuchten" produkten überfordert, so dass wir die rezepte nicht 1 zu 1 umsetzen konnten.
zum teil wird in den rezepten auch eine gewisse "selbstständigkeit" erwartet da nicht jeder schritt ganz genau erklärt wird.
oder die autoren gehen davon aus, dass man mehr als einen sous-vide-garer hat, da mehrere komponenten bei verschiedenen temperaturen zubereitet werden.

ABER die rezepte sind absolut lecker und einfach genial!!
wir lassen uns durch dieses kochbuch meistens inspirieren und ändern die rezepte so ab das wir mit unserer küchenausrüstung klar kommen.
geschmeckt hat bisher wirklich ALLES und gerade die saucen haben auch unsere "schnell-nach-der-arbeit-küche" bereichert!
ich sag nur tomaten-mango-sugo!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Berger am 11. Januar 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Nachdem ich zuerst Under pressure gekauft und von diesem Buch (bzw. dessen Rezensionen) dahingehend entäuscht war, dass es sich an den ambitionierten Gastro-Koch oder an den sehr, sehr, sehr ambitionierten Hobby-Koch wendet, habe ich von Tzschirners Buch erwartet, dass ich damit auch als Hobby-Koch den Einstieg in Sous Vide finde. Abgesehen von einigen exotischen Zutaten (hält sich aber noch in Grenzen) und der offensichtlichen Werbung für gewisse Küchengerätemarken, sind die Rezepte klar verständlich und im Prinzip eins zu eins nachkochbar - meiner Meinung nach das schwierigst zu erreichende aber gleichzeitig wichtigste Kriterium für ein erfolgreiches Kochbuch. Der Einführungsteil in die Physik/Chemie von Sous Vide ist grossartig. Die Erläuterungen über die Küchenhygiene hält sich, anders in anderen Sous Vide-Kochbüchern (wo man sich nur schon vom Lesen krank und elend fühlt), in sinnvollen Grenzen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen